Frosch

Beiträge zum Thema Frosch

  4

Voitsberg - Arnsteinstrasse
Außergewöhnlicher Einsatz für die FF Voitsberg

Am 06. Juni 2020 in den frühen Abendstunden wurde die FF Voitsberg zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen. Ein Anrainer bemerkte in der Arnsteinstrasse in Voitsberg zwischen den Müllcontainern einen vermutlich verletzten Frosch. Die ausgerückten Kameraden verbrachten das verletzte Tier in einer gesicherten Box und nahmen ihn ins Rüsthaus mit. Inzwischen wurde der Reptilienverband verständigt, welcher den Pfeilgiftfrosch zur weiteren Behandlung übernahm. Wie sich später herausstellte,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Walter Ninaus
Feuersalamander, Bergmolch, Teichmolch, Alpen-Kammmolch, Gelbbauchunke, Erdkröte, Laubfrosch, Grasfrosch und Teichfrosch fühlen sich in den untersuchten Teichen sehr wohl.
  4

Forschung in Tirol
100 Tiroler Kleinstgewässer auf Frösche und Amphibien untersucht

TIROL. Bei dem weltweit ersten Amphibien eDNA Citizen-Science Projekt „Der Frosch im Wassertropfen“ wurden gemeinsam mit der Bevölkerung 100 Tiroler Gewässer untersucht. Forscher der Uni Innsbruck haben das Projekt vorangetrieben und haben am vergangenen Freitag die Ergebnisse präsentiert.  Die Tiroler "Frosch-Bestände"Die heimischen (Kleinst-)Gewässer sind wichtige Rückzugsorte für Frösche und Amphibien, wenn die Gewässer zurückgehen, schwindet auch die Population der Tiere, trotz ihres...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Frosch auf der Suche nach dem geeigneten Winterversteck
 12  9   4

Amphibienschutz auch im Winter wichtig!
Bitte gewährt auch mir einen Unterschlupf! - Der Winter naht!

Der Winter naht unaufhaltsam und die meisten Amphibienarten überwintern in frostfreien Verstecken an Land, wie z.B. in Wurzelspalten, Erdlöchern, Verstecken unter und in morschem Holz, unter Holz- und Laubhaufen und in Trockenmauern. Außerdem finden die Tiere in altem Mauerwerk mit Lücken, in Kellern, Schächten, Bergwerksstollen und Straßentunneln Schutz. Es gibt auch einige Arten, die den Winter im Wasser verbringen: Wasserfrösche, und vereinzelt auch der Springfrosch, der Grasfrosch und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Biene mit Pollenhose auf Sommerflieder
 2  2   16

Besucher Teil 1
Besucher in unserem Garten

In unserem Garten gibt es zur Zeit ein sehr interessantes Treiben. Wenn man durch den Garten geht und in Ruhe beobachtet, kann man viele verschiedene Besucher sehen und natürlich mit der Kamera für euch festhalten!

  • Schwechat
  • Silvia Himberger
 1

Schlau

Sommerfrische genießt der Frosch im Gartenteich.

  • Wiener Neustadt
  • Wilfried Schnessl
 12  8   3

Garten Tulln
Tiertragödie ?

Im schönen Frösche Quak-Konzert ein Jäger streift durch sein Revier - die Dame blickt gelangweilt auf das spannende Gescheh`n vor ihr.

  • Wien
  • Döbling
  • Fritz Rischanek
 1   2

Quaxi und Co
Alles Frosch in Hohenau

HOHENAU. Was ist grün und sitzt gut verborgen in einem Strauch?! Beim 10. Froschzauber in Hohenau an der March konnten die zahlreichen Gäste dem Laubfrosch, aber auch einem prächtigen Donau-Kammmolch sowie weiteren quarkenden Arten tief in die Augen blicken und im Zuge kurzer Traktor-Exkursionen deren Lebensräume kennenlernen. Die Teams der Vereine AURING und Österreichischer Naturschutzjugend entführten Klein und Groß mit vielfältigen Spielaktivitäten und Kreativstationen in das Reich...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Gefährdete Art: Bergmolch bzw. Alpenmolch.

Wissenschaft für alle
Der Frosch im Wassertropfen - mitmachen!

TIROL/BEZIRK. Was lebt in meinem Teich/Gewässer? Ein Forschungsteam lädt alle Tiroler ein, am Citizen-Science-Projekt teilzunehmen, mit dem das Laben in unserem Wasser ergründet wird. Die Bestände von Fröschen und anderen Amphibien gehen trotz strengem Schutz kontinuierlich zurück. Deren Bestände sollen besser erforscht werden, um ihr Überleben zu sichern. Das Projekt „Der Frosch im Wassertropfen: eDNA-Monitoring von Amphibien in Tirol“ macht das möglich. In Wasserproben aus den Tiroler...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Zwischen Nötsch und Emmersdorf ist auch Helga im Frosch-Rettungseinsatz
  2

Naturschutz
Einsatzende für Froschaktion

Helfer versuchen Amphibien vor dem Tod auf der Stra´ße zu bewahren. Für dieses Jahr ist die Aktion aber bereits zuende.  BEZIRK HERMAGOR (lexe). Damit die Frösche nicht zu Verkehrsopfern werden engagieren sich an der B111 zwischen Nötsch und Emmersdorf, an der Vorderberger Straße in der Gemeinde Feistritz/Gail und an der B111 zwischen Förolach und Khünburg die "Froschklauber" für die Rettung der Tiere. Weniger Frösche unterwegs Die heurige Saison war für die Helfer durchwachsen und hat...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
 7  8   3

Froschwanderung hat schon angefangen!!!
Bitte bremst auch für mich, liebe Autofahrer!!!!

Wie jedes Jahr im März hat bereits wieder die Froschwanderung angefangen. Zahlreiche "Froschzäune" wurden schon an den Straßenrändern installiert, aber trotzdem gibt es immer wieder Frösche auf der Fahrbahn. Sie kreuzen die Straße um von einem Feuchtbiotop zum anderen zu gelangen, damit sie sich paaren und laichen können. Bitte gebt ihnen eine Chance, die Natur und - damit wir - brauchen diese wichtigen Tiere!!! (PS: Außerdem weiß man ja nicht, ob nicht Prinzen darunter sind, die nur darauf...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
 1   4

Althofen
Frösche und Molche haben jetzt ihren eigenen "Wanderweg"

ALTHOFEN. Der neue Amphibien-Wanderweg in Althofen wurde fertiggestellt und bereit für die Froschwanderung im Frühling entlang des Moorweges. Die beschichteten Aluminium-Abgrenzungen sind umwelt- und tiergerecht am Böschungsfuß über rund 300 Meter errichtet worden und lösen damit die alten Lärchenbretter-Abgrenzungen ab, die erst an der Böschungsoberkante versuchten die Amphibien vom Überqueren der Straße abzuhalten.  Der neue Amphibien-Wanderweg ist dabei nicht nur eine Begrenzung zum...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Es geht alles, bloß die Frösche hüpfen - der am Bild vermutlich nicht ;-) 

(Schwäbisches Sprichwort)
 15  16

Moments and Thoughts - Es war einmal.... - Der Froschkönigbrunnen Kumpf Skulptur im Tiergarten Schönbrunn

Es war einmal - so beginnen viele Märchen und Sagen ... Der Trinkbrunnen stammt vom Künstler Gottfried Kumpf und befindet sich vor dem  Regenwaldhaus. Gestiftet wurde der Brunnen 2002 anlässlich des 250-Jahr-Jubiläums des Tiergartens von der Stadt Wien, finanziert aus Mitteln der MA 31- Wasserwerke.**** Die Brunnenfigur "Froschkönig" von Gottfried Kumpf, ist aus Bronze und wiegt 300 kg. Aus seinem Maul spuckt er bestes Wiener Hochquellenwasser. Kumpf hat für den Schönbrunner Zoo...

  • Wien
  • Hietzing
  • Uschi R.

Gelungene Überraschung

BEZIRK TULLN. "Heute morgen begrüsste mich dieser Laubfrosch aus der Blumenkiste im 1.Stock!", schreibt Anne-Maria Figdor und hat dieses Foto "als Beweis" an die Redaktion der Bezirksblätter Tulln übermittelt.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.