Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Frau Hye ist es wichtig, über die Krankheit zu sprechen und mitzuteilen, dass es gut ausgehen kann. So berichtet sie mit mutmachenden Worten und meint: „Wenn meine Geschichte nur einem Menschen helfen kann, dann bin ich glücklich.“

„Ich bin es mir wert!“
Mutmachende Zeilen zum Weltkrebstag

Krebspatientin Claudia Hye aus Weiden am See spricht anlässlich des Weltkrebstages am 4. Feber über Corona, Hoffnung und Zuversicht sowie ihrem starken Willen, gesund zu werden WEIDEN. Frau Hye wird heuer 60 Jahre alt. Ihre Krankheit begann im Jahr 2013 mit einer Gebärmutter-Operation. 2014 dann die Diagnose Brustkrebs. Im Jänner 2019 ein erneuter Schock - Leukämie. Seitdem kämpft die Patientin mit viel Hoffnung, starkem Willen und Zuversicht gegen diese Krankheit. Frau Hye, wie geht es Ihnen?...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Täglich wird Mittags und Abends an kranke Refugees Essen geliefert.
1 3 8

Ungewöhnlicher Reisebericht
Alles außer Kontrolle - Benefizkonzert für Refugees auf Lesbos

OBERWART. Dies ist die außergewöhnliche Geschichte von Andrea Linzer, die als Individualurlauberin dieses Jahr nach Lesbos reist und dort eine äußerst ungewöhnliche Begegnung mit tiefgehenden Folgen hat: „Tja, da komm ich so nichtsahnend nach Lesbos, Onewayflight und ein Auto für 14 Tage, ein Appartement für 3 Tage am Meer, das ich dann gleich verlängert hab, weils so schön war... und fahr so auf der Insel rum. From one Beach to the other... Bis ich am 5. Tag beim Lager der Refugees (es gibt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Andrea Linzer
Ulrike Kempf und Edith Pinter: „Eine Wohnung ist nicht alles, aber ohne Wohnung ist man nichts.“
2

Spenden können Leben retten
Caritas-Kältetelefon geht in Betrieb

EISENSTADT. Über die Telefonnummer 067683730322 erhält man Informationen über das nächstgelegene Notquartier. Die Caritas-Einrichtungen können bei den kalten Temperaturen Leben retten. Verlagerung der Armut „Letztes Jahr standen rund 2.400 Burgenländer vor einer Kündigung oder Räumungsklare. 45 Familien standen tatsächlich von einem Tag auf den anderen ohne Unterkunft da“, erklärt Caritas-Direktorin Edith Pinter, dass sich die Armut verlagert. „Immer öfter ist es der Mittelstand, der in die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Verkündeten die Fortsetzung des Projekts: BGKK-Obmann Hartwig Roth, LR Verena Dunst, LR Norbert Darabos und Volkshilfe-GF Georg Stenger
2

Projekt Netzwerk Kind wird im Burgenland bis 2021 fortgesetzt

Ziel ist es, jungen Familien bei Startschwierigkeiten zu helfen und Kindern Chancengleichheit zu ermöglichen EISENSTADT (ft). Weil viele junge Familien nach der Geburt ihrer Kinder vor Problemen stehen, wurde im Burgenland von Oktober 2015 bis September 2017 das Pilotprojekt Netzwerk Kind durchgeführt. Dabei werden jungen Eltern Ängste genommen sowie Strukturen zu Familienangeboten und behördlichen Ansprechpersonen geschaffen. Das Projekt wird nun bis Ende 2021 fortgesetzt, wie am Mittwoch im...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Familientherapien können dabei helfen, eine Krise zu beseitigen.

Therapie gegen die Familienkrise

Die Familientherapie etabliert sich immer mehr als Praktik zur Problemlösung. Bei der Familientherapie handelt es sich um eine Abwandlung der Psychotherapie, die sich, anders als die klassische Variante, nicht auf eine Einzelperson, sondern auf die Familie als Ganzes fokussiert. Typische Anwendungsgebiete sind disfunktionale Familien, familiäre Gewalt und Krisen nach einer Scheidung oder einem Todesfall. Subtile Probleme Der Siegeszug der Familientherapie zeigt auch ein gewachsenes Verständnis...

  • Michael Leitner
Reinhard Jany fordert Unterstützung für die Landwirte

Leserbrief: Existenzgefährdung der Bauern!

Leserbrief von Bauernbund-Bezirksobmann Reinhard Jany Für die Bauern wird es immer schwieriger. Die Preise für Milch, Schweinefleisch und auch Getreide sind im freien Fall. Ebenso trifft das Russlandembargo die Bauern am stärksten. Es kann nicht sein, dass auf dem Rücken der Bauern Weltpolitik gemacht wird, und ganz Europa sie dann im Regen stehen lässt. In Österreich feiern wir einen Exportrekord nach dem anderen, aber der Anteil der Bauern an den Lebensmittelpreisen ist zu gering, ja der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bezirksblätter Oberwart
Entspannung tut gut!
1

Entspann dich doch endlich! 5 Tipps ...

Es sollte eigentlich ein gemütlicher und romantischer Abend werden. Alles ist vorbereitet und schön ausgedacht. Aber ab dem Moment, wo der Partner näher rückt, spielt der Kopf verrückt. Plötzlich kriecht eine innere Anspannung den Körper hoch. Die Gedanken beginnen zu kreisen, versuchen sich selbst zu beruhigen und gut zu zureden... Mit kläglichem Erfolg. "Entspann dich doch endlich!", ist gerade noch zu hören ... Dieser Satz kann wie ein Reizwort wirken und verschlimmert die Situation manchmal...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Andrea Linzer
Klangschalen werden am Körper aufgestellt und zum Schwingen gebracht.
4

Klangschale auf den Kopf und dann ... *BING* ... oder wie?

So oder ähnlich wird in Kreisen gewitzelt, die noch keine Vorstellung davon haben, was Klangschalen wirklich können, wozu man sie einsetzt und was ihre Schwingungen in der alternativen Heilkunst bewirken können. Obwohl Musiktherapie in Österreich inzwischen anerkannt und in Krankenhäusern, Reha-Zentren und diversen Heilanstalten bereits wirkungsvoll eingesetzt wird, besteht immer noch der Mythos, dass "Schwingungsmedizin" eher Schwerkranken, Behinderten oder Intensivpatienten vorbehalten ist....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Andrea Linzer
Anzeige
1

ÖZIV Burgenland: Beratung und Unterstützung wo andere nur reden

Einst Krüppel, dann Invalide, heute Mensch: Der ÖZIV Burgenland hilft Menschen, die mit Einschränkungen im täglichen Leben zu kämpfen haben - und leider immer noch viel zu oft als nicht gleichwertig angesehen werden. Auch für Menschen mit Behinderung heißt es oft: Recht haben bedeutet nicht gleich Recht bekommen. Das betrifft den Behindertenparkplatz, der immer zugeparkt ist genauso wie die dringend notwendige Behandlung welche die Krankenkasse verweigert. Hier greift der ÖZIV Burgenland ein....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
Symbolbild Familienaufstellung mit Figuren
4

Über Familien-Aufstellungen und was man so alles hört ...

Über Familienaufstellungen und was man so alles hört Wenn ich mit Menschen über systemische Familienaufstellungen rede, bekomme ich immer wieder Sätze zu hören wie: „ Oh ja, davon hab ich auch schon gehört, das ist sehr arg und die Leute weinen dort immer ganz furchtbar!“ „Davor hab ich Angst, weil das soll sehr schmerzhaft sein.“ „Ich trau mich das nicht, weil ich nicht weiß, was dort alles über mich herauskommt.“ „Wenn man so was macht, kann es einem danach noch viel schlechter gehen!“ Da ich...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Andrea Linzer
Vor allem Kukuruz- und Sojakulturen sind betroffen.

Fünf Millionen Euro als Dürre-Hilfe

Fünf Millionen Euro Hilfe stellt der Katastrophenfonds des Bundes für dürregeschädigte österreichische Bauern als Soforthilfe bereit. Agrarlandesrätin Verena Dunst will über eine Kofinanzierung des Landes die Mittel für das Burgenland erhöhen. "Das komplette Ausmaß der tatsächlichen Schäden ist noch immer nicht abschätzbar", sagt Dunst, die eine landesweite Erhebung der Schäden bei der Landwirtschaftskammer beauftragt hat. Der Risikovorsorge der Bauern gegen Wetterextreme durch private...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Harte Schale, weicher Kern: Sandro Werbanschitz ist ein Held des Alltages.
3 3

Es gibt sie also doch, echte Superhelden!

Kennen Sie den Verein "Kid? Never give up your dream." Ja? Nein? In beiden Fällen: Aufgepasst! SULZ/FÜRSTENFELD (jv). Seit 18 Monaten gibt es einen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, beeinträchtigten Kindern ein Stückchen Lebensfreude zurückzugeben. Gründer ist der 29-jährige Sulzer Sandro Werbanschitz. "Wir helfen unbürokratisch und schnell, und das ist für Betroffene das absolut Wichtigste", erzählt Sandro. Geholfen wird in ganz Österreich, indem den Kids Therapien oder...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Jennifer Vass

Mitarbeiter für Flüchtlingsbetreuung gesucht!

Das Rote Kreuz Burgenland betreut in Nickelsdorf, Schattendorf und Heiligenkreuz Flüchtlinge im Rahmen einer Erstversorgung bis zu 48 Stunden. Dafür werde noch Helfer aus der Bevölkerung gesucht. Täglich werden im Burgenland Flüchtlinge von der Polizei aufgegriffen. Diese werden dann vorerst nach Nickelsdorf, Schattendorf oder Heiligenkreuz gebracht, wo das Hauptaugenmerk darauf liegt, die menschlichen Grundbedürfnisse zu befriedigen. Die Flüchtlinge halten sich an diesen Orten bis maximal 48...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Jennifer Vass
2 3

Caritas: „Helfen zu können, macht uns zu Menschen“

Die Caritas Burgenland bittet im Rahmen der Caritas Sammlung für eine Zukunft ohne Hunger um Unterstützung EISENSTADT. „Hunger und Krieg sind unheilvolle Geschwister. Das musste Christoph Schweifer – Generalsekretär für Internationale Programme der Caritas Österreich erst kürzlich wieder im Südsudan feststellen. „Kinder kennen nur Krieg“ Auch Syrien ist seit nunmehr vier Jahren vom Krieg gebeutelt. „Dort gibt es Kinder, die kennen nur den Krieg. Diese Kinder müssen wir unterstützen, sonst ist...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Hilfe für Mütter in Not im Burgenland

Anna ist eine junge Mutter, wurde von ihrem Freund im Stich gelassen. Mit 14 Jahren war auch ihrer Mutter weg, seitdem kommt sie mit ihrer Schwester gerade so über die Runden. einen geregelten Alltag hatte Anna nie. Dass sie bis heute keine abgschlossene Ausbildung und keinen ordentlichen Job hat, ist nicht weiter verwunderlich. Vorbilder, die ihr Halt und Unterstützung geben, gab es nicht. Hier handelt es sich um kein Hollywood-Drehbuch. Anna ist Burgenländerin, und mit ihrem Schicksal nicht...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Schon mit 7 Euro monatlich können Sie ein Kind mit Lebensmitteln versorgen – mit 14 Euro sogar zwei.

Überleben bis zur nächsten Ernte

Mehr als zwei Millionen Menschen leiden in Senegal an Hunger Staubtrocken ist das Land und sandig der Boden um das kleine Dorf im Süden des Senegal. Die letzten Ziegen knabbern an einzelnen, verdorrten Grasbüscheln und dornigen Büschen. Hier lebt Yvette Dione mit ihren vier Kindern. Sie ist Bäuerin und lebt vom Ertrag ihres Feldes. Doch auch diesmal reicht die Ernte nicht aus, weil der Regen ausgeblieben ist. Kein Regen, schlechtes Saatgut Im Senegal hat es schon lange nicht mehr geregnet. Den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
5,5 Millionen Kinder leiden Hunger in Westafrika. Sie brauchen rasche Hilfe!

Kinder vor dem Hungertod retten

Caritas ruft Burgenländer zum Spenden auf EISENSTADT. „Wir können Krieg und Dürre nicht verhindern, aber wir können helfen, dass Menschen in Not die nächsten Monate überleben“, bringt Caritas-Direktorin Edith Pinter die katastrophale Situation auf den Punkt. In Syrien sind 5,5 Millionen Kinder – verletzt oder unterernährt – auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Noch einmal fünf Millionen Kinder – jünger als fünf Jahre - leiden Hunger in Westafrika. Leises Sterben Bei Kleinkindern hat Hunger...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

MUCON Charity-Aktion: Hochwasserhilfe für Tiere

Am Samstag, den 08.06.2013 organisiert MUCON im EO - Einkaufszentrum Oberwart eine Charity-Aktion zugunsten tierischer Hochwasseropfer. Wann: 08.06.2013 ganztags Wo: eo Einkaufszentrum Oberwart, Europastrasse 1, 7400 Oberwart auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Oberwart
  • Melanie Ugras
Sternvilla BurnOut-Symposium
3

BurnOut - Symposium in der Sternvilla Bad Tatzmannsdorf

Am 20. April von 14:00 bis 22:00 Uhr führen die BurnOut Experten des Sternvillateams durch einen aufklärenden Abend mit Wohlfühlcharakter. Sie sind herzlich eingeladen sich umfassend über das weit verbreitete Krankheitsbild BurnOut zu informieren. Bei BurnOut gibt es keine Diagnose per Blutbild oder Röntgen. Nur durch ein persönliches Gespräch mit einem Spezialisten für BurnOut kann das Stadium der möglichen Erkrankung des Betroffenen erfasst und entsprechende Maßnahmen unternommen werden. Eine...

  • Bgld
  • Oberwart
  • S. Barbara Ungerboeck
Lerncaoch - S. Barbara Ungerböck
1 3

"Familie im Wandel - Mit Kindern durch den Schulalltag" 2. Vortragsabend in der Sternvilla Bad Tatzmannsdorf am 29. Februar!

Zum zweiten Mal begrüßen Sie 3 Spezialisten der Sternvilla zu einem informativen Abend, der Aufschluss über die Fähigkeiten und Talente Ihrer Kinder gibt. Mögliche Lösungswege für Problemstellungen in zwischenmenschlichen Spannungsfeldern werden in drei Vorträgen präsentiert. Um Ihre individuellen Fragen ausführlich zu beantworten, ist im Anschluss jedes Vortrages Zeit für Diskussion mit einkalkuliert. Wir laden Sie, liebe Eltern, herzlich ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. 19:00...

  • Bgld
  • Oberwart
  • S. Barbara Ungerboeck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.