Grube

Beiträge zum Thema Grube

Ein vierzigjähriger Arbeiter stürzte in Wörgl 1,4 Meter tief in eine Werkzeuggrube und verletzte sich dabei am Kopf.

Unfall
Arbeiter (40) stürzt in Wörgl in Werkzeuggrube

Vierzigjähriger verletzt sich bei Sturz in eine 1,4 Meter tiefe Werkzeuggrube in Wörgl.  WÖRGL (red). Ein vierzigjähriger Türke war am 26. November bei einer Firma in Wörgl mit Arbeiten beschäftigt. Gegen 14:45 Uhr stürzte er aus unbekannter Ursache in eine rund 1,4 Meter tiefe Werkzeuggrube. Dabei zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf zu. Er wurde von der Feuerwehr Wörgl geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen. Aktuelle Nachrichten...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Rupert Strauß mit seiner Frau und Vertretern der Knappschaft Pölfing-Bergla.

Geburtstag
Rupert Strauß aus St. Ulrich ist 90 Jahre

Einst als Hauer in der Kohlengrube Jagernigg in Pölfing-Brunn mit schwerer Arbeit vertraut, ist Rupert Strauß zu seinem 90. Geburtstag nach wie vor voller Elan. ST. MARTIN. Seinen 90. Geburtstag hat Rupert Strauß aus St. Ulrich i. G. gefeiert. Dazu hatte er neben seiner Familie und engeren Freunden auch die Feuerwehr, Vertreter der Knappschaft Pölfing-Bergla und  Bürgermeister Franz Silly ins Gasthaus Neuwirt eingeladen. Einen Rückblick auf sein langes, ereignisreiches Leben bot Herr Helmut...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
14

Südautobahn: Auto stürzt in Baugrube

Steirer (49) kam auf der A2 bei Seebenstein von richtiger Spur ab. In der Nacht auf 2. Mai wurde die Feuerwehr Neunkirchen Stadt und das Rote Neunkirchen zu einer Autobahn Menschenrettung auf die A2, Fahrtrichtung Wien gerufen. BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Ein Lenker (49) aus dem steirischen Bezirk Feldbach aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, und stürzte im abgesperrten Baustellenbereich in eine Baugrube. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
5 3

Löwygrube

Jetzt ist sie schon verwachsen

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
4 5

Löwygrube

Löwygrube am Laaerberg mit herrlicher Aussicht

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
4

Andorfs Feuerwehr bei kurioser Tierrettung im Einsatz

ANDORF (ebd). Ein glückliches Ende fand ein Tierrettungseinsatz der Feuerwehren Andorf und Schärding in den heutigen Morgenstunden. Demnach war aus noch unbekannten Gründen in der Ortschaft Schärdingerau eine 15 Zentimeter starke und mit Eisen bewehrte Betonabdeckung eingebrochen, als sich eine Kuh darauf befand. Das Tier stürzte daraufhin in die Jauchegrube, konnte jedoch aufgrund der Füllhöhe von rund 170 Zentimeter den Kopf aus der Jauche halten. Die erstalarmierten Einsatzkräfte der...

  • Schärding
  • David Ebner
2

Zwei Bauarbeiter in Grube verschüttet

Am 22.Oktober gegen 16:15 Uhr kam es in Bad Häring zu einem Arbeitsunfall. Bei Kanalgrabungsarbeiten löste sich das Erdreich aus der Grubenwand und verschüttete zwei Mitarbeiter einer Baufirma. Einer der beiden wurde bis zur Hüfte, der andere zur Gänze verschüttet. Ersterer konnte sich selbst befreien und den verschütteten Arbeitskollegen, einen 48-jährigen Österreicher, ausgraben. Dieser wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Kufstein eingeliefert.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
3

Mysteriöses Loch in Hofstetten

Eine von der Bezirkshauptmannschaft vorgeschriebene Grube in der Brunnhofsiedlung erregt die Gemüter. HOFSTETTEN (ah). Eigentlich sollte es ein schöner Urlaub für Familie Kirchner werden, aber als sie sich gerade in Griechenland befinden, suchte das Hochwasser das Pielachtal heim und traf ihr Haus in der Brunnhof-Siedlung in Hofstetten schwer. "So schlimm war es wirklich noch nie." Als das Paar ihr Haus vor 30 Jahren baute, wiegten sie sich noch in Sicherheit. Doch als Johann Kirchner den Wert...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder

1,8-Tonnen-Hammer zertrümmerte Unterschenkel

WELS. Ein 52-jähriger Bauarbeiter aus Großpetersdorf wurde am 14. Mai bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Wels schwer verletzt. Er hatte in einer 1,80 Meter tiefen Baugrube einen Duktilrammpfahl ausgerichtet, der mit einem Hydraulikhammer von einem Bagger in die Erde hätte geschlagen werden sollen. Der Hammer war am oberen Ende des Pfahles ausgerichtet und der Arbeiter wollte aus der Baugrube klettern. In diesem Moment löste sich die Verbindung zwischen Baggerarm und Hammerkopf. Das...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski

Arbeiter in Baugrube verschüttet

Am Freitag, 15.07.2011 gegen 18:30 Uhr, wurden in Eben im Pongau zwei Arbeiter in einer Baugrube an der Außenseite des Kellers eines Wohnhauses teilweise verschüttet und verletzt. Der 53-jährige Hauseigentümer wurde von der Rettung und dem Notarzt erstversorgt und anschließend mit Prellungen im Brustbereich wegen Verdachtes auf innere Verletzungen vom Rettungshubschrauber Martin 1 ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. Der 22-jährige Arbeiter einer Baufirma erlitt nur leichte Hautabschürfungen....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Patricia Enengl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.