.

Kages

Beiträge zum Thema Kages

Alexandra und Christoph Grain belohnen das große Engagement der LKH-Mitarbeiter mit einem Christbaum-Rabatt.

Familie Grain sagt "Danke"!
Feldbachs LKH-Mitarbeiter kaufen ihren Christbaum günstiger

Familie Grain bietet Mitarbeitern des LKH Feldbach in der Weihnachtszeit ein besonderes Zuckerl.  HÖFLACH. Das Gesundheitspersonal ist aktuell wegen der Situation rund um Corona natürlich besonders gefordert. Umso schöner ist es, wenn der große Einsatz auch belohnt wird. Ein besonderes Zuckerl zur Weihnachtszeit kommt nun von Familie Grain in Höflach bei Gossendorf. Die Familie, die für ihren regionalen Christbaumverkauf bekannt ist, gewährt Mitarbeitern des LKH Feldbach heuer zehn Prozent...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Der Standort Bad Radkersburg im LKH-Verbund Südsteiermark ist ein brennendes Thema in der Region Südoststeiermark.
2

LKH Bad Radkersburg
Gemeinde steuert Visionen für Zeit nach 2025 bei

Gemeinde arbeitet mit dem Land an Zukunftsperspektiven für das LKH Bad Radkersburg nach dem Jahr 2025. Die Zukunft des Standorts Bad Radkersburg im LKH-Verbund Südsteiermark, zu dem auch Wagna zählt, ist Dauerthema. Kürzlich hat die Plattform für ein lebenswertes Bad Radkersburg eine Onlinepetition gestartet. Man will Klarheit über die Zukunft des Krankenhauses nach 2025 – bis dahin ist jene laut regionalem Strukturplan Gesundheit des Landes gesichert. Die Petition unterstützt u.a. auch der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Das alte Spital Hörgas wird wieder hochgefahren, um Patienten zu betreuen und andere Häuser zu entlasten.

In Hörgas werden Covid-Patienten behandelt

Aufgrund steigender Covid-Fälle wird in Hörgas der "alte" Spitalsbetrieb wieder hochgefahren. Bereits im März wurde darüber gesprochen, den Spitalsbetrieb des ehemaligen LKH Hörgas-Enzenbach und heutigen Facharztzentrums am Standort Hörgas, LKH Graz II, wieder hochzufahren, wenn bei steigenden SARS-CoV-2-Infektionen andere Spitäler entlastet werden können. Dabei soll Hörgas als Zwischenstation für jene Corona-Patienten dienen, die aus der Intensivstation wieder entlassen werden, aber noch unter...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
LKH Hochsteiermark Standort Leoben

LKH Hochsteiermark Standort Leoben
Allgemeines Besuchsverbot für KAGes-Spitäler

Für die steirischen KAGes-Krankenhäuser wurde ein Besuchsverbot ausgesprochen. LEOBEN, GRAZ. Dieses Besuchsverbot dient nicht mehr nur zum Schutz gegen eine Überauslastung der vorgehaltenen Betten für an Covid-19 erkrankte Patienten, sondern insbesondere auch dem Schutz des medizinischen und pflegerischen Personals. "Wenn die Infektion mit dem SARS-CoV-2 weiter in die Spitäler vordringt und noch mehr Personal erkrankt oder als Kontaktpersonen abgesondert werden, kann es zu personellen Engpässen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Videos: Tag der offenen Tür

Ab sofort gelten für sämtliche Spitäler im KAGes-Verbund wieder allgemeine Besuchsverbote.

Nächster Schritt, um COVID-19-Infektionsrisiko gering zu halten
KAGes-Spitäler sprechen allgemeines Besuchsverbot aus

Um Patienten und Personal vor einer Weiterverbreitung des Virus innerhalb des Krankenhausbetriebs zu schützen, wird für alle KAGes-Standorte ab sofort ein allgemeines Besuchsverbot erlassen. Dieses Besuchsverbot dient nicht mehr nur zum Schutz gegen eine Überauslastung der vorgehaltenen Betten für an COVID-19 erkrankte Patienten, sondern insbesondere auch dem Schutz des medizinischen und pflegerischen Personals. Wenn die Infektion mit dem SARS-CoV-2 weiter in die Spitäler vordringt und noch...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Ab sofort gilt wieder ein Besuchsverbot in Krankenhäusern, hier der Standort Knittelfeld.

LKH Murtal
Besuchsverbote an allen drei Standorten

Zum Schutz von Patienten und Personal spricht die Kages ein Besuchsverbot an allen Krankenhaus-Standorten aus. MURAU/MURTAL. "Um Patienten und Personal vor einer Weiterverbreitung des Virus innerhalb des Krankenhausbetriebes zu schützen, wird für alle Kages-Standorte ab sofort ein allgemeines Besuchsverbot erlassen", meldet die Unternehmenskommunikation der steirischen Krankenanstaltengesellschaft am Mittwoch. Hotspot Damit gibt es jetzt die Klarstellung einer Meldung von Dienstag. Dort war von...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Anzeige
Im LKH Weiz werden etwa 25 unterschiedliche Berufsgruppen zum Wohle der Allgemeinheit ausgebildet.
2

Das LKH Weiz als Wirtschaftsmotor

Mit 330 Mitarbeitern ist das LKH Weiz einer der größten Arbeitgeber in unserer Region. Wenn man an das Landeskrankenhaus Weiz denkt, kommt einem natürlich als erstes „rasche Hilfe bei Verletzungen oder Erkrankung“ in den Sinn, denn zurecht ist das LKH auch für die medizinische Grundversorgung in den Fächern Allgemeinchirurgie, Unfall- und Orthopädie sowie internistische Basisversorgung anerkannt. Die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin gilt als Partner für die Chirurgie und versorgt...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde das neue Institut für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie (IKM) der KAGes gestern offiziell eröffnet.
2

Neues Kapitel in der Krankenhaushygiene
KAGes-Spitäler: Hygieneschutzschild ausgebaut

Örtlich zwar nur ein Katzensprung, zeitlich allerdings ein weiter Sprung in eine neue Hygieneära der Spitäler. So die Kurzformel für die Übersiedelung des Institutes für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie (IKM) der KAGes in den Neubau mit seinen zukunftsweisenden Möglichkeiten. Das fünfgeschossige Gebäude mit insgesamt 3.400 m² Bruttogeschossfläche und 14.900m³ Rauminhalt wurde planmäßig in 17 Monaten errichtet. Allein 1,6 Millionen Euro wurden in die hochmoderne medizinische bzw. technische...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
LAbg. Marco Triller
1

FPÖ-Triller: „Lebkuchen statt Sonderurlaub für Spitalsmitarbeiter ist eine Verhöhnung“

Mitarbeiter des LKH Hochsteiermark in Leoben und Bruck sollten als Dank für deren Einsatz während der Coronakrise mit Sonderurlaubstag belohnt werden – „süßes Dankeschön“ ist für Freiheitliche eine Frechheit. Die Coronakrise hat die Mitarbeiter des LKH Hochsteiermark in Leoben und Bruck enorm gefordert. Als Dank dafür sollte ihnen ein Sonderurlaubstag gebühren, wie von Land, KAGes und Zentralbetriebsrat entschieden. All jene, die in der Hochphase der Pandemie besonders gefordert waren, sollten...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller, die Landtagsabgeordenten Helga Kügerl und Maria Skazel, Dir. Prim. Peter Mrak und Bürgermeister Franz Lindschinger trafen sich, um sich über Vorhaben und Perspektiven des LKH Weststeiermark auszutauschen.

LKH Weststeiermark
Qualitätssteigerung durch Spezialisierung an beiden Standorten

Die Zukunft der stationären Versorgung der Bevölkerung des Bezirkes Deutschlandsberg war Gegenstand eines intensiven Gedankenaustausches mit dem ärztlichen Direktor des LKH Weststeiermark Prim. Peter Mrak, an dem die Landtagsabgeordneten Maria Skazel und Helga Kügerl, Sozialhilfeverbandsobmann Bürgermeister Franz Lindschinger und als Gastgeber Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller teilnahmen. DEUTSCHLANDSBERG. Dir. Prim. Peter Mrak legte die Vorhaben und Perspektiven für die kommenden Jahre...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Für eine durch Kritik an den Corona-Maßnahmen der Regierung bekannt gewordene Grazer Ärztin endet nun das Dienstverhältnis bei der KAGes.

KAGes: Grazer Ärztin nun doch vom Dienst freigestellt

Seit diesem Sommer ist den meisten Österreichern der Name Konstantina Rösch bekannt: Die Grazer Ärztin übte bei einer Kundgebung in Wien unter anderem Kritik an den von der Regierung ausgesprochenen Corona-Maßnahmen. Noch Mitte Juli kam es zu einem klärenden Gespräch zwischen ihr und ihrem Vorgesetzten. Die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft (KAGes) sah damals von einer Auflösung des Dienstverhältnisses ab. Jetzt wurde dieser Schritt aber doch gesetzt: Noch am vergangenen Freitag...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Sind vom neuen Angebot für Schilddrüsen-Patienten am LKH Weststeiermark überzeugt: 
Erste Reihe von links: Prim. Dr. Herbert Steinkellner, Univ.-Prof. Dr. Gerhard Wolf, Pflegedirektor Ewald Tax, MBA; Zweite Reihe von links: Ärztlicher Direktor Prim. Dr. Peter Mrak, Betriebsdirektor PhDr. Franz Lienhart, MBA, MAS, KAGes-Vorstandsvorsitzender Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Tscheliessnigg

KAGES
Die Schilddrüse im Fokus am LKH Weststeiermark

LKH Weststeiermark erweitert das medizinische Fachangebot um einen neuen Schwerpunkt für Schilddrüsenpatienten. DEUTSCHLANDSBERG. Während noch im heurigen Frühling wegen der Zusammenlegung von Unfallchirurgie und Orthopädie zu einem Traumazentrum im LKH Südsteiermark in Wagna ein Abbau in der gesundheitlichen Versorgung in der Weststeiermark befürchtet worden ist, erfährt unser Standort in Deutschlandsberg jetzt sogar eine maßgebliche Aufwertung: Der neue Schwerpunkt widmet sich...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Nicht nur testen, testen, testen: Klaus Vander (l.) und Georg Steindl setzen zusätzlich auf Diagnostik und Prävention.

Corona-Hintergrund
Steirische Experten über den Sinn von COVID19-Tests

Die Entwicklung ist eine rasante: War die Möglichkeit eines Direktnachweises von SARS-CoV-2 vor einem halben Jahr nur ein paar Labors weltweit vorbehalten, zählt der Corona-PCR-Test heute zu einer der gefragtesten Laborleistungen auf der Welt. Wir haben dazu zwei heimische Experten befragt, Klaus Vander (ärztlicher Direktor des Instituts für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie in der Kages) und seinen Kollegen Georg Steindl. Die Bedeutung des Tests wollen die Mikrobiologen gar nicht...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Am LKH-Standort in Feldbach sind 900 Mitarbeiter beschäftigt.
3

LKH-Verbund Feldbach-Fürstenfeld
Neuer Betriebsdirektor mit drei klaren Schwerpunkten

Neuer Betriebsdirektor Peter Braun will u.a. Feldbachs Ambulanz fit für die Zukunft machen. Insgesamt 1.300 Mitarbeiter sind im Krankenhausverbund Feldbach-Fürstenfeld beschäftigt – 900 davon am LKH-Standort in Feldbach. Zu einem Wechsel kommt es mit 1. August an der Spitze der Betriebsdirektion. Christian Rath übergibt nach 39 Jahren im Krankenhausmanagement sein Amt an seinen bisherigen Stellvertreter Peter Braun. "Es war eine intensive und schöne Zeit", so Christian Rath. Er hat 1992 die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Am OP-Tisch: Steirische Spitäler haben stets lebenswichtige Operationen durchgeführt, jetzt werden auch die verschobenen OPs nachgeholt.
2

Nach Corona-Lockdown: Spitäler krempeln die Ärmel hoch

Die KAGes holt 13.000 Termine auf, und auch die Ordensspitäler hatten während Corona eine Schlüsselfunktion. Alles, was nicht dringend notwendig ist, wurde verschoben. Österreichweit wurden Tausende Untersuchungstermine, Operationen oder Therapieeinheiten Corona-bedingt abgesagt. Zu groß war die Angst, das Spitalssystem würde kollabieren. Seit Anfang Mai wird der Betrieb langsam hochgefahren, die Krankenhäuser holen die verschobenen Termine nach. Die WOCHE fragte bei der Steiermärkischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Imposant: Das größte steirische Spital wählt seinen Betriebsrat.

Hochspannung
Das größte steirische Spital wählt

Die steirischen Spitäler befinden sich in spannenden Zeiten, deshalb liegt auch besonderes Augenmerk auf den ab morgen stattfindenden Betriebsratswahlen am LKH-Univ. Klinikum Graz. Mehr als 6.400 Mitarbeiter sind wahlberechtigt, 3 Listen stellen sich der Wahl. "Titelverteidiger" ist dabei das "teamklinikumgraz" unter der Führung des derzeitigen Vorsitzenden Michael Tripolt vom ÖAAB. Er kann durchaus auf viele Erfolge der letzten Jahre verweisen, er hat sich in dieser Zeit einen guten Ruf als...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Auch bei Krankenbesuchen in Spitälern gibt es ab sofort einige Lockerungen.

Zurück in Richtung Normalität: neue Regeln für Spitalsbesuche

Nach den strikten Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie, gibt es bei den Regeln für Besuche in den Krankenhäusern und Landespflegezentren nun Anpassungen, die einerseits die verständlichen Wünsche von Patienten und Angehörigen berücksichtigen, andererseits darauf weiter darauf abzielen, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.  Die vorgesehenen Lockerungen orientieren sich ausschließlich an Empfehlungen des Gesundheitsministeriums und beruhen auf der Expertise von Ärzten,...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

LKH Graz
Krebskranke Patientin lag im selben Raum wie Covid-Patienten

Die Situation sei laut der Abteilung für Kardiologie am LKH Graz Kapazitätsgründen geschuldet gewesen.  ÖSTERREICH. Am LKH Graz lag eine krebskranke Risikopatientin offenbar einige Zeit lang mit Patientinnen in einem Zimmer, die am Corona-Virus erkrankt waren. Wie die Tageszeitung "der Standard" am Mittwoch berichtet, wurde die 58-jährige krebskranke Frau auf die Kardiologische Abteilung des LKH-Uniklinikums gebracht. In einem Vierbettzimmer war ein Bett freigeworden, indem zuvor eine schwer...

  • Julia Schmidbaur
Jedes Intensivbett in den hellen Räumen in Feldbach wird höchsten funktionellen, personellen und organisatorischen Anforderungen gerecht.
2

Landeskrankenhäuser
Feldbach und Bad Radkersburg sind vorbereitet

Die beiden südoststeirischen Spitäler in Feldbach und Bad Radkersburg sind für den Fall, Infektionspatienten aufnehmen zu müssen, gerüstet. Derzeit allerdings bestehe dazu noch keine Veranlassung, heißt es aus Betreiberkreisen. Die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft (KAGes) hat den Verbund Feldbach-Fürstenfeld und das LKH Südsteiermark den Versorgungslinien zwei und drei zugeordnet. Derzeit keine Corona-Patienten"Die KAGes hat schon in der Vorbereitung auf die Corona-Epidemie ihre...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Klaus Vander, Ärztlicher Direktor des Instituts für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie des KAGes
2

Grazer Labors als Anlaufstelle für steirische Corona-Fälle
So funktioniert der Corona-Test

Viele Steirerinnen und Steirer hatten in der Zwischenzeit entweder direkt oder zumindest indirekt durch einen Verdachtsfall im Bekannten- oder Verwandtenkreis mit dem Corona-Test zu tun. Egal, ob aus Bad Aussee oder aus Leibnitz, sämtliche Proben, die in der Steiermark abgenommen werden, landen in einem der beiden Labors in Graz, die auf das neuartige SARS-CoV-2 testen. Dies ist einerseits das Diagnostik- und Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin der Meduni Graz und...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Reine Sicherheitsmaßnahme: Elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LKH Weststeiermark in Deutschlandsberg sind nach einem Carnavals-Besuch in Venedig  unter häusliche Quarantäne gestellt.
1

Corona-Virus
Auf Carnevals-Besuch folgt häusliche Quarantäne

COVID-19: Reine Vorsichtsmaßnahme für LKH Weststeiermark: Elf Mitarbeiter nach Italien-Reise in häuslicher Quarantäne für zwölf Tage DEUTSCHLANDSBERG. Am Samstag den 22. und am Sonntag den 23. Februar beteiligten sich elf Mitarbeiter des LKH Weststeiermark an einer Italienreise und besuchten den Carneval in Venedig. Sensibilisiert durch die Vorsichtsmaßnahmen vor Ort sowie durch die immer dichter werdenden Nachrichten via Internet über eine Ausbreitung der Lungenerkrankung, entschloss man sich...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Zentrale der personell größten Landestochter: die Direktion der steirischen Krankenanstalten (KAGes).

Beteiligungen
Das Land Steiermark und seine 43 "Kinder"

Sie leisten vieles, sie tauchen aber auch dann in den Medien auf, wenn es darum geht, Positionen neu zu besetzen: Jene Unternehmen, an denen das Land Steiermark beteiligt ist. Mittlerweile ist dieses Portfolio ganz ordentlich angewachsen, insgesamt sind es 43 Firmen (33 direkt, 10 stille Beteiligungen), an denen – verwaltetet durch die Beteiligungsreferenten LH Hermann Schützenhöfer und LH-Vize Anton Lang – Anteile in unterschiedlichen Größenordnungen gehalten werden. Barbara Eibinger-Miedl ist...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Bei der Vorstellung am LKH Deutschlandsberg: Betriebsdirektor Franz Lienhart, KAGes-Vorstandsdirektor Karlheinz Tscheliessnigg, Barbara Wagner (Leiterin der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin), Ärztlicher Direktor Peter Mrak, Pflegedirektor Ewald Tax, Herbert Steinkellner (Leiter der Abteilung für Chriurgie) und KAGes-Vorstand für Finanzen und Technik Ernst Fartek
6

Gesundheit
Neues Führungsquartett am LKH Weststeiermark

Erst vor drei Jahren ist der Verbund für das LKH Weststeiermark mit den Standorten Voitsberg und Deutschlandsberg umgesetzt worden. Stetiger Wandel ist nach wie vor die Regel: Gestern sind am LKH Weststeiermark, Standort Deutschlandsberg, gleich vier neue Führungskräfte vorgestellt worden. DEUTSCHLANDSBERG. "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen errichten Windmühlen", mit diesem chinesischen Sprichwort eröffnete Franz Lienhart, Betriebsdirektor am LKH...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Fürstenfelds Bürgermeister Franz Jost, die Kages-Vorstände Ernst Fartek und Karlheinz Tscheliessnigg, Primararzt Walter Prager, Pflegedirektor Manfred Kaufmann, Betriebsdirektor Christian Rath, Ärztlicher Direktor Peter Krippl und Feldbachs Bürgermeister Josef Ober (v.l.).
3

Gesundheit
Das LKH ist "hoffentlich" bald Baustelle

Das LKH ist mit 960 Mitarbeitern am Standort Feldbach der größte Arbeitgeber im Bezirk Südoststeiermark, im Verbund mit Fürstenfeld sind es sogar knapp 1.300. Und auch wenn die Leistungsbilanz des abgelaufenen Jahres makellos ist, vermag sie die Sorgenfalten auf der Stirn von Betriebsdirektor Christian Rath nicht zu kaschieren. Die Zahlen sprechen für sich: 18.517 stationäre Behandlungen, insgesamt 96.237 Aufenthaltstage, 146.497 ambulante Besuche – die Leistungen im LKH Feldbach-Fürstenfeld...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.