Innovametall

Beiträge zum Thema Innovametall

Montagevorarbeiter Roland Fürst ist davon überzeugt, dass das Stadiondach der Red Bull Arena rechtzeitig zum ersten Match fertig sein wird.

Innovametall
Innovametall restauriert Bullen-Arena

Der Linzer Metallbauer Innovametall kümmert sich um die Rund-um-Erneuerung des Daches der Red Bull Arena in Salzburg. SALZBURG. Anfang des Jahres beauftragte Fußball-Meister Red Bull Salzburg den Linzer Metallbauer Innovametall mit der Rund-um-Erneuerung des Daches der Red Bull Arena. Für das Stadion entwickelte das Unternehmen eigens eine spezielle Kunststoff-Metall-Konstruktion, die Sommerhitze und Schneemassen gleichermaßen standhält. Dachfläche nach Hagel komplett erneuert Die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Geschäftsführer Jürgen Ebert und sein Team setzen bei Teigwaren, Pesti und Bio-Sugo voll und ganz auf Regionalität.
4

Regionalitätspreis 2019
Von Regionalität haben alles etwas

Eine Schule, die voll auf Bio setzt und ein Linzer Pasta-Hersteller, der auf regionale Rohstoffe baut. LINZ. Der Regionalitätspreis der BezirksRundschau holt Projekte, Initiativen und Betriebe vor den Vorhang, die sich um regionale Wertschöpfung verdient machen und dazu beitragen, die Menschen in der Region zu halten. Umstellung auf BioIn den letzten Wochen hat die StadtRundschau bereits einige Nominierte aus Linz vorgestellt. Darunter die HBLA Elmberg für Landwirtschaft und Ernährung. In der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Franziska und Leopold Friesenecker bauen auf dem Biberhof in Windhaag mehr als 40 verschiedene Kräuter an.
5

BezirksRundschau Regionalitätspreis
Nominierte aus dem Bezirk Freistadt

Mit dem „Regionalitätspreis“ schärft die BezirksRundschau das Bewusstsein für heimische Produkte. Die fünf für den Nominierten aus dem Bezirk Freistadt sind: Ein beeindruckendes Theaterensemble, ein innovativer Metallbau-Betrieb, der Mobilität neu denkt sowie ein Bio-Hof, dessen Angebot vielfältiger nicht sein könnte. Ebenfalls nominiert sind eine Garagen-Erfindung, die bei internationalen Sportevents nicht mehr wegzudenken ist und ein Getränkeproduzent, der sich über die Grenzen des Bezirks...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Der Unterkagererhof wird regelmäßig mit Veranstaltungen belebt – hier beispielsweise bei einem Stubengespräch.
1 2

Regionalitätspreis Rohrbach 2019
Regionale Ideen vor den Vorhang

Initiativen rund um Regionalität und Lebensqualität sind im Bezirk Rohrbach breit gefächert. BEZIRK (hed, anh). „Der Regionalitätspreis zeigt, wie viel Power und Potenzial in den Regionen steckt", sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer. Mit dieser Auszeichnung rückt die BezirksRundschau jedes Jahr Privatpersonen, Vereine und Betriebe in den Mittelpunkt, die sich für die Lebensqualität in der Region einsetzen. Nominiert sind heuer etwa die "Granitsplitter". Dabei handelt es sich um einen...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Biberhof
4

REGIONALITÄTSPREIS
Vorhang auf für bestechende Ideen!

BEZIRK FREISTADT. In neun Kategorien wird der „Regionalitätspreis“ der BezirksRundschau in diesem Jahr vergeben. Erfreulicherweise sind auch aus dem Bezirk Freistadt mehrere Betriebe in verschiedenen Kategorien nominiert, darunter die Firma Pixelrunner aus Hagenberg. Das gleichnamige Produkt des Erfinder-Trios ist in der Lage, 50 Quadratmeter pro Minute auf die unterschiedlichsten Oberflächen zu drucken. Eine einzigartige Erfindung, die bereits bei zahlreichen internationalen Sport-Events wie...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Mit dem Elektro-Dreirad-Scooter aus dem Hause Innovametall kann man problemlos Einkäufe transportieren.

Für Regionalitätspreis nominiert
Innovametall aus St. Oswald überzeugt mit Alternativen zum Auto

ST. OSWALD. Seit einigen Jahren entwickelt Innovametall an seinem Standort in St. Oswald auch Lösungen, um die Mobilitäts-Infrastruktur in Ballungszentren zu verbessern. Damit hat sich das Unternehmen ein zweites erfolgreiches Standbein geschaffen. "Safetydock" lautet der Name der Fahrrad-Parkstationen, die bereits bei mehreren Wohngebäuden und Verkehrsknotenpunkten in ganz Österreich zu finden sind. Auch am Stifterplatz in Freistadt wurden Safetydock-Fahrradboxen errichtet. Mobilität neu...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Am Freistädter Stifterplatz wurde im Rahmen der Neugestaltung ein Safetydock aus dem Hause Innovametall errichtet.
2

Innovametall St. Oswald
Attraktive Alternativen zum Auto für Kurzstrecken

Die oberösterreichische Firma Innovametall hat sich mit ihren Projekten und Produkten längst einen Namen in ganz Österreich gemacht. Der Preisträger des Mobilitätspreises 2018 lässt derzeit vor allem mit innovativen Lösungen für den Stadtverkehr aufhorchen.  ST. OSWALD/FR. Das oberösterreichische Unternehmen Innovametall realisiert Konzepte aus Metall, die die Bereiche Wohnen und Mobilität nachhaltig verändern sollen. Insgesamt hat die Firma 45 Mitarbeiter an den drei Standorten in Linz,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Kurz vom Ziel ist ein Hindernis schnell aus dem Weg geräumt.
3

Linzer Metallbauer
Innovametall liefert fixfertige Brücke

WIESELBURG/NIEDERKAPPEL/LINZ. Eine fast 30 Meter lange Fußgängerbrücke vom Innovametall-Produktionsstandort Niederkappel "übersiedelte" zum Bahnhof Wieselburg. Das Linzer Metallbauunternehmen lieferte den Fußgängersteg – wie das fliegende Schiff für den Linzer Höhenrausch im Vorjahr – fixfertig am Bahnhof Wieselburg angeliefert. 20 Tonnen schwere BrückeDie rundum geschlossene, vier Meter hohe, drei Meter breite und 20 Tonnen schwere Brücke wurde per Spezialtransport-Fahrzeug nach...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der gigantische Transport bricht auf.
3

Verkehrschaos blieb aus
Innovametall produzierte Brücke für Bahnhof in Wieselburg

NIEDERKAPPEL. Am Montag, 15. April, übersiedelte eine fast 30 Meter lange Fußgängerbrücke vom Innovametall-Produktionsstandort Niederkappel zum Bahnhof Wieselburg. Die rundum geschlossene, vier Meter hohe, drei Meter breite und 20 Tonnen schwere Brücke wurde mit einem 40 Meter langen Spezialtransport-Fahrzeug dorthin befördert. Ein befürchtetes Verkehrschaos löste der Spezialtransport glücklicherweise nicht aus, es gab keine Komplikationen. Lediglich bei der letzten Kurve vor dem Ziel musste...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Gerhard Fischer (Radlobby OÖ), Christoph Wöss (Innovametall), Bürgermeister Franz Stefan Karlinger, Michael Reichhardt und Margarete Horner (v.l.) mit der neuen Radabstellanlage.

Radabstellanlage für Enns gewonnen

ENNS. Im Herbst haben Vertreter der Stadt Enns am OÖ SternRADLn zur Linzer Rad-Parade teilgenommen. Wie jedes Jahr wurden unter den teilnehmenden Gemeinden Radabstellanlagen der Firma Innovametall im Gesamtwert von 2.000 Euro verlost. Eine davon hat die Stadt Enns gewonnen. Das neue Prachtstück ersetzt die alten „Felgenkiller“ bei der Volksschule.

  • Enns
  • Michael Losbichler
Das 10-köpfige Team von Innovametall brauchte zwei Monate vom Modell zum fertigen Schiff.
3

OÖ Handwerkspreis
"Fliegendes Schiff" prämiert

LINZ. Innovametall Stahl- und Metallbau erreichte 3. Platz beim Oberösterreichischen Handwerkspreis. Am 7. November wurde in Wels der Handwerkspreis verliehen. Platz 3 in der Kategorie Technik und Design ging an Innovametall Stahl- und Metallbau . Das Linzer Unternehmen wurde für die Konstruktion und Fertigung des „fliegenden Schiffs“ am Linzer Höhenrausch ausgezeichnet. Nach den Plänen des russischen Künstlers Alexander Ponomarev fertigte Innovametall in rund zwei Monaten das 20 Meter lange...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Das Schiff schwebt über den Dächern von Linz.
2

St. Oswalder für "Fliegendes Schiff" ausgezeichnet

ST. OSWALD/FR., WELS. In Wels wurde der OÖ Handwerkspreis verliehen. Platz drei in der Kategorie "Technik und Design" ging an die Innovametall Stahl- und Metallbau GmbH. Das Unternehmen wurde für die Konstruktion und Fertigung des "Fliegenden Schiffs" am Linzer Höhenrausch ausgezeichnet. Die Entwürfe für das "Fliegende Schiff" stammen vom russischen Künstler Alexander Ponomarev. Rund zwei Monate arbeitete ein Zehn-Mann-Team in St. Oswald bei Freistadt (technische Zeichnung), Niederkappel...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Klaus Pichlbauer (Innovametall), Horst Irrsiegler (WAG), Christoph Wöss (Innovametall), Landesrat Günther Steinkellner, Silvia Angelo (Vorstand ÖBB-Infrastruktur AG), VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak.

Linzer Unternehmen Innovametall gewinnt VCÖ-Mobilitätspreis OÖ

Prämiert wurde eine innovative Mobilitätsstation in einer WAG-Wohnanlage. "Der Verkehr steht vor großen Umbrüchen. Digitalisierung, Automatisierung, E-Mobilität und Sharing werden die Mobilität stark verändern", erklärt VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak. "Gesellschaft.Wandel.Mobilität" lautet deshalb auch das Motto des diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreises Oberösterreich, der vom VCÖ in Kooperation mit dem Land Oberösterreich und den ÖBB durchgeführt und vom Verkehrsverbund OÖ unterstützt wird....

  • Linz
  • Christian Diabl
Elisabeth Kepplinger-Radler mit Innovametall-Geschäftsführer Klaus Pichlbauer beim Wirtschafts-Award.
2

Innovametall hat in Niederkappel Fuß gefasst

Neues Unternehmen zieht weitere Firmen ins Betriebsbaugebiet in Niederkappel. NIEDERKAPPEL. Die Firma Innovametall im Betriebsbaugebiet Donau-Ameisberg war kürzlich Gastgeber der Wirtschafts-Award-Gala und lud einen Tag später zum Tag der offenen Tür. Geschäftsführer Klaus Pichlbauer brachte den Gästen das Tätigkeits- und Wirkungsfeld seines Unternehmens zu Beginn interaktiv näher, indem er ein Balkonelement herein schweben ließ, dass sodann mit der Bühne verschmolz. Mehrere Standorte Neben...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Der Rohrbacher Wirtschaftsaward wird alle zwei Jahre vergeben.

Wirtschaftsaward: Am 15. Juni ist Verleihung

BEZIRK. Aus rund 60 Einreichungen werden am Freitag, 15. Juni, ab 18.30 Uhr bei der Firma Innovametall in Niederkappel die besten Unternehmen des Bezirks gekürt. Der Rohrbacher Wirtschaftsaward wird in fünf Kategorien vergeben. "Das ist eine gute Chance für Firmen, sich und ihre Leistungen zu präsentieren", freut sich WKO-Obmann Herbert Mairhofer. Als Ehrengast erwartet er WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. Sie wird über den Masterplan für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich referieren und die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Das fliegende Schiff in Niederkappel bricht auf zu anderen Ufern.
2

Innovametall installiert "fliegendes Schiff" bei Linzer Höhenrausch

NIEDERKAPPEL. Das Linzer Unternehmen "Innovametall" errichtete auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern im INKOBA/Wirtschaftspark Oberes Mühlviertel sein neues Produktionsgebäude. Seit Herbst letzten Jahres läuft die Produktion in Niederkappel sehr erfolgreich. Diesen Standort habe man laut Geschäftsführer Klaus Pichlbauer gewählt, um den Mitarbeitern in puncto Fahrten zwischen Wohnort und Arbeitsstätte unter die Arme zu greifen. Innovametall zählt mit seinen 35 Mitarbeitern zu den führenden...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Das Schiff wird bei Innovametall im Bezirk Rohrbach gefertigt.
1 4

Höhenrausch: Fliegendes Schiff hoch über Linz

Höhenrausch 2018 findet unter dem Motto "Aufbruch zum anderen Ufer" statt. Schon von Weitem wird es zu sehen sein: das fliegende Schiff des russischen Künstlers Alexander Ponomarev. Für das Projekt wird der Oberösterreich-Turm auf der Raiffeisen-Kunstgarage zum Mast transformiert. In seinem Inneren wird ein Kranturm stehen. Von diesem werden Taue abgespannt, an denen das 20 Meter lange und zweieinhalb Tonnen schwere Schiff befestigt wird. "Eine gewaltige statische Herausforderung", so...

  • Linz
  • Nina Meißl
Das Firmengebäude entsteht im Betriebsbaugebiet INKOBA, direkt neben ÖkoFEN.

Innovametall: Der Bau in Niederkappel schreitet voran

Betrieb am neuen Standort soll noch in der ersten Jahreshälfte aufgenommen werden. NIEDERKAPPEL. „Mit Innovametall bekommen wir einen weiteren attraktiven Betrieb in die Region, der für Arbeitsplätze im Bezirk sorgt“, berichtet Obmann und Bürgermeister Josef Wögerbauer bei der Verbandesversammlung des Regionalen Wirtschaftsverbandes Donau-Ameisberg. Die Arbeiten schreiten zügig voran. Aufgrund der erfreulichen Tatsache war 2016 ein arbeitsintensives Jahr. Eine rasche Abwicklung der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
A. Lindorfer, G. Ecker, Bürgermeister J. Wögerbauer, K. Pichlbauer (Geschäftsführer Innovametall), M. Serlath (Goldbeck Rhomberg), W. Pamminger (Business Upper Austria) und H. Mairhofer (v. l.).

Zuwachs im Wirtschaftspark

Metallbaufirma Innovametall siedelt sich in Betriebsbaugebiet an NIEDERKAPPEL (anh). Zehn Jahre ist es her, dass der Wirtschaftspark INKOBA Oberes Mühlviertel erschlossen wurde und sich dort der erste und bislang einzige Betrieb – die Firma Ökofen – angesiedelt hat. Nun bekommt das Betriebsbaugebiet Zuwachs. "Ich freue mich, dass ein zweites Unternehmen seine Produktionsstätte hier bauen wird", sagt Bürgermeister und Obmann des Wirtschaftsverbandes Donau Ameisberg, Josef Wögerbauer, bei der...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.