Goldener Reißwolf

Beiträge zum Thema Goldener Reißwolf

"Herzkinder" erhielt 1.000 Euro von der Stadt.
 1

"Goldener Reißwolf": Siegerspende geht an die "Herzkinder"

Mit dem "Goldenen Reißwolf" wurde im Haus Graz ein interner Wettbewerb, dessen Ziel die Beseitigung von absurden Vorschriften und Gesetzen ist, durchgeführt. Hinter der Präsidialabteilung landete das Team der Bau- und Anlagenbehörde auf dem zweiten Platz. Die gewonnenen 500 Euro wollte das Team rund um Denise Kienberger, Heimo Schamberger, Susanne Aigner und Thomas Fruhmann an den Verein "Herzkinder" spenden. Noch mehr Freude stellte sich dann ein, als Bürgermeister Siegfried Nagl und sein...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Profitänzer Willi Gabalier kämpft für Gesetzesänderung.
  3

Tanzlehrerausbildung bringt alle aus dem Takt

Die Wogen rund um das Tanzschulgesetz gehen hoch. Nun wird auch dessen Abschaffung gefordert. Sprichwörtlich eine heiße Sohle legte der WOCHE-Artikel in der letzten Ausgabe zum Tanzschulgesetz hin. Die Jury des städtischen Projektes "Goldener Reißwolf" empfahl eine Entbürokratisierung und Vereinfachung des steirischen Tanzschulgesetzes, der Verband der Tanzlehrer Steiermarks und die zuständige Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl verteidigten die aktuelle Gesetzeslage. Nun legt Profitänzer...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Tanz als Leidenschaft: Christiana und Willi Gabalier sind Profitänzer, dürfen aber keine Tanzschule eröffnen.
 1   2

Diskussion um Tanzlehrerausbildung: Heißer Tanz ums Tanzschulgesetz

418 Theorie- und 1.200 Praxisstunden: Die Tanzlehrerausbildung in der Steiermark erhitzt die Gemüter. Tanzen verbindet, die Tanzlehrerausbildung scheidet: Das steirische Tanzschulgesetz und die steiermärkische Tanzlehrverordnung sehen eine umfangreiche Ausbildung von künftigen Tanzlehrern vor. Im Rahmen des Projektes "Goldener Reißwolf" hat sich die Stadt Graz vorgenommen, überregulierte Gesetze zu vereinfachen und absurde Vorschriften zu entstauben (die WOCHE berichtete). Den Beamten fiel...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Die Jury: Roland Reischl, Jürgen Schenk, Viktor Larisegger, Erika Zwanzger, Kurt Stangl, Christina Miedl (v. l.)

"Goldener Reißwolf"
Graz: Kampf gegen unsinnige Gesetze geht weiter

Sehr positive Rückmeldungen hat es auf den Bericht der WOCHE "Graz räumt mit unsinnigen Gesetzen auf" gegeben. Zur Erinnerung: Bürgermeister Siegfried Nagl und sein Vize Mario Eustacchio hatten unter dem Titel "Goldener Reißwolf" zum magistratsinternen Wettbewerb gegen unsinnige Gesetze, Vorschriften und Richtlinien aufgerufen. Die drei Sieger wurden in der letzten Woche im Rathaus geehrt, für Nagl und Eustacchio aber nur ein erster Schritt: Man wolle sich auch in Zukunft bürgerfreundliche...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gewinner des "Goldenen Reißwolfs": Das Team der Präsidiale mit Martin Haidvogl, Siegfried Nagl, Mario Eustacchio und Wolfgang Malik.
  4

Wettbewerb
Stadt Graz räumt mit unsinnigen Gesetzen auf

Es war eine sinnvolle Idee aus dem Umfeld von Bürgermeister Siegfried Nagl und seinem Vize Mario Eustacchio: Das "Haus Graz" solle sich doch einmal selbst hinterfragen und schauen, welche unsinnigen, absurden Vorschriften und Gesetzen man ausgeliefert ist – und wie man diese am sinnvollsten beseitigen könnte. Nun: Magistratsdirektor Martin Haidvogl hat den Auftrag angenommen, unter der Leitung von Christina Miedl und Jürgen Schenk wurde der Wettbewerb "Goldener Reißwolf" ins Leben gerufen, mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.