Klaus Grad

Beiträge zum Thema Klaus Grad

Wirtschaftskammer-Obmann Andreas Höllinger und Wirtschaftskammer-Leiter Klaus Grad.

Trotz Corona
111 neue Unternehmen im Bezirk Rohrbach

Heuer wurden im Bezirk Rohrbach im ersten Halbjahr 95 Unternehmen gegründet, mit den 16 Betriebsübernahmen waren es 111 neue Unternehmen. BEZIRK ROHRBACH. Insgesamt 111 neue Unternehmen wurden im ersten Halbjahr im Bezirk Rohrbach registriert. „Von Jänner bis Juni wurden 95 Unternehmen neu gegründet und 16 bestehende Unternehmen übernommen“, so WKO-Bezirksstellenobmann Andreas Höllinger und WKO-Leiter Klaus Grad.Die meisten Gründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk (42),...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Der Bezirk Rohrbach ist im Zukunftsranking zurückgefallen.

Zukunftsranking 2020
Bezirk Rohrbach fällt deutlich zurück

Bereits zum dritten Mal hat das Beratungsunternehmen Pöchhacker Innovation Consulting GmbH alle 94 politischen Bezirke Österreichs unter die Lupe genommen.  BEZIRK ROHRBACH. 36 Faktoren aus den Bereichen Lebensqualität, Wirtschaft und Innovation, Arbeitsmarkt und Demographie wurden analysiert. Das Zukunftsranking soll als Gradmesser für die Attraktivität einer Region dienen. Um 42 zurückgefallenRohrbach zählt zu den zehn Bezirken, die im Zukunftsranking 2020 am weitesten nach hinten...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Am Firmensitz in Haslach bekam Holzmann-Geschäftsführer Daniel Schörgenhuber (4. v. l) den BezirksRundschau-Wirtschaftspreis "Mühlviertler" überreicht. Der Leiter der WKO Rohrbach, Klaus Grad, und Obmann Andreas Höllinger, eccontis-Geschäftsführer Michael Nösslböck und BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler (v.l.) gratulierten.

Wirtschaftspreis
"Mühlviertler" für Maschinen-Großhändler Holzmann in Haslach

So gut wie alle bekannten Bau- und Fachmärkte zählt der Maschinen-Großhändler Holzmann zu seinen Kunden: Obi, Hornbach, Conrad, Otto, Lagerhaus, Hagebau & Co. Dazu kommen internationale Fachhändler in Europa, Südamerika, Teilen von Asien, Australien, Russland und dem arabischen Raum. Von Haslach aus vertreibt das Unternehmen Maschinen auf fast allen Kontinenten der Erde – von der Kreissäge für Heimwerker bis zum Profi-Gerät für Tischler und andere Handwerksbetriebe. HASLACH. In den...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
WKO Bezirksobmann Andreas Höllinger und Bezirksstellenleiter Klaus Grad im Gespräch mit Bundesheer-Soldaten.
 1

Appell anlässlich des Europatages
Wirtschaft im Dreiländerraum fordert rasche Grenzöffnungen

Gemeinsam mit den bayerischen und tschechischen Kollegen tritt die Wirtschaftskammer Rohrbach für eine Wiederöffnung aller Grenzübergänge zu Bayern und Tschechien ein. BEZIRK ROHRBACH. „Unter der Voraussetzung, dass sich die Situation auf beiden Seiten weiterhin so positiv entwickelt, sollen auch die Grenzbalken bald wieder der Vergangenheit angehören“, zeigt Andreas Höllinger, Obmann der WKO Rohrbach auf, dass das sukzessive „Wiederbeleben“ der Wirtschaft unbedingt auch gleichzeitig den...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Neue Plattform
Online-Lieferservices auf einen Blick

BEZIRK ROHRBACH. Eine neue Plattform gibt Auskunft darüber, welche Unternehmen aus der Region notwendige Produkte zu den Kunden nach Hause bringen können. Fordernde Zeiten wie jene, in der wir uns aktuell befinden, erfordern neuartige Lösungen, um eine Grundversorgung und den Lebensstandard für alle Mitbürger aufrecht zu erhalten. Nach dem großartigen Beispiel aus dem Bezirk Perg wurde deshalb nun auch für den Bezirk Rohrbach von der Wirtschaftskammer unter lieferserviceregional.at/rohrbach...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller

Mühlviertls next Topbetriebe

BEZIRK. Das Mühlviertel und insbesondere auch der Bezirk Rohrbach haben sich über mehrere Jahrzehnte durch Fleiß und Qualität einen Namen gemacht. "Neudeutsch würde man sagen, das Alleinstellungsmerkmal der Rohrbacher ist die Handschlagqualität", meint Klaus Grad, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer Rohrbach. Diese Werte spiegeln sich auch in den erstellten Produkten und Innovationen des Bezirkes Rohrbach wieder. "Nur mit der besagten Qualität wird sich unsere Region auch in Zukunft...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Bezirksstellenleiter Klaus Grad, AMS-Geschäftstellenleiterin und Wirtschaftskammer-Obmann Andreas Höllinger.

Arbeitsgespräch
Wirtschaftskammer und Arbeitsmarktservice gemeinsam für den Bezirk Rohrbach

ROHRBACH-BERG. Zu einem ersten Arbeitsgespräch haben sich Rohrbachs neuer WKO-Obmann Andreas Höllinger und AMS-Leiterin Doris Steiner getroffen. Das wichtigste Thema: Wie man optimal zusammenarbeiten und den Bezirk mitgestalten kann. Vor knapp einem Jahr übernahm Doris Steiner die Aufgabe als AMS-Geschäftstellenleiterin im Bezirk Rohrbach. Andreas Höllinger wurde erst vor wenigen Tagen zum Obmann der WKO Rohrbach ernannt. Jetzt nutzten die beiden die Gelegenheit für ein erstes Gespräch,...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
  13

Wirtschaftsempfang Rohrbach-Berg
Andreas Höllinger ist neuer Obmann der WKO Rohrbach

ROHRBACH-BERG. "Weil einem der Bezirk Rohrbach wichtig ist? Wegen der Wirtschaftskammerwahl? Oder will man Obmann Herbert Mairhofer nochmal live in dieser Position erleben?", versuchte Klaus Grad, Bezirksstellenleiter der WKO, die Frage zu beantworten, warum so viele Gäste beim Wirtschaftsempfang erschienen sind. Unter den Besuchern befand sich ein besonderer Ehrengast: WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. Sie betonte, dass Wirtschaftstreibende mit Engagement und Kreativität für die Lebens- und...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Klaus Grad freut sich über die vielen Möglichkeiten im Bezirk, damit junge Menschen einen guten Arbeitsplatz bekommen.
  2

Lehre mit Zukunft
Lehrlinge – Die Fachkräfte von morgen

211 Jugendliche nahmen im Herbst des Vorjahres bezirksweit den Weg in die Lehre BEZIRK (alho). Insgesamt sind über 700 Lehrlinge im Bezirk Rohrbach in Ausbildung; 211 Jugendliche starteten im Herbst des Vorjahres ihre Lehrlingskarriere. 234 Lehrberufe stehen derzeit in ganz Österreich zur Auswahl. Jährlich werden Lehrberufe adaptiert, umgeändert oder gänzlich neu geschaffen. Seit Herbst vergangenen Jahres sind es fünf Lehrberufe, die junge Frauen und Männer neu oder in abgeänderter Form...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
vlnr.: Michael Gierlinger (WB-Bezirksgeschäftsführer), Klaus Grad (WKO-Bezirksstellenleiter), Manuel Krenn (Kooperationsraum Donau-Ameisberg), Herbert Mairhofer (WB-Senioren), Anita Stadlbauer (Kooperationsraum Böhmerwald), Andreas Höllinger (WB-Bezirksobmann), Roland Neundlinger (Leadership-Akademie-Absolvent und Kooperationsraumsprecher Hansbergland), Siegfried Niederleitner (Kooperationsraumsprecher Granitland), Georg Kumpfmüller (Kooperationsraumsprecher Donau-Ameisberg), Stefan Süß (Kooperationsraum Donau-Ameisberg)

OÖ Wirtschaftsbundes
Leadership-Zertifikat für Neundlinger

BEZIRK ROHRBACH. Vor einigen Jahren wurde die Leadership-Akademie vom Wirtschaftsbund (WB) Oberösterreich ins Leben gerufen, seither erfreut sich die Weiterbildungs- und Netzwerkplattform für wirtschaftlich interessierte Personen steigender Beliebtheit. Im Rahmen von sechs Modulen setzen sich junge Unternehmer, leitende Angestellte und zukünftige Funktionäre mit unterschiedlichen Themen auseinander. Aus dem Bezirk Rohrbach nahm zuletzt Roland Neundlinger teil. Der WB-Kooperationsraumsprecher...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
 1   3

Lehre als Koch
Mathias Hetzmannseder: "Dieser Beruf ist gefragter denn je"

Offene Stellen in der Gastronomie haben sich verdoppelt – doch die Branche bietet interessante Jobs. BEZIRK (anh). Viele offene Stellen, wenig Personal – die Gastronomie gilt als Problembereich. Das bestätigt Doris Steiner, Geschäftstellenleiterin des AMS Rohrbach: "Die im Jahresschnitt gemeldeten offenen Stellen – sowohl die normalen als auch die Lehrstellen – haben sich seit 2008 verdoppelt." Eine weitere Besonderheit: Die Gastronomie ist klar in Frauenhand – und das seit über zehn Jahren....

  • Rohrbach
  • Annika Höller
  21

Jungunternehmer-Frühstück
Ein mutiger Schritt nach vorne

AIGEN-SCHLÄGL (srh). Um unternehmerisch etwas erreichen zu können, braucht es Vertrauen. Vertrauen in sich selbst und seine Vision sowie Wegbegleiter, die an einen glauben. Unter diesem Motto veranstaltete die Junge Wirtschaft, gemeinsam mit der Sparkasse Mühlvertel West ein Unternehmerfrühstück bei der Firma Groiss Wohnkultur in Aigen-Schlägl. Das Unternehmen wurde als Tischlereibetrieb gegründet und ist heute in der dritten Generation im Familienbesitz. "Wir sind vorwiegend in der Region...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Beschäftigten im Bezirk sind gestiegen.
  2

Arbeiten im Bezirk Rohrbach
Gutes Betriebsklima zählt mehr als Gehalt

Arbeitnehmer verzichten heutzutage lieber auf Gehalt als auf andere Leistungen im Betrieb. BEZIRK (anh). "Millennials schätzen Jobs, in denen sie sinnvolle Tätigkeiten ausführen und sich persönlich weiterentwickeln können. Arbeiten, die flexible Arbeitszeiten und eine Work-Life-Balance ermöglichen, werden bevorzugt", heißt es in einer Studie der FH Steyr. Hierfür wurde die sogenannte "Generation Y", auch "Millennials" genannt, weil sie zwischen den frühen 1980er-Jahren und den späten...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
17 von 20 Teilnehmerinnen schlossen die Ausbildung zur medizinischen Verwaltungsassistentin mit Auszeichnung am WIFI Rohrbach ab.

Highlight am WIFI
Ausgezeichnete Assistentinnen

Mit sensationellen Ergebnissen schlossen zwanzig Kursteilnehmerinnen ihre Ausbildung zur medizinischen Verwaltungsassistentin ab. ROHRBACH. Ein besonderes Highlight konnte das WIFI Rohrbach feiern. Im September 2018 nahmen zwanzig Teilnehmerinnen die Ausbildung zur medizinischen Verwaltungsassistentin in Angriff. Nach fünf Monaten und sieben Teilprüfungen schlossen nicht weniger als 17 diesen Kurs mit Auszeichnung ab. Dies bedeutet auch im oö. Vergleich einen Spitzenwert. Nachdem beim...

  • Rohrbach
  • Marlene Mülleder
Den Mitarbeitern von eMagnetix gefällt das neue Modell.
 1   2

"Ein ganz neues Lebensgefühl": Neue Arbeitszeitmodelle im Mühlviertel

Zwei Unternehmen aus der Region gehen mit neuen Arbeitszeitmodellen innovative Wege. BEZIRK (anh). Freie Arbeitsplätze mit neuen Mitarbeitern zu besetzen, wird für Firmen immer schwieriger. Fachkräfte sind Mangelware, die Arbeitslosenquote ist so niedrig wie noch nie. Manche Unternehmen beschreiten daher neue Wege bei den Arbeitszeitmodellen. In der Online-Agentur eMagnetix in Bad Leonfelden arbeiten die derzeit 25 Mitarbeiter seit Oktober beispielsweise nur noch 30 Stunden – und das bei...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Informationen holen, etwas ausprobieren und Neues kennenlernen stand für viele Jugendliche bei der Lehrlingsmesse im Vordergrund.
  125

"Lebe dein Talent": Erfolgreiche Lehrlingsmesse 2018 im Centro

ROHRBACH (alho). Der Berufserlebnistag "Lebe dein Talent" der Wirtschaftskammer im Centro am Freitag war ein voller Erfolg. „Das Interesse wird von Jahr zu Jahr größer und auch die Qualität der Aussteller“, bestätigt Bezirksstellenleiter Klaus Grad. Erfreulich sei auch, dass viele kleine Betriebe mitmachen würden und die Vielfalt an angebotenen Berufen gestiegen sei. So stellten heuer etwa 50 Firmen aus, die 36 Berufe präsentierten. Auch die Vorträge – etwa zum Thema "Lehre mit Matura"  – in...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Beim Business-Insight wurde nicht nur gekostet, sondern auch selbst Hand angelegt.
  13

Frau in der Wirtschaft zu Gast im Schoko-Laden

NEUSTIFT. Gestopft voll war es beim Business Insight – früher hätte man wohl Betriebsführung dazu gesagt – von "Frau in der Wirtschaft" im Schoko-Laden von Kurt und Katrin Wöss in Pühret in der Gemeinde Neustift. Unter die zahlreichen weiblichen Vertreter aus der Wirtschaft, unter anderem die soeben mit der goldenen Tanne geehrte Maria Streinesberger und Unternehmerin des Jahres 2017, Christine Niedersüß, mischten sich auch Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Herbert Mairhofer und...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Rohrbach liegt im Mittelfeld, punktet aber in Bereichen, in denen andere Bezirke zu kämpfen haben.
 1

Wenig Arbeitslose, viele Geburten: Rohrbach im Zukunftsranking im Mittelfeld

Rohrbach landet bei Zukunftsranking im Mittelfeld: Platz 45 von 94 österreichischen Bezirken. BEZIRK (anh). Die Linzer Beratungsfirma Pöchhacker Innovation Consulting hat anhand vier wesentlicher Bereiche die Zukunftsfähigkeit aller 94 österreichischen Bezirke unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt der Studie: Arbeitsmarkt, Demographie, Lebensqualität sowie Wirtschaft & Innovation. Rohrbach belegt dabei Platz 45 und liegt damit im Mittelfeld. Die Stärken des Bezirkes liegen ganz klar bei den...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
  68

Großes Interesse an „Fahr nicht fort…“

Vorteile eines Lehrberufes erkennen, gute Facharbeiter sind immer gefragt BEZIRK (alho). Zahlreiche Besucher nutzten die Chance zum Berufserlebnistag „Fahr nicht fort, lern im Ort“ im Centro Rohrbach. Rund 40 Betriebe und Schulen stellten aus und informierten Schüler und Eltern über das Lehrstellenangebot im Bezirk und über schulische Vorbereitungsmöglichkeiten darauf. Daneben gab es in der Berufsbildenden Schule halbstündlich abwechselnd die Vorträge ‚Lehre mit Matura‘ und ‚Mein Weg zum...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Klaus Grad, Daniela Kneidinger, Maria Streinesberger, Klara Pöschl, Michaela Steininger, Christa Bertlwieser und Herbert Mairhofer, v. l.
  11

Unternehmerinnen-Brunch mit Kneippkur

Wie man frisch und motiviert in den Arbeitstag startet, erfuhren Unternehmerinnen dank Frau in der Wirtschaft. LEMBACH. Auf Einladung von Frau in der Wirtschaft trafen sich 40 Unternehmerinnen im Kinderhotel Bruckwirt zum Brunch. Lebensfreude pur war das Motto des Vortrags von Eva Maria Kobler. Die gebürtige Rohrbacherin führt das Institut Lebensfreude in Linz und ist seit Jahren als Gesundheits- und Naturcoach im Einsatz. Sie brachte den Unternehmerinnen das Gesundheitskonzept von Sebastian...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Für Ex-Pendler Gerhard Wolkerstorfer bleibt dank seines neuen Jobs bei Biohort weniger Zeit und Geld auf der Strecke.

Wieder ein Auspendler weniger

Gerhard Wolkerstorfer hat über meinjob-rohrbach einen Job bei Biohort gefunden. BEZIRK. Von Niederwaldkirchen aus pendelte Gerhard Wolkerstorfer jahrelang nach Linz und Weißkirchen/Marchtrenk. Dann hat der dreifache Vater die tägliche Zeit auf der Straße gegen Zeit mit seiner Familie getauscht. Stellvertretender Betriebsleiter „Für einen interessanten Job nimmt man auch längere Fahrtwege auf sich, aber besser ist natürlich, wenn man einen solchen in der näheren Umgebung findet“, erklärt...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Lukas Beißmann und Marcel Großhaupt besuchen das Poly in Rohrbach und suchen den passenden Beruf.

Das "Griss" um die Lehrlinge

Immer weniger Lehrlinge und sinkende Zahl an Ausbildungsbetrieben führen dazu, dass Fachkräfte fehlen. BEZIRK (bayr). Im Bezirk Rohrbach kann man 75 verschiedene Berufe erlernen. Derzeit bilden 274 Betriebe Lehrlinge aus. Die Zahl der Ausbildungsbetriebe ist Jahr für Jahr rückläufig. "In den letzten drei Jahren sind es um 21 Lehrbetriebe weniger geworden", sagt Klaus Grad, Bezirksstellenleiter der WKO. Das Arbeitsplatzangebot im Bezirk steigt ständig durch kräftige Investitionen der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die Rohrbacher Teilnehmer: Klaus Nöbauer, Helga Lanzersdorfer, Winkler Wilhelm, Winkler Philipp, Anita Eckerstorfer, Winkler Sophie, Klaus Grad und Gerald Kalchauer.
  2

Rohrbacher Gipfelstürmer beim Ultramarathon in Zermatt

BEZIRK. Gleich zwei Stockerlplätze konnte ein Laufteam aus dem Bezirk Rohrbach beim diesjährigen Zermatt Berg-Marathon in der Schweiz erringen. Beim Ultra-Marathon (45,595 Kilometer, 2.544 Höhenmeter) in der Kategorie F18 konnten Anita Eckerstorfer (St. Martin) den Sieg und Sophie Winkler (Haslach) den dritten Platz erreichen. Insgesamt waren acht Läufer aus dem Bezirk im Einsatz. Vier davon – Wilhelm, Sophie und Philipp Winkler sowie Anita Eckerstorfer – bewältigten den Ultra-Marathon. Klaus...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die Lehrlingsmesse "Fahr nicht fort, lern im Ort" wird jedes Jahr von der WKO im Centro organisiert.

Mehr Lehranfänger 2016 im Bezirk

Zahl der Lehrbetriebe und die Zahl der Lehrlinge ist auch in Rohrbach rückläufig. BEZIRK. 2016 gab es laut Wirtschaftskammer (WKO) im Bezirk Rohrbach 797 Lehrlinge, die in 274 Lehrbetrieben ihre Ausbildung absolvieren. "Die Zahl jener Betriebe, die Lehrlinge ausbilden ist in den letzten beiden Jahren leider zurückgegangen", sagt WKO-Bezirksstellenleiter Klaus Grad. Gegenüber 2015 um 2,49 Prozent. Weniger Lehrbetriebe und die demografische Entwicklung bringen zwangsläufig auch eine geringere...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.