Kabarett

Beiträge zum Thema Kabarett

Freizeit
Tickets für den Kabarettabend am 28. März gibt es z. B. bei www.oeticket.com.

Kabarett „Rotzpipn forever“ im Ferry Porsche Congress Center
Alex Kristan kommt nach Zell am See

ZELL AM SEE. Am 28. März kommt um 20:00 Uhr Alex Kristan mit dem Kabarett „Rotzpipn forever“ ins Ferry Porsche Congress Center nach Zell am See, Brucker Bundesstraße 1a. Ein Glückskeks mit dem Zitat: „Lebe jeden Tag, als ob es dein letzter wäre“ als Ursprung des Aufstands. Wenn gestern wirklich alles besser war, warum nicht heute leben als gäbe es kein Morgen? Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Achterbahn. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Ohne Helm mit dem E-Bike glühen. Nicht...

  • 06.03.19
Leute
Gabi H., Tina B. und Herta B.
76 Bilder

Events
Kabarett "Mamma Mia Bavaria"

Mit der Rolle Bayerns für die Welt beschäftigte sich die Kabarettistin Luise Kinseher in ihrem 7. Soloprogramm „Mamma Mia Bavaria“ am Samstag, 9.Februar 2019 in der Arge Salzburg. Nach den Reden am Nockherberg im Rahmen des typisch bayrischen „Derbleckens“, bei dem Politiker kritisch der Spiegel vorgehalten wird, wurde der Radar nun weiter gefasst: Die niederbayrische Kabarettistin hinterfragte zugleich heiter wie auch gesellschaftskritisch wo es hingehe mit der Menschheit… „Der Bayer erorbert...

  • 10.02.19
  •  1
Lokales
Der künstlerische Geschäftsführer Sebastian Linz hat viel vor mit der Arge Kultur.
2 Bilder

Alles bleibt anders
Neue Bewegung und frische Luft in der Arge

SALZBURG (sm). Mit dem Angebot der Arge verhielt es sich lange so, wie mit einem großen bunten Bällebad: da wissen die blauen Bälle nicht, dass es die gelben Bälle gebe. Dabei sei "Platz im Bällebad - da kann man rein springen!" Mit diesem Bild erklärt der künstlerische Geschäftsführer Sebastian Linz die neue Ausrichtung der Arge Kultur. Ziel ist es, die Arge Kultur als einen Ort des gesellschaftlichen Dialogs zu verbinden. Dabei will man zwischen den einzelnen vermitteln, digital vorangehen,...

  • 10.01.19
Freizeit

Günter Grünwald in Salzburg - Programm: "Deppenmagnet"
Kabarett im SZENE Theater

Im ausverkauften ehemaligen "republic" in der Salzburger Altstadt war vergangenen Donnerstag Abend wieder Günter Grünwald zu Gast. Und Grünwald hat sein (großteils aus Stammgästen bestehendes) Publikum nicht enttäuscht: Der Bogen seines Soloprogramms spannte sich von fragwürdigen Backmischungen, die in China hergestellt werden, bis zu den vielen Kochshows im Fernsehen, die in seinen Augen nicht gut wegkommen. Weitere "Feindbilder" waren Tätowierte und Swinger-Club-Besucher. Und wer Grünwald...

  • 15.12.18
  •  2
Freizeit
Ein Ausschnitt der starken freien Theaterszene Salzburgs: Sonja Zobel, Edi Jäger, Judith Brandstätter, Peter Blaikner, Torsten Hermentin, Jurek Milewski, Magdalena Croll, Reinhold Tritscher und Anita Köchl
7 Bilder

Kleines Theater stellt neuen Spielplan vor

Schauspiel, Kabarett und Konzerte stimmen auf die Herbstsaison ein. SALZBURG (sm). Mit Ausschneidkostümen hängen sich die Schauspieler ihre Rollen über. Zu Gast im Kleines Theater ist das Stück "Betrogene Betrüger in Kooperation mit dem Theater ecce. "Über die Kostüme haben wir eine Form gefunden, die das Stück spielbar macht", sagt der Schauspieler Reinhold Tritscher über das Stück. Das reizvolle für ihn liegt darin, dass "Betrogene Betrüger" überall funktioniert. "Ob am Dorf oder vor einem...

  • 12.09.18
Leute
15 Bilder

Lustige Hirten in der Panzerhalle

Lachen und was gutes tun, lautete das Motto. In der Panzerhalle wurde das Lachen in eine Geldspende umgewandelt SALZBURG (sm). 300 bis 400 Besucher folgten der Einladung des Rotary Clubs Salzburg. In der Panzerhalle traten die Comedy Hirten mit Peter Moizi, Rolf Lehmann und Herbert Haider auf die Bühne und sorgten mit ihren Humor für tränende Augen. Ein singender Rockengel oder Parodien von Donald Trump sorgten für einen vergnüglichen Abend. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf gehen an den...

  • 05.07.18
Freizeit
Die Kinder sind endlich erwachsen – jetzt geht’s los! Herrrrrlich!!! Oder nicht?

Kabarett "Papa m.b.H." mit Christoph Fälbl

Gewinnen Sie 2x2 Eintrittskarten für den 16. Mai in der Bachschmiede Wals-Siezenheim WALS (tres). Am 16. Mai 2018, um 19.30 Uhr beehrt Kabarettist Christoph Fälbl das Kulturzentrum "Die Bachschmiede" in Wals-Siezenheim mit seinem Programm "Papa m.b.H." Zum Inhalt: Man sagt, das Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund tot ist. Christoph Fälbl sieht das genau so. Die Kinder sind endlich erwachsen – jetzt geht’s los! Vollgas!!! Denn was war das für ein Leben mit den...

  • 30.04.18
  •  2
Freizeit

Christoph Fälbl - "Papa m.b.H."

Am 16. Mai 2018 beehrt Kabarettist Christoph Fälbl das KulturzentrumDie Bachschmiede in Wals-Siezenheim mit seinem Programm "Papa m.b.H." Beginn ist um 19:30 Uhr. Man sagt, das Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund tot ist. Christoph Fälbl sieht das genau so. Die Kinder sind endlich erwachsen – jetzt geht’s los! Vollgas!!! Denn was war das für ein Leben mit den Kindern? Schlaflos, windelvoll, schulstressig, teuer und noch dazu in einem grauen Familienkombi....

  • 08.03.18
Freizeit

ARGEkabarett: Florian Scheuba

Drei Jahre nach seinem Solo-Debüt (ausgezeichnet mit dem Österr. Kabarettpreis) zieht Florian Scheuba wieder Bilanz. Doch diesmal nicht über das, was war, sondern über das, was ist. Aber kann man heute überhaupt noch von etwas mit Sicherheit sagen, dass es ist? Gibt es zu „alternativen Fakten“ eine Alternative? Spielt der Unterschied zwischen Meinung und Lüge noch eine Rolle? Welche Folgen hat das für einen Satiriker und sein Publikum? Können sie einander folgen, ohne etwas anklicken zu müssen?...

  • 22.02.18
Leute
(c) Karin Gschiel

77 Cent - Karriere kein Kinderspiel

"... eine charmante Mixtur aus Theater und Seminar, Fake und Fakten, Analogem und Digitalem, Tiefgang und Humor." Jury der Kunst-Förderinitiative Land Salzburg  Susanne Lipinski (kollektiv KOLLINSKI) und ihre Kollegin Caroline Mercedes Hochfelner haben mit ihrer Performance 77 Cent - Karriere kein Kinderspiel unter der Regie von Karin Gschiel ein SeminART im Gepäck, das den Teilnehmenden Spannung, Erkenntnis und Seelenfrieden verspricht. Dass die straighten Seminarleiterinnen dabei...

  • 06.02.18
Politik
Rolando Villazón mit Mozartwochen-Logo
5 Bilder

Rolando Villazon bringt frischen Wind

VIDEO - Der witzige Weltstar präsentiert sein erstes Programm für die Internationale Mozartwoche 2019. SALZBURG (lin). Rolando Villazon ist der vielleicht witzigste Weltstar der Musikzenne. Der Sänger, der immer für einen Scherz zu haben ist, hat mit Anna Netrebko Welterfolge in den bedeutendsten Opernhäusern gefeiert. Jetzt ist er der künstlerische Leiter der Stiftung Mozartzeum in Salzburg. Mt seinem ersten Programm für die Internationale Mozartwoche hat er deutlich gemacht, das er darüber...

  • 26.01.18
Lokales
2 Bilder

2. Frauenkabarettfestival in Salzburg

SALZBURG.  Am 8. Februar ab 20.00 Uhr findet das zweite Frauenkabarettfestival im Kleinen Theater statt. Isabell Pannagl zeigt Ausschnitte aus ihrem Programm "Bankerl'n gehen" sabell Pannagls musikalisches Solokabarett besticht durch seine Mischung aus bekannten humoristisch umgetexteten Schlagern, eigenen Kompositionen und einer augenzwinkernd erzählten persönlichen Geschichte. Regina Hofer gibt ein Best Of ihres aktuellen Kabarettprogramms Spannung, die Regina Hofer jetzt bereits...

  • 25.01.18
Lokales
Der neue künstlerische Geschäftsführer Sebastian Linz
8 Bilder

ARGEkultur will "Motor zum Stottern bringen"

VIDEO - Der neue künstlerische Leiter Sebastian Linz will künstlerisch rausfinden, "wo der Feind sitzt." SALZBURG (lin) In der ARGEkultur könnte sich einiges ändern. Seit ihrer Gründung 1984 in Nonntal ist die ARGE Inbegriff der gesellschaftspolitisch linken, freien und kreativen  Kulturszene, aber nach 34 Jahren soll dieser "geölte Motor wieder ein wenig zum Stottern gebracht werden". Das ist jedenfalls die erklärte Absicht des neuen künstlerischen Leiters Sebastian Linz, der Markus...

  • 09.01.18
Freizeit

ARGEkabarett: Till Reiners

Till Reiners macht neues Kabarett. Er kommt ohne moralischen Zeigefinger und „Die da oben“-Attitüde aus und sucht das Politische im Privaten. Bevor er auf die Schuldigen zeigt, hält er einmal mehr inne. Lange genug, um zu merken, dass man es oft selbst ist. „Wenn die Welt doch so schlecht ist - warum funktioniert sie so gut?“ Till Reiners arbeitet sich an dieser Frage ab. Mit Haltung und viel Humor. Nach Kurzauftritten in der ARGEkultur bei Comedy im Pub und beim Poetry Slam kommt er...

  • 03.01.18
Freizeit

ARGEkabarett: Berni Wagner

Sieben Jahre in der Großstadt. Und je länger Berni hier wohnt, desto mehr leidet er am Gegenteil von Fremdenhass: Er mag niemanden mehr, den er kennt. Deshalb geht er auch mit Leuten, die er nicht kennt, an Orte zu denen er nicht eingeladen ist und unterhält sich dort in Sprachen, die er nicht spricht, über Themen, von denen er nichts versteht. Sicher, er hat er eine Reihe von Problemen – aber Berührungsängste gehören nicht dazu! Vom Horror im Supermarkt über das Bordservice in der U-Bahn...

  • 03.01.18
Freizeit

ARGEkabarett: Comedy im Pub

Alle können mitmachen, alles ist erlaubt – von klassischem Kabarett über Surreales bis hin zu Doppel-Conferencen und Satire, Stand-up-Comedy, Clownerie, Slam oder Musik-Kabarett. Bei Comedy im Pub gibt es pro Abend bis zu sechs Kurzprogramme von unterschiedlichen KünstlerInnen. Inofs gibt´s hier! Wann: 08.02.2018 20:00:00 Wo: ARGEkultur, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg ...

  • 03.01.18
Freizeit

ARGEkabarett: Sigi Zimmerschied

Engelbert Erz ist verzweifelt. Er war als Berater und Assistent seines Chefs an einem universellen Experiment beteiligt. Nach vielen Vorbereitungen erschufen sie innerhalb von sechs Tagen ein komplexes Gebilde. Am sechsten Tag erschuf der Chef dann noch ein Wesen nach seinem Ebenbilde und wollte sich am siebten Tag ausruhen und mit Freude sein Werk betrachten. Aber je länger er es betrachtete umso trauriger wurde er. Gerade als der Chef alles wieder zerstören wollte hatte er eine große,...

  • 03.01.18
Freizeit

ARGEkabarett: Christoph Sieber

„Christoph Sieber ist die Stimme des jungen Kabaretts.“ – So die Jury des Deutschen Kleinkunstpreises bei der Verleihung im Februar 2015. Der gebürtige Schwabe präsentiert mit „Hoffnungslos optimistisch“ sein fünftes Soloprogramm und führt vor, wie Kabarett heute begeistern kann. Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an. Sieber singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung, Trägheit und schreckt auch nicht...

  • 03.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.