KEM Leukental

Beiträge zum Thema KEM Leukental

Lokales
Abschied von der Klima- und Energie-Modellregion.

KEM Leukental
Abschied von KEM Leukental

BEZIRK KITZBÜHEL (navi). Nach dreijähriger Laufzeit verabschiedet sich das Leukental als Klima- und Energiemodellregion (KEM). In den vergangenen Jahren konnten viele Projekte zur Nutzung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienzsteigerung umgesetzt werden. So wurde auf Initiative der KEM Leukental die Ladeinfrastruktur für E- Autos vorangetrieben oder die Installation von Photovoltaikanlagen unterstützt. Zahlreiche Privatpersonen nutzten das Angebot der Thermographieaufnahmen...

  • 10.05.19
Lokales
Michael Anker (Strom vom Dach · Erl GmbH), Alexander Fankhauser, Franz Schwenter, Laura Schicktanz (KEM Leukental), Maria Strele (e5-Obfrau), Michael Plattner (Energie Tirol), Marc Aggstein (Aggstein Edelbrände), Bgm. Stefan Jöchl, Siegfried und Stefan Pürstl.

St. Johann i. T.
KEM Leukental: Berichte über das Energiesparen

„Mein Beitrag zu Tirol2050“ – eine gelungene Veranstaltung in der e5-Gemeinde St. Johann. ST. JOHANN (navi). Alexander Fankhauser, Stefan und Siegfried Pürstl, Franz Schwenter, Marc Aggstein, GF der Aggstein Edelbrände GmbH, sowie der Reither Bgm. Stefan Jöchl folgten dem Aufruf, ihren Beitrag zur Tiroler Energieautonomie-Vision "Tirol2050" vorzustellen. Michael Plattner, Bautechnikexperte bei Energie Tirol, eröffnete mit einer Präsentation zum Thema „Was kostet energieeffizientes...

  • 01.05.19
Wirtschaft
Viel Info rund um die Energie.

Tirol2050
Best-Practice für die Energieeffizienz

ST. JOHANN. Die Klima- und Energiemodellregion Leukental, sowie das e5-Team der Marktgemeinde St. Johann in Tirol laden zu „Mein Beitrag zu Tirol2050 – 5 Best-Practice-Beispiele aus der Region": Do, 25. 4., 18 Uhr, Kaisersaal. Der Abend steht im Zeichens des Austausches über den Einsatz Erneuerbarer Energien und Energieeffizienzsteigerung in der Gemeinde, im Betrieb und im privaten Bereich. Für Fragen zu Förderungen von Erneuerbaren Energiesystemen stehen Experten von Energie Tirol und der...

  • 13.04.19
Gedanken
Am Podium beim letzten Film: H. Deutinger (Grüne), F.  Obernauer (Ortswärme), St. Oblasser (Energiebeauftragter), D. Meyer, Projektkoordinatorin TIROL 2050 energieautonom, Moderatorin L. Schicktanz (KEM Leukental).

St. Johann i. T.
Klima-Filmtage der KEM Leukental beendet

ST. JOHANN. Als die Worte „Wir müssen zuerst unseren Energieverbrauch nach unten schrauben, bevor wir unser Energiesystem ändern“ fielen, wurde es in der Alten Gerberei ein wenig dunkler. Am 1. März beendete der Film „Macht Energie“ die Klima-Filmtage der KEM Leukental. Rund 50 Interessenten je Abend verfolgten die Filme und die anschließende Podiumsdiskussion. Bäuerinnen verköstigten alle Besucher mit einer klimafreundlichen Jause.

  • 12.03.19
  •  21
Lokales
Expertenrude am Podium in der Gerberei.

Klima-Filmtage
"Die 4. Revolution" bei Klima-Filmtagen

ST. JOHANN. Im Rahmen der Klima-Filmtage wurde der Film „Die 4. Revolution“ gezeigt. Der Streifen hat die vielen Möglichkeiten zum Einsatz von erneuerbaren Energien zum Inhalt – u. a. Solar- und Windenergie, E-Mobilität. In der Diskussion wurde auch die Zukunft von E-Autos kritisch hinterfragt. Auch die Vision Tirol2050 war Gesprächsthema. Die Besucher kamen in den Genuss eines köstlichen Buffets der regionalen Bäuerinnen.

  • 26.02.19
Gedanken
Geladene Experten diskutierten am Gerberei-Podium.

Erfolgreicher erster Abend der Klima-Filmtage

ST. JOHANN (niko). In „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“ kämpft der ehemaligen US-Vizepräsident Al Gore zehn Jahre nach seiner ersten Dokumentation weiterhin gegen die Zerstörung unseres Planeten und warnt einmal mehr von den verehrenden Folgen der globalen Erwärmung. Der erste Film der dreiteiligen Veranstaltungsreihe „Klima- Filmtage“ der KEM Leukental in der alten Gerberei war ein Erfolg. Im Anschluss diskutieren Experten der Uni Innsbruck, der alpS GmbH und der ZAMG die Fragen des...

  • 12.02.19
  •  2
Freizeit
Die Klima-Filmtage veranschaulichen, wie rasant sich natürliche Prozesse und Landschaften durch Eingreifen der Menschen gewandelt haben.

Klima- und Energiemodellregion Leukental
Klima-Filmtage in der Alten Gerberei

ST. JOHANN (jos). Die Klima- und Energiemodellregion (KEM) Leukental ruft dieses Jahr die Klima- Filmtage ins Leben. An drei Abenden werden Filme zu Themen wie Klimawandel, Klimawandelfolgen und Energiewende präsentiert. Einerseits zeigen die Filme wie rasant sich natürliche Prozesse und Landschaften durch die Eingriffe des Menschen gewandelt haben und welche Folgen daraus resultieren. Andererseits werden Projekte von Bürgern und Gemeinden vorgestellt, die durch die Nutzung erneuerbarer...

  • 24.01.19
Lokales
Bgm. tefan Seiwald, GR Susanne Hartrumpf, Vize-Bgm. Hubert Almberger, Laura Schicktanz, GR Maria Strele, Hermann Lackner, Elisabeth Pali, Christian Astl und Dir. Brigitta Krimbacher.

KEM Leukental
Der „Klimaladen“ ist eröffnet

ST. JOHANN (niko). Am 8. Jänner wurde der „Klimaladen“ – eine Kooperation zwischen der Klima- und Energiemodellregion (KEM) Leukental und dem e5-Team der Marktgemeinde St. Johann – in den Räumen des BG/BORG St. Johann feierlich eröffnet. Laura Schicktanz von der KEM Leukental führte durch den Abend. Nach den Begrüßungsworten der Dir. Brigitta Krimbacher erklärte e5-Teamleaderin Maria Strele das e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden. St. Johann nimmt seit 2017 teil und erreichte bisher...

  • 10.01.19
Lokales
Partner aus der Modellregion trafen sich in Reith (li. hi. Bgm. St. Jöchl) zur Standortbestimmung.

Mobilität im KEM-Fokus

Klima- und Energie-Modellregion Leukental zog bei Frühlingstreffen positive Zwichenbilanz. REITH/LEUKENTAL (niko). Zum "Leistungsüberblick" und zur Vorausschau, wie es 2018 weitergehen soll, trafen sich Vertreter aus den sieben Gemeinden der Klima- und Energie-Modellregion Leukental (KEM). Die Modellregion, ko-finanziert von EU (LEADER) und Bund, wurde im April 2016 gegründet und läuft bis 2019 (und kann dann verlängert werden). Die Initiative war von regio3 (LEADER-Region...

  • 07.03.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.