Grippeschutz

Beiträge zum Thema Grippeschutz

Lokales
Die Grippeschutz-Impfung empfehlen: Maria Korak-Leiter (1. Kurienobmann-Stellvertreterin der Ärztekammer für Kärnten), LH-Stv. Beate Prettner, Elke Jenkner (KGKK-Bereichsdirektorin) und Paul Hauser (Präsident Apothekerkammer Kärnten)
2 Bilder

Grippeschutz-Impfung
"Impfen nützt – impfen schützt"

Gesundheitsamt Feldkirchen und Kärntner Gebietskrankenkasse bieten wieder Grippeschutz-Impfaktionen an. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen? BEZIRK FELDKIRCHEN (chl). "Die Grippe ist eine Virusinfektion, die jede Altersgruppe treffen kann. Sie verursacht hohes Fieber, Schüttelfrost, Husten und Muskelschmerzen. Im schlimmsten Fall kann es aber auch zu schweren Krankheitsverläufen und zu Todesfällen kommen", informiert Amtsärztin Barbara Taschwer. "Die Impfung ist allen Personen zu...

  • 02.10.19
Gesundheit
Machen "Werbung" für die Grippe-Impfung: Maria Korak-Leiter, Beate Prettner, Elke Jenkner und Paul Hauser

Grippezeit
Appell: "Präventiven Nadelstich holen!"

19.000 Kärntner holten sich letztes Jahr die Grippe-Impfung. Heuer will man doppelt so viele Menschen erreichen. KÄRNTEN. Im Durchschnitt sterben österreichweit 1.000 Personen jährlich an den Folgen der Grippe. Gesundheitsreferentin LH-Stv. Beate Prettner ist es daher ein Anliegen, auf die Grippe-Impfaktion hinzuweisen. Sie wird deutlich: "Ich verstehe es nicht, wenn Menschen Impfungen verweigern. Und ich würde es schon gar nicht verstehen, wenn sie derart kostengünstige Impfaktionen...

  • 25.09.19
Lokales
Von 1. Oktober bis Ende Februar 2016 wird in allen Gesundheitsämtern die Schutzimpfung gegen Grippe angeboten

Kärntner beugen Grippe mit Impfung vor

Mit 1. Oktober startet heuer wieder in allen Gesundheitsämtern die Impfaktion des Landes Kärnten gegen Grippe. KÄRNTEN. Auch heuer bietet das Land Kärnten wieder eine Impfaktion gegen Grippe an. "Von 1. Oktober bis Ende Februar 2016 wird in allen Gesundheitsämtern die Schutzimpfung angeboten, die vor allem den ausgewiesenen Risikogruppen sehr ans Herz zu legen ist", teilt die Gesundheitsreferentin Beate Prettner (SPÖ) mit. Die Impfung sei jedem, der sich schützen will, zu empfehlen -...

  • 29.09.15
Lokales
Krank trotz Grippeimpfung: Meistens steckt ein anderer Virus dahinter.

Grippe: Immer weniger lassen sich impfen

Grippeimpfung: Ja oder Nein? Beides kann richtig sein - es kommt darauf an, wen man fragt. BEZIRK (höll). Die Zahl derer, die sich gegen die Grippe impfen lassen, sinkt. Die OÖGKK hat im vergangenen Jahr im Bezirk Braunau 181 Menschen gegen den Virus geimpft. Vor fünf Jahren ließen sich noch 311 Personen impfen. "Wir erreichen in Österreich leider nur eine Durchimpfungsrate von 20 Prozent und sie sinkt weiter", weiß Walter Grunt, ärtzlicher Leiter der Gebietskrankenkasse in Oberösterreich....

  • 10.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.