KEM Leukental
Abschied von KEM Leukental

Abschied von der Klima- und Energie-Modellregion.
  • Abschied von der Klima- und Energie-Modellregion.
  • Foto: KEM
  • hochgeladen von Klaus Kogler

BEZIRK KITZBÜHEL (navi). Nach dreijähriger Laufzeit verabschiedet sich das Leukental als Klima- und Energiemodellregion (KEM).

In den vergangenen Jahren konnten viele Projekte zur Nutzung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienzsteigerung umgesetzt werden. So wurde auf Initiative der KEM Leukental die Ladeinfrastruktur für E- Autos vorangetrieben oder die Installation von Photovoltaikanlagen unterstützt.

Zahlreiche Privatpersonen nutzten das Angebot der Thermographieaufnahmen und des Solaranlagenchecks sowie die eingerichteten Energieberatungsstellen. Neben den technischen Projekten wurde ein Fokus auf die Bewusstseinsbildung gelegt. Mit Schulen der Region konnten zwei Projekte zu den Themen Elektromobilität und Klimaauswirkungen unseres Konsums durchgeführt werden.

Bei den „Klima-Filmtagen“ der KEM hatten Besucher die Möglichkeit, mit Experten aus der Klima- und Energiebranche neueste Trends und Entwicklungen zu diskutieren.

"Wir danken allen Beteiligten und Unterstützern der KEM. Durch die gute Zusammenarbeit konnten viele Maßnahmen umgesetzt werden und die Basis für eine erfolgreiche Energiewende der Region gelegt werden", bilanziert Laura Schicktanz vom KEM-Management.

Autor:

Nadja Schilling aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.