Landesprämierung

Beiträge zum Thema Landesprämierung

Elisabeth und Michael Pöltl vom Obsthof Glanz-Pöltl mit der Mostkönigin Hanna Mausser (r.).
2

Landesprämierung
Landessiege für Most und Cider aus Südoststeiermark

Landessiege für Conny Jansel und den Obsthof Pöltl. SUEDOSTSTEIERMARK. Die heimischen Produzenten sind bei den Landesprämierungen der Landwirtschaftskammer stets vorne dabei – auch bei der Landesprämierung Most und Cider sollte dies nicht anders ein. Zwei Landessiege, 22 Goldprämierungen und 11 Prämierungen in Silber gingen an Vertreter des Bezirks Südoststeiermark. Und wer sind nun unsere Landessieger? Conny Jansel aus Riegersburg setzte sich mit ihrem "Steirermost Classic Rubinette" die Krone...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Landessiegerinnen wie Eva Zach (3.v.l.) aus Pertlstein bei Fehring und Ingrid Karner (2.v.r.) von der Fachschule Schloss Stein in Petzelsdorf bei Fehring.
4

Landesprämierung
Beste Osterpinze und feinsten Nusszopf gibt's in Fehring

Die diesjährigen Landessieger der Landesprämierung der Osterbrote durch die Landwirtschaftskammer Steiermark sind gekürt. Zwei Triumphe gehen in den Bezirk Südoststeiermark, gleich beide nach Fehring. Landessiege für Eva Zach und Schloss SteinDie arrivierte und vielfach ausgezeichnete Gebäckspezialistin Eva Zach aus Pertlstein bei Fehring ging in der Kategorie „Osterpinze“ als klare Siegerin hervor. Zum allerersten Mal hingegen holt die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Eva Zach aus Pertlstein bei Fehring mit ihren ausgezeichneten Krapfen und der Urkunde.
2

Landesprämierung
Gold für die Faschingskrapfen von Eva Zach

Mit ihrem Allerheiligenstriezel hatte sie erst vor Kurzem den fünften Landessieg eingefahren, für ihren Faschingskrapfen holte die Pertlsteinerin nun Gold: Eva Zach aus der Stadtgemeinde Fehring ist hochdekoriert, wenn es um die Zubereitung von Traditionsgebäck geht. Im vorigen Jahr hatte Eva Zach auch noch für ihren Faschingskrapfen den Landessieg eingeheimst. Heuer musste sie sich in der Landesprämierung der Landwirtschaftskammer nur ihrer Mitstreiterin Sonja Wippel aus Premstätten beugen....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Eva Zach wurde zum fünften Mal zur Landessiegerin gekürt.

Landesprämierung
Bester Allerheiligenstriezel kommt aus dem Hause Zach

Allerheiligenstriezel sowie Kletzen- und Früchtebrote standen im Rahmen der Landesprämierung der Landwirtschaftskammer auf dem Prüfstand. Eine Expertenjury prämierte die ausgezeichneten Gebäcke. Eva Zach aus Pertlstein ist zum  fünften Mal Landessiegerin. Die Expertenjury kürte zwei Landessiegerinnen: Eva Zach aus Pertlstein in der Gemeinde Fehring überzeugte mit ihrem Allerheiligenstriezel. Maria Nigitz aus St. Margarethen bäckt das beste Früchtebrot.  „Flechtgebäcke haben volkskulturell eine...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein, Gottfried Trummer, Johanna und Alois Kaufmann, Linde und Franz Reindl, Franz Semlitsch, Verkostungschef Georg Thünauer (v.l.).

Landesprämierung
Die besten Säfte kommen aus dem Vulkanland

Kräftig abgeräumt haben die Südoststeirer bei der Landesprämierung der besten Natursäfte durch die Landwirtschaftskammer Steiermark. Gleich 5 der 14 Landessiege gingen in unseren Bezirk. Die Familie Johanna und Alois Kaufmann aus Raabau darf sich sogar über einen Doppellandessieg freuen. Die weiteren Landessieger sind Franz und Linde Reindl aus Höflach bei Fehring, Franz Semlitsch aus Deutsch-Haseldorf und Gottfried Trummer aus Lichtenberg bei Gnas. Eine 14-köpfige Expertenjury hob die beiden...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die strahlenden Siegerinnen: Verkostungschefin Eva Lipp, Landesbäuerin Auguste Maier, Doppellandessiegerin Astrid Pammer, Martina Auer, Maria Hofstätter und Kammerdirektor Werner Brugner (v.l.).
2

Landesprämierung
Fehringerin macht die beste Osterpinze

Die beste Osterpinze der Steiermark kommt aus Höflach bei Fehring. Astrid Pammer holte sich bei der Prämierung durch die Landwirtschaftskammer den Landessieg. Auch in der Kategorie "Kreative Osterbrote" siegte die Fehringerin und holte damit das Double. Lediglich vier Landessiegermedaillen gab es zu vergeben, zwei davon gingen in die Stadtgemeinde Fehring. Die anderen beiden Landessiege holten Rosa Klöch aus St. Nikolai im Sausal  mit dem besten Osterbrot und Romana Paschek aus Arnfels mit dem...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die erfolgreichen Südoststeirer: Verkostungschef Georg Thünauer, Elisabeth und Michael Pöltl, Cornelia Jansel mit Familie, Vizepräsidentin Maria Pein und Obstbauchef Wolfgang Mazelle (v.l.).
4

Landesprämierung
Landessieg für unseren "Mostkönig" Pöltl

Die besten steirischen Moste sind gekürt. Michael Pöltl aus Petzelsdorf in der Stadtgemeinde Fehring krönte seine qualitätsvolle Arbeit mit einem Landessieg. Für die Verteidigung des Titels "Mostproduzent des Jahres" hat es sich ganz gereicht, der ging heuer für zwei Landessiege nach Hitzendorf zu Martin Mausser. Für den "Mostkönig" im Bezirk Südoststeiermark, Michael Pöltl, schaute bei der diesjährigen Landesprämierung durch die Landwirtschaftskammer Steiermark ein Landessieg heraus – und zwar...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Seriensiegerinnen: Claudia Esterer und die Südoststeirerin Sabine Hirschmann (r.)
1 2

Kürbiskernöl-Seriensieger aus der Südoststeiermark

Bei der Landesprämierung der Landwirtschaftskammer waren die Südoststeirer die ganz großen Stars. REGION. Über eine Rekordbeteiligung freuten sich die Verantwortlichen der steirischen Landwirtschaftskammer bei der Kürbiskernöl-Landesprämierung. Die 100-köpfige Fachjury testete die 514 Einreichungen bezüglich Farbe, Geschmack, Reintönigkeit und Konsistenz. Auch einem Labortest wurden die Öle unterzogen. Die Einreichungen bestachen durch ihre Qualität, die Jury zeichnete 440 der 514 Proben aus –...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Stolz auf Fleisch und Brot: Johann Kaufmann, Maria Strohmeier, Eva Zach, Maria Mathold, Margit Pechtigam und Günther Rauch (v.l.).

Prämiertes Brot und Fleisch

20 Produkte von 11 Betrieben im Bezirk erreichten in der Landesprämierung die Höchstpunktezahl. Die Südoststeiermark, die als Vulkanland enormen kulinarischen Markenwert aufgebaut hat, ist weithin als Osterfleisch- und Osterbrotregion bekannt. Diesem Ruf werden die Betriebe der Region bei der Landesprämierung alljährlich mehr als gerecht. Auch diesmal durfte sich die Region über einen Landessieg freuen. Margit und Karl Pechtigam aus Zehensdorf (Mettersdorf) siegten in der Kategorie Hauswürstel....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Die Superstars: Michael Pöltl, Elisabeth Pöltl, Andrea Gangl und Gerhard Gangl (v.l.).

Gangl und Pöltl heißen die Superstars bei Saft und Most

Betriebe aus der Südoststeiermark räumten bei Landesprämierung Saft und Most 2018 groß ab. REGION. Die Landwirtschaftskammer krönte im Rahmen der Landesprämierung Saft und Most 2018 die besten Saft-, Nektar- und Cider-Produzenten. In Summe 120 Obstbetriebe hatten 489 Proben eingereicht – die 20-köpfige Expertenjury hatte also alle Hände voll zu tun. Südoststeirische Superstars! Natürlich glänzten auch wieder unsere heimischen Produzenten. Und wie! Unser Bezirk war der erfolgreichste. Zu...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Verkostungschefin Eva Lipp mit Stefanie Kern, Eva Zach, Maria Pein, Elisabeth Monschein und Martina Auer (v.l.).

Fünf Goldene für den Bezirk

Heimische Brot bzw. Striezelproduzentinnen glänzten bei Landesprämierung. Die Landwirtschaftskammer war im Rahmen der Landesprämierung wieder auf der Suche nach dem besten Allerheiligenstriezel sowie Kletzen- und Früchtebrot. 22 Bäuerinnen aus der Steiermark und dem Burgenland stellten sich mit ihren Produkten der Fachjury. Diese wurden nach 80 Kriterien überprüft. Vorne mitmischen konnten die Vertreterinnen aus unserem Bezirk. Zwei Goldene heimste Eva Zach aus Pertlstein mit ihrem Apfelbrot...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Claudia Pein vom Familienbetrieb Pein in Mureck mit  Franz Titschenbacher (r.) und Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl.
3

Unsere Kernölproduzenten sind Qualitätswiederholungstäter

Von einem besonderen Jahrgang sprach Steiermarks Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher angesichts der suboptimalen Wetterbedingungen bei der diesjährigen Kürbiskernöl-Prämierung. „Obwohl es im Vorjahr der Wettergott mit den Kürbisbauern anfänglich nicht nur gut gemeint hat, ist das steirische Kürbiskernöl mit geschützter geografischer Angabe von bisher unvergleichbarer Meisterqualität – es hat in Geschmack, Farbe und Duft alle Ingredienzen für einen besonderen Jahrgang“, so...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Ausgezeichnete Qualität: Maria Hofstätter präsentiert ihr Siegerbrot in der Backstube der Hofstätter-Mühle.
1

Zwei Landessiege für unser Brot

Fachschule Halbenrain und Maria Hofstätter überzeugten Fachjury. Bei der 19. Landesprämierung in Graz beurteilte eine 24-köpfige Expertenjury die Produkte von 80 Brotbäuerinnen aus der Steiermark und dem benachbarten Burgenland. 223 Proben bedeuten einen neuen Rekord. Die Teilnehmer ritterten in acht Kategorien um einen Landessieg. Dabei wurden die mit Gold prämierten Produkte nochmals bewertet. Sehr gute Figur machten auch wieder die heimischen Vertreter. Zwei Landessiege gingen an die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Alle Landessieger und Sortensieger des Bezirkes können stolz auf ihre Produkte sein.
4

Drei Landessiege für die Südoststeiermark

Die besten Produkte kommen aus Auersbach, Deutsch-Haseldorf und Lichtenberg. Der Bezirk Südoststeiermark holte bei der Landesprämierung "Most-Saft-Edelbrände" der Landwirtschaftskammer drei von insgesamt 17 Landessiegen. Gottfried Trummer aus Lichtenberg bei Gnas wurde für seinen Mischsaft aus Apfel und Himbeere zum Sieger gekürt. Bei den im Holzfass gereiften Bränden hatte Franz Semlitsch aus Deutsch-Haseldorf mit dem Marillenbrand "Strong Spirit" die Nase vorn. Mit "Most Wanted" triumphierte...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Erzielten jeweils einen Doppellandessieg: Gusti und Hubert Hirtner (l.) aus St. Lorenzen im Mürztal (Quittenbrand und Gin) sowie Christine Temmel (r.) vom Weingut Felberjörgl in Kitzeck-Demmerkogel (Traubensaft und Williamsnektar).
2 6

Landessieger 2016: Südsteirer sind top

Das Geheimnis ist gelüftet: Die besten Natur-Säfte und Qualitäts-Obstweine sowie perfektesten Edelbrände sind gekürt. Bereits nach der Verkostung der eingereichten Produkte durch eine hochkarätige Expertenjury mit Spezialisten der TU-Graz, der Bundeskellereiinspektion sowie Sommeliers und Experten aus der Weinbranche in der Fachschule Silberberg wurden die diesjährigen Sieger der Landesprämierung 2016 mit großer Spannung erwartet. Zuvor waren bei der Landesprämierung Saft-Most-Edelbrände...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
2 40

Landesprämierung Saft-Most-Edelbrand: Hochkarätige Expertenjury verkostet in Silberberg

403 erlesene Säfte und spritzige Qualitäts-Obstweine reichten 108 steirische Obstverarbeiter bei der Landesprämierung Saft und Most 2016 ein. Eine Produzentenjury, bestehend aus 18 Personen, ackerte am Donnerstag den ganzen Tag und nahm im Sensorikraum der Fachschule Silberberg 403 Säfte und Qualitäts-Obstweine unter die Lupe und filterte die besten Säfte und Moste heraus. Tags darauf war eine Expertenjury mit Spezialisten der TU-Graz, der Bundeskellerei-Inspektion sowie Sommelisers im Einsatz,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Regionale Direktvermarkter sorgen mit prämiertem Schinken für beste Qualität im Osterkorb.

Osterfleisch ist prämiertes Gut

Regionale Direktvermarkter zeigten bei der Landesprämierung auf, dass ihr Osterschinken top ist. Außen goldbraun, saftig im Biss, harmonisch im Geschmack mit einer zart rauchigen Note.“ So die Beschreibung des Geschmacks von Osterschinken, deren Produzenten bei der Landesprämierung der Landwirtschaftskammer ausgezeichnet wurden. 116 Betriebe stellten sich mit 210 Kostproben diesem Qualitätsbewerb. Auch die regionalen Direktvermarkter konnten ein Mal mehr unter Beweis stellen, dass in den...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Ulrike Kiedl-Gölles

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.