Alles zum Thema Maschinensteuer

Beiträge zum Thema Maschinensteuer

Wirtschaft
Andreas Rotpuller ist seit 1. April ÖGB-Landessekretär.

„1.500 Euro können nur ein erster Schritt sein“

Der neue ÖGB-Landessekretär Andreas Rotpuller über Mindestlohn und die Arbeitszeitdebatte. EISENSTADT. Andreas Rotpuller ist seit April ÖGB-Landessekretär. Er folgte Gerhard Michalitsch, der zum neuen Präsidenten der Arbeiterkammer Burgenland gewählt wurde. Gelernter Spengler Der 35-jährige Rotpuller ist gelernter Spengler und seit 2002 im ÖGB Burgenland beschäftigt. Zu Beginn seiner Amtszeit präsentierte er seine Ziele und bekräftige altbekannte Gewerkschaftsforderungen. Mindestlohn:...

  • 07.04.17
Wirtschaft
"Es fehlt ein Impuls, der die Situation nachhaltig verbessert", sagt IV-Generalsekretär Christoph Neumayer im Interview.
6 Bilder

IV-Generalsekretär Neumayer: "Brexit, Russland, Trump, die Türkei: Das ist viel auf einmal."

Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), spricht im Interview mit RMA-Chefredakteur Wolfgang Unterhuber über die vielen "Baustellen", mit denen die österreichische Wirtschaft zu kämpfen hat. Wie geht’s unserer Industrie? NEUMAYER: Generell rechnet die Nationalbank für 2017 mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent. In der Industrie liegt das Produktionswachstum heuer bei circa 2,5 Prozent. Für nächstes Jahr rechnen wir mit etwas weniger, aber doch wieder in...

  • 16.12.16
  •  1
Wirtschaft
Fordern Entlastung statt neue Steuern für Unternehmen: IV-Präsident Manfred Gerger und IV-Geschäftsführerin Ingrid Puschautz Meidl

Burgenlands Industrie: Positive Signale, aber viele Unsicherheiten

IV-Präsident Manfred Gerger warnt vor Maschinensteuer und 35 Stunden-Woche EISENSTADT (uch). Mehr als 40 Prozent der Unternehmer melden derzeit eine steigende Geschäftslage, 47 Prozent steigende Auftragsbestände. Erfreulich auch, dass 16 Prozent der Unternehmen steigende Beschäftigungszahlen ankündigen und 79 Prozent ihren Beschäftigtenstand halten möchten. „Allerdings wird die Geschäftslage oder Ertragssituation in sechs Monaten eher schlechter eingeschätzt als jetzt“, sagt...

  • 22.07.16
Wirtschaft
"Unter steuerlichen Aspekten gibt es viele Standort-Alternativen zu Kapfenberg, auch wenn wir natürlich hier  gerne investieren würden", sagt Wolfgang Eder im Interview.

voestalpine-Chef Wolfgang Eder: "Österreich liegt ganz vorne"

Wolfgang Eder, Chef des Weltkonzerns voestalpine, über Europa und Österreich im Vergleich zu Amerika. Die voestalpine ist in 50 Ländern auf fünf Kontinenten mit 500 Standorten aktiv. Welcher Standort ist der beste? WOLFGANG EDER: Wir haben viele gute Standorte. Vom Wissen und Engagement der Menschen her liegt aber Österreich ganz vorne. Schließlich haben wir hier auch die größte Tradition und unser Headquarter. Deshalb setzen wir uns auch so für diesen Standort ein und äußern uns immer wieder...

  • 08.07.16
Wirtschaft
Mit seinen Hifi-Stereo Plattenspielern setzt Pro-Ject-Geschäftsführer Heinz Lichtenegger einen Kontrapunkt zur MP3-Gratiskultur.
5 Bilder

Heinz Lichtenegger: "Die Maschinensteuer katapultiert uns zurück ins Mittelalter"

Das österreichische Unternehmen Pro-Ject ist Weltmarktführer im Bereich HiFi-Stereo Plattenspieler. Geschäftsführer Heinz Lichtenegger hat mit uns über sein Unternehmen, den Standort Österreich und seine Lieblingsplatten gesprochen. Zahlt sich die Produktion von Plattenspielern aus? HEINZ LICHTENEGGER: Ja, der Markt wächst. Pro-Ject ist seit 1991 am Weltmarkt vertreten, wir exportieren in 80 Länder weltweit. 25 Jahre lang haben wir mit daran gearbeitet, die Leute wieder vom "Erlebnis Vinyl" zu...

  • 28.06.16
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Jürgen Bodenseer, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol, fordert die Politik auf, die Unsicherheit für die Unternehmen zu beenden.

Unternehmer brauchen Sicherheit statt Retro-Debatten

Beim Wirtschaftsparlament am 8. Juni forderte WKT-Präsident Jürgen Bodenseer von der Bundesregierung berechenbare und unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen für Unternehmen. TIROL. Am 8. Juni traf das Wirtschaftsparlament - die Vollversammlung der WK-Tirol - zusammen. Jürgen Bodenseer lobte die Zusammenarbeit mit dem Land Tirol, kritisierte aber gleichzeitig die Haltung der Bundesregierung. „Wir wissen aus Umfragen, dass die Unsicherheit und der Stillstand auf Bundesebene Investitionen...

  • 08.06.16
Politik

Arbeitsplatzvernichtungssteuer

Eine Frage hat mich schon immer bedrückt, bin ich oder sind die Anderen verrückt? Dieser Spruch kommt mir immer wieder in den Sinn, wenn ich oft perverse (verkehrte) Gegenargumente zu wichtigen, oft lebenswichtigen Vorschlägen und/oder Forderungen höre oder lese. Wertschöpfungsabgabe oder Maschinensteuer (Mechanisierungssteuer). Zum besseren Verständnis für die Allgemeinheit könnte man diese Steuer ja auch als Arbeiterverdrängungssteuer oder Arbeitsplatzvernichtungssteuer bezeichnen. So...

  • 07.04.16
  •  10
  •  10