Gletscher

Beiträge zum Thema Gletscher

Zeugenaufruf
An Unfall beteiligter Schifahrer fuhr ohne anzuhalten weiter

SÖLDEN. Am 18.01., um 10.40 Uhr, fuhr ein 37-jähriger Belgier mit seinen Schiern in Sölden im Schigebiet Tiefenbachgletscher die blaumarkierte Piste Nr 38 am rechten Pistenrand talwärts. Im mittleren Pistenabschnitt kam es zu einer Schiberührung mit einem ebenfalls talwärts fahrenden unbekannten Schifahrer. Der Belgier kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Der zweitbeteiligte unbekannte Schifahrer bemerkte den Unfall zwar, fuhr aber ohne anzuhalten die Piste weiter talwärts. Der Belgier wurde...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
 Der Grüne Tourismussprecher Georg Kaltschmid
Aktion 2

Pitztaler Gletscher
Die Grünen sehen Pistenbau über die Hintertür im Pitztal

„Wenn Pitztaler Seilbahn-Unternehmer glauben, dass sie sich nach wie vor durch die Hintertüre neue Skipisten erschleichen können, dann sind sie am Holzweg", sieht der Grüne Tourismussprecher Georg Kaltschmid die neuen Gedankenspiele der Pitztaler Seilbahner mehr als kritisch. PITZTAL. Der Grüne Tourismussprecher Georg Kaltschmid sieht nach dem Aus der Verbindung Ötztal-Pitztal und hinterfragt die neuen Pläne der Pitztaler Seilbahner. „Der Notweg wurde damals rechtswidrig und unter enormen...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Skifahren am Pitztaler Gletscher.
2

Saisonrestart am Pitztaler Gletscher
Dem Skivergnügen am Pitztaler Gletscher steht nicht mehr im Weg

Die Pitztaler Gletscherbahn nahm am vergangenen Sonntag, den 12. Dezember 2021 wieder den Skibetrieb auf. Täglich von 8.30 bis 16 Uhr können Langläufer, Skitourengeher und Skifahrer die perfekten Naturpisten befahren. Bereits zwölf Tage später, am 24. Dezember 2021, wird auch das Skigebiet Rifflsee geöffnet. ST.LEONHARD. Endlich wieder Skifahren: Das Skigebiet Pitztaler Gletscher öffnet wieder am Sonntag, den 12. Dezember 2021. Ob Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Skitourengehen oder...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Ein Todesopfer bei Dreharbeiten in Sölden

SÖLDEN. Am 23.11. um 14.55 Uhr ereignete sich am Tiefenbachferner in Sölden ein Snowboardunfall, wobei sich ein 38-jähriger Slowene tödliche Kopfverletzungen zuzog. Der Mann gehörte einem Filmteam an, welches in den nächsten beiden Tagen im derzeit geschlossenen Schigebiet Filmaufnahmen geplant hatte. Im Zuge von Geländeerkundungen wurde der Mann mit einem Schidoo bergwärts gebracht um im freien Schiraum durch unverspurten Pulverschnee nahe des Mutkogel-Schleppliftes mit seinem Snowboard...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Schiunfall am Pitztaler Geltscher
Monoschifahrer kollidierte mit Skifahrerin

ST.LEONHARD. Am 19.11.2021, gegen 10.30 Uhr kam es im Schigebiet Pitztaler Gletscher auf der rot markierten zu einer Kollision zwischen einem 24-jährigen Chinesen und einer 44-jährigen Tschechin. Der chinesische Monoschifahrer (Rollstuhlfahrer) fuhr die Piste talwärts und kollidierte mit der am linken Pistenrand stehenden Skifahrerin, wodurch beide zu Sturz kamen. Durch den Zusammenprall wurde die Tschechin unbestimmten Grades verletzt. Der Monoschifahrer wurde nicht verletzt.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Schiunfall in Sölden
Zwei Verletze bei Kollision im Skigebiet Giggijoch in Sölden

SÖLDEN. Am 12.11., gegen 12.30 Uhr, kam es im Skigebiet „Giggijoch“ in Sölden zu einem Zusammenstoß zwischen einem 52-jährigen dänischen Snowboarder und einem 42-jährigen polnischen Schifahrer. Beide Männer kamen zu Sturz, wobei sich der Däne eine schwere Beinverletzung und der Pole eine schwere Schulterverletzung zuzog. Nach Erstversorgung durch die Pistenrettung wurden die Verletzten durch die Rettung in die Medalp gebracht.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Skiunfall mit Fahrerflucht in Sölden
Kollision mit unbekannter Snowboarderin

SÖLDEN. Am 6. November gegen 11 Uhr fuhr eine 47-jährige Tschechin im Bereich Schwarzkogel in Sölden auf der Piste 23 talwärts. Plötzlich sei ihr, eigenen Angaben zufolge, eine unbekannte Snowboarderin gegen den Rücken geprallt. Die 47-Jährige kam dadurch zu Sturz und wurde dabei schwer verletzt. Nach Versorgung durch die Pistenrettung wurde die Tschechin mit der Rettung in die MedAlp nach Sölden verbracht. Die Snowboarderin setzte ihre Fahrt ohne stehen zu bleiben fort.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Schiunfall am Pitztaler Gletscher
Skifahrer abgestürzt und schwer verletzt

ST.LEONHARD. Am 26.10. gegen 13 Uhr fuhr ein 43-jähriger Tscheche mit seinen Alpinschi im Schigebiet Pitztaler Gletscher über den Verbindungsweg (rote Piste 3G) in Richtung Mittelstation der Mittelbergbahn. Aus bisher ungeklärte Ursache kam der Schifahrer über den rechten Pistenrand hinaus und stürzte ca. 8-10 Meter über fels- und schneedurchsetztes Gelände talwärts. Der Schifahrer wurde von der Pistenrettung erstversorgt und in weiterer Folge mit dem Notarzthubschrauber C5 mit Hüft- und...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Das traditionelle Kaunertal Opening (KTO) für Snowboarder und Freestyler findet in diesem Jahr von 8. bis 10. Oktober 2021 statt.
2

Snowpark
Viel Neues beim 36. Kaunertal Opening vom 8. bis 10. Oktober

KAUNERTAL. Das traditionelle Kaunertal Opening (KTO) für Snowboarder und Freestyler findet in diesem Jahr von 8. bis 10. Oktober 2021 statt. Seit 25. September sind die Pisten im Gletscherskigebiet bereits geöffnet. 36. Snowpark Kaunertal Saison Traditionsgemäß wird die 36. Snowpark Kaunertal Saison mit dem renommierten Kaunertal Opening eingeläutet. Und an diesem Eröffnungswochenende erwartet die schneeaffinen Besucherinnen und Besucher viel Neues: So hat das KTO mit „Soundboks“ einen neuen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Polizeimeldung
Alpinunfall in St Leonhard im Pitztal

Am 21.08.2021 gegen 16:30 Uhr stieg ein 57-jähriger Deutscher alleine vom Mittelbergferner in Richtung Braunschweiger Hütte auf. Im Bereich des Übergangs vom Gletschereis auf den befestigten Steig wollte der 57-Jährige von einem Stein auf den befestigten Steig springen. Dabei stieg der Mann auf einen nassen Stein, rutschte aus und in weiterer Folge einige Meter am Gletschereis talwärts. Der 57-Jährige zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach der Erstversorgung mit dem NAH...

  • Tirol
  • Imst
  • Sandra Haid
Eine große Photovoltaik-Anlage liefert Energie für die Gletscherbahnen.
2

Vernetzungstreffen Klima- und Energie Modellregion
Europas höchstgelegenes Photovoltaikkraftwerk im Pitztal

Unlängst trafen sich energieinteressierte Gemeindevertreter der KEM – Klima- und Energie- Modellregion Imst, um sich am Dach Tirols beim Frühstück im Café 3440 über Themen Energieeffizienz und Klimaschutz auszutauschen. PITZTAL. Vertreter aus neun Gemeinden konnten sich über nachhaltige Aktivitäten der Pitztaler Bergbahnen informieren. „Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema bei den Bergbahnen Pitztal, denn wir leben und wirtschaften mit der Natur“, so Bernhard Füruter, Manager und Büroleiter...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Der Kaunertaler Gletscher öffnet ab 15. Mai nochmals für drei Wochen den Skibetrieb.

Skibetrieb
Kaunertaler Gletscher öffnet wieder am 15. Mai

KAUNERTAL. Ab Samstag, den 15. Mai 2021, öffnet der Kaunertaler Gletscher nochmals für drei Wochen den Skibetrieb; mit entsprechenden Maßnahmen hinsichtlich Covid-19. Auch im Snowpark Kaunertal wird es ein Reopening geben – inklusive der legendären Spring Classics. Gletscher bringt Winter zurück „Coming back home weeks“ am Kaunertaler Gletscher: Das Gletscherskigebiet bringt den Winter von 15. Mai bis 6. Juni 2021 zurück. Geöffnet sind in dieser Zeit die Falginjochbahn, der Nörderjochlift, der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Auch der Alpeiner-Ferner im Stubaital musste massiv an Größe einbüßen.
1

Größter Rückgang eines Gletschers im Zillertal
Gletscher schmelzen weiter

Seit 130 Jahren analysiert der Gletschermessdienst des Österreichischen Alpenvereins die Veränderungen der heimischen Gletscher und liefert dadurch eine der längsten diesbezüglichen Messreihen weltweit. Die akribischen Messungen vermitteln ein einzigartiges Bild von der Entwicklung der Eismassen in den Alpen und sind wissenschaftlich von internationaler Relevanz. Das Gletschermessteam des Alpenvereins hat im vergangenen Sommer 92 Gletscher österreichweit neu vermessen....

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Dies ist das erste Foto für das Gletscherschauspiel im Jahr 2001

Hannibal abgesagt
Hannibal kann heuer die Alpen in Sölden nicht überqueren

SÖLDEN. Am 28. April 2001 wurde das Gletscherschauspiel zum ersten Mal in Sölden am Rettenbach Gletscher gespielt. Die Produzenten Red Bull, Gemeinde Sölden und Lawine Torrèn planten eine einmalige Aufführung. Nun, 20 Jahre später, stünde am Freitag, den 16. April 2021 die Jubiläums Inszenierung auf dem Spielplan. Damals wie heute fragen sich Interessierte, wie man in einem so riesigen Raum Theater spielen kann, mit welchen Mitteln man agiert. Immerhin, rund 75.000 Menschen haben das Schauspiel...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Durch ein Loch in der Decke der Eishöhle unter der Schwarzwandzunge können Erich Heucke und die Autorin am 26. September 2000 nach außen schauen.
17

Buch von Heidi Escher-Vetter
"Gletschergeschichten aus dem Ötztal - rund um den Vernagtferner"

Vor kurzem ist Heidi Escher-Vetters Buch "Gletschergeschichten aus dem Ötztal - rund um den Vernagtferner" erschienen, ein Muss für jeden Gletscher-Interessierten. ÖTZTAL. „Wenn das mit dem Klimawandel so weitergeht, dann ereilt den Vernagtferner vielleicht das gleiche Schicksal wie den Plattachferner auf der Zugspitze. Der zerfiel in mehrere Teilgletscher, mit dem Nördlichen Schneeferner als dem größten. Aber sogar dieser wird demnächst verschwinden, obwohl man versucht, ihn durch den...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die selbstgemachten Kekse wurden unter anderem an das Heim Santa Katharina in Ried im Oberinntal überreicht. Im Bild: Bernd Matschnig, Beate Höllrigl (beide Pitztaler Gletscher), Peter Hager (Heimleitung Heim Santa Katharina), Mehmet Aflamaz, Janina Teichert (beide Kaunertaler Gletscher) (v.li.).
3

Kaunertaler und Pitztaler Gletscherbahnen
36.000 Kekse für den guten Zweck

KAUNTERTAL/PITZTAL. Die Restaurantmitarbeiter der Kaunertaler Gletscherbahnen und der Pitztaler Gletscherbahn nutzten zuletzt die Zeit ohne Gäste, um Kekse für den guten Zweck zu backen. Über 36.000 Stück wurden in Handarbeit produziert und unter anderem an Pflegeheime sowie an Blaulichtorganisationen in den beiden Tälern verteilt. Zeit ohne Gäste sinnvoll genutztFünf Tage lang waren die Mitarbeiter in der Backstube des Café 3.440, Österreichs höchstgelegener Konditorei, am Pitztaler Gletscher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Ab Sonntag, 13.12., bieten die Ötztaler Museen mit den Einblicken in ein Tagebuch ein neues kulturhistorisches Angebot an.
1

Wintertraum in Sölden 1945
Ötztaler Museen laden zu historischer Tagebuch-Lektüre

Nach dem Ötztaler Online Dialektwörterbuch und den Bilderspaziergängen laden die Ötztaler Museen kurz vor Weihnachten zu einem neuen Online-Angebot ein. Im Zentrum steht ein 75 Jahre altes Tagebuch, in das ein Wiener Tourist, ausgehungert und noch mit der Verarbeitung des letzten Kriegsjahres beschäftigt, akribisch seine Urlaubserlebnisse notierte. Rudolf Gernat kam Mitte Dezember 1945 für fünf Wochen nach Sölden, wo er bei Familie Kneisl im Grünwaldhof romantische Tage verbrachte und seine...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Anzeige
Mit der Snow Card Tirol in ganz Tirol Skifahren.
1 Aktion

Über 4.000 Pistenkilometer
Gewinne jetzt eine Snow Card Tirol!

TIROL. Über 90 Skigebiete, über 4.000 Kilometer Piste und über 1.100 Liftanlagen: Das ist die Snow Card Tirol, der größte Skikartenverbund der Welt! Gewinne jetzt eine von zwei Snow Cards Tirol! Diese Vielfalt ist einfach Wahnsinn! Seit 1. Oktober ziehen die Early Birds auf den 5 Tiroler Gletschern mit der Snow Card bereits ihre Schwünge, und bald folgen die weiteren 85+ Tiroler Skigebiete. Ein richtig guter Deal!Und bereits nach rund 15 Mal Skifahren hat sich die Snow Card Tirol auch schon...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Schiunfall in St. Leonhard im Pitztal
Schwere Rückenverletzungen nach Skiunfall

ST.LEONHARD. Am 28.10.2020 gegen 14.30 Uhr, stürzte ein 17-jähriger Freerider im Auslauf einer Schanze im freien Schigelände im Bereich Mittelbergjoch. Die Schanze mit einer Höhe von ca. 1,5 Metern, wurde von Freeridern in der Nähe des dortigen Boardercrossparks auf einer natürlichen Kuppe errichtet. Der 17-Jährige versuchte einen so genannten „Threesixty“ und dürfte dabei zu schnell angefahren sein und stürzte bzw. prallte mit seinem Rücken aus einer Höhe von ca. 5 Metern in den Tiefschnee....

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Skifahren Pitztaler Gletscher
3

Vollbetrieb am Pitztaler Gletscher
Schifahren am Pitztaler Gletscher, ab 10. Oktober alle Lifte im Betrieb

Ab Samstag, den 10. Oktober, sind alle Liftanlagen des Pitztaler Gletscherskigebiets in Betrieb: Pisten für alle Könnerstufen stehen täglich ab 7.00 Uhr bereit. Über die gesamte Wintersaison gibt es spezielle Einheimischen-Tarife. Covid-19-Verhaltensregeln sorgen für ein sicheres Miteinander in dieser Wintersaison. PITZTAL. Als eines der schneesichersten Gletscherskigebiete startet das „Dach Tirols“ am Samstag, den 10. Oktober, den Vollbetrieb. Dank der alpinen Lage und des Schneemanagements...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Sommersportler treffen Wintersportler

Letzte Sommersportler treffen erste Wintersportler in Sölden

SÖLDEN. Neuschnee im September ist in den Ötztaler Alpen nichts ungewöhnliches. Hingegen stellen die enormen täglichen Witterungsunterschiede im Gebirge ein kleines Phänomen dar. Dieses Wochenende kamen jedenfalls Sommersportler zu ihren letzten feinen Ausfahrten auf der 2831 m hohen Gletscherstraße und die Wintersportler zogen gekonnt ihre ersten Schwünge durch den jungfräulichen Pulverschnee. Isi Grüner, Pistenchef beim Skiweltcup, war hocherfreut über den Schneezuwachs. „Am Start können wir...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Ötztaler Fabio Gstrein, Anna Grießer (Pitztaler Gletscherbahn) und der Pitztaler Joshua Sturm.
3

Skiprominenz weilte im Pitztal auf Trainingslager
ÖSV-Herren trainierten am Pitztaler Gletscher

Am Samstag, den 19. September, beginnt offiziell der Skibetrieb auf Tirols höchstem Gletscher. Das Technik-Team der ÖSV-Herren nutzte die optimalen Bedingungen bereits am 17. und 18. September für Trainingszwecke. MANDARFEN. Der Pitztaler Gletscher nimmt wie geplant am kommenden Wochenende seinen Skibetrieb auf. Eine Gruppe der ÖSV-Herren, bestehend aus Slalom- und Riesenslalomläufern, konnte bereits die beiden Tage davor exklusiv für Trainings nutzen. So fanden sich etwa alpine...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlichte Studie zeigt, dass sich die Viren auf weit voneinander entfernten Gletschern in den Alpen, in Grönland und Spitzbergen wider Erwarten sehr ähnlich sind.
2

Uni Innsbruck
Gletscherviren in den Alpen, Grönland und Spitzbergen sind sich sehr ähnlich

TIROL. Ein Forscherteam der Universität Innsbruck veröffentlichte eine Studie über die Evolution von Viren. Viren auf Gletschern  in den Alpen, Grönland und Spitzbergen sind sich wider Erwarten sehr ähnlich. Viren sind überall Viren sind die häufigsten biologischen Objekte auf unserem Planeten. Alleine in einem Teelöffel Wasser aus Flüssen, Seen oder dem Meer enthält Millionen von Viren. Überall, wo es Leben gibt, gibt es auch Viren. Auch wenn die meisten Viren für Menschen harmlos sind,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Von artenreichen Sonnenhängen bis zur faszinierenden Welt des Kaunertalers und Pitztaler Gletschers: Der vielfältige Naturpark Kaunergrat mit seinen sechs Schutzgebieten ist von 84 Dreitausendern gekrönt, rund tausend Steinböcke leben hier.
4

Krafquelle Natur
Sommerprogramm im Naturpark Kaunergrat

BEZIRK LANDECK. Die Kraftquelle Natur nutzen und sich erholen - Der Naturpark Kaunergrat bietet ein breites Sommerprogramm, um die Natur zu erkunden und zu entspannen. Ruhegebiet Ötztaler Alpen - hochalpin & unberührtDas Ruhegebiet Ötztaler Alpen umfasst hochalpines Gelände und beherbergt die größte zusammenhängende Gletscherfläche der Ostalpen! In Begleitung eines Tiroler Naturführers wandern wir auf dem Gletscherlehrpfad bis zum Gletschertor und zu den imposanten Rundhöckern, die über...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.