.

Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Eggersdorfs Bürgermeister Reinhard Pichler und Pfarrer Mario Offenbacher (v.l.) vor dem ersten Adventfenster.

Initiative
Nachhaltiger Adventkalender aus Eggersdorf einmal anders

Bald steht Weihnachten vor der Tür. Die Initiativen „Nachhaltiges Eggersdorf“ und "Pro Schöpfung der Pfarre Eggersdorf" haben sich dazu gemeinsam mit der Gemeinde einen ganz besonderen Adventkalender ausgedacht. Über die gesamte Adventzeit gibt es Tag für Tag einen Tipp, um die Weihnachtszeit (und darüber hinaus auch das restliche Jahr) nicht nur besinnlich, sondern auch sehr klimafreundlich zu gestalten. Die Tipps reichen von nachhaltigen Geschenksideen, ökologischer Geschenkeverpackung bis...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich außerdem mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht bei Internetriesen bestellen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich.
3 4

Unsere Erde
Nachhaltig schenken und feiern zu Weihnachten

Manche der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Aber es gibt tolle Alternativen. Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns überlegen schon fieberhaft, was sie ihren Liebsten unter den Baum legen sollen. Das neueste iPhone, Plastikkrimskrams oder Markenkleidung? Lieber nicht, denn viele der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Weihnachtsgeschenke sollen einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Auch heuer gibt es wieder zahlreiche Plakate von Schulen zum Thema „Menschenrechte und Klimaschutz“, mit denen entlang des Weizbaches eine Ausstellung gestaltet wurde. V.l.:  Gerhard Ziegler, Willi Heuegger, Irmgard Prassl und Johann König

Plakataktion
Informieren über Menschenrechte und Klimaschutz

Setzt man sich für Menschenrechte ein, Klimaschutz und eine Nachhaltige Entwicklung ein, so wird das grundsätzlich schon von sehr vielen begrüßt und unterstützt. Wenn es aber um ganz konkrete Maßnahmen geht, dann gibt es meist einen skeptischen Blick und die Frage: inwiefern betrifft uns das nun eigentlich und was können wir da zu einer Verbesserung schon groß beitragen? Man muss sich vor Augen halten, wie weltumspannend die Zusammenhänge in unserer Welt sind. Denken wir an den Handel. Wie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
 v.l.n.r: Iris Absenger-Helmli, Harald Kraxner, Barbara Eibinger-Miedl, Erwin Dirnberger, Christoph Stark, Wolfgang Berger, Ursula Lackner, Michael Fend, Josef Ober

Leader Regionen
Leader wirkt gerade jetzt

Die 15 steirischen Leader-Regionen präsentieren ihre Bilanz. Erstmals haben sie diese in einer gemeinsamen Broschüre ihres Wirkens für den ländlichen Raum in der Steiermark dargestellt. Sie ziehen darin Bilanz über die Periode von 2014 bis 2020. Auch in den kommenden Jahren wird das Leader-Programm seine Kraft in den steirischen Regionen entfalten, wie etwa für das Gebiet "Almenland und Energieregion Weiz-Gleisdorf". Die Projekte reichen von einer Schaukäserei in Mitterdorf an der Raab bis...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Videos: Tag der offenen Tür

8

Stadt oder Land oder doch beides?
DorfUni Premiere

Am Samstag den 7.3.2020 gab es im Rahmen des Elevate Festival eine Premiere, die erste DorfUni. Gleisdorf war mit Transition Oststeiermark einer der aktiven Standorte, beherbergt von der AEE INTEC. Organisiert von Transition Austria, waren via Live-Schaltung miteinander verbunden das Elevate Festival in Graz, die Universität für Bodenkultur Wien, Schlierbach, Bad Radkersburg, St. Andrä-Wördern und Gleisdorf. Weitere Orte, zum Beispiel Nestelbach, konnten die Vorträge und den Online-Austausch...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martin Regelsberger
Aktion

Nachhaltigkeit
So geht einkaufen nachhaltig, fair und biologisch

Wie man mit seinem eigenen Einkauf die Welt "fair"ändern kann. "Nachhaltigkeit ist in aller Munde, aber die Verwirrtheit der Kunden stammt nicht (nur) aus der Vielfalt der Gütesiegel, sondern aus dem Mangel an nachhaltigen Produkten. Würden alle Produkte fair und nachhaltig produziert werden, bräuchten wir keine Gütesiegel", mit diesen Worten meldete Walter Plankenbichler, stellvertretender Obmann des Weltladen Weiz, sich zu Wort. Ihn beschäftigte ein Artikel zum Thema "Marketing Dschungel...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Lions; Politik und ihre Preisträger: Bereits im Vorjahr wurde der Nachhaltigkeitspreis vergeben.
1

Lobenswert
Lions Clubs starten große Nachhaltigkeits-Initiative

Ob es die Bilder aus Australien, jene vom Plastikmüll in den Weltmeeren oder andere verstörende Katastrophen sind: Klima- und Umweltschutz ist zum brennendsten Thema unserer Zeit geworden. Ernüchternd ist dabei leider der nach wie vor fehlende Zugang der politischen Verantwortlichen, um so wichtiger wird es sein, dass die Zivilgesellschaft entsprechende Zeichen setzt. Lions Clubs als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit Genau in diesem Bereich wollen die Lions Clubs in Österreich aktiv werden,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gemeinsam mit LR Johann Seitinger, Direktor Gottfried Purkarthofer und AWV-Obmann Robert Reitbauer präsentierten die beiden Schüler ihr neues Projekt.
8

HTL Weiz
Schüler entwickeln Projekt zur Müllvermeidung

"Abfall Auffallend" heißt das Projekt, das Schüler der HTL Weiz gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftsverband Weiz entwickelten und kürzlich präsentierten. Das Projekt besteht aus einer mobilen Abfalltrennstation, die mehrere Tage in einem bestimmten Gebiet aufgestellt wird und tagtäglich von Gemeindebediensteten mit den anfallenden Straßenabfällen aus der unmittelbaren Umgebung befüllt wird. Durch eine Plexiglasscheibe an der Vorderseite wird damit das Ausmaß von achtlos im öffentlichen Raum...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger

Kinderfreunde FUNDSTÜBERL Birkfeld
Wir starten in die neue Saison

Ab 06. September 2019 hat das FUNDSTÜBERL Birkfeld wieder jeden Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr für euch geöffnet! Wir haben passend für die Herbstsaison Hallen- und Fußballschuhe (nur Markenware), Softshelljacken, Wanderschuhe, Roller-Skates und Trachtenbekleidung lagernd. Kinderfreunde Fundstüberl Schulgasse 4 8190 Birkfeld (Eingang auf Rückseite) immer freitags 14.00 - 17.00 Uhr (ab 06. September 2019)

  • Stmk
  • Weiz
  • Julia Kriegl
Acht Toyota Mirai für das IOC. v.l.n.r.: Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC, Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe, Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz

IOC fährt ab auf Toyota Mirai

Toyota hat kürzlich dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) acht Toyota Mirai Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge übergeben – ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Mobilitätsplans des IOC. Toyota war schon 2015 erster Mobilitätspartner der Olympischen Bewegung und arbeitet nun weiterhin mit zuküntigen Organisatoren der Olympischen Spiele, einschließlich Tokio 2020, zusammen. Das Ziel ist nachhaltige Mobilität für die Spiele. Eigene WasserstofftankstelleUm das Tanken der Fahrzeuge zu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
(vlnr) Andreas Kampl, Christian Dvorak, Dimitrios Doumitsas, Martin Kollegger, Stefan Gössler, Andreas Voit, Jochen Ulbing, Michael Kurz

Für nachhaltiges Wirtschaften prämiert
Steirisch-burgenländische Unternehmer international ausgezeichnet

Nachhaltiges Wirtschaften heißt regionales Wirtschaften. Dieses Credo hat sich das Unternehmernetzwerk BNI auf die Fahnen geschrieben und vermittelt Empfehlungsmarketing in lokalen Teams an UnternehmerInnen der Region. Über 3.000 Arbeitsplätze finanziert "Alleine im Vorjahr konnten BNI Unternehmer in Österreich über 3.000 Arbeitsplätze durch Empfehlungen finanzieren", stellt Mag. Stefan Gössler, verantwortlich bei BNI für die Steiermark und das Burgenland, fest. "Wir bringen UnternehmerInnen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Stefan Gössler
Setzt sich für Nachhaltigkeit ein: die 24-jährige Antonia Korkas

Eine waschechte Steirerin in London – "Grüße nach Graz" von Antonia Korkas

Grazerinnen und Grazer schicken uns Grüße aus ihrer neuen Heimat. Von Graz aus in die weite Welt: Die WOCHE stellt in "Grüße nach Graz" Grazerinnen und Grazer vor, die es quer über den Globus verschlagen hat. Antonia Korkas hat es nach der Matura zum Studium nach Frankreich und Ägypten verschlagen, ihre berufliche Karriere hat sie in London begonnen. Name: Antonia Korkas Alter: 24 Jahre Wo: London, Großbritannien Was? Unternehmensplanerin bei Loop, einem neuen zirkulären Shoppingsystem zur...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Anzeige
Das Team der Stadtapotheke Gleisdorf hilft Ihnen dabei, aktiv, gesund und vital durchs Leben zu gehen.

Wir stellen vor
Apothekenübernahme in Gleisdorf

Elisabeth Zirm-Maygraber führt nun die Stadtapotheke und das "Mayrs". Einer der ältesten Betriebe der Solarstadt Gleisdorf, die Stadtapotheke, wurde im Oktober letzten Jahres übergeben. Das 1840 gegründete Familienunternehmen ist nun in den Händen von Elisabeth Zirm-Maygraber. "Als sich Mag. Ulrike Mayr und Richard Mayr zur Ruhe setzen wollten, habe ich durch großen Zufall erfahren, dass die Apotheke zum Verkauf stünde. Da die Sympathie von Anfang an passte, kam ich zum Zug und durfte dieses...

  • Stmk
  • Weiz
  • Profis aus ihrer Region
Margret Rasfeld referierte mit ihrem Vortrag „Bildung für eine nachhaltige Gesellschaft“ im Kunsthaus Weiz
4

Radikaler Wandel des Schulsystems gefordert
Margret Rasfeld: „Bildung für eine nachhaltige Gesellschaft“

Margret Rasfeld ist Buchautorin und Bildungsinnovatorin sowie neben dem bekannten deutschen Hirnforscher Gerald Hüther und Stephan Breidenbach (u.a. Unternehmer) Mitbegründerin der Initiative „Schule im Aufbruch“ und referierte zuletzt mit ihrem Vortrag „Bildung für eine nachhaltige Gesellschaft“ im Kunsthaus Weiz. Die „junge“ Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt die Potenzialentfaltung bei Kindern zu fördern und ist darüberhinaus ein offenes, anti-hierarchisches Netzwerk dem sich bereits...

  • Stmk
  • Weiz
  • Andreas Edl
Die Grundstückseigentümer zusammen mit Christian Purrer, Erwin Gruber, Peter Raith, Alexander Lehofer, und Thomas Derler eröffnen den Energiepark.
3

"Grüner" Familien-Energiepark eröffnet

Auf der Teichalm wurde der "grüne" Energiepark eröffnet. Auf 1200 Metern Seehöhe liegt jetzt der neue „grüne“ Energiepark für Familien. Gemeinsam mit dem Almenland möchte die Energie Steiermark, Kinder und Familien mit den wichtigsten Fakten rund um Erneuerbare Energie vertraut machen. Insgesamt laden vier Spiel- und Quizstationen zu einem Rundgang und einer Entdeckungsreise ein.   Der Energiepark in der Nähe vom Hotel Teichwirt beantwortet Fragen, wie Energieerzeugung funktioniert und welche...

  • Stmk
  • Weiz
  • Sabrina Kainer
1 9

Unser Wasser - eine Selbstverständlichkeit !?

Wie uns bereits aus Kindheitstagen bekannt ist, ist Wasser mitunter die wichtigste Ressource des Menschen. Ob in Lebensmitteln, Kleidung, Elektronik oder Genussmitteln, von der Haltung und Fütterung von Tieren bis zur Verarbeitung, bei der Herstellung von Produkten der Industrie bis in den Lebensalltag im Haushalt. Wasser wird überall benötigt – nicht umsonst wird es also als Quelle des Lebens bezeichnet. Aber achten wir im Alltag auch darauf mit dieser wertvollen Ressource sparend umzugehen?...

  • Stmk
  • Weiz
  • Andreas Edl

E-Mobil: Das nächste Auto wird ein Stromer

Wird die Ankaufsförderung der E-Mobilität zu Drehmoment verhelfen? Diese E-Autos sind am Start. Ö (smw). Knapp fünf Millionen Autos stehen in den Garagen der Österreicher. Die Neuzulassungen stiegen zuletzt um 6,8 Prozent auf fast 330.000. Am aktuellen Pkw-Bestand von 4,8 Millionen haben Elektroautos einen sehr geringen Anteil. Pkw: 0,2 Prozent elektrisch Die E-Neuzulassungen stiegen zwar rapide, aber auf sehr niedrigem Niveau. 2015 waren es 1.677 E-Autos, 2017 wurden 3.826 Elektro-Pkw neu...

  • Motor & Mobilität
Upcycling: Basis für den Jutedämmstoff sind ausgediente Kaffeebohnen- und Kakaotransportsäcke.
2 3

Dämmen mit dem Kaffeebohnensack

Der Jutesack ist das Symbol der Ökos schlechthin. Nun finden alte, gebrauchte Jutesäcke eine neue Verwendung: als Öko-Dämmstoff. ÖSTERREICH. Die Produktpalette nachhaltiger Dämmstoffe ist gewachsen. Aus ausgedienten Kaffeebohnensäcken wird Jute-Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen wie in der Dach- und Außenfassadendämmung einsetzbar ist. "Jute-Dämmstoff hat hervorragende Dämmeigenschaften und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar", sagt der Dämmstoffexperte Sören Eikemeier von der TU Wien...

  • Linda Osusky
Die Vortragenden des CSR Business Breakfast, Mai 2015 bei Knill (v li n re): Dr. Peter Linzner, Mag. Karl Resel (denkstatt), Mag. Claudia Schenner-Klivinyi (GF SINWIN), Tina Sumann (CSR Managerin AT&S), Mag. Christian Knill (GF Knill Energy Holding)
3

CSR Business Breakfast, Mai 2015, Netzwerk SINWIN, Maga Claudia Schenner-Klivinyi

Netzwerk SINWIN und denkstatt in Kooperation mit der Knill Gruppe und der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit des Landes Steiermark luden zum CSR Businessbreakfast im Mai 2015 bei Knill in Weiz ein. Bei dieser CSR Veranstaltung wurde ein Bogen von gesetzlichen CSR Neuerungen und Auswirkungen auf Unternehmen hin zu Praxisbeispielen der betrieblichen Umsetzung von Knill Energy und AT&S gespannt. Weiters gab es die Möglichkeit an einer Werksführung bei Mosdorfer teilzunehmen. Moderiert wurde die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Claudia Schenner-Klivinyi
Eine schnelle und dazu noch nachhaltig – faire Stärkung gibt's jetzt Bundesschulzentrum Weiz.
3

Nachhaltige Produkte gibt es auch aus dem Automaten

Die HTL und die HAK Weiz stellten gemeinsam mit ihrem Buffetbetreiber Kolping Österreich das Produktangebot im Segment „Kaffee-Kakao-Tee“ auf ausschließlich fair gehandelte Produkte in höchster Bio-Qualität um. Als Partner hat man sich für die Produktschiene „Greenline“ der steirischen Firma Pendl gewählt. Alle Produkte kommen ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker aus. Die Milchgetränke enthalten echte Bio-Milch von Weidekühen und gesüßt wird mit fair gehandeltem und biologisch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Häusler
Sie tragen ihn symbolisch für die Stadt Weiz: Barbara Kulmer und Erwin Eggenreich mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis.
1 2

Weiz ist die Nummer eins im Klimaschutz

In der Kategorie „Regionen und Gemeinden“ erhielt Weiz den Österreichischen Klimaschutzpreis verliehen. WOCHE bat Umweltreferentin Barbara Kulmer und Bürgermeister Erwin Eggenreich zum Gespräch. Was hat Weiz den Klimaschutzpreis letztendlich eingebracht? Barbara Kulmer: „Ich glaube, dass zentral für uns war, dass wir Klimaschutz leben. Es gibt kaum einen Bereich, in dem er nicht beachtet wird. Dazu kommen noch die hervorragenden Projekte wie zu letzt der Funergy-Park, früher schon das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Häusler
Anzeige
Im Rahmen eines Tag der offenen Tür in der Regional-Zentrale in Graz übergab SPAR-Geschäftsführer Mag. Christoph Holzer die Prämien an die Bauern.
1

120.000 Euro Bonuszahlungen von SPAR: 70 steirische Landwirte für hohe Eier-Qualität belohnt

Bei Eiern legt SPAR die Latte so hoch wie kein anderer Lebensmittelhändler in Österreich: Bereits vor vielen Jahren hat SPAR für alle Eigenmarken-Eier mit dem 5-Punkte-Eierprogramm ein eigenes, über die gesetzlichen Richtlinien hinausgehendes Kontrollsystem installiert. Alle rund 140 Eier-Bauern aus Österreich werden regelmäßig von einer externen Kontrollinstanz nach Vorgaben des SPAR Qualitätsmanagements im Rahmen von Audits auf die Einhaltung der Vorgaben geprüft. Gute Leistungen und hohe...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark
Der Obmann von Bio Austria, Rudi Vierbauch gratuliert HBI Johann Unger zur Auszeichnung

Toller Erfolg für Veranstaltung der FF-Kühwiesen

Als die FF-Kühwiesen im Juni 2013 bei ihrer Feuerwehrveranstaltung erstmals Nachhaltigkeit, Regionalität und biologische Aspekte in die Umsetzung des Festes einfließen ließ, dachte noch keiner der Florianis, dass dies solche positiven Resonanzen nach sich ziehen würde. Neben den tollen Rückmeldungen vieler Besucher nach dem Fest, wurde diese Veranstaltung nun auch bei den Bauerntagen von Bio Austria in Wels ausgezeichnet. HBI Johann Unger durfte im Rahmen des österreichweit ausgeschriebenen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Darnhofer
Fahrfreude bei bestem Gewissen: Von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden. Der i3 bietet Fahrspaß bei null Emission.
1 23

Electrifying anders – BMW i3

Mehr als nur "mobil", mehr als nur "elektro" – nachhaltig fahren zum Kampfpreis ab 35.700 Euro. Von Silvia Wagnermaier AMSTERDAM (was). Etwa 5000 Stationen bietet das öffentliche Ladesystem in und rund um Amsterdam. Wo sonst als im ultra-flachen Vendig des Nordens ließe sich das neue Highlight der Bayerischen Motorenwerke besser präsentieren – und zeigen: der BMW i3 schafft’s vorbei an den Grachten und über Flüsschen und Dünen ans Ziel, ohne vom dichten Netz an Stromtankstellen überhaupt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.