Freiwillige

Beiträge zum Thema Freiwillige

Die Geschäftsführer von "masken24.at" Markus Luger und Patrick Dinhof übergaben Christoph Wieland und Harald Fischer vom Roten Kreuz 1.200 Schutzmasken.

Spende
Rotes Kreuz erhielt 1.200 Schutzmasken von Brucker Unternehmen

BRUCK/LEITHA. Die Rot Kreuz-Bezirksstelle Bruck an der Leitha erhielt vom Unternehmen „masken24.at“ eine Spende von 1.200 Stück Schutzmasken für die Belegschaft, die zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie personell aufgestockt wurde. Christoph Wieland und Harald Fischer vom Brucker Roten Kreuz bedankten sich herzlich bei den Unternehmern Markus Luger und Patrick Dinhof  für die Spende der Schutzmasken. In diesem Zusammenhang bedankte sich auch Bürgermeister Gerhard Weil bei den Mitarbeitern des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Henriette Klein engagierte sich Jahrzehnte beim Roten Kreuz.

In Memoriam
Rotes Kreuz Bruck trauert um Urgestein Henriette Klein

Die Organisatorin des traditionellen Weihnachtsmarkts Henriette Klein verstarb im 89. Lebensjahr. BRUCK/LEITHA. „Wir verlieren mit Henriette Klein ein Urgestein unserer Rotkreuz-Bezirksstelle“, berichtet der Brucker Bezirksstellenleiter Harald Fischer. Besonders bekannt war Klein für die Ausrichtung und Organisation des traditionellen Weihnachtsmarkts an der Bezirksstelle. Der Weihnachtsmarkt war eines ihrer markantesten Projekte. Dieser langjährige Markt bestand bis zum Umbau der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Alle Gewinner des "HENRI 2018: Der Freiwilligenpreis wird in insgesamt neun Kategorien vergeben. Zwei "Henris" gingen an Mitglieder vom Roten Kreuz Bruck.

Freiwilligen-Preis „Henri“
Zwei Mitglieder der Rotkreuz-Bezirksstelle Bruck an der Leitha ausgezeichnet

In der Landesfeuerwehrschule Tulln wurde am 2. September der "Henri" verliehen. Mit dem Freiwilligenpreis“ würdigen das RotesKreuz Niederösterreich und Club Niederösterreich das soziale und humanitäres Engagement von Einzelpersonen, Organisationen, Unternehmen, Gemeinden und auch Gruppen und Initiativen. Gleich zwei Preise gingen an die Rotkreuz-Bezirksstelle Bruck an der Leitha. Der "Henri" in der 1. Kategorie: Personen mit außerordentlichem Einsatz für die Menschlichkeit – Jugend, unter 30...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Jagdgesellschaft Hainburg befreite die Natur von Unrat.

Jagdgesellschaft Hainburg befreite die Natur von Unrat

HAINBURG/D. Die Jagdgesellschaft Hainburg an der Donau führte am Samstag, den 17. März, die diesjährige Stopp Littering Aktion "Revierreinigung" durch. Die fleißigen Freiwilligen sammelten 12 Restmüllsäcke mit Getränkedosen, Plastik- und Glasflaschen sowie sechs Autoreifen, rund 1,5 Kubikmeter Sperrmüll, circa 0,5 Kubikmeter Eisen, Altholz und zerbrochene Eternitplatten ein. Für die Helfer Leopold Gumprecht, Walter Peisser, Ernst Gumprecht, Jagdleiter Gerhard Gumprecht, Ernst...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
An der diesjährigen "Stopp Littering" Flurreinigungs-Aktion beteiligten sich 39 Freiwillige in Bruck und Wilfleinsdorf.

Stopp Littering: Bruck war erneut fleißig dabei

Der Frühjahrsputz unter dem Motto "Wir halten Niederösterreich sauber" ist voll im Gange. BRUCK. Auch heuer haben sich zahlreiche Freiwillige am Brucker und Wilfleinsdorfer Bauhof eingefunden, um die Windschutzgürtel rund um Bruck vom Müll zu befreien. Großangelegte Aktion In Zusammenarbeit der Stadtgemeinde Bruck mit dem Abfallverband Gabl sowie örtlicher Landwirtschaftsbetriebe wurden mit drei Traktoren und zwei Pritschen in fünf Teams über 80 Müllsäcke und grober Sperrmüll wie alte Reifen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Bergfink
1 1 6

Aufruf zu Österreichs größter Vogelzählung

Wo sind welche Vogelarten häufig und wo selten geworden? Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Wintervögel aus? BEZIRK. Diie Vogelschutzorganisation BirdLife lädt zur siebenten österreichweiten Wintervogelzählung. Alle Naturfreunde sind aufgerufen an einem der vier Tage vom 6. bis 9. Jänner für eine Stunde die Vögel zu zählen. Zahlreiche Teilnahme wichtig Die Vogelschützer appellieren zur zahlreichen Teilnahme, auch das Notieren von "keinem gesichteten Vogel" ist bei der Datenauswedrtung ein...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Lukas Eder, Philipp Wolf und Julia Unger machen derzeit bei den Supermärkten im Bezirk Werbung für den Rettungsdienst.

Verstärkung für Sanis

Das Rote Kreuz sucht für den Erhalt des Rettungsdienstes Tag und Nacht Freiwillige. GÖTZENDORF/HOF (chriss). "Aus Liebe zum Menschen" heißt das Motto des Roten Kreuzes. Diese Bereitschaft wird in unzähligen Einsätzen Jahr für Jahr von tausenden Freiwilligen landesweit bewiesen. Was das Besondere am Rettungsdienst ist? "Man kann anderen Menschen in Notsituationen helfen", erzählt der Freiwillige Philipp Wolf, der in Götzendorf öfter im Monat im Dienst der guten Sache steht. Damit der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christoph Schnitter
V.l.:  Präs. Willi Sauer, Rotes Kreuz NÖ, Mag. Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreter und NÖGUS Vorsitzender
Vize-Präs. Otto Kernstock, Samariterbund NÖ

Niederösterreich ist ein Land der Freiwilligen

2,3 Millionen unentgeltliche Arbeitsstunden Das Rettungswesen ist eine tragende Säule unseres Gesundheitssystems. 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr setzen sich Organisationen wie das Rote Kreuz, der Samariterbund oder die Johanniter für jene Menschen ein, die Hilfe benötigen. Die dabei erbrachten Leistungen sind zum großen Teil nur durch die ehrenamtliche Arbeit der zahlreichen Freiwilligen in Niederösterreich möglich. „Niederösterreich ist ein „Land der Freiwilligen“....

  • Amstetten
  • Peter Zezula

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.