Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Helfende Hände sind beim freiwilligen Einsatz zur Pflege der Biosphärenparkflächen gefragt. Egal wie zart sie auch sein mögen.
2

Biosphärenpark Wienerwald
Biosphere Volunteer – Einsatz für die Natur

Auch im Jubiläumsjahr werden im Biosphärenpark Wienerwald zahlreiche Maßnahmen zur Erhaltung wertvoller Offenland-Lebensräume umgesetzt. Ab Freitag, 21. August 2020 heißt es wieder "Gemeinsam für unsere Natur". GABLITZ/MAUERBACH (pa). Neben dem Lebensraum Wald bietet der Wienerwald zahlreiche artenreiche Flächen die es zu schützen gilt. Aus diesem Grund hat der Biosphärenpark Wienerwald das Projekt „Biosphere Volunteer“ ins Leben gerufen. Unter Anleitung von erfahrenen Biologen werden die...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
2

Gablitz auf der Suche nach neuen Naturdenkmälern

„Wie viele von uns, schätze auch ich - als frisch gewählter geschäftsführender Gemeinderat für Natur- und Klimaschutz, das vielfältige Pflanzenreichtum, das wir in und um Gablitz durch den Wienerwald genießen dürfen. Diese Vielfalt sollten wir jedoch nicht als selbstverständlich ansehen, denn von der Klimakrise bis hin zu veränderten Landnutzungen und verschiedensten Eingriffen gibt es zahlreiche Bedrohungen. Daher ist es mir ein großes Anliegen, dass wir gemeinsam Schritte setzen, damit auch...

  • Purkersdorf
  • Florian Ladenstein
3

Unterwegs im Urwald von morgen

REGION PURKERSDORF (ae), Wald ist nicht gleich Wald. Hier halbwegs ordentliche Baumreihen in uniformer Höhe, ein paar Schritte weiter das totale Chaos: kreuz und quer liegen imposante Baumstämme am Boden, mit ihren meterdicken Wurzelballen, die es aus der Erde gerissen hat. Moose, Farne und kleinere Gräser sprießen daraus, auf lichten Flecken dazwischen macht sich erster Nachwuchs breit. „Unsere Kernzonen stehen und strengem Naturschutz, Bäume dürfen hier so alt werden, bis sie natürlich...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Mountainbiken als Naturerlebnis
1

Biosphärenpark Wienerwald
Mountainbike-Verträge im Wienerwald verlängert

MTB-Plattform, Gemeinden und die Bundesländer Niederösterreich und Wien vereinbaren gemeinsam ein erweitertes MTB-Streckennetz im Biosphärenpark Wienerwald REGION (pa). Für die Plattform „Mountainbiken im Biosphärenpark Wienerwald“ – bestehend aus dem MTB-Verein WienerWaldTrails, dem Biosphärenpark Wienerwald Management, den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf), dem Stift Klosterneuburg, dem Forstbetrieb der Stadt Wien (MA 49) und dem Wienerwald Tourismus – stellt sich nach jahrelangen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl
Dort wo früher Insekten, Vögel und grüne Bäume waren, finden sich jetzt nur noch Erdhaufen und Baumstümpfe
3

Grüne Liste sieht Zerstörung des Gablitzer Ortszentrums

In Gablitz wurde in letzter Zeit heftig gebaggert. Die Bäume des ehemaligen Klostergartens, die Tennisplätze, die alten Stallungen: alles weg. Die Stämme des zentralen Grünraums im Ortszentrum sind ordentlich aufgestapelt und harren ihrer Verbrennung. „Es gibt derzeit immer noch keine konkreten Pläne, wie das neue Zentrum auf Kloster- und Bundesforstegrund aussehen soll, wir wissen nur, dass Gablitz jetzt jedenfalls schon fürchterlich anders aussieht. Das Hauptproblem für die Gemeinde ist auch...

  • Purkersdorf
  • Florian Ladenstein
1

Weltweit unterwegs im Arten- und Naturschutz

BUCH TIPP: Harald und Gaby Schwammer – "Im Einsatz für gefährdete Arten - Vom Tiergarten Schönbrunn um die ganze Welt" Die Autoren Harald und Gaby Schwammer sind weltweit unterwegs, um als Mitarbeiter im Tiergarten Schönbrunn im Artenschutz und in Naturschutzprogrammen tätig zu sein. Anhand von Tagebucheinträgen, Illustrationen und Erklärungen zu den gefährdeten Tierarten wird der Leser mit auf die Reise genommen. Ob Meeresschildkröten in der Türkei, Schimpansen in Tansania oder...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Grünen Gablitz bei ihrem letzten Ausflug zu den Blumengärten in Hirschstetten

Grüne Gablitz laden zur Gartentour

In so manch einem Gablitzer Garten ist ein besonderes Naturparadies verborgen. Genau aus diesem Grund lädt die Grüne Liste Gablitz alle Interessierten am 24. Juni erstmals zu einer Gartentour ein, bei der gemeinsam bemerkenswerte Gärten und Gartenprojekte im Ort entdeckt und bestaunt werden können. Der Treffpunkt für alle Garteninteressierten ist am Samstag um 9:45 bei der Klosterpforte in der Bachgasse. Bei jedem Besichtigungspunkt gibt es Erläuterungen durch eine fachkundige Person oder die...

  • Purkersdorf
  • Florian Ladenstein
3 2

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Fischotter kommt beinahe in ganz Europa vor.
1

Der Fischotter könnte auch in Oberösterreich ins Visier geraten

Für die Fischereiverbände ist der Fischotter ein „Problemkind“. Seit dem Wiedererstarken seiner Population in ganz Österreich wird er für den Rückgang der Fischbestände mitverantwortlich gemacht. In Oberösterreich gibt es seit 2015 den „Fischotter-Managementplan“. Dieser beinhaltet auch die mögliche „Entnahme“ einzelner Tiere bzw. einer festgelegten Zahl – wie aktuell in Niederösterreich: 40 Tiere sollen dort bis 2018 getötet werden, so der Beschluss der Landesregierung – die...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
6

Rettet den Klostergarten! Unterschriftenaktion gestartet.

156.000 € für 22 Parkplätze? Die ÖVP Gablitz unter Bürgermeister Cech plant die Zerstörung wertvoller zentrumsnaher Grünflächen. Grüne Liste startet Unterschriften-Sammelaktion. Im Gablitzer Kloster wird durch die ÖVP-nahe „Alpenland“ ein neues Haus für betreutes Wohnen errichtet. Die zuständige Architektin hat die, der Gablitzer Bauordnung entsprechenden, 36 Parklätze innerhalb des Klosterareals bereits miteingeplant. Aber jetzt ist die ÖVP Gablitz auf die Idee gekommen den alten, nach wie...

  • Purkersdorf
  • Florian Ladenstein
3 6 2

Josef Schöffel - "Retter des Wienerwaldes" (1832-1910)

Josef Schöffel 29. Juli 1832 in Příbram Böhmen geboren starb am † 7. Februar 1910 in Mödling, Niederösterreich. Er war ein österreichischer Journalist, Politiker, Heimat- und Naturschützer. Als Retter des Wieneraldes wurde Josef Schöffel bekannt, als er 1870 - 1872 durch eine journalistische Kampagne verhinderte das ein Viertel des Wienerwalds nicht an den Wiener Holzhändler Moritz Hirschl verkauf werden konnte. 1873–1882 wurde Josef Schöffel Bürgermeister von Mödling, als solcher...

  • Purkersdorf
  • Michaela Eigl
Land NÖ und der WWF arbeiten beim Alpen-Karpaten-Korridor zusammen, im Bild WWF-Ehrenpräsident Prof. Dr. Helmut Pechlaner und Naturschutzlandesrat Dr. Stephan Pernkopf.

EU lobt NÖ-Naturschutzprojekte

Pernkopf: Einzigartige Naturvielfalt für künftige Generationen erhalten Die Europäische Kommission hat die in den letzten Jahren abgeschlossenen LIFE-Naturschutz-Projekte untersucht. Alle in Niederösterreich umgesetzten Projekte sind dabei äußerst positiv bewertet worden. "Wir freuen uns über die europaweite Anerkennung unserer Naturschutzbemühungen in Niederösterreich und setzen laufend weitere Maßnahmen, um die Naturraumqualität in unserem Naturland Niederösterreich weiter zu verbessern....

  • Amstetten
  • Peter Zezula
2

Wienerwald - bald ist er weg

Wenn es nach der Österreichischen Bundesforste, vielen privaten Eigentümern oder auch so mancher Wienerwaldgemeinde geht, muss wohl jeder Baum der einen Umfang/Alter erreicht hat an dem er ordentlich die Kassen klingeln lässt, oder schlichtweg für diverse Bauvorhaben im Weg steht, weichen. Das wird jedem klar, der in letzter Zeit den einen oder anderen Spaziergang durch den Wienerwald gemacht und die Verwüstungen gesehen hat, egal wo. Und die Begründungen..... Preisverdächtig kreative...

  • Purkersdorf
  • Meiner Johannes
Erich Gratzenberger, ehemals Obmann des Purkersdorfer Jagdklubs, ist seit über 50 Jahren Jäger.
2

Jäger sind mehr als Bambi-Killer

Die Bezirksblätter baten Befürworter und Gegner zum umstrittenen Thema Jagd zu Wort. PURKERSDORF/KLOSTERNEUBURG. Die Jagdsaison ist in vollem Gange und somit auch der Streit zwischen Gegnern und Befürwortern. Die Bezirksblätter Purkersdorf holten die kontroversiellen Meinungen des Jägers Erich Gratzenberger aus Purkersdorf und der Jagdgegnerin Eva Hercsuth aus Gablitz ein. Bezirksblätter: Jagd und Tierschutz erscheinen für viele als zwei widersprüchliche Begriffe, wie sehen Sie das? Erich...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Purkersdorf
Bürgermeister Michael Cech, Vbgm. Franz Gruber, NÖ Biberbeauftragter Mag. Gerald Hölzler und GGR. Gottfried Lamers bei der Besichtigung aller Biberdämme

Biber aktiv in Gablitz – Gemeinde arbeitet mit dem NÖ Biberbeauftragten an der Balance zwischen Naturschutz und Sicherheit

Seit 2 Jahren sind mehrere Biber im Ortsgebiet der Marktgemeinde Gablitz aktiv, derzeit 13 Biberdämme zeigen davon, dass die fleißigen Nager die Wienerwaldgemeinde bereits als ihre Heimat auserkoren haben. Bgm. Michael Cech: „Grundsätzlich ist die Entwicklung ja erfreulich, als Gemeinde wollen wir aber den Balanceakt zwischen Naturschutz und Sicherheit für unsere Bevölkerung finden. Deshalb haben wir die Aktivitäten der Tiere sehr genau im Auge und stimmen alle Schritte mit dem Experten, dem...

  • Purkersdorf
  • Michael Cech
1 8

Schwimmen im Wienerwaldsee bleibt verboten

Obwohl der Wienerwaldsee nicht mehr als Trinkwasserreserve dient, ist Baden weiterhin untersagt. PRESSBAUM/PURKERSDORF/TULLNERBACH. Wieso darf man im Wienerwaldsee eigentlich nicht baden? Diese Frage stellt sich so mancher aus der Region. Schließlich dient der See nicht mehr, wie noch vor einigen Jahren, als Trinkwasserreservoir. Gemeinsame Entscheidung gegen einen Badebetrieb Der See, der geographisch zu Pressbaum, Purkersdorf und Tullnerbach gehört, ist im Besitz der Stadt Wien....

  • Purkersdorf
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.