Innovation

Beiträge zum Thema Innovation

Bürgermeister Thomas Vasku, Firmeninhaberin Doris Bracher, Obmann der Loosdorfer Wirtschaft Wolfgang Heindl

Loosdorf
"Die Gundelrebe" überrascht Bürgermeister Thomas Vasku

LOOSDORF. Die Loosdorfer PR-Beraterin Doris Bracher überraschte Loosdorfs Bürgermeister Thomas Vasku und Wirtschafts-Obmann Wolfgang Heindl mit ihrer neuen Geschäftsidee: "Die Gundelrebe", eine Frühstücksbox mit regionalen Köstlichkeiten. In drei Variationen – klassisch, vegetarisch und weizenfrei – ist alles dabei, was das "Frühstücksherz" begehrt. "Mich begeistert das junge coole Konzept, das absolut in unsere Zeit passt“, sagt Wolfgang Heindl zu der Idee. Auch Vasku freut sich über das neue...

  • Melk
  • Daniel Butter
Markus Madar in der hauseigenen Kaffeerösterei.

Geschäftsideen
Melks Madar überzeugt mit Innovation und Kaffee

Ein Großer Brauner mit Keks reicht nicht: Hier ist Innovation gefragt. MELK. "Es war mir wichtig, den Rathausplatz wieder zu beleben. Es waren so viele leer stehende Geschäftsräume hier. Dabei soll es sich doch auszahlen im Herzen von Melk zu spazieren!", so Markus Madar, Inhaber des gleichnamigen Cafés. Die Erfolgsgeschichte geht weit zurück, geändert hat sich seitdem so einiges: "1969 haben meine Großeltern das Café Central am Hauptplatz unten und das Café Fürst gekauft. 2005 habe ich...

  • Melk
  • Sara Handl
Simon und Luisa zusammen mit dem Bio-Landwirt Franz Gasnarek. Seine Innovation: Haselnussbäume und Austernpilze.

Neuer Innovationspreis
Vier Melker Betriebe sind echte "Vifzacks"

Der Innovationspreis "Vifzack" geht möglicherweise schon bald an jemanden aus dem Bezirk Melk. BEZIRK MELK. Erstmals vergibt die Landwirtschaftskammer Niederösterreich den Innovationspreis "Vifzack". Damit sollen Bauern ausgezeichnet werden, die erfolgreich innovative Projekte umgesetzt haben. Vier davon kommen übrigens aus dem Bezirk. Einer davon ist Erich Gasnarek. Bauer "sattelt" auf Bäume um "Auf einer Fläche von 5,5 Hektar pflanzte ich 2.100 Stück Haselnussbäume", erklärt Erich...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Der Seat Tarraco hat ein innovatives System zur Vermeidung von Fahrradunfällen an Bord.
2

Der Seat Tarraco erkennt Fahrräder

In Europa sind Fahrradfahrer in acht Prozent der Verkehrsunfälle involviert. Grund genug für Seat, mithilfe eines neuen Assistenzsystems an Bord des neuen Seat Tarraco das Radfahren auf der Straße sicherer zu machen. So funktioniert das neue System im Seat Tarraco Wer am Steuer eines Seat Tarraco sitzt und sich Fahrradfahrern nähert, die in dieselbe Richtung unterwegs sind, erkennt der frontseitig montierte Radar die Radfahrer, sobald der Abstand zwischen Auto und Fahrrädern geringer wird....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Garantiert nicht auf dem Holzweg: der Melker Architekt Sascha Schroll mit "My Esel", dem österreichischen Lifestyle-Fahrrad aus Holz.
1 5

Melk: Ein "Drahtesel" aus Holz

Was einst war, ist jetzt wieder: Das Fahrrad aus Holz feiert sein Comeback MELK. Im Jahr 1817 wurde das erste Fahrrad der Welt gebaut – aus Holz. 201 Jahre später ist der Naturrohstoff auf dem Zweiradsektor wieder gefragt. Allem voran beim Melker Architekten Sascha Schroll, der mit seinem Unternehmen "Raum und Rad" neue, und doch altbekannte Wege geht – beziehungsweise fährt. "In erster Linie betreibe ich ein Planungsbüro", so Schroll. "Ich habe mich darauf spezialisiert, vom Einfamilienhaus...

  • Melk
  • Michael Hairer
Digitale Innovation mit gesellschaftlichen Mehrwert. Die World Summit Awards im Wiener Rathaus.
8 3

Gewinnspiel beendet: World Summit Awards im Wiener Rathaus

Digitale Innovation durch Anwendungen und Konzepte. Bei den World Summit Awards werden die besten Projekte in Sachen digitale Innovation mit gesellschaftlichem Mehrwert gekürt. Seien Sie live dabei und gewinnen Sie 2x2 Tagestickets für den 22. März im Wiener Rathaus. Was sind die World Summit Awards? Die World Summit Awards(WSA) sind eine weltweite Initiative zur Verbesserung und Verbreitung digitaler Angebote und Inhalte. Unterstützt wird die Initiative von mittlerweile mehr als 180 Staaten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Kerstin Wutti
3

Infoabend "Die stromproduzierende Fischwanderhilfe – Eine Innovation aus dem Herzen des Mostviertels"

Die Klima- und Energiemodellregion Mostviertel Mitte lädt im Rahmen der Kilber Klimawoche herzlichst zur Veranstaltung „Die stromproduzierende Fischwanderhilfe – Eine Innovation aus dem Herzen des Mostviertels“ ein. Die Fischpassierbarkeit bei Wasserkraftwerken sicher zu stellen, ist ein zentrales Ziel der EU-Wasserrahmenrichtlinie. In der Regel sind Fischaufstiegshilfen mit großen Investitionen verbunden, die vor allem Betreiber von kleinen Kraftwerken enorm belasten können. Ein...

  • Melk
  • LEADER-Region Mostviertel-Mitte
Der Linsentausch verläuft minimal-invasiv und binnen weniger Minuten. Die neue Trifokallinse wird mittels Laser durch einen Schnitt von nur wenigen Millimetern ins Auge eingeführt.
2

Neue Speziallinse kann bis zu drei Brillen ersetzen

Die Trifokallinse ist sehr hilfreich bei PC-Arbeiten oder beim Autofahren. (skl). Um ohne Gleitsichtbrille auszukommen, nutzen viele Patienten Multifokallinsen. Diese erhöhen die Sehschärfe aber nur in der Ferne und in der Nähe (bi-fokal). Als echte Innovation gilt die neue Trifokallinse, die zusätzlich einen Brennpunkt in jenem Seh-Bereich hat, der ca. 80 cm von unseren Augen entfernt ist. "Diese mittlere Entfernung ist wichtig, etwa bei der PC-Arbeit oder beim Blick aufs Armaturenbrett im...

  • Amstetten
  • Susanna Sklenar
Prinz-Geschäftsführer Ingo Freithofnigg, Raimund Mitterbauer,  Sonja Zwazl, Petra Bohuslav und Christian Helmenstein.

Loosdorfs Prinz am Kreativ-Thron

NÖs Innovationsprogramm TIP gibt Unternehmern verdammt gute Tipps LOOSDORF/NÖ. Bessere, höherwertige Produkte produzieren anstatt reine Massenware im Akkord herzustellen – so lässt sich das TIP-Programm (Technologie- und Innovationspartner) von Land NÖ, Wirtschaftskammer NÖ und EU kurz zusammenfassen. Insgesamt 20 Experten stehen NÖs Betrieben zur Seite wenn es um die Umsetzung und gewinnbringenden Verwertung innovativer Ideen geht. Das Resultat: "TIP-Betriebe erreichen pro Arbeitnehmer ein...

  • Melk
  • Christian Trinkl
(v.l.n.r.): Mag. Herwig Gruber (Geschäftsführer Fa. Kastner), Klaus Prock, Benjamin Hymer (HAK Mistelbach), Wolfgang Strobl (Projekt Creative Industries, Regionalmanagement Niederösterreich), Denise Bürbaum (HAK Mistelbach), Dipl.-Übers.in (FH) Therese Reinel (Leitung Edu.Region, NÖ Landesakademie), Gerhard Holzinger  (LFS Edelhof), Lukas Kober (HAK Mistelbach), Elmar Ruth (Fa. Kastner), Christoph Meißl (HAK Mistelbach), Jörg Surböck (Fa. Kastner), Michaela Schierhuber (Fa. Kastner)
2

Kreatives Denken im realen Arbeitsleben

Innovation Camp lässt Schülerköpfe rauchen St. Pölten (17.10.2012) 24 Stunden – eine Frage – tausend Lösungsmöglichkeiten und nur drei Minuten, um zu überzeugen: Dieser Herausforderung stellten sich 30 Schüler aus verschiedenen niederösterreichischen Schulen im Rahmen des Projekts „EDU.REGION“ der NÖ Landesakademie. „Die direkte Einbindung von regionalen Unternehmen in den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft eröffnet Schülern wie Unternehmern neue Perspektiven. Auf diesem Weg funktioniert...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich
Innovationspreis 2012 – Deine Ideen für unsere Zukunft

Innovative Betriebsführer gesucht

Eine Aktion der Jungbauernschaft, RWA und der Bezirksblätter Niederösterreich Der Schlüssel für die zukünftige Entwicklung der bäuerlichen Landwirtschaft in Österreich ist das Wissen, Können und Wollen der jungen Generation. Mit dem Innovationspreis 2012 zeichnet die Österreichische Jungbauernschaft – Bauernbund Jugend bereits zum dritten Mal Vorbilder einer bäuerlichen Betriebsführung aus. „Wir wollen mit dem Innovationspreis vorbildhaft engagierte und wirtschaftende junge...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich

Arbeit muss künftig wieder mehr zählen

In der Lehrwerkstätte Loosdorf diskutierte die SPÖ über „Wirtschaft und Innovation“ LOOSDORF. Die Zukunft stand im Mittelpunkt. Die Zukunft des Menschen in seinem Arbeitsumfeld. Die überbetriebliche Lehrwerkstätte Loosdorf war der Rahmen für die erste Zukunftsdiskussion im Rahmen von „NÖ 2020“. Die Arbeitsgruppe „Wirtschaft und Innovation“ der Sozialdemokraten lud ein und viele kamen um den Experten zu lauschen. Ein Impulsreferat von Peter Grabner zum Thema Risikomanagement machte den...

  • Melk
  • Melanie Grubner
70

Haubi's Traum vom MarktGemeindeZentrum der Zukunft

PETZENKIRCHEN. (MiW) Bäckereifürst Anton Haubenberger präsentiert seiner Heimatgemeinde Petzenkirchen, in der seine Familie seit 1902 als Gourmetbäcker tätig ist, die Vision von dem MarktGemeindeZentrum der Zukunft - damit soll Petzenkirchen ein Vorzeigeprojekt für ganz Österreich werden. Weitere Gemeinden haben bereits Interesse bekundet, obwohl noch nicht einmal entschieden wurde, ob das Projekt nun umgesetzt wird. Ziel ist, ein modernes Nahversorgungszentrum im Ortskern zu errichten,...

  • Melk
  • Bezirksblätter Archiv (Michael Permoser)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.