Michael Offenhauser

Beiträge zum Thema Michael Offenhauser

Podest beim Europacup-Super-G in Zauchensee (v.l.): Daniel Hemetsberger (2.), Stefan Babinsky (Sieger), Christopher Neumayer (3.)

Ski Alpin
Hemetsberger Zweiter bei Europacup-Super-G

NUSSDORF. Bei einem Europacup-Super-G in Zauchensee belegte Daniel Hemetsberger (SV Unterach) den zweiten Platz. Der Nußdorfer musste sich lediglich um vier Hundertstel geschlagen geben. Beim Rennen am Vortag wurde er Elfter. Am Christtag nach Bormio“Heute war es brutal glatt, ich bin bestimmt fünfmal kurz vor einem Ausfall gewesen und auf dem letzten Zacken runtergefahren", sagte Hemetsberger nach seiner Fahrt aufs Podest. "Ich war gestern sicher nicht viel schlechter unterwegs als heute,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Platz zwei belegte Michael Offenhauser (l.) beim ersten von zwei Riesentorläufen auf der Reiteralm.

SKI ALPIN
Offenhauser startet mit Podestplatz

REGAU. Starker Saisonstart für Michael Offenhauser (ESKA Wels). Beim ersten FIS-Riesentorlauf auf der Reiteralm fuhr der Regauer auf Platz zwei. „Mir ist im ersten Durchgang der Skistock abgebrochen, zum Glück hat es aber trotzdem noch für die zweitbeste Zwischenzeit gereicht. Im zweiten Lauf sind die Skistöcke zwar heil geblieben, aber fehlerfrei war ich trotzdem nicht unterwegs. Deshalb bin ich froh, dass ich den zweiten Platz halten konnte", so Offenhauser. "Da geht noch mehr, aber fürs...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Michael Offenhauser wurde zweimal Dritter.
  2

Offenhauser am Hochficht zweimal Dritter

HOCHFICHT. Bei den Mühlviertler FIS-Tagen wurden an zwei Tagen zwei Riesentorläufe der Herren durchgeführt. In beiden Rennen holte sich Michael Offenhauser (ESKA Wels) mit jeweils Platz drei seinen zweiten und dritten Stockerlplatz in dieser Saison. Daumen gebrochen “Ich bin mit dem Resultat ganz zufrieden. Vor allem deshalb, weil ich nicht besonders viel Riesentorlauf trainiert habe. Im zweiten Rennen hab ich den Sieg nur deshalb vergeigt, weil ich im ersten Durchgang mit dem Daumen in...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Michael Offenhauser fuhr bei den FIS-Riesentorläufen auf dem Hochficht zweimal auf Rang drei.

Zwei Stockerlplätze für Offenhauser

Nach den zwei Riesentorläufen folgte ein "Einkehrschwung" im Krankenhaus – Daumen gebrochen. REGAU, HOCHFICHT. Bei den Mühlviertler FIS-Tagen wurden zwei Riesentorläufe durchgeführt. In beiden Rennen holte sich der Regauer Michael Offenhauser (ESKA Wels) mit jeweils Platz drei seinen zweiten und dritten Stockerlplatz in dieser Saison. Mit Daumen im Tor hängengeblieben"Ich bin mit dem Resultat ganz zufrieden. Vor allem deshalb, weil ich nicht besonders viel Riesentorlauf trainiert habe. Im...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Matthias Schoberleitner

Schoberleitner gewinnt im Flutlicht-Slalom

BEZIRK. Bei einem Flutlicht-Slalom der "OÖ Kinder Ski Challenge" in St. Georgen am Walde feierte Matthias Schoberleitner (SC Ottnang) einen Sieg in der Klasse U-11. Christoph Auer (SV Weyregg) wurde Dritter. Daniel Hemetsberger (SV Unterach) bestritt nach seinem Weltcup-Auftritt in Kitzbühel am Wochenende zwei FIS-Rennen in Saalbach. Den ersten Super-G beendete der Nußdorfer auf Rang neun, im zweiten fuhr er auf den 18. Platz. Michael Offenhauser (ESKA Wels) aus Regau wurde 14. und 15.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
LSVOÖ-Herren-Speed-Team – vorne (v.l.): Thomas Mayrpeter, Michael Offenhauser, Gregor Sulzer; hinten (v.l.): Lukas Trinkl, Fritz Offenhauser, Daniel Hemetsberger.
  2

Hemetsberger feiert ersten Sieg im Europacup

Der Nußdorfer gewann die erste von zwei Abfahrten in Saalbach. SAALBACH, NUSSDORF, REGAU. Die Freude über den ersten Sieg im Europacup war nicht nur bei Daniel Hemetsberger (SV Unterach) riesengroß. Alle Wegbegleiter und Teamkollegen freuten sich mit dem sympathischen Speedspezialisten aus Nußdorf am Attersee. Der Kaderathlet des Landesskiverbandes OÖ (LSVOÖ), der diese Saison "nur" den Status „Mittrainierer“ im ÖSV-Team hat, konnte endlich die verdienten Lorbeeren für seine Ausdauer und...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Michael Offenhauser will sich über die FIS-Rennen für einen Platz im österreichischen Weltcup-Kader beweisen.

Erster Saison-Podestplatz für Michael Offenhauser

WELS. Bei einem FIS Super-G-Rennen in Hinterstoder sicherte sich Michael Offenhauser vom Skiklub ESKA Wels seinen ersten Stockerlplatz der Saison. Er ließ sich dabei weder von Schneefall noch Nebel beeindrucken und brachte seine Leistung. "Für heute bin ich ganz zufrieden mit meiner Leistung. Vor allem auch deshalb, weil sich ab Startnummer 15 die Sichtverhältnisse durch den immer stärker werdenden Schneefall schon ziemlich verschlechtert haben und ich mit meiner Startnummer 26 einen...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Michael Offenhauser behielt im dichten Schneetreiben den Durchblick und fuhr auf Platz drei.

Offenhauser Dritter im Schneetreiben von Hinterstoder

Beim zweiten Super-G will der Regauer morgen voll auf Sieg fahren. REGAU, HINTERSTODER. In Hinterstoder standen heute zwei FIS Super-G-Rennen auf dem Programm. Das erste Rennen konnte trotz Schneefall und Nebel unter regulären Bedingungen für alle Läufer ins Ziel gebracht werden. Das zweite wurde auf morgen verschoben. Husarenritt mit Nummer 26Michael Offenhauser (ESKA Wels) ließ sich vom miesen Wetter nicht beeindrucken und sicherte sich mit Rang drei den ersten Stockerlplatz der Saison. „Für...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Daniel Hemetsberger
  3

Heimische Ski-Asse haben Stockerlplätze abonniert

Daniel Hemetsberger und Andreas Ploier fuhren zum Saisonauftakt gleich mehrmals aufs Podest. BEZIRK. Daniel Hemetsberger (SV Unterach) will es in dieser Saison nochmals wissen. Nach einer sehr guten Vorbereitungsphase im Sommer und Herbst im Kader des Landesskiverbandes OÖ und als "Mittrainierer" in der ÖSV-Speedmannschaft bekam Hemetsberger die Möglichkeit, auf eigene Kosten zu den Nor-Am-Rennen nach Kanada zu fliegen. "Die finanzielle Belastung ist schon groß, aber wir wollten auf jeden Fall...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Andreas Ploier startete ausgezeichnet in die neue Skisaison.

Ploier überrascht auf der Reiteralm

BEZIRK. Für eine Sensation sorgte Andreas Ploier (Jahrgang 1997, Union Weißenkirchen) bei den stark besetzten FIS-Riesentorläufen auf der Reiteralm. Nach Rang zwölf am ersten Renntag katapultierte sich der 20-jährige C-Kader-Läufer tags darauf mit zwei nahezu perfekten Läufen auf den zweiten Platz. Sein Rückstand auf Sieger Maarten Meiners aus den Niederlanden betrug 55 Hundertstelsekunden. Der Regauer Michael Offenhauser (Eska Wels) startete mit den Rängen vier und sieben in die neue...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Michael Offenhauser gewann den FIS-Riesentorlauf in Haus im Ennstal und wurde 2. im Hinterstoder-Super-G.

Kampfansage des Skiklubs Eska Wels

Beim Welscup folgt der Angriff auf Gewinn der Mannschaftswertung. WELS. Nach dem Sieg von Michael Offenhauser beim ersten FIS-Riesentorlauf der Saison in Haus im Ennstal setzt sich der Skiklub Eska Wels große Ziele. Offenhauser, Vierter bei der letzten Junioren-WM, zählt gemeinsam mit Severin Kreilhuber, Valentin Pruckner und dem WM-Vierten im Skicross, Maximilian Linninger, zu den größten Zukunftshoffnungen des Skiklubs Eska Wels. "Wir angeln uns nicht einfach große Namen von anderen Klubs,...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Daniel Hemetsberger
  2

Heimische Ski-Asse fuhren wieder aufs Stockerl

Hemetsberger und Offenhauser zeigten beim Super-G in Hinterstoder erneut auf. BEZIRK. In Hinterstoder standen am Freitag zwei FIS Super-G-Rennen auf dem Programm. Im ersten Lauf zeigte Daniel Hemetsberger (SV Unterach) nach seinem Abfahrtssieg am Donnerstag erneut eine starke Leistung: Rang drei im ersten Lauf. Im zweiten Rennen brachte der 25-Jährige die überragende Zwischenbestzeit nicht ins Ziel. „Ich hab' die Einfahrt Zielhang zu direkt genommen und bin an einem Tor vorbeigezischt. Das...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Michael Offenhauser (l.) und Daniel Hemetsberger gehen zuversichtlich in die Heimrennen in Hinterstoder.

UPDATE: Daniel Hemetsberger gewinnt erste von zwei FIS-Abfahrten

Michael Offenhauser belegt die Plätze sieben und neun. BEZIRK. Daniel Hemetsberger (SV Unterach) gewann heute die erste der beiden FIS-Abfahrten in Hinterstoder. In der zweiten belegte er Rang 13. Michael Offenhauser aus Regau platzierte sich als Siebenter und Neunter zweimal unter den Top 10. Bericht von heute Früh: Die Trainingseinheiten für die beiden heutigen Abfahrten im Rahmen der "FIS Speed Trophae" in Hinterstoder wurden von den oberösterreichischen Kaderathleten mit Bravour...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Der Regauer Michael Offenhauser fuhr in Haus im Ennstal seinen ersten Saisonsieg ein.

Offenhauser feierte ersten Saisonsieg

Andreas Ploier ließ mit den Riesentorlauf-Platzierungen sechs und sieben aufhorchen. BEZIRK. Musste Michael Offenhauser (ESKA Wels) im ersten Riesentorlauf der Saison in Haus im Ennstal noch einen Ausfall hinnehmen, so klappte es im zweiten Rennen umso besser. Mit Wut im Bauch konnte der Regauer beim zweiten FIS-Riesentorlauf sein Können unter Beweis stellen und heimste den ersten Sieg der Saison ein. Auch Andreas Ploier (Union Weißenkirchen) ließ mit zwei konstant guten Rennen aufhorchen. Ein...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Zweimal siegreich waren Simona Höllermann und Dominik Hemetsberger.

Siege für Höllermann und Dominik Hemetsberger

BEZIRK. In Hintersee wurde der letzte Lauf zum Fertig-&-Massiv-Bezirkscup ausgetragen. Den Tagessieg bei diesem Riesentorlauf holten sich Simona Höllermann und Dominik Hemetsberger, beide SV Unterach. Grund zum Jubeln hatten die beiden auch bei den Landesmeisterschaften in Gosau. Höllermann holte in ihrer Altersklasse Gold im Riesentorlauf und Silber im Super-G. Dominik Hemetsberger wurde im Super-G Landesmeister (allgemeine Klasse) und Zweiter in der Gesamtwertung. Finale im Europacup Nach...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Daniel Hemetsberger
  2

Zweiter Saisonsieg für Europacup-Läufer

BEZIRK. Seinen zweiten Saisonsieg feierte Daniel Hemetsberger (SV Unterach) bei der FIS-Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm. Bereits zu Beginn des Winters hatte der Nußdorfer einen Super-G in Hinterstoder für sich entschieden. In einer weiteren Abfahrt in Saalbach erreichte Hemetsberger Rang 14. Sein Kollege im ÖSV-Europacup-Speed Team, Michael Offenhauser (ESKA Wels) aus Regau, belegte in den Abfahrten die Plätze neun und 17. Die Ergebnisse im FIS-Super-G: 12. Hemetsberger, 33. Offenhauser sowie...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
  3

Nach Sieg in Hinterstoder zum Training mit den Weltcup-Assen

Daniel Hemetsberger gewinnt Super-G, Michael Offenhauser wird Fünfter BEZIRK. Bei den beiden FIS-Super-G in Hinterstoder waren die Rennläufer aus dem Bezirk sehr erfolgreich. Im ersten Rennen fuhr Michael Offenhauser aus Regau auf Rang fünf. Andreas Ploier aus St. Georgen wurde Dritter in der Jugendwertung und belegte im Gesamtklassement Rang 20. Der Unteracher Daniel Hemetsberger fiel in diesem Rennen nach einem Innenskifehler zwar aus, holte sich dann aber den Sieg im zweiten Super-G....

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Guter Saisonstart für Hemetsberger

BEZIRK. Die neue Skisaison hat für Daniel Hemetsberger (SV Unterach) sehr vielversprechend begonnen. Der Europacup-Starter des ÖSV-Speed-Teams fuhr bei zwei FIS-Super-G in Gröden ins Spitzenfeld. Er belegte die Ränge drei und vier. In der Abfahrt landete Hemetsberger nach drittbester Trainingszeit auf Platz 14. In dem 150 Fahrer zählenden Starterfeld war in Südtirol der gesamte österreichische Europacup-Speed-Kader vertreten. Darunter auch Michael Offenhauser aus Regau. Er fuhr im Super-G die...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Fünfte Plätze für Offenhauser und Titelverteidiger Hemetsberger

BEZIRK. Bei den österreichischen Meisterschaften der Alpinen in Hinterstoder fuhr Titelverteidiger Daniel Hemetsberger (Bild, SV Unterach) im Super-G auf Rang 14. Fünfter wurde der Regauer Michael Offenhauser (ESKA Wels). Andreas Ploier (U. aqotec Weißenkirchen) belegte als Bester seines Jahrgangs Platz 14. Besser lief es für Daniel Hemetsberger in der Abfahrt mit den Plätzen fünf (Herren) und vier (Junioren). Nach Rang 15 in der Herren-Abfahrt sorgte Michael Offenhauser im Junioren-Rennen für...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Daniel Hemetsberger
  3

"Daniel und Michael sind auf gutem Weg"

Sportdirektor Ski Alpin Fritz Offenhauser ist mit der Entwicklung der Bezirksläufer zufrieden. BEZIRK (ju). Stark präsentierte sich Daniel Hemetsberger (23) vom SC Unterach bei zwei Europacup-Abfahrten in der Vorwoche in Sella Nevea (Italien). Der Nußdorfer belegte die Ränge elf und fünf. Gleich zu Saisonbeginn hatte das Ski-Ass in den beiden FIS-Super-G in Davos (Schweiz) mit einem zweiten und einem vierten Platz aufhorchen lassen. Bestens in Szene setzt sich auch der zweite Bezirksläufer,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Michael Offenhauser fuhr bei der Junioren-WM zweimal mitten in die Weltelite.

Trotz Topleistung keine Medaille

Michael Offenhauser bei Junioren-WM auf den Plätzen vier und acht REGAU. Ein ausgezeichnete Vorstellung gab Michael Offenhauser (Skiklub ESKA Wels) bei den Junioren-Weltmeisterschaften der Alpinen in Jasna in der Slowakei. Der 20-Jährige war vom Skiverband als einziger Oberösterreicher für diese Titelkämpfe nominiert worden. Nachdem Offenhauser gleich zu Beginn mit Rang vier im Super-G eine Spitzenplatzierung feiern konnte, gab die oberösterreichische Nachwuchshoffnung für die schnellen...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Offenhauser sammelte weitere FIS-Punkte

Bei traumhaften Wetter- und Pistenverhältnissen gab der Jugendkader des Landes-Skiverbandes bei zwei FIS Riesentorläufen auf der Höss zu Saisonende noch einmal ordentlich Gas. Michael Offenhauser (Skiklub Wels) konnte in einer für ihn sehr gutverlaufenden Saison weitere wichtige FIS-Punkte sammeln und im international stark besetzten Teilnehmerfeld bei den beiden Rennen die hervorragenden Ränge fünf und zehn einfahren.

  • Wels & Wels Land
  • Mario Zeko

Offenhauser mit Abschneiden bei WM zufrieden

Zufrieden kehrte Michael Offenhauser von der Junioren-WM in der Slowakei zurück. Das Talent des Skiklub ESKA Wels erreichte gleich zu Beginn der Weltmeisterschaft mit Rang vier im Super G eine Spitzenplatzierung. Die oberösterreichische Nachwuchshoffnung gab aber auch in den schnellen Disziplinen ordentlich Gas. IN der Abfahrt hatte er als drittbester Österreicher und dem geringen Abstand von lediglich 0,57 Sekunden auf den Sieger mit Platz acht knapp eine Medaillenchance verpasst. Im ...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Zeko
Michael Offenhauser belegte Platz vier.

Offenhauser fuhr knapp an WM-Medaille vorbei

Platz vier holte der Regauer im Super-G. Am Dienstag gibt’s im Riesentorlauf die nächste Medaillenchance. REGAU. Als einziger Oberösterreicher ist Michael Offenhauser (Skiklub ESKA Wels) aus Rutzenmoos derzeit bei der Junioren-WM in Jasna in der Slowakei im Einsatz. Im Super-G fuhr Offenhauser auf den vierten Platz und damit nur knapp an einer Medaille vorbei. Im anschließenden Slalom, der gemeinsam mit dem Super-G als Super-Kombination gewertet wurde, lief es weniger gut. Der 20-Jährige schied...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.