Franz Zwölbar

Beiträge zum Thema Franz Zwölbar

Franz Zwölbar tritt bei der kommenden Gemeinderatswahl nicht mehr an, nachfolgen soll ihm Doris Liposchek
1

Bürgermeisterkandidatin Doris Liposchek
"Es braucht mehr Frauen in Führungspositionen"

WERNBERG. Nach 25 Jahren als Bürgermeister wird Franz Zwölbar (SPÖ) bei der Gemeinderatswahl nicht mehr antreten. Ihm nachfolgen soll die bisherige Amtsleiterin Doris Liposchek. Sie wäre die erste Bürgermeisterin im Bezirk Villach. WOCHE: Sie gelten als Überraschungskandidatin für die Bürgermeister-Nachfolge in Wernberg. War dies für Sie ebenso „überraschend“?  Doris Liposchek: Für Außenstehende ist das natürlich immer überraschender als für einen selbst. Mitte der Gemeinderatsperiode trat...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Wernberg bekommt Vollanschluss an Autobahn

Wernberg
Autobahn-Vollanschluss scheint fix

Gemeinde Wernberg erhält aller Voraussicht nach Vollanschluss an Autobahn. Mehr als 20 Jahre bemühte man sich darum, nun ist Ausbau fixiert. Gesamtkosten belaufen sich auf elf Millionen Euro.  WERNBERG. Viele Jahre bemühte man sich darum, nun scheint es fix. Wernberg soll einen Vollanschlus an die Autobahn bekommen. Ab 2022 soll man in beide Fahrtrichtungen auf die Autobahn auf- und abfahren können – bisher gab es die Auffahrt nur in Richtung Klagenfurt, die Abfahrt nur Richtung Villach....

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Franz Zwölbar will Industriestraße erneuern
2

Wernberg/Rosegg
In Wernberg und Rosegg blickt man auf 2019

Die Gemeinden Wernberg und Rosegg machen ihre Pläne für das neue Jahr 2019. WERNBERG/ROSEGG (aju). Die Bauarbeiten an der Industriestraße und die Installierung eines Bildungszentrums beschäftigen die Gemeinden Wernberg und Rosegg. Bauarbeiten Industriestraße In der Gemeinde Wernberg plant Bürgermeister Franz Zwölbar (SPÖ) eine Investition von 580.000 Euro in die Erneuerung der Industriestraße und die Weiterführung eines Gehsteiges. Außerdem soll eine Ampelanlage im Kreuzungsbereich B83...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner
Günther Albel ist stolz über bisherige Fortschritte
2

"Die Henselkaserne ist wohl vom Tisch"

Der WOCHE-Gemeinde-Check: Was wurde bereits realisiert, was steht noch an? Wir fragen nach. VILLACH (aju). Villachs Gemeinden haben sich für das heurige Jahr viel vorgenommen. Nun ist das Halbjahr um. Welche Vorgaben hat man geschafft und wo hinkt man "hinterher", die WOCHE hat nachgefragt. Keine neue Kaserne In Villach laufe laut Bürgermeister Günther Albel derzeit alles auf Kurs. Bis auf eine Sache, "ein großer Wermutstropfen ist, dass der Neubau der Henselkaserne in der Oberen Fellach...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Astner
Der Spatenstich ist erfolgt, 2017 soll der Lidl-Markt in Wernberg fertig sein. Knapp 20 Mitarbeiter soll es geben.
1

Wernberg kratzt an der Millionen-Grenze

Mehr Einwohner, mehr Betriebe: Die Villacher Umlandgemeinde freut sich über sich über stark steigende Kommunalsteuer-Einnahmen. WERNBERG (kofi). Im Feber 2017 soll es so weit sein: Dann eröffnet die Firma Lidl eine Filiale in Wernberg. Direkt an der Hauptstraße, wenige Meter neben der Autobahnauffahrt. In Zeiten, da in ländlichen Gemeinden die Versorgung mit Lebensmittelmärkten tendenziell schwieriger wird, sperrt in Wernberg also auf wenigen Metern der dritte Supermarkt auf – nach Spar und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Historisch wertvoll, aber in schlechtem Zustand: Die Burgruine Aichelberg wird nun saniert
1 1

Wernberger Burgruine wird saniert

Burgruine Aichelberg soll bis Herbst 2017 generalüberholt und öffentlich zugänglich werden. Bei den Arbeiten helfen auch Asylwerber mit. WERNBERG (kofi). In Wernberg hat vor wenigen Tagen ein großes Renovierungsprojekt begonnen: Die Burgruine Aichelberg (auch Eichelberg geschrieben) – sie thront nördlich von Umberg in den Ossiacher Tauern – wird generalüberholt. Zuletzt war ihr Zustand schon so schlecht, dass sie weiträumig abgesperrt werden musste. Öffentlich begehbar Knapp 280.000 Euro...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
"Keine Angst vor klarer Führung": Wernbergs Bürgermeister Franz Zwölbar
3

Klare Linie und Öffnung zur FPÖ: Was sich Villachs SP-Politiker vom neuen Kanzler erhoffen

Was muss der neue Kanzler ändern? Die WOCHE hat sich bei sozialdemokratischen Politikern im Bezirk umgehört – und ist auf unterschiedliche Erwartungen gestoßen. VILLACH (kofi). ÖBB-Manager Christian Kern ist also Österreichs neuer Bundeskanzler – und SPÖ-Chef. Die WOCHE fragte bei Villacher Sozialdemokraten nach, was sie sich vom "Neuen" erwarten. Franz Zwölbar: Der Bürgermeister von Wernberg ist froh, dass es zu einem "Neustart" kommt, wie er sagt. Zuletzt sei für die Menschen die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
"Spatenstich noch vor dem Sommer", sagt Bürgermeister Franz Zwölbar

Nach Streit rückt Baubeginn beim Wernberger Fußballplatz nun näher

Noch vor dem Sommer soll der Spatenstich für den Tribünenbau beim Wernberger Fußballplatz erfolgen. Zuvor kostete heftiger Streit rund eineinhalb Jahre an Zeit. WERNBERG (kofi). Der heftig umkämpfte Neubau von Tribüne und Kantine beim Wernberger Fußballplatz ist nun endgültig beschlossene Sache. Die Förderungen vom Land Kärnten sind freigegeben, der Gemeinderat hat den Bau abgesegnet. "Derzeit laufen die Ausschreibungen, wir hoffen auf einen Spatenstich vor dem Sommer", sagt Bürgermeister Franz...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
2

Streit um Wernberger Sportplatz geht weiter

VP-Gemeindechef Adam Müller wirft Bürgermeister Franz Zwölbar "Geldverschwendung" vor. Es geht um 70.000 Euro. WERNBERG (kofi). Der Streit um den geplanten Neubau von Tribüne und Kantine am Sportplatz Wernberg geht weiter. Nach jahrelanger Diskussion liegen nun, wie berichtet, beim Land Kärnten kurioserweise zwei konkurrierende Projekte auf, die um Förderung werben. Eines mit Gesamtkosten von 210.000 Euro. Und ein weiteres, das vom neuen Vorstand und der Gemeinde gemeinsam eingebracht wurde –...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Spricht bei Sportplatz-Neubau von einjähriger Verzögerung: Wernbergs Bürgermeister Franz Zwölbar

Ärger um Neubau am Wernberger Sportplatz

Neue Kantine und neue Tribüne wären für heuer geplant gewesen. Nun muss das Projekt auf 2016 verschoben werden. Der Grund dafür ist höchst kurios. WERNBERG (kofi). Eigentlich sollten am Wernberger Fußballplatz in diesen Tagen die Bagger rollen: Der längst fällige Neubau der in die Jahre gekommenen Tribüne war vorgesehen. Dazu eine neue Kantine und ein Mannschaftsbesprechungsraum. Allein: von den Baumaßnahmen ist nichts zu sehen. Und es wird heuer auch nichts mehr geschehen, wie Wernbergs...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Nagelneu und doch vorübergehend ausrangiert: Der Rasentraktor auf der Wernberger Sportanlage
3

Das Rätsel um den Wernberger Edel-Rasentraktor

Seit dem Vorjahr steht am Wernberger Sportplatz ein 18.000-Euro-Rasentraktor. Aber wem gehört er? WERNBERG (kofi). Das Ding kostet schlanke 18.000 Euro. Und es steht seit dem Winter einsam und verlassen am Parkplatz der Sportanlage Föderlach, Gemeinde Wernberg. Unter Planen, damit es keinen Witterungsschaden nimmt. Die Rede ist von einem Edel-Rasentraktor. Der irgendwie niemandem zu gehören scheint. "Ein Mysterium", sagt Bürgermeister Franz Zwölbar, der sich als Eigentümervertreter des Areals...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Umfassende Straßensanierung startet in Damtschach

Straßenbaureferent LR Köfer: Gesamtbaukosten betragen rund 800.000 Euro – Sperre auf L47a Köstenberger Straße vom 14. bis 31. Juli DAMTSCHACH. Die L47a Köstenberger Straße wurde bereits im Jahr 2004 als vormalige Gemeindestraße in das Landesstraßennetz übernommen. Um den Anforderung einer Landesstraße gerecht zu werden, wird sie nun im Bereich der Ortsdurchfahrt Damtschach auf einer Länge von 450 Metern saniert und in Bezug auf die Qualitätsstandards angepasst. „Der Straßenabschnitt befindet...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
5

Geschlossene Polizeidienststellen: "Gemeinden werden abmontiert"

VILLACH LAND. 96 Polizei-Inspektionen gibt es derzeit in Kärnten. Nach Plänen von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner sollen in nächster Zeit 30 davon geschlossen werden. Betroffene Posten In Villach sind die Posten in Wernberg, Rosegg, Nötsch und Weißenstein betroffen. Auf die Zahl der Beamten soll das keine Auswirkungen haben. Welche Posten von der Schließung betroffen sind, richtet sich, so Landeshauptmann Peter Kaiser, nach Strategiekriterien: Mehr Präsenz bei weniger administrativer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Doris Grießner

Helmi besucht Volksschulkinder

WERNBERG. Der Wernberger Schulsicherheitstag fand gestern, vor Kurzem in der Volksschule Damtschach statt. Dem Elternverein Damtschach gelang es zu der "1-2-3 Rad Challenge" des Arbös auch den Sicherheitsexperten "Helmi" samt Team auf die Damtschacher Schulwiese zu bringen. Die Volksschule Goritschach war herzlich eingeladen, gemeinsam mit Damtschacher Kindern bei den verschiedensten Sicherheitsstationen ihr Wissen zu prüfen. Für die Verpflegung der zahlreichen Teilnehmer sorgte die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.