Nachbarschaft

Beiträge zum Thema Nachbarschaft

Christine Ruckenbauers Herz schlägt für Dornbach und Neuwaldegg. Mit ihrer Initiative setzt sie zahlreiche Ideen um.
 1   3

Dornbach und Neuwaldegg
Christine Ruckenbauer verbindet ein Hernalser Grätzel

Christine Ruckenbauer bringt die Menschen im Grätzel Dornbach und Neuwaldegg zusammen. HERNALS. Powerfrau und Macherin: So kann man Christine Ruckenbauer wohl am besten beschreiben. Wenn sie von ihrer Initiative "Dornbach & Neuwaldegg bunt gemischt" erzählt, merkt man, dass darin ganz viel Herzblut und Leidenschaft steckt. 1997 ist die studierte Mikrobiologin zu ihrem Mann nach Dornbach gezogen, wo sie sich auf Anhieb wohlgefühlt hat. 20 Jahre später bringt sie in ihrem Netzwerk mit...

  • Wien
  • Hernals
  • Conny Sellner
Das Team der Lokalen Agenda Margareten hat es sich zur Aufgabe gemacht, Margareten noch attraktiver zu machen.
  2

Agenda Margareten
Die Ideenschmiede im Bezirk

Die Lokale Agenda gibt es jetzt auch in Margareten und somit viele Ideen für den Zusammenhalt im Bezirk. MARGARETEN. Nachhaltige Bezirksentwicklung ist das Stichwort, wenn es um die Lokale Agenda 21 geht. Diese mischt jetzt auch in Margareten mit. Das Team der Agenda Margareten dient als Drehscheibe zwischen den Bewohnern, der Politik und Verwaltung. Genauer heißt das: Wer eine coole Idee für den Bezirk hat, wendet sich an das fünfköpfige Team und bekommt die nötige Unterstützung bei der...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
Bücher kann man in der Bassena ausleihen. Im Angebot gibt es Auswahl für Kinder und Erwachsene.
  2

Hanssonzentrum Favoriten
Bassena hat neu eröffnet

In neuem Glanz erstrahlt die Bassena Favoriten in der Ada-Christen-Gasse 2A. FAVORITEN. Drei Monate dauerte die Sanierung der Bassana Favoriten. Seit kurzem hat das Nachbarschaftsservice der wohnpartner in der Per-Albin-Hansson-Siedlung wieder eröffnet. Alle Gemeindebau-Bewohner finden hier ein umfassendes Angebot an Aktivitäten. Ziel ist es, das Gemeinschaftsgefühl in Favoriten zu stärken. So stehen etwa bei Konflikten innerhalb der Nachbarschaft die Experten von wohnpartner vermittelnd...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Baumscheibe vor der Bürgergasse wurde von der Lokalen Agenda Favoriten bunt gestaltet.
  2

Lokale Agenda
Auf gute Nachbarschaft in Favoriten

Trotz Corona fand am 5. Juni 2020 das Fest der Nachbarschaft statt. FAVORITEN.  In den letzten Monaten der Covid-19-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Nachbarschaft besonders in einer Großstadt wie Wien ist. Dieses Miteinander beweist den hohen Stellenwert der guten Nachbarschaft. Am 5. Juni wurde diese gute Nachbarschaft gemeinsam und in sicherem körperlichem Abstand in Favoriten mit der Lokalen Agenda gefeiert. Eine Kernaufgabe der Lokalen Agenda 21 ist es,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Das Grätzel-Telefon ist unter 0664/618 98 34 erreichbar.
 1

Gesunde Nachbarschaft
Grätzel-Telefon in Ottakring

Sich über Aktivitäten und Hilfsangebote in der Nachbarschaft informieren, Unterstützung beim Lernen finden oder selbst Hilfe im Grätzel anbieten: Das Grätzel-Telefon der Wiener Gesundheitsförderung macht es möglich. OTTAKRING. Mit dem Grätzel-Telefon der Wiener Gesundheitsförderung wurde im Rahmen der "Gesunden Nachbarschaft" ein neues Angebot für die Bewohner in Teilen von Ottakring ins Leben gerufen. Es richtet sich insbesondere an Menschen, die derzeit stark zurückgezogen leben müssen und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Hier bewerten die Teilnehmer die Ideen nach Umsetzbarkeit und Grätzlrelevanz.
 1

Mariahilf
Zweiter Anlauf für die Ideenwerkstatt

Mariahilf sucht mithilfe der Ideenwerkstatt neue Projekte für ein besseres Miteinander. MARIAHILF. Das Zusammenleben im Grätzel ist den Mariahilfern besonders wichtig. Um den Anrainer-Vorschlägen zur Verbesserung des Miteinanders eine ordentliche Plattform bieten zu können, wurde vergangenes Jahr zum ersten Mal die sogenannte Ideenwerkstatt geboren. Durch den großen Erfolg und die Umsetzung einiger Projekte, darunter zum Beispiel der am Mittwoch, 25. September, stattfindende...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
"Picknick im Hof"-Gewinnerin Ingrid Bosch (r.) bereitet mit ihrer Freundin Susanne Deutsch alles für den Ansturm der Gäste vor.
 1   14

Picknick im Hof in Liesing
Freundinnen machen vielen Freunden Freude

"Ich bin ein kleines Glückskind. Aber über den Gewinn des Picknicks im Hof von der bz habe ich mich ganz besonders gefreut", kommentiert Ingrid Bosch ihren Gewinn. LIESING. Beim Gewinnspiel "Picknick im Hof" der bz-Wiener Bezirkszeitung und der Bäckerei "Der Mann, der verwöhnt" gab es zehn Picknick-Pakete für insgesamt 20 Personen zu gewinnen. Ziel der Aktion ist es, die Nachbarschaft zu stärken und einander besser kennenzulernen. Eine der Gewinnerinnen ist Ingrid Bosch, die gemeinsam mit...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
bz-Gewinnspiel: Emma Pfleger (r.) hat ein "Picknick im Hof" gewonnen, das sie sich mit Freunden und Nachbarn schmecken ließ.
  5

Picknick im Hof
Nachbarschaftliches Picknick in der Brigittenau

Beim gemeinsamen "Picknick im Hof" sollen sich Nachbarn besser kennenlernen. Gewinner freuen sich über frisches Gebäck aus der Bäckerei Mann.  BRGITTENAU. Beim Gewinnspiel "Picknick im Hof" der bz-Wiener Bezirkszeitung und der Bäckerei "Der Mann, der verwöhnt" gab es zehn Picknick-Pakete zu gewinnen. Ziel der Aktion ist es, die Nachbarschaft zu stärken und einander besser kennenzulernen. Eine der Gewinnerinnen ist Emma Pfleger aus der Wasnergasse. Gemeinsam mit Freunden und Nachbarn ließ...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Naz Kücüktekin
Die Nachbarschaft freute sich über ein gemeinsames Essen mit Schmankerln aus der Bäckerei "Der Mann, der verwöhnt".
 1

Picknick im Hof
Ein gelungenes Picknick im Hof

Beim gemeinsamen Picknick sollen sich Nachbarn besser kennenlernen. Gewinner freuen sich über frisches Gebäck aus der Bäckerei Mann. HERNALS. Durchs Reden kommen die Leut’ zam: Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat bis 17. Juni gemeinsam mit der Bäckerei "Der Mann, der verwöhnt" insgesamt zehn Picknick-Pakete mit Gebäck aus der Bäckerei für bis zu 20 Personen verlost. Die Gewinner können ihre Köstlichkeiten bei einer der angegebenen Mann-Filialen persönlich abholen. Ziel ist es, die Nachbarschaft...

  • Wien
  • Hernals
  • Lea Bacher
Ein Picknick schafft eine gemütliche Atmosphäre mit Nachbarn.
 1   4

Gewinnspiel
Picknick im Hof 2019: Nachbarn zu Freunden machen

Picknick im Hof gewinnen und Nachbarn zu Freunden machen. Gute Nachbarschaft bedeutet Lebensqualität – wir wollen weg von der Anonymität hin zu mehr Miteinander. WIEN. Nachbarn sollen einander wieder mehr kennenlernen. Gemeinsam mit der Bäckerei „Der Mann, der verwöhnt“ wollen wir, die bz-Wiener Bezirkszeitung, einen Beitrag dazu leisten. Wir verlosen insgesamt 10 Picknick-Pakete mit Köstlichkeiten von der Bäckerei „Der  Mann“ inkl. Römerquelle bio limo leicht für je ca. 20 Personen. Mit...

  • Marion Spangl
Was macht das Glück der Wiedner aus? Die Agenda Wieden begibt sich auf die Suche nach Antworten.
  2

Agenda Wieden
Die Suche nach dem Glück

Die Agenda Wieden will von den Bezirksbewohnern wissen, was Glück für sie ausmacht. WIEDEN. Was macht das Glück der Wieden aus? Ist es die gute Lage oder liegt es an den aktiven Menschen? Sind es die vielfältigen Grätzel, die kühlen Gassen oder das bunte Straßenleben? Das Team der Agenda Wieden will das herausfinden. Glücksmobil unterwegs im Bezirk Bis Sonntag, 19. Mai, ist das Glücksmobil der Agenda Wieden im Bezirk unterwegs. „Wir suchen Lösungen für das Thema Hitze in der Stadt. Wir...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bei der Ideenwerkstatt bringen Bürger ihre Vorschläge für nachbarschaftliche Projekte ein.
 1   2

Miteinander in Mariahilf
Gemeinsam leben im Grätzel

Die Nachbarschafts-initiative "Miteinander in Mariahilf" bringt Kunst, Kultur und Feste in den Bezirk. Straßenfeste, eine Ideenwerkstatt für gemeinsame Projekte und viel Kunst und Kultur im Grätzel. Das und mehr ermöglicht die Initiative "Miteinander in Mariahilf". Seit vier Jahren vernetzt die Gebietsbetreuung Stadterneuerung Süd (GB*Süd) mit Unterstützung der Mariahilfer Bezirksvorstehung Nachbarn bei der Umsetzung von Ideen. "Nach einer kurzen Winterpause wird die Arbeit rund um die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Davina Brunnbauer
Die Caritas Stadtteilarbeit regte die Bewohner des Mariahilfer Einsteinhofs zum Plaudern an.
 1

Caritas
Nachbarschaftscafé im 6. Bezirk

Engagierte Nachbarn knüpfen im Bezirk ein Netzwerk und möchten damit die Gesundheit fördern. MARIAHILF. Schon seit dem Frühjahr besucht das Team der Caritas Stadtteilarbeit regelmäßig den Einsteinhof an der Ecke Mollardgasse/Grabnergasse. Die Stadtteilarbeit hat von der Wiener Gesundheitsförderung den Auftrag, die Mieter von einer "Gesunden Nachbarschaft" zu begeistern.  Beim Nachbarschaftscafé bot sich dafür wieder Gelegenheit. Das Team der Stadtteilarbeit lud die Bewohner zu Keksen,...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Projekte für den sechsten Bezirk kann man bei der Ideenwerkstatt gemeinsam entwickeln.
 1   2

Ideenwerkstatt: Gestalten Sie Mariahilf mit!

Wie kann man die Nachbarschaft im sechsten Bezirk verbessern? Mitmachen kann man bei der Ideenwerkstatt am 20. September! MARIAHILF. Können Sie sich noch erinnern? Am 22. Juni stand heuer mitten in der Hirschengasse eine riesige Tafel, an der unter freiem Himmel gemeinsam gegessen und getrunken wurde. Beim "Langen Tisch in der Hirschengasse" rückten die Grätzelbewohner – sprichwörtlich – enger zusammen. Entstanden ist die Idee dafür im Zuge der Initiative "HALLO NACHBARiN". Nun geht das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Andrea Peetz
Gemeinsam mit Anrainern haben die Vereinsmitglieder neue Hochbeete entlang der Rötzergasse gestaltet.

Verein "Mitten in Hernals" für gute Nachbarschaft

Der Verein "Mitten in Hernals" will für bessere Stimmung im Grätzel sorgen. Es gab bereits zahlreiche Aktionen. HERNALS. Wie kann man die Menschen im Grätzel zusammenbringen? Wie kann man Vorurteile und Isolation aufbrechen? Diese Fragen begannen, den Unternehmer Martin Winkler anzutreiben, nachdem er vor einigen Jahren seine neue Wohnung in Hernals bezogen hatte. "Ich hatte davor bereits die Crowdfunding-Plattform Respekt.net mitgegründet, mit der Spenden für soziale Projekte gesammelt...

  • Wien
  • Hernals
  • Christian Bunke
Maria Rösslhumer (re. neben dem Plakat) und ihr Team informierten Ende Mai in Margareten über die neue Initiative.
  2

StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt

Gewalt in Partnerschaft und Familie sind auch heute keine Seltenheit. Margareten übernimmt mit einer neuen Initiative in Wien die Vorreiterrolle für "Stadtteile ohne Partnergewalt". MARGARETEN. Häusliche Gewalt ist nach wie vor ein Thema, über das Betroffene nicht gerne sprechen. Angst, Scham und Schuldgefühle spielen dabei eine große Rolle. Aber auch jene Menschen, die von Gewalt in einer Partnerschaft wissen oder bloß Verdacht schöpfen, sind häufig mit der Situation überfordert. Denn wie...

  • Wien
  • Margareten
  • Teresa Freudenthaler
Bis 31. Mai kann man seine Ideen für eine bessere Nachbarschaft in der Seestadt Aspern einreichen. Den besten Ideen winken 3.000 Euro Förderung.

Seestadt Aspern: Das Nachbarschaftsbudget fördert Ideen für ein besseres Miteinander

Das Ich. Du. Wir. Seestadt. Nachbarschaftsbudget des Stadtteilmanagements Seestadt aspern unterstützt Ideen aus der Nachbarschaft für die Nachbarschaft. Es richtet sich an Menschen, die das Zusammenleben im Stadtteil mitgestalten und durch konkrete Ideen ihr Lebensumfeld in der Seestadt aktiv fördern wollen. DONAUSTADT. Die Seestadt Aspern wächst, und je mehr Bewohner in das Grätzel ziehen, umso wichtiger ist eine funktionierende Nachbarschaft. Um das Miteinander zu fördern, bietet das...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
 1  3

Tolle Frauen aus der Nachbarschaft von 1010 Innere Stadt bis 1150 Rudolfsheim-Fünfhaus

Wir haben unsere Leserinnen und Leser gefragt, welche beeindruckenden Frauen aus der Nachbarschaft sie gern im Rahmen des Weltfrauentags (8. März) vor den Vorhang bitten wollen. Die Antworten haben uns überwältigt. Soviele Heldinnen und Helferinnen, soviele Frauen, die sich kümmern, die Mut machen, Probleme lösen oder unerschütterlich gute Laune verbreiten! Danke an alle Tippgeberinnen und Tippgeber - auch an die, die nicht namentlich genannt werden wollen. Und ein großes Dankeschön an...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Team Grätzl-Insider
Rund 35 Mariahilfer Initiativen sowie Privatpersonen haben sich beim Vernetzungstreffen in der Gebietsbetreuung ausgetauscht.
 1

Miteinander in Mariahilf: Die Nachbarschaft im Fokus

"Miteinander in Mariahilf" lud zum Vernetzungstreffen in die Gebietsbetreuung Süd in Rudolfsheim-Fünfhaus. MARIAHILF. "Die Zeiten sind vorbei, wo jeder sein eigenes Süppchen kocht". Der Nebensatz eines Teilnehmers beim Vernetzungstreffen für gute Nachbarschaft – "Miteinander in Mariahilf" – ist gleichsam Credo der Veranstaltung. Im sechsten Bezirk hat man sich vergangene Woche zwar nicht getroffen, sondern in Rudolfsheim-Fünfhaus, um den Sechsten hat sich dennoch alles gedreht. Grund für das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Andreas Edler
Anerkennung: Einen Glaspokal für Günter Feitsinger (r.) gab es von Stadtrat Michael Ludwig.
 1  2

Für eine gute Nachbarschaft: Stadtrat Ludwig ehrt Günter Feitsinger

Der Mietervertreter der Wohnanlage Kolschitzkygasse wurde für seinen langjährigen engagierten Einsatz ausgezeichnet. WIEDEN. Im Gemeindebau gibt es Mietervertreter. Diese ehrenamtlich tätigen Menschen sind erste Ansprechpersonen für Probleme im Wohnbau. Mit den Anliegen ihrer Nachbarn gehen sie dann zu Wiener Wohnen und versuchen, Lösungen zu finden. Außerdem informieren sie „Ihre“ Mieter in regelmäßigen Abständen über aktuelle Themen aus dem Wohnumfeld. Im Gemeindebau in der Kolschitzkygasse...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
Im Aufbau: Am 19. November findet das Gründungstreffen des Vereins "Mitten in Hernals" statt. Am Bild: Initiator Martin Winkler.
 1   3

Verein fürs Grätzel: Start für "Mitten in Hernals"

Mehr miteinander statt nebeneinander leben hat sich der neue Nachbarschaftsverein zum Ziel gesetzt. HERNALS. Beim Besuch der bz wird noch fleißig geschraubt, montiert und eingerichtet. In dem Gassenlokal in der Gschwandnergasse 59 hat sich der neue Nachbarschaftsverein "Mitten in Hernals" eingemietet. Der Initiator ist kein Unbekannter: Martin Winkler, Unternehmensberater und Gründer von "Respekt.net", will dabei helfen, dass sich die Grätzelbewohner zwischen der Wattgasse, dem Postsportplatz...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Stöbern lohnt sich! Beim Innenhofflohmarkt werden teils außergewöhnliche Dinge angeboten.
  2

Margareten: "Flohmarkt im Hof" geht in die dritte Runde

Die Innenhöfe des 5. Bezirks verwandeln sich am Samstag, den 30. September, in einen weitläufigen Flohmarkt. Kommen Sie, stöbern Sie. MARGARETEN. Was 2014 als gemeinsames Projekt der Gebietsbetreuung und der Bezirksvorstehung erstmals über die Bühne ging, ist nun bereits ein Fixtermin im Jahreskalender der Margaretner: der Flohmarkt in den Innenhöfen. Am Samstag, den 30. September, findet zum dritten Mal das kleine Bezirksfest statt. Fest deshalb, weil neben der Schnäppchenjagd nicht nur das...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
 1   3

45.000 Nachbarn helfen einander aus

Gelebte Nachbarschaftshilfe in Wien. Über 45.000 Nachbarinnen und Nachbarn organisieren sich über FragNebenan, um sich Werkzeug auszuborgen, Kaufgemeinschaften zu organisieren oder jemanden zu finden, der im Urlaub die Pflanzen gießt. FragNebenan ist eine Onlineplattform speziell für Nachbarn, über die man sich kostenlos mit Leuten austauschen kann, die in Gehweite wohnen. Nachbarschaft wird dabei über das eigene Haus und die 750 Meter darum herum definiert. Das Konzept ist ganz einfach....

  • Wien
  • Landstraße
  • Frag Nebenan
Schnäppchenjäger haben am Samstag, den 13. Mai den gesamten 4. Bezirk als Jagdrevier.
 1   2

Innenhof-Flohmarkt: Stöbern bei den Nachbarn in Wien-Wieden

Am 13. Mai verwandelt sich der 4. Bezirk von 10 bis 16 Uhr wieder in einen Flohmarkt. Die Stände befinden sich in 51 Innenhöfen. WIEDEN. Bereits zum achten Mal findet am 13. Mai der Wiedner Innenhof-Flohmarkt statt. Das Konzept ist einfach: Jeder Bezirksbewohner, der Dinge in seiner Wohnung hat, von denen er sich trennen möchte, die zum Wegwerfen aber zu schade sind, werden verkauft - und zwar gleich vor der Haustüre. 2017 kann an die vorangegangenen Erfolge anknüpfen: 2016 nahmen 54...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.