Krismer

Beiträge zum Thema Krismer

Grünes Licht für den Spatenstich der Schnellstraße 34

NÖ Landtag
S34 – ÖVP, SPÖ und FPÖ fordern unverzüglichen Bau

LAbg. Michalitsch: „S34 steigert Lebensqualität der Menschen und fördert Wirtschaftsstandorte Traisen- und Pielachtal“: In der Landtagssitzung wurde der Antrag der Abgeordneten Dorner (FP) und Michalitsch (VP) betreffend „Unverzüglicher Bau der Traisental-Schnellstraße S34“ mit den Stimmen der ÖVP, SPÖ und FPÖ angenommen. NÖ. „Die S34 ist im Bundesstraßengesetz verankert. Jede weitere Verzögerung durch Ministerin Gewessler wirkt sich negativ auf die Lebensqualität der Bevölkerung entlang der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Ab 2025 muss Einwegpfand bezahlt werden.
2

Grünes Erfolgsprojekt
Einwegpfand für Plastik und Getränkedosen ab 2025

Helga Krismer: „Einwegpfand in Österreich – das nächste Grüne Erfolgsprojekt für Österreich“ Grüne Landessprecherin begrüßt das neue Abfallwirtschaftsgesetz NÖ. Das Einwegpfand für Plastik und Getränkedosen hat heute den Ministerrat passiert. Das neue Abfallwirtschaftsgesetz sehe vor, dass ab 2025 beim Kauf von Einweggetränkeverpackungen ein Pfand fällig wird, das Kundinnen und Kunden wieder zurückbekommen, sobald sie die Verpackung wieder zurück in das Geschäft bringen. „Wir führen ein...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Grüne Klubobfrau Helga Krismer

NÖ Landtag
Grüne fordern Anrechnung des freiwilligen sozialen Jahres

Landtagssitzung am 23. September. NÖ. Zwei Punkte haben sich die Grünen für die bevorstehende Sitzung vorgenommen: Einmal den Antrag, das freiwillige soziale Jahrals Vordienstzeit im Landesdienst anzurechnen. Viele junge Erwachsene entscheiden sich nach der Schule für die Verrichtung eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ). Das FSJ kann ab dem Alter von 17 Jahren, in Ausnahmefällen auch schon ab 16, absolviert werden. Die NÖ Landesregierung wird aufgefordert, dem Landtag eine Novelle des NÖ...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Thema in der Landtagssitzung: EU-Vorgabe, dass eine Höchstgrenze für Bargeld-Zahlungen mit 10.000 Euro begrenzt werden sollen, die Grünen sagen "Ja". Die ÖVP will aber keine Begrenzung.
2

NÖ Landtag
Grüne sagen "Ja" zu Höchstgrenze für Bargeldzahlungen

In der Plenarvorschau auf die am Donnerstag stattfindende Landtagssitzung werden von den Grünen folgende Tehmen besprochen: Nein zu Bargeld-Zahlung ohne Höchstgrenze, sektorales Raumordnungsprogramm für Schotterabbau, kritische Betrachtung des "Verscherbelns der Wohnbauförderdarlehen" und last but not least: der Rechnungsabschluss 2020. NÖ. Schwarze Koffer mit den Aufschriften ÖVP, FPÖ und SPÖ werden vor dem Landhaus aufgestellt, die Kamera gezückt und schon sind die Fotos im Kasten. Wofür?...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Am Donnerstag, 20. Mai, findet die nächste Landtagsitzung statt.
9

NÖ Landtag
Medizintechnik, Klima und Verkehr dominieren Sitzung

Landtagsvorausschau: Am Donnerstag, 20. Mai, werden im NÖ Landtag u.a. folgende Themen besprochen, beschlossen oder auch abgelehnt: Halbierung der Mineralölsteuer, Meilenstein in der Medizintechnik, Maßnahmen für Chancengleichheit, Punktlandung in Beruf und Studium. NÖ. Von einem Meilenstein in der Medizin spricht die ÖVP unter Klaus Schneeberger: Das Projekt Zyklotron in Wr. Neustadt wird bei der Sitzung des NÖ Landtages behandelt werden. Über 9.000 Niederösterreicher erhalten jedes Jahr die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
FP-Pressesprecher Alexander Murlasists und Verkehrssprecher Dieter Dorner.
1 3

Parkpickerl in Bundeshauptstadt
FPÖ fordert mehr Stellplätze für Pendler

40.000 Park&Ride Stellplätze gibt es: Wenn Wien das flächendeckende Parkpickerl einführt, sind das viel zu wenig, kritisiert die FPÖ. NÖ. "Es ist wichtig, beide Verkehrskonzepte miteinander zu verschränken, den Individual- und den öffentlichen Verkehr", führt FPÖ-Verkehrssprecher Dieter Dorner aus. Niederösterreich ist das Land der Pendler – 65 Prozent aller Beschäftigten brauchen das Auto, um zur Arbeit zu gelangen. Nur einer von fünf nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel, die Hälfte der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Beimischung von Bioethanol soll erhöht werden.
2

NÖ Landtag
ÖVP fordert Steigerung der Bio-Ethanol-Beimischung

LH-Stv. Pernkopf/LAbg. Schulz: „Steigerung der Bio-Ethanol-Beimischung auf 10 Prozent spart jährlich rund 200.000 t CO2- Emissionen im Verkehrsbereich ein“ NÖ. Während in vielen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, wie Deutschland, Frankreich, Belgien oder Ungarn die Beimischung von 10 Prozent Bio-Ethanol in den Kraftstoff seit Jahren erfolgreich angeboten wird, hat Österreich dieses Vorhaben bisher noch nicht umgesetzt. Der Klub der VP Niederösterreich fordert daher das Bundesministerium...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Beschluss im NÖ Landtag: ÖVP, SPÖ und FPÖ stimmen für Doppelbudget.
4

NÖ Landtag
ÖVP, SPÖ und FPÖ ermöglichen Erstellung eines Doppelbudgets

Gemeinsame Sache: Für 2022/23 soll ein Doppelbudget erstellt werden, das laut ÖVP die Auswirkungen der Pandemie so gut es geht abfedern wird. NÖ. Die einen sind der festen Überzeugung, dass es "Planungssicherheit, Handlungsfähigkeit und Verlässlichkeit" schafft, die anderen sprechen vom "Aushöhlen der Kontrollrechte der Opposition" sowie "einem demokratischen Rückschritt". Die Rede ist von der künftigen Erstellung eines Doppelbudgets für das Land NÖ etwa auch für die Jahre 2022/23. Dies wurde...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Mit dem neu geschnürten Bahn-Paket, das im Ministerrat beschlossen wurde, soll für PendlerInnen echte Entlastung kommen.
2

Öffentlicher Verkehr
Bahnausbau bringt Entlastung für NÖs Pendler

Die künftig geplanten Investitionen in den Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Niederösterreich soll massive Entlastung für Pendlerinnen und Pendler bringen. Welche Projekte das umfasst, erfährst du hier.  NÖ(red.) Im Ministerrat am 14. Oktober 2020 der Türkis-Grünen Regierung wurde das Bauprogramm der ÖBB für die kommenden sechs Jahre beschlossen. „Die Grüne Regierungsbeteiligung bringt echte Entlastung für unsere PendlerInnen. Es macht absolut einen Unterschied, wer in der Regierung...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Die Bronzeplakette der Sonne für 2020 ist gegossen, stolz sind Obmann Alois Föger (li.), "Sonnenanbeter" Harald Klotz mit einer Plakette, Gotl Diana Lott und Kunstgießer Wolfgang Krismer (re.).
31

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs
"Sunna"-Plaketten gegossen

TELFS. Blitzblank poliert, so glänzt die Sonne von der neuen Bronzeplakette des Fansachtsgruppe "Die Sonne", ein weiteres Werk aus dem Hause der Kunstgießerei Krismer in Telfs. 70 Plaketten gegossenSo hoffen natürlich alle, dass auch am Tag des Schleicherlaufens, am 2.2.2020, die Sonne vom Himmel lacht. Vorigen Freitag jedenfalls glühte der Ofen und Kunstgießer Wolfgang und Roland Krismer bewiesen erneut ihr Können bei der Herstellung der 70 Plaketten im Auftrag der "Sunna". Beim Guss einer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Helga Krismer, Martin Litschauer und Sarah Wiener.

Grüne: Gesunde Ernährung und Landschaft pflegen

WAIDHOFEN. Der Waidhofner Stadtrat Martin Litschauer (IG Waidhofen) traf die grüne Spitzenkandidatin für die EU-Wahl und Köchin Sarah Wiener. Was viele nicht wissen, die bekannte TV-Köchin Sarah Wiener betriebt auch eine Landwirtschaft und arbeitet dort auch als Imkerin, weil sie zeigen will, wie eine nachhaltige Landschaft mit bodengebundener Tierhaltung funktionieren kann und das Pestizid freie, regionale Lebensmittel wichtig für eine gute Küche und gesunde Ernährung sind. Beim Treffen wurde...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Helga Krismer, Grüne

Freistellung von Feuerwehrlern im Einsatzfall
Helga Krismer: "Bei Katastrophen müssen Freiwillige Helfer freigestellt werden"

Das Schneechaos hat gezeigt: Wir brauchen unsere Feuerwehren in immer mehr Notfällen. Wie sehen Sie eine gesetzlich geregelte Freistellung von Einsatzkräften von ihren Firmen? Die Freiwilligenarbeit ist ein unverzichtbarer Leistungsträger unseres Zusammenlebens. Bei behördlich festgelegtem Merkmal einer Katastrophe muss die Arbeit der Freiwilligen abgegolten werden, damit keine Urlaubstage aufgebraucht werden. Dienstgeber müssen begründen, wenn ein Arbeitnehmer nicht freigestellt werden kann....

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Georg Ecker, Helga Krismer und Landesgeschäftsführer Hikmet Arslan.

Grüne NÖ küren Schildbürgerstreich des Monats
Helga Krismer und Georg Ecker: Fracking-freies Niederösterreich! Garantiert?

TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Die OMV plant in großen Teilen Niederösterreichs geoseismische Messungen zur Aufsuchung von Gas in 6000m Tiefe. Dies betrifft die Bezirke Mistelbach, Gänserndorf, Korneuburg, Tulln, St. Pölten und die Gemeinde Wien. „Die Republik hält 30% an der OMV und hat sich zum Pariser Klimaabkommen bekannt. Es ist zum Haare raufen, wenn jetzt noch tiefer, noch teurer nach Gas gesucht wird“, so die Grünen Niederösterreich, allen voran Landessprecherin Helga Krismer und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Moderatorin Nina Kraft, HAKA Küche Eigentümer Gerhard Hackl, Ing. Christoph Krismer, Geschäftsführer Peter Krismer, Tanja Krismer und Hildegard Krismer.
2

Krismer aus Imst feiert 50 Jahre Partnerschaft mit HAKA

Bis ins Jahr 1967 ist die Partnerschaft zwischen der Firma Krismer aus Imst und HAKA Küche aus Traun dokumentiert. Grund genug dies gebührend zu feiern. Während des jährlichen Partnertags von HAKA in Traun überreichten HAKA Küche Eigentümer Gerhard Hackl und Tochter Anna Richter der Unternehmerfamilie Krismer deshalb nun eine Ehrenurkunde und eine Trophäe.

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
2

Grüne NÖ: Steinbrucherweiterung Paudorf braucht Umweltverträglichkeitsprüfung

Der Steinbruchbetreiber Asamer GmbH hat für sein Hartgesteinwerk Wanko die Erweiterung des Abbaugebiets in östliche Richtung im Ausmaß von rund 2,4 Hektar bei der BH Krems zur behördlichen Genehmigung eingereicht. Zur Überraschung der Grünen erachtet das Land Niederösterreich eine Umweltverträglichkeitsprüfung für dieses Vorhaben für unnötig. „Das ist ein Schlag ins Gesicht der Meidlinger und ist unerklärlich für uns. Wir kämpfen seit Jahren gegen Verkehr, Staub und Lärm in der Region durch das...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein Blick in die Vergangenheit: Die scheidende Klubobfrau Eva Glawischnig mit Landesparteisprecherin Helga Krismer im Rahmen der "Grüne on Tour"-Kampagne 2014
1

Nach Glawischnig-Rücktritt: Grüne Niederösterreich bedanken sich bei langjähriger Parteichefin

Die Landessprecherin der Grünen Niederösterreich, Helga Krismer, zollt der langjährigen Parteichefin Eva Glawischnig, im Namen der Landespartei größte Anerkennung Wenn es in Österreichs Politik brodelt, dann so richtig. Nachdem innerhalb weniger Tage und Wochen ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner das Handtuch warf, Sebastian Kurz der zerrütteten Volkspartei eine neue Marschrichtung vorgab und für den kommenden Herbst Neuwahlen ausgerufen wurden, verabschiedete sich mit Eva Glawischnig jetzt auch die...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Ulrike Fischer (Vizebgm St. Andrä/Wördern und Bezirkssprecherin Tulln) und Helga Krismer (Landessprecherin und Klubobfrau Die Grünen Niederösterreich)
2

Mindestsicherung: Petition der Grünen unterschreiben

Krismer/Fischer via www.mindestsicherung-noe.at gegen unmenschliches Gesetz: „Haltung zeigen. Mensch bleiben! Unterschreiben!“ TULLN / NÖ (pa). Am 17. November hat die ÖVP in Niederösterreich das NÖ Mindestsicherungsgesetz beschlossen: „Das ÖVP-regierte Niederösterreich gewann damit den Wettlauf mancher Bundesländer nach unten. Noch vor dem schwarz-blau regiertem OÖ präsentierte Niederösterreich das unmenschliche NÖ Mindestsicherungsgesetz. Kürzungen und der Deckel von 1.500 € für Familien sind...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Helga Krismer mit Ulli Fischer.

Fischer auf Platz 2 bei NR-Wahl

Team der Grünen für Nationalratswahl steht: Delegierte der Grünen Niederösterreich machten die Vizebürgermeisterin aus St. Andrä-Wördern zur Nummer 2 auf der Liste für die Nationalratswahl SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / NÖ (red). 60,11 Prozent der 180 Delegiertenstimmen machten es am Sonntag beim Landeskongress der Grünen Niederösterreich fix: die 44-jährige Juristin Ulli Fischer, Vizebürgermeisterin in St. Andrä-Wördern, ist Nummer 6 auf der KandidatInnenliste für die Nationalratswahl, die geplant im...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Gabriela Moser (mi.) und Helga Krismer (re.) fordern einen Untersuchungsausschuss zur Pröll-Privatstiftung.
1 3

Wiener Abgeordnete Moser: „Wenn ich in St. Pölten aus dem Zug steige, komme ich mir vor wie in einem Transparenzloch."

Grüne Nationalrätin Gabriela Moser kritisierte mangelnde Antworten zur Dr. Erwin Pröll Privatstiftung. „Neue Fakten zur Dr. Erwin Pröll Privatstiftung“ kündigten die NÖ-Grünen in der Einladung zu einer Pressekonferenz am Mittwoch an. Zu diesem Anlass war auch extra Gabriela Moser, die Vorsitzende des Rechnungshofausschusses im Nationalrat, aus Wien an die Traisen angereist. Schon einmal trat Moser vor die Presse. Damals nahmen sie und die grüne Klubobfrau Helga Krismer selbstbewusst einen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
Lea Krismer wurde Tiroler U14 Meisterin

U14 Meistertitel für Lea Krismer

HOPFGARTEN (red.). Bei den Tiroler Leichathletikmeisterschaften für die U14 errang Krismer Lea von der LG-Pletzer Hopfgarten den ersten Rang im Kugelstoßen. In einem spannenden Wettkampf flog ihre Kugel auf 8,14 m. Somit gab es einen Einzeltitel bei den Jugendlichen für den Hopfgartner Leichtathletikverein. Beim gleichzeitig durchgeführten Kids Cup kam auch Hanna Gasser (U10) zweimal aufs Stockerl. Sie wurde zweite beim Ballstoß und dritte im 60 m Rennen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Elisabeth Schwenter

Krismer schlägt Section Control auf B210 vor

BADEN. Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Baden hat der BI Helenental versichert, nichts unversucht zu lassen. „Im Austausch mit Vertretern der Bürgerinitiative wurde die Idee einer Section Control geboren. Ich bin davon überzeugt, dass das eine sehr gute Idee ist. Vom Urtelstein bis zur Einfahrt Baden soll auf die Einhaltung der neuen Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h geachtet werden. Diese Reduktion bringt enormen Rückgewinn an Lebensqualität für die AnrainerInnen“, so die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Eine Fisch-Skulptur wie diese wurde in Heiterwang entwendet.
2

Fisch-Skulptur gestohlen: Wer tut denn so was?

HEITERWANG (rei). Rund drei Wochen ist es her, da war der Dorfbrunnen vor der Kirche plötzlich um einen Fisch ärmer. Genauer gesagt um eine Skulptur. Sie war Teil des Dorfbrunnens, der 2008 neu errichtet wurde. Die Figur stammt aus der Telfer Künstler-Werkstatt Krismer und ist Teil eines Gesamtkunstwerks. Vor drei Wochen wurde einer der beiden Fische abmontiert. Hinweise darauf, wer das getan hat, gibt es nicht. Bürgermeisterin Beate Reichl vermutet, dass die Skulptur nicht mehr in Heiternwang...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Anzeige

17. Imster Stadtfest

Am 2. Juli findet das 17. Imster Stadtfest statt. Am kommenden Samstag, den 2. Juli 2016, werden zahlreiche Besucher in die Imster Innenstadt gelockt. Denn hier findet das 17. Imster Stadtfest statt. Ein vielseitiges Programm und zahlreiche Attraktionen werden für gute Unterhaltung sorgen. Alles zum 17. Imster Stadtfest Hopra badart Krismer - Uhren Schmuck Optik Kontaklinsen LaLuna Montevital Julias Textilwelt 17. Imster Stadtfest Strabag Issba

  • Tirol
  • Imst
  • Bezirksblätter Imst
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.