Alles zum Thema Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Wirtschaft
Die Zukunft in der Landwirtschaft wird herausfordernder. Trotzdem sind die Jungen optimistischer.

Junge Hofnachfolger sind optimistisch

Die Stimmung der Landwirtschaft und ihre Zukunftspläne zu ermitteln, war Ziel einer kürzlich durchgeführten Umfrage unter oberösterreichischen Landwirten. 60 Prozent der Landwirte sind mit der Entwicklung des eigenen Betriebes durchaus zufrieden. Bei den unter 40-jährigen sind es sogar 75 Prozent. Diese Ergebnisse zeigt der Landwirtschaftsbarometer, bei dem 603 oberösterreichischen Landwirte befragt wurden. Herausfordernde Zukunft Die Zukunft wird herausfordernder, dies drückt sich...

  • 01.07.14
  •  4
Lokales
Die erfolgreichen Maturantinnen vor der Präsentation ihrer Diplomarbeiten

Maturantinnen präsentieren ihre Diplomarbeiten

Auch im heurigen Schuljahr widmeten wieder zahlreiche Maturantinnen der Höheren Lehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft Elmberg einen großen Teil ihrer Freizeit dem Verfassen von Diplomarbeiten. Die Themen waren vielfältig. Während die einen einzelbetriebliche Entwicklungskonzepte realisierten, beschäftigten sich die anderen mit dem Bereich Ernährung oder setzten sich mit dem Thema Umwelt auseinander. Im Rahmen der Diplomarbeitenpräsentation stellten die Schülerinnen die beeindruckenden...

  • 01.06.14
Lokales
Annemarie Brunner

Annemarie Brunner als Landesbäuerin wiedergewählt

Die Neuwahl der Landesbäuerin und ihrer Stellvertreterinnen fand gestern im Bildungshaus St. Magdalena in Linz statt. Landesbäuerin Annemarie Brunner stellte sich der Wiederwahl und will in den nächsten sechs Jahren mit ihrem Team einen Schwerpunkt auf Bildung und Beratung legen: „Bildung ist in all ihren Facetten wichtig und notwendig für die Landwirtschaft. Sie ist das Kapital für eine positive Entwicklung unserer Betriebe.“ Auf oberösterreichischen Höfen wird partnerschaftliche...

  • 21.05.14
Leute
EU-Abgeordnete Köstinger (Mitte) mit Schulsprecherin Judith Kirchweger (links), Direktorin Michaela Hartl (hinten) und Schülerinnen der HBLA Elmberg (Foto: J. Schober, HBLA Elmberg)

„Sitzen wir in Europa am Tisch oder stehen wir auf der Speisekarte?“

Elmberger SchülerInnen treffen auf EU-Abgeordnete Elisabeth Köstinger Wie funktioniert Europa? Welche Aufgaben hat das Europäische Parlament? Welche Rolle spielt die Landwirtschaft in der EU-Politik? Und warum ist es wichtig, am 25. Mai zur Wahl zu gehen? Diese und weitere Fragen beantwortete die EU-Abgeordnete am 23. April bei ihrem Besuch in der HBLA für Land- und Ernährungswirtschaft Elmberg. Elisabeth Köstinger, im EU-Parlament Ausschussmitglied in den Bereichen Landwirtschaft und...

  • 01.05.14
Wirtschaft
(v. l.) Franz Reisecker (Präsident der LK OÖ) und Friedrich Pernkopf (Kammerdirekter der LK OÖ) informieren über die Hauptfestellung in diesem Jahr.

Neufeststellung der Einheitswerte für die Land- und Forstwirtschaft

Der Einheitswert spielt seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle in der Besteuerung der Land- und Forstwirtschaft. Ein neues Bewertungsgesetz sieht nun eine Neufestellung vor. In Oberösterreich bedeutet dies etwa 87.000 neue Einheitswertbescheide. Mehr als 25 Jahre liegt die letzte Hauptfeststellung zurück. Dieses Jahr kommt es zu einer neuen Beurteilung der Ertragsfähigkeit der Betriebe. Zu den berücksichtigten Ertragskomponenen zählen regionalwirtschaftliche Verhältnisse wie regionale Lage oder...

  • 29.04.14
Politik
Andrä Rupprechter

Bereits tausend Anträge auf Investitionsförderung

„Den ländlichen Raum erhalten und neu beleben, das ist gerade in einem Agrarland wie Oberösterreich eine zentrale Aufgabe der Politik", sagte heute Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter in Linz. "Mit dem Programm für Ländliche Entwicklung, für das pro Jahr 1,1 Milliarden Euro zur Verfügung stehen, können wir diese Aufgabe erfüllen. Damit stärken wir nicht nur die bäuerlichen Betriebe, sondern eröffnen zusätzliche Erwerbschancen für den gesamten Ländlichen Raum. Wir machen Österreich...

  • 25.04.14
Wirtschaft
Die Entwicklerinnen der Siegerprojekte (v.l.): Klara Schmeißl, Katrin Schmidthaler, Tina Loibl, Magdalena Angerbauer, Andrea Traunmüller und Elisabeth Strasser
5 Bilder

Businessplanwettbewerb: Innovative Geschäftsideen von Elmberger Schülerinnen

Die Maturantinnen des Ausbildungsschwerpunktes Unternehmensmanagement der HLFS Elmberg beschäftigten sich im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Unternehmensgründung und –entwicklung“ mit der Frage, wie mit kreativen Geschäftsideen Wertschöpfung erzielt werden kann. Konkret ging es darum, wie leerstehende Räumlichkeiten am Bauernhof und freie Arbeitskapazitäten genützt werden könnten. In 2-er Teams erarbeiteten sie ab Schulbeginn Businesspläne, die auf die jeweilige individuelle Gegebenheit...

  • 21.04.14
Wirtschaft
Landesrat Max Hiegelsberger bei seinem Vortrag an der HBLA Elmberg
2 Bilder

Fokus Lebensmittel - Hochkarätiger Besuch an der HBLA Elmberg

Schule als Ort des praxisorientierten Lernens und der Vernetzung mit Politik und Wirtschaft – nichts weniger war der Anspruch einer hochkarätig besetzten Vortragsveranstaltung an der HBLA für Land- und Ernährungswirtschaft Elmberg Anfang April. Agrarlandesrat Max Hiegelsberger präsentierte die oberösterreichische Ernährungskampagne „Das Beste fürs Land kommt aus unserer Hand“. Ziel dieser Kampagne ist es, aufzuzeigen, was die oberösterreichische Landwirtschaft zu bieten hat und Bewusstsein...

  • 17.04.14
Wirtschaft
2 Bilder

"Direktvermarktung wird professioneller"

Der Winter war schneearm. Jetzt regnet es sehr wenig. Wird sich das negativ auf die Ernte auswirken? Franz Reisecker: Noch ist es zu früh, genaue Prognosen abzugeben. Sollte der Regen kommen, wird sich der Schaden in Grenzen halten. Voriges Jahr war die Ernte durchwachsen. Ja, aufgrund des Hochwassers und der Dürre. Aber für 2014 traue ich mich keine Prognose abzugeben. Müssen sich die Landwirte auf extremere Wetterphänomene einstellen? Ja. Das ist ein Trend, der sich verstärken wird....

  • 07.04.14
Wirtschaft
Max Hiegelsberger, Klaus Hraby, Walter Schiefermüller und Thomas Schrenk (v. l.).
4 Bilder

Lebensmittelrevolution durch Apfelmus

Eine laut eigenen Angaben "echte Innovation im Lebensmittelbereich" präsentierten kürzlich Landesrat Max Hiegelsberger, Thomas Schrenk (Geschäftsführer Maximarkt), Klaus Hraby (Geschäftsführer efko) und Walter Schiefermüller (Landwirt, Inhaber Apfelino Obsthof): eine Dreierpackung Jahrgangs-Apfelmus der Apfelsorten Idared, Pinova und Green Star. Anhand dieser drei Gläser zu je 210 Gramm Inhalt werde die Wertschöpfungskette im Lebensmittelhandel besonders gut dargestellt. "Die Idee dafür...

  • 07.02.14
Lokales

Nach Überprüfung: Unfallrisiko sinkt um 80 Prozent

Die Land- und Forstwirtschaft ist nach wie vor eine der unfallgeneigtesten und gefährlichsten Tätigkeiten. Täglich ereignen sich drei Unfälle auf den OÖ. Bauernhöfen. 30 Prozent aller tödlichen Arbeitsunfälle entfallen auf die Sparte Land- und Forstwirtschaft. Die Unfallzahlen konnten innerhalb der vergangenen 20 Jahre um zwei Drittel reduziert werden, trotzdem wird laut Josef Striegl, Direktor der Sozialversicherungsanstalt der Bauern OÖ, die Land- und Forstwirtschaft aufgrund der...

  • 31.01.14
Lokales
Agrarlandesrat Max Hiegelsberger.

Oberösterreichs Bauern erhalten heuer noch Fördergelder

Oberösterreichs Landwirte erhalten noch heuer die Zahlungen aus dem Umweltprogramm ÖPUL sowie Ausgleichszahlungen. 75 Prozent der Fördermittel an die landwirtschaftlichen Betriebe in Oberösterreich werden mit 28. Dezember 2013 überwiesen. Nach Abschluss der Kontrollen fließen die restlichen 25 Prozent. "Damit erhalten unsere Bäuerinnen und Bauern noch heuer einen Großteil ihrer Gelder“, so Oberösterreichs Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. 23.700 landwirtschaftliche Betriebe erhalten rund...

  • 26.12.13
Politik
Bunte Blumenwiese

Rettet die Blumenwiesen!

Auf http://www.rettet-die-blumenwiesen.at/ kann man eine Petition für die Rettung der bunten Blumenwiesen unterschreiben. Dort findet man auch ausführliche und anschauliche Informationen über die negativen Auswirkungen der Förderpläne, die die naturnah wirtschaftenden Bauern benachteiligen und nur die intensive Landwirtschaft begünstigen.

  • 02.12.13
  •  3
Wirtschaft
Max Hiegelsberger (l.) und Werner Beutelmayer.

Regionalität schlägt Preis

84 Prozent der Österreicher geben an, dass der Faktor Regionalität beim Kauf von Lebensmittel "sehr stark" oder "stark" von Bedeutung ist. Beim Preis sagen das 80 Prozent. Ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts market. Diese Umfrage im Auftrag der Wirtschaft wurde heuer das erste Mal durchgeführt und soll ab sofort jährlich durchgeführt werden. Market-Institutsvorstand Werner Beutelmayer: "Die Gesundheit von Ernährung ist sogar für 91 Prozent von Bedeutung....

  • 02.12.13
Lokales
artenreiche Blumenwiese

Den bunten Blumenwiesen und den Almen droht das Aus!

Eine 75 % ige Kürzung der Geldmittel für Blumenwiesen und Almen ist geplant. Statt dessen sollen die intensiv bewirtschafteten Flächen gefördert werden! Das bedeutet, dass die Ausräumung der Landschaft, der intensive Gift- und Düngereinsatz mit Steuergeldern gefördert wird und als logische Folge, dass die arbeitsintensive, die Artenvielfalt erhaltende Bewirtschaftung der letzten blumenreichen Magerwiesen und Almen aufgegeben wird! Das ist das Aus für die Artenvielfalt! Und die verschwundenen...

  • 06.11.13
  •  1
Wirtschaft
Krabbelstube Schardenberg
3 Bilder

Der Bauernhof als Tageszentrum

Mit einer neuen Initiative "Green Care" sollen Landwirte einen zusätzlichen Einkommenszweig erhalten. Das österreichweite Projekt wird seit März auch in Oberösterreich ausgerollt. Ziel ist es, dass Landwirte beispielsweise ihre Gebäude Sozialinstitutionen wie Caritas oder Lebenshilfe zur Verfügung stellen. Diese können dort eine Krabbelstube, ein Tageszentrum oder betreutes Wohnen anbieten. Der Landwirt verdient an der Miete, kann sich aber auch – nach absolvierten Kursen oder entsprechender...

  • 21.10.13
Leute
DI Michaela Hartl, neue Direktorin in Elmberg

Neue Direktorin in Elmberg

Am 08. Oktober 2013 hat Frau DI Michaela Hartl die Direktion der HBLA für Land- und Ernährungswirtschaft Elmberg übernommen. Zuvor war sie nach der Pensionierung von HR DI Ernestine Linzner per 31. August schon mit der interimistischen Schulleitung betraut gewesen. Die neue Direktorin kennt die Schule in vielen Facetten: Aufgewachsen auf einem Bauernhof maturierte sie selbst in Elmberg. Anschließend studierte sie Agrarökonomik an der Universität für Bodenkultur und kehrte als Lehrerin wieder...

  • 17.10.13
Wirtschaft
5 Bilder

Ernte in Oberösterreich – dramatisch beim Körnermais

Die Getreideernte fiel in Oberösterreich heuer zufriedenstellend aus. Sie begann aufgrund von Nässe und Kälte im Frühjahr zwar verspätet, verlief aber zügig und brachte gute Durchschnittserträge bei Weizen, Roggen, Wintergerste und Raps. Empfindliche Einbußen gibt es allerdings bei den Herbstkulturen, vor allem beim Körnermais. „Grund dafür ist die große Trockenheit im Sommer. Regional gab es durch Hitze und Dürre in Oberösterreich hundertprozentige Ausfälle“, sagt Franz Reisecker,...

  • 15.10.13
Wirtschaft
Matthias Krön (Obmann Verein Donau Soja), Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Elisabeth Fischer (Obmannstellvertreterin Verein Donau Soja, v. l.).

"Vielfalt aus einer unscheinbaren Frucht"

Bereits ein Jahr nach dem Gründungskongress des Vereins Donau Soja im September 2012 in Wien kann eine erste positive Bilanz gezogen werden. Acht Länder sind der Initiative für regionalen europäischen gentechnikfreien Soja-Anbau bereits beigetreten. Im Herbst 2013 findet bereits ein reger Handel von zertifiziertem Donau Soja aus der Donauregion statt, der Verein erwartet bereits 2013/2014 70.000 Tonnen zu zertifizieren für hochwertige Eier und tierische Produkte. Das durchgängige...

  • 14.10.13
Wirtschaft
Die Landwirtschaft bietet ein hohes Potenzial für nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Weiterbildungsangebote im Bereich Green Jobs

Um bei den heimischen Bauern und den Menschen im ländlichen Raum insgesamt das nachhaltige Bewusstsein weiter zu stärken, startet das Ländliche Fortbildungsinstituts der Landwirtschaftskammer OÖ (LFI) mit drei Weiterbildungsangeboten im Bereich Green Jobs. Entwickelt wurden diese Seminare im Rahmen eines gemeinsam mit Tschechien durchgeführten Green Jobs-Projekts. Angeboten wird ein Basismodul zur Stärkung des Bewusstseins für nachhaltiges Handeln sowie zwei Spezialisierungsmodule zu den Themen...

  • 14.10.13
Lokales

Informationstag HBLA Elmberg

An diesem Tag können alle Interessierten die Schule mit dem angeschlossenen landwirtschaftlichen Lehrbetrieb und dem Schülerheim besichtigen. Außerdem werden Informationen über die beiden Ausbildungszweige, über den Aufbaulehrgang sowie über die Möglichkeit eines Quereinstiegs von einer 2-jährigen Fachschule in den 2. Jahrgang geboten.

  • 06.10.13
Wirtschaft
4 Bilder

"Unsere Gäste gehen mit in den Stall"

Die Landwirtschaftskammer forciert die Bildung bei den Betrieben, die Urlaub am Bauernhof anbieten. In Oberösterreich sind es 317 Mitgliedsbetriebe mit insgesamt circa 4500 Betten. In vier Modulen sollen die Bäuerinnen und Bauern die Themenbereiche "Tier am Bauernhof", "Landwirtschaft und Natur", "Genusserlebnis vom Bauernhof" sowie "Brauchtum und Tradition" als Botschafter der Landwirtschaft den Gästen näherbringen. Die Kursangebote entwickelten Experten der Landwirtschaftskammer...

  • 03.10.13
  •  1
Politik

"Verdoppelung des Biolandbaus bis 2020"

"Ich will eine Verdoppelung des Biolandbaus in Österreich bis zum Jahr 2020", sagt Wolfgang Pirklhuber, Landwirtschaftssprecher der Grünen im Parlament. Dies entspreche sowohl den Umfrageergebnissen unter Bauern als auch den Entwicklungen auf dem Lebensmittelmarkt. Zur Erreichung dieses Zieles müssten ausreichende Mittel für diese EU-weit eigenständige Maßnahme zur Verfügung gestellt werden. In einem nationalen Bio-Aktionsplan sollen zudem Begleitmaßnahmen festgelegt werden. Pirklhuber...

  • 16.09.13