Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

Der Nationalrat beschließt am Mittwoch das nächste Corona-Paket. Mithilfe des Gesetzes wird auch definiert, wann es zu einem Lockdown kommen kann.
2

So sehen sie aus
Heute werden Lockdown-Regeln beschlossen

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Aktuelle Zahlen des Gesundheitsministeriums. Aktuelle Zahlen 40.185 bestätigte Fälle; 8.258 aktive Fälle, 681 Neuinfektionen (Stand 23.09.2020, 12:00 Uhr) 30.312 Genesene, 771 Todesfälle; 1.489.264 durchgeführte Tests (Stand 23.09.2020, 12:00 Uhr) Die wichtigsten Corona-Nachrichten von heute im Überblick: Der Opernball...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Adrian Langer
Sexy Wäsch': Andreas Pauer und Michaela Schuller zeigen im Erotikshop in Greinsfurth ein paar "Anreger".

Amstettner Erotikshop Orion
"Monat nach Lockdown war wie Weihnachten"

Andreas Pauer vom Erotikshop Orion über Dauerbrenner, Corona und 15 Jahre in Amstetten. STADT AMSTETTEN. Seit 15 Jahren versorgt der Erotikshop Orion seine Kunden in und um Amstetten mit allem, was nicht jugendfrei ist. Mancher Stammkunde reist auch schon mal von weiter weg an, weiß Filialleiter Andreas Pauer – trotz der Konkurrenz aus dem Internet. Die Kunden würden die Produkte eben gern in echt sehen und angreifen, würden sich gern beraten lassen, so Pauer. Zudem sei der Umtausch...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
4

90 Ärzte in Israel fordern schwedischen Weg von Premier Netanjahu

Vier Top-Wissenschaftler darunter Prof. Udi Qimron, Leiter der Abteilung für Klinische Mikrobiologie und Immunologie, Medizinische Fakultät der Universität Tel Aviv und Chemie Nobelpreisträger, Stanford Professor Michael Levitt hatten in einem Artikel in der Zeitung Haaretz Mitte August die israelische  Regierung aufgefordert auf Lockdowns und ähnliche Maßnahmen vor allem bei Kindern zu verzichten und sich statt dessen am schwedischen Modell zu orientieren. Hier der Bericht darüber. Nun...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1 2

Ternitz
Kaum Gäste im Kino aus Angst vorm Virus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nahezu leere Kinosäle – der Ternitzer Kino-Betreiber Mario Picalek über den Re-Start und die Unsicherheit der Kundschaft. Von wegen das Leben verläuft nach der ersten Corona-Welle langsam wieder in normaleren Bahnen. Davon bemerkt der Ternitzer Stadtkino-Betreiber Mario Picalek herzlich wenig: "Von den 150 anstatt 220 Kinobesuchern, die in den großen Saal dürften, bin ich weit entfernt."  Maskenpflicht gibt's im Kino übrigens keine. "Es gibt eine Rechtsempfehlung....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Studie: Entwicklung der Corona Übertragungsrate R unabhängig von Maßnahmen

In einem Arbeitspapier des US National Bureau of Economic Research werden vier Fakten über die COVID-19-Pandemie dokumentiert, die ein Licht auf die Auswirkungen von nicht-pharmazeutischen Interventionen (NPIs) auf die Übertragung von COVID-19 werfen. Als Ergebnis kommt heraus, dass „die Bedeutung von politisch motivierten NPIs für die Gestaltung des Fortschreitens dieser tödlichen Pandemie überbewertet“ wird. Die effektive Übertragungsrate R(t) für das Virus ist überall in der Welt unabhängig...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer

Kinder gestresst durch Coronavirus zeigt Studie in Japan

Bisher haben alle Studien gezeigt, dass Kinder und Jugendliche von SARS-Cov-2 kaum betroffen sind. Sie können zwar von Erwachsenen angesteckt werden, verbreiten aber umgekehrt das Virus kaum. Dennoch wurde ihnen in der Kommunikation von Politikern immer wieder fälschlich unterstellt, dass sie andere gefährden. Eine Umfrage in Japan hat ergeben, dass fast drei Viertel der Kinder des Landes Anzeichen von Stress wegen des Coronavirus zeigen. Diskriminierung und Mobbing als Folge der Pandemie wurde...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1

Das gescheiterte Experiment des Covid Lockdown – Analyse im Wall Street Journal

Der Lockdown wurde erstmals in Wuhan und der zugehörigen relativ kleinen Provinz Hubei vorexerziert. Im riesigen Rest von China kam man ohne Abriegelung aus. Trotzdem hat China eine der niedrigsten Todesraten weltweit und den geringsten ökonomischen Schaden. Ähnlich wie übrigens die Nachbarländer Südkorea, Japan, Taiwan und Hongkong, die alle ebenfalls auf einen Lockdown verzichteten. und nur geringen wirtschaftlichen Schaden erlitten Nun berichtet der Chief Investment Officer Donald Luskin...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1

Entwurf für neues Corona Gesetz – Unklarheiten werden zur Epidemie

Der Verfassungsgerichtshof hat die Regelungen der österreichischen Regierung aus dem Frühjahr heftiger Kritik unterzogen und wesentliche Teile aufgehoben. Ein neuer Gesetzentwurf soll nun eine geeignetere Basis schaffen. In der Begutachtung wird aber noch eine Impfung mit einem Schuss Verfassungsmäßigkeit gefordert um neuerliche Aufhebung durch den VfGH zu vermeiden. Die Kritik von der Opposition, Behörden und Verbänden ist scharf, der Pfusch aus dem Frühjahr setze sich mit anderen Mitteln...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
3

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin übt scharfe Kritik an Covid-19 Kommunikation in Medien

Seit längerem wird die Berichterstattung sowie fehlende Daten sowohl in Deutschland als auch in Österreich von Wissenschaftlern aber auch einzelnen Medien scharf kritisiert. Sowohl die Daten der Behörden als auch die Berichte darüber sind häufig einfach falsch. Des Problems hat sich nun auch das Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin eV (EbM) in einer umfangreichen Stellungnahme angenommen. Zunächst wird die irreführende und teils sogar glatt falsche Darstellung von Zahlen aufs Korn...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
3 2

Corona Pandemie scheint in Ländern beidseits des Äquators abzuklingen

In immer mehr Ländern zeigt sich das Bild, dass nach einem Maximum an „bestätigten Fällen“, Hospitalisierungen und Todesfällen ein Ausklingen der Pandemie zu beobachten ist. Es wird zwar immer wieder die Gefahr einer zweiten Welle an die Wand gemalt, aber bei den harten Fakten zeichnet sich nichts dergleichen ab. Die „bestätigten Fälle“ sind insofern keine harten Fakten, da der PCR-Test unzuverlässig ist und insbesondere bei einem geringem Anteil von Infizierten in der Bevölkerung mit einem...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1 1

Corona 2020
Politik hat Verantwortung auf Bürger übertragen und wäscht Hände in Unschuld

Aktuell wieder jeden Tag schlimmere Zahlen. Die Politik hat seit dem Lockdown generell die Strategie geändert! Am Anfang ging es vorrangig darum, dass sich die Menschen gegenseitig möglich nicht anstecken. Jetzt geht es darum, im Falle einer Infektion, die Infizierten schnell identifizieren und behandeln zu können. Ich möchte mich möglichst nicht infizieren! Die Politik hat sich generell schön aus der Verantwortung gestohlen. Sie haben, wegen des wirtschaftlichen Druckes,...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Der mehrwöchige Lockdown im Frühjahr hat seinen wichtigsten Zweck erfüllt: Das Gesundheitssystem geriet nie an seine Grenzen. Dafür gab es im stationären Bereich zahlreiche Absagen von Operationen, so der Gesundheitsminister.
2

Erste Analyse
Wie sich der Lockdown auf das Gesundheitssystem auswirkte

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz eine erste Analyse der Folgen des Lockdowns auf das Gesundheitssystem präsentiert. Die stationären Aufenthalte in Österreichs Krankenhäusern gingen stark zurück. ÖSTERREICH. Der Lockdown hatte zum Ziel, das Gesundheitssystem vor einer Überbelastung zu schützen, was auch gelungen ist, so Anschober. Die Konzentration auf Covid-19 Patienten hatte jeodch eine Reihe von Nebenwirkungen auf viele...

  • Adrian Langer
1

Weltweit strengster Lockdown verursacht die meisten Todesfälle

Einst wurde Peru als Vorzeigeland und „Erfolgsgeschichte" für Maßnahmen gegen COVID-19 gefeiert. Heute ist das Land die COVID-19-Fallstudie, über die die Befürworter der strikten Maßnahmen nicht mehr diskutieren wollen. Lima ist auf dem besten Weg, Belgien (ein weiteres Land mit strikter Maßnamen) irgendwann nächste Woche zu überholen, da es die weltweit höchsten COVID-19-Todesfälle pro Million hat. Die Fans der strengen Maßnahmen haben das benachbarte Brasilien schnell für die entspanntere...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer

Corona 2020
Infektionszahlen steigen wieder.

Aktuell steigen die Infektionszahlen in den EU-Ländern wieder an. Verfolgt man die Pressemeldungen dazu, dann bekommt man den Eindruck, dass alle überrascht sind, dass es so ist. Ist es nicht logisch, dass nach den vielen Lockerungen und den erhöhten Reiseaktivitäten im Sommer, die Infektionszahlen wieder steigen. Hat wirklich Jemand ernsthaft geglaubt, dass dies nach den Sommerferien, nicht so eintreten wird? Die Menschen waren in den letzten Wochen wieder vermehrt mobil und über die Grenzen...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
2 4

Mit Modell Schweden die Corona Pandemie erfolgreich beenden

Vier führende Wissenschaftler haben im israelischen Medium Haaretz in einem Artikel skizziert, wie die Corona Pandemie ind Israel und anderen Ländern ohne größere Probleme beendet werden kann, lange bevor es eine Impfung gibt. Wir bringen die Übersetzung des Artikels in Haaretz. Und das sind die Wissenschaftler: Prof. Udi Qimron, Leiter der Abteilung für Klinische Mikrobiologie und Immunologie, Medizinische Fakultät der Universität Tel Aviv;Dr. Uri Gavish, Physiker, Experte für...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
2 2

Schwedischer Arzt über praktische Erfahrungen – vermutet Herdenimmunität

Ein schwedischer Arzt berichtet in seinem Blog über die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie in dem Land, das einen eigenen Weg gegangen ist. In Europa fährt Schweden einen anderen Kurs. Die Regierung gibt nur Empfehlungen zu Abstands- und Schutzmaßnahmen heraus, die Risikogruppen werden besonders geschützt oder isoliert, das gesellschaftliche Leben wird aber nicht einer kompletten Vollbremsung und Quarantäne unterzogen. Die schwedische Regierung setzt auf die Verantwortung ihrer Menschen, aus...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1

Coronavirus
Lockdown hilft nur kurzfristig – am Beispiel Neuseelands

Der Lockdown wurde uns immer wieder als die beste Methode verkauft mit der Corona Pandemie umzugehen. „Flatten the curve“, die Kurve flach halten, war eines der Ziele. Aber manche glaubten, das Virus ganz loswerden zu können, wie etwa Neuseeland. Stolz verwies die Premierministerin Jacinda Ardern auf 100 Tage ohne bestätigten Fall. Bis neue auftauchten. Das Virus lässt sich nicht aussperren. Mit vier neuen Fällen beschloss die Regierung neuerlich einen Lockdown für das industrielle Zentrum...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1 3

Die Corona-Evidenz sieht anders aus als von Politikern vermittelt

Es wird uns noch immer das Bild vermittelt, dass wir gerade in einer höchst gefährlichen Phase der Corona Pandemie stecken. Gesundheits- und Innenminister warnen vor kommenden Phasen, wobei nicht klar ist wie und wodurch sich diese unterscheiden, und es wird an Ampelsystemen gebastelt, die unter dem Strich nichts anderes verursachen werden als Bezirke und Regionen gegeneinander aufzubringen. Alle diese Maßnahmen fußen auf einem PCR-Test, der keine Viren, sondern nur kleine Fragmente davon...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
7 2

Mythen: „Lockdown stoppt Pandemie“ und „Regentanz bringt Regen“

Ein Regentanz hilft (fast) immer. Wenn man ihn ausführt kommt Regen. Wirksamkeit bewiesen. Umgekehrt helfen Opfer an Sonnengötter Helios, Aton, Ra, Huitzilopochtli, Sriya, Suna und wie sie noch geheißen haben, brachte sicher wieder die Sonne zum Vorschein. Der Lockdown bringt dagegen das Virus zum Verschwinden. Bewiesen! Oder einfach Unwissen über den Verlauf von Pandemien. Obwohl beim Regentanz und Opfer an die Sonne die gleichen Ergebnisse eingetreten wären, wenn der Stamm nichts...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
23

Regionalität 2020
Warum immer in die Ferne reisen?

Das Jahr 2020 wird uns wohl als das "Corona-Jahr" ewig in Erinnerung bleiben. Ein großes Thema war und ist der Urlaub. Alles schaut, wann und mit welchen Auflagen darf man wieder ins Ausland reisen. Anscheinend geht es nicht mehr ohne "Fernreisen"? Natürlich ist es an der Adria im Sommer besonders schön, aber die Adria ist auch in den kommenden Jahren noch da. Warum nicht einfach die nähere Umgebung in seinem jeweiligen Bundesland erkunden. Direkt vor der Haustür lassen sich zu Fuß, mit...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
4 2

Die „neue Normalität“ scheint an Absurdität keine Grenzen zu kennen

Auch österreichische Regierungsmitglieder haben eine „neue Normalität“ angekündigt, ohne aber mehr zu verraten, wie diese aussehen wird. Aber ein Blick auf internationale Entwicklungen vermittelt einen Eindruck, wie sie aussehen könnte. Jedenfalls soll, egal ob es neue Infektionen gibt oder nicht, die Angst davor aufrechterhalten werden. Hier einige der neuen Maßnahmen dazu. Zunächst Nachrichten aus Österreich: Am 5. August erfuhren wir, dass es 700 Corona Tote wegen einer neuen Zählweise...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
2

Kalifornien: steigende Infektions- und Todeszahlen trotz langem Corona-Lockdown

Donald Trumps zögerliche und sich selbst widersprechende Haltung wird verantwortlich gemacht für das Corona-Desaster in den USA. Doch da die Gouverneure sehr selbstständig entscheiden, sind vor allem ihnen die existierenden Probleme anzulasten. Und da sind es vor allem, die die den Demokraten zuzurechnen sind, bei denen alles schief geht. New York hat mit enorme Todesfallzahlen weil Infizierte ältere Menschen in ihre Heime geschickt wurden. Und Kalifornien zeigt gerade, dass ein noch so...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Ca. 2500m. Wunderschöne Wanderung von Damüls oder Mellau aus mit Blick ins Rheintal und in den Bregenzerwald.
3

Während Corona-"Pause"
Bis zu 60 Prozent weniger Erdbewegung in Österreich

Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten zum weltweit längsten und markantesten Rückgang von menschlich verursachten Vibrationen der Messgeschichte. ÖSTERREICH.  Die durch den Menschen verursachten Vibrationen im Erdboden, etwa durch Verkehr und Industrie, werden "seismische Bodenunruhe" genannt.  Diese ist nicht spürbar, aber messbar. Während der Corona-Krise sind diese Erdbewegungen so stark zurückgegangen wie noch nie. "Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten auf der...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Schwedens Staatsepidemiologe Anders Tegnell
1 3 Video

Schwedens Staatsepidemiologe Anders Tegnell im Interview: Warum in Schweden keine Masken getragen werden

Schweden hat mit seiner Methode mit der Corona Krise umzugehen vor allem in Europa heftige Kontroversen ausgelöst. Von totalem Misserfolg bis zu Vorzeigemodell gehen die Meinungen. Wird das schwedische Modell als Erfolg begriffen, so schneiden alle Regierungen, die harte Maßnahmen ergriffen haben, nicht besonders gut ab. Schweden ist eines der Ländder, die ohne Lockdown ausgekommen sind, wie auch Weißrussland, Südkorea, Lapan, Kambodscha, große Teile Chinas, Hongkong und einige andere...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.