Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Lokales
<f>Eigene Zentren</f> für die Kindergesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.

Donaustadt
Mehr Gesundheitszentren für Kinder

In der Donaustadt gibt es 13 Kinderärzte mit Kassenvertrag. Zu wenig, wenn es nach Neos geht. DONAUSTADT. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in der Donaustadt 13 Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie Primärversorgungs-Einheiten (PVE)...

  • 05.11.19
Leute
Michael Häupl befindet sich schon wieder auf dem Weg der Besserung.

Wien
Michael Häupl nach Operation noch im Spital

Ex-Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) befindet sich derzeit im Krankenhaus. Grund dafür: Eine Operation an der rechten Niere. WIEN. Der ehemalige Bürgermeister Wiens, Michael Häupl (SPÖ), muss derzeit das Krankenbett hüten. Ein paar Tage sollte er sich schonen, dann dürfe er wieder nach Hause, so das Krankenhaus. Eine Zyste, die sich an seiner rechten Niere festgesetzt hatte, musste entfernt werden. Laut dem Spital ist die Operation jedoch sehr gut verlaufen. Trotz Pensionierung keine...

  • 21.10.19
  •  2
  •  1
Gesundheit
Kalte Tage sind eine Herausforderung für das junge Immunsystem.

Krankes Kind
Erkältung: Nachhilfe für das junge Immunsystem

Der Hals kratzt, die Nase läuft und der Hustenreiz will einfach nicht aufhören – wenn Kinder an einer Erkältung laborieren, sind Eltern verständlicherweise besorgt. Zur Beruhigung: Je nach konkretem Alter des Heranwachsenden sind bis zu zehn Infektionen pro Jahr normal. Sein Immunsystem muss erst lernen, sich mit verschiedenen Krankheitserregern auseinanderzusetzen – es muss quasi die Schulbank drücken. Immerhin gibt es mehr als 200 verschiedene Viren, die sich für eine Erkältung verantwortlich...

  • 17.10.19
Lokales
Erich Artner hat sich ins sportliche Leben zurückgekämpft. Seinen Traum hat er nie aufgegeben.
2 Bilder

Extremsportler mit Prothesen
Der Kampf zurück ins Leben

Trotz schwerer Rückschläge nicht aufgeben: Davon handelt die Geschichte des Extremsportlers Erich Artner. PENZING. Am 19. Dezember 1989 veränderte sich das Leben des jungen Penzingers Erich Artner für immer: Am Vorabend ging er als aktiver Sportler ins Bett, am Tag darauf lag er schon mit einer schweren Infektion im Krankenhaus. Artner war an einer extrem seltenen Krankheit, dem Waterhouse-Friderichsen-Syndrom, erkrankt. Die Ärzte gaben ihm eine Überlebenschance von nur zwei Prozent. Seine...

  • 15.07.19
  •  2
Gesundheit
Eine neue App unterstützt MS-Betroffene.

Seltene neurologische Krankheit
Neue App hilft MS-Patienten

"Cleo" möchte Betroffenen mit einem breiten Angebot unter die Arme greifen. (mjl). Rund 12.500 Menschen in Österreich sind von der chronischen neurologischen Krankheit Multipler Sklerose (MS) betroffen. Eine Fehlreaktion des Immunsystems führt langfristig zum Verlust wesentlicher Körperfunktionen. "Cleo" heißt eine neue App, die Patienten in ihrem Weg unterstützt. Unter anderem bietet sie die Möglichkeit, mit MS-Experten zu chatten und so anfällige Fragen zu klären. Astrid Kaltenböck,...

  • 27.06.19
Gesundheit
Österreich verfügt im Krankheitsfall über ein gutes Sicherheitsnetz.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Mehr Investitionen in Vorsorge

Oftmals rückt die Qualität der Gesundheitsversorgung erst dann in den persönlichen Fokus, wenn man krank ist. Im Rahmen der 4. Praevenire Gesundheitstage im Stift Seitenstetten wurde das österreichische Gesundheitssystem aber ganz unabhängig von solchen Schicksalsschlägen betrachtet. Gut abgesichert „In Österreich verfügen wir über eine hohe Absicherung der Bevölkerung – aber nicht in Katastrophenfällen“, meinte Thomas Czypionka, Leiter des Bereichs Gesundheitsökonomie und...

  • 04.06.19
Lokales
Die diplomierte Therapeutin bietet das Erstgespräch unverbindlich und kostenfrei an.
4 Bilder

Lebensberatung
Mal- und Gestaltungstherapie in Margareten

Die Mal- und Gestaltungstherapeutin Inga Heiling hilft Menschen ihren inneren Frieden zu finden. MARGARETEN. „Ich kann mit Menschen arbeiten, ich kann in der Natur arbeiten und ich kann kreativ arbeiten,“ erklärt Inga Heiling, wie sie alle Aspekte ihrer Arbeit verbindet. Heiling ist ausgebildete Therapeutin, deren Methoden außergewöhnlich scheinen, doch eigentlich natürlich sind. Unbewusstes fassbar machen „Seit 2014 hatte ich eine Praxis in Purkersdorf. Doch jetzt bin ich seit ein paar...

  • 26.03.19
  •  1
Lokales
Notfallmamas sind da, wenn die Eltern nicht können.

Kinderbetreuung
Eine Mama für den Notfall

Der Verein Kinder in Betreuung (KiB) hat eine Initiative gegründet, die Familien unterstützt, denen im Krankheitsfall des Kindes eine Betreuungsperson fehlt - die Notfallmamas. Betreuerinnen werden dringend gesucht. WIEN. Was tun, wenn das Kind krank ist, aber weder Mutter noch Vater zu Hause bleiben können und auch die Großeltern nicht zur Verfügung stehen? Dafür gibt es die so genannten Notfallmamas. Der Verein KIB - Kinder in Betreuung - organisiert seit 1998 Betreuung für Kinder zu...

  • 12.02.19
Gesundheit
In der DNA schlummern viele Informationen.

Wie unser Körper auf Medikamente reagiert

In unserem Erbgut, der DNA, ist eine Vielzahl an Informationen gespeichert, welche Faktoren vom Aussehen bis hin zur Anfälligkeit für verschiedene Krankheiten beeinflussen. Nicht zuletzt bestimmen die Gene auch, wie gut der menschliche Körper die Wirkstoffe von Medikamenten verarbeiten kann. Außerdem können genetische Veränderungen dazu führen, dass bei Patienten unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Mit diesem Teilbereich der Medizin befasst sich die Pharmakogenetik. Mittlerweile gibt es...

  • 05.09.18
  •  1
Lokales
Wohlfühlen für die kleinen Patienten und die Familie ist für das Kinderhospiz Netz wichtig.
2 Bilder

Große Hilfe für die Kleinsten

Das Kinderhospiz Netz vergrößert sich und hat nun zwei Räume für das Tageshospiz. MEIDLING. 800 Kinder in Wien und Umgebung sind lebensbedrohlich erkrankt. Hilfe für die kleinen Patienten und die 40 betreuten Familien bietet das Kinderhospiz Netz. Das mobile Team betreut Kinder und Jugendliche zu Hause – und seit Kurzem auch in den eigenen Räumlichkeiten in der Meidlinger Hauptstraße 57-59. Das Tageshospiz wurde um vier Räume, davon ein Hospizzimmer, vergrößert, sodass nun bis zu drei...

  • 18.08.18
Gesundheit

BUCH TIPP: Claudia Braunstein – "Es schmeckt wieder! - Viskose Gaumenfreuden"

Vielfältige Rezeptideen bei „Dysphagie“ Für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden ist es nicht einfach, gute Rezepte zu finden. Für alle, die an sog. „Dysphagie“ leiden, hat Claudia Braunstein Rezepte zusammengestellt, welche sich im Alltag bewährt haben. Da die Autorin selbst von der Krankheit betroffen ist, wollte sie ihre persönlichen Erfahrungen teilen. Ihr Blog stieß auf großes Interesse und so kam die Idee auf ein Buch. Vom Frühstück über Joghurt, Suppen, Hauptspeisen und Desserts –...

  • 07.07.18
  •  1
Gesundheit
Sehstörungen sind oft ein frühes Anzeichen einer MS.

Die Krankheit der tausend Gesichter

Am 30. Mai wird im Rahmen des Welt-MS-Tages auf eine schubweise verlaufende Erkrankung des Gehirns aufmerksam gemacht. Der Welt-MS-Tag am 30. Mai soll auf die chronisch-entzündliche Erkrankung des Gehirns und des Rückenmarks hinweisen, die in den meisten Fällen in Schüben verläuft. Auch als "Krankheit der 1000 Gesichter" bekannt, gleicht jedoch keine Multiple Sklerose der anderen. Augenprobleme, insbesondere das Sehen von Doppelbildern, zählen zu den häufigsten Frühsymptomen, treten aber nicht...

  • 17.05.18
  •  1
  •  5
Gesundheit
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • 11.04.18
  •  2
  •  1
Gesundheit
Betroffene dürfen sich helfen lassen, sollten gleichzeitig aber auch möglichst selbstständig bleiben.

Parkinson: Möglichst lange selbstständig bleiben

Zittern, langsame Bewegungen und angespannte Muskeln zählen zu den körperlichen Symptomen von Parkinson. Viele der Erkrankten haben aber auch mit nicht-motorischen Problemen zu kämpfen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Fast drei Viertel leiden unter Müdigkeit, beinahe die Hälfte fühlt sich antriebslos und ein Drittel der Betroffenen auch ängstlich. "Schon bei Verdacht auf Parkinson sollte frühzeitig ein Neurologe aufgesucht werden. Der Facharzt weiß am besten über die Erkrankung und wirksame...

  • 28.02.18
Gesundheit
So einige der seltenen Erkrankungen äußern sich bereits im frühen Kindesalter.

Vorhang auf für die seltensten aller Krankheiten

Am 28. Februar ist der "Tag der seltenen Krankheiten". Er soll Aufmerksamkeit für jene Menschen schaffen, die oft einen langwierigen Weg bis zur richtigen Diagnose ihrer Beschwerden hinter sich haben. Mittlerweile sind über 8.000 Erkrankungen bekannt, die so selten auftreten, dass ein Hausarzt höchstens einmal pro Jahr einen Patienten behandelt, der davon betroffen ist. Dazu zählen etwa Lungenhochdruck, Cystische Fibrose oder jene Hautkrankheit, deren Träger als Schmetterlingskinder bekannt...

  • 22.02.18
  •  3
Gesundheit
Antibiotika sollten mit ausreichend Wasser eingenommen werden.

Antibiotika: Regeln einhalten

Wer Antibiotika einnehmen muss, sollte sich an die Vorgaben halten. Die moderne Medizin bekommt immer mehr Probleme ganz gut in den Griff. Einen wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung haben Antibiotika. Vor 90 Jahre hat der englische Mediziner Alexander Fleming bei einem Laborversuch zufällig jene Beobachtungen gemacht, der in weiterer Folge die Entwicklung von Penicillin ermöglichte. Damit legte er den Grundstein für den Erfolgslauf der Antibiotika. Heute sind 16 verschiedene...

  • 22.02.18
  •  1
Gesundheit
Die wohlige Wärme im Zimmer hat leider keine guten Auswirkungen auf die Schleimhäute.

Feuchte Luft hält die Nase gesund

Wenn es draußen kalt ist, scheint es fast selbstverständlich, den Thermostat höher zu drehen und sich zur warmen Heizung zu setzen. Leider tut die heiße Luft aber den Schleimhäuten gar nicht gut: sie trocknen aus und dadurch reduziert sich die natürliche Barriere gegen Viren und Bakterien, die über die Luft übertragen werden. Die Nase feucht halten Im Winter auf eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit in Innenräumen zu achten, ist daher empfehlenswert. Pflanzen und Wasserschalen tragen zu...

  • 21.02.18
Gesundheit
Bettruhe ist manchmal die beste Medizin.

Manchmal ist Ruhe die beste Therapie

Je nach gesundheitlicher Problematik kommen in der Medizin verschiedenste Therapien zum Einsatz. Oftmals unterschätzt wird aber die gute, alte Bettruhe. Die moderne Medizin ist beeindruckend vielseitig und findet auf die meisten Gesundheitsfragen eine passende Antwort. Zahlreiche Therapieangebote helfen den Patienten mit ihren jeweiligen Problemen, schnell wieder fit zu werden. Dennoch sollte man in bestimmten Situationen die gute alte Bettruhe nicht unterschätzen. Einfach einmal eine richtige...

  • 08.02.18
  •  3
Lokales
Elisabeth Hodosi bei der Wohnberatung: Die Hoffnung auf eine rollstuhlgerechte Wohnung ist groß, um wieder unbeschwert leben zu können.
4 Bilder

Eine neue Wohnung als großer Weihnachtswunsch

Die Donaustädterin Elisabeth Hodosi ist seit März ein Pflegefall. Nun braucht sie dringend eine neue rollstuhlgerechte Wohnung. DONAUSTADT. Wenn man mit der 71-jährigen Donaustädterin redet, merkt man trotz ihrer schweren Erkrankung, wie viel Lebensmut und Energie noch in ihr steckt. Umso schlimmer ist für Elisabeth Hodosi die Tatsache, dass sie seit vergangenem März großteils auf Hilfe angewiesen ist und in vielen Bereichen nicht mehr selbständig sein kann. Grund dafür war eine...

  • 15.12.17
Gesundheit
Halsschmerzen sind im Winter ein häufiger Begleiter.

Halsschmerzen den Kampf ansagen

Wenn der Hals schmerzt, kann das verschiedene Ursachen haben. Den Grund zu finden, ist der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung. Wenn der Hals bei jedem Schlucken schmerzt oder einfach nur ständig kratzt, scheint die Ursache schnell gefunden zu sein: Eine Erkältung hat uns erwischt! Tatsächlich aber gibt es bei Halsschmerzen verschiedene mögliche Auslöser. Theoretisch können sie ein Hinweis auf eine Mandelentzündung, Allergien oder eine Seitenstrangangina sein. Halten die Halsschmerzen...

  • 27.10.17
  •  1
Gesundheit
Schnupfen ist im Herbst keine Seltenheit.

Alternative Lösungen für Schnupfen finden

Um Schnupfen wieder loszuwerden, können auch alternative Ansätze helfen. Wenn uns in der kalten Jahreszeit eine Erkältung erwischt, ist er oftmals der erste Vorbote: Schnupfen. In den meisten Fällen wird er durch Viren ausgelöst und verläuft normalerweise sehr harmlos. Wenn die Symptome mehr als eine Woche anhalten, besteht die Gefahr einer etwas langwierigeren Nasennebenhöhlenentzündung. Um das zu vermeiden, sollte der Betroffene bei starken Beschwerden rechtzeitig einen HNO-Arzt...

  • 26.10.17
Gesundheit
Vorsorgeuntersuchungen können das Leben von Männern verlängern.

Bleib gesund, Mann!

Der November ist der Monat der Männergesundheit: Und dieses wird traditionellerweise dazu genutzt, das Bewusstsein für typisch männliche Erkrankungen wie Prostata- und Hodenkrebs zu stärken. Noch immer werden bei den Herren der Schöpfung gewisse Vorsorgeuntersuchungen seltener durchgeführt als bei Frauen, auch wenn sich dieser Respektabstand glücklicherweise verringert hat. Während mehr als jede zweite Frau jedes Jahr zur Frauenärztin oder zum Frauenarzt geht, werden Urologin oder Urologe nur...

  • 25.10.17
  •  1
Gesundheit
Bei Psoriasis ist die entsprechende Hautpflege nur ein Teil der Therapie.

Schuppenflechte betrifft nicht nur die Haut

Hinter dem Fachbegriff Psoriasis verbirgt sich ein Krankheitsbild, das zuerst einmal durch die charakteristisch schuppenden und geröteten Hautstellen auffällt. Aber das ist nicht alles, was die Schuppenflechte im Körper anstellt: Sie wird zu den systemischen Erkrankungen gezählt, bei denen auch andere Organe oder sogar der gesamte Körper betroffen sein können. Am Welt-Psoriasistag am 29. Oktober soll Aufmerksamkeit für die Krankheit geschaffen werden. Entzündete Gelenke Bei etwa jedem 10....

  • 19.10.17
Gesundheit
Schnupfen ist in der kalten Jahreszeit schwer zu vermeiden.

Schnupfen: Vermeiden statt loswerden

Wer Taschentuchberge vermeiden möchte, muss sich an ein paar Regeln halten. In den kalten Monaten ganz ohne Schnupfen auszukommen, scheint fast unmöglich zu sein. Doch wer sich an einige Regeln hält, kann vielleicht doch ohne Niesen & Co. überwintern. Ein wichtiger Grundstock der Vorbeugung ist ausreichendes Trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten. Da Schnupfen fast immer durch Viren ausgelöst wird, ist außerdem regelmäßiges Händewaschen entscheidend. Mit ungewaschenen Fingern sollte man...

  • 11.10.17
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.