Orkanböen

Beiträge zum Thema Orkanböen

Lokales
In einigen Skigebieten im Bezirk Landeck – wie hier in See – ist derzeit nur ein eingeschränkter Skibetrieb möglich.
2 Bilder

Orkanböen
Sturmtief "Sabine" sorgte für gesperrte Skigebiete im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Aufgrund des starken Windes mussten einige Skigebiete aus Sicherheitsgründen am Vormittag ihren Betrieb komplett einstellen. Nach der Wetterberuhigung  gibt es wieder einen teilweise eingeschränkten Skibetrieb. Eingeschränkter Skibetrieb Orkanböen mit Spitzen bis zu 120 km/h fegten am 11. Februar über die Berge im Bezirk Landeck. In zahlreichen Skigebieten war aufgrund des starken Windes kein sicherer Skibetrieb möglich. Unter anderem mussten vorübergehend alle...

  • 11.02.20
Lokales
Krieglach-Alpl: Die B72 war bis heute Vormittag gesperrt.

Unwetter
Der Sturm hielt die Einsatzkräfte im Mürztal auf Trab

Seit gestern Nachmittag waren die Feuerwehren im oberen Mürztal im Einsatz. Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer und beschädigte Stromleitungen sind die Bilanz. Mehrere Straßen mussten gesperrt werden.  Orkanböen sorgten seit gestern im Mürztal für einen Dauereinsatz der Feuerwehren. "Elf Wehren mit über 100 Einsatzkräften rückten aus. Bis heute Vormittag dauerten die Aufräumarbeiten an", sagt Robert Pusterhofer vom Pressedienst des Bereichsfeuerwehrverbandes Mürzzuschlag. Sturmeinsätze...

  • 30.10.18
  •  1
Lokales
Derzeit ist die Lage entspannt. In Mittersill herrscht Alarmstufe 1 (violetter Kreis). Für die Nacht ist für die Tauerntäler in Salzburg eine Unwetterwarnung aufrecht.

Sturmwarnung für Salzburg
Orkanböen bis 130 km/h in Salzburgs Tauerntälern

Sturmwarnung: In der Nacht auf Dienstag werden Sturmböen und weitere starke Regenfälle im Oberpinzgau und im Lungau erwartet. Von Krimml bis Uttendorf, im Rauriser Tal und im Gasteinertal sowie in Hüttschlag und Großarl gilt Warnstufe Rot. LUNGAU/PINZGAU/PONGAU. Laut Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) sollen die Windböen bis zu 130 km/h erreichen. Hauptsächlich betroffen ist die Region zwischen Krimml und Hüttschlag. Der Höhepunkt des Sturms wird in der Nacht...

  • 29.10.18
Lokales
Dieser Floriani kletterte auf das Dach um die Satellitenschlüssel zu entfernen.
2 Bilder

Sturmschaden: Satellitenschlüssel drohte auf Spielplatz abzustürzen

ST. PÖLTEN/ ST. GEORGEN (red). Seit gestern ziehen starke Orkanböen über den Bezirk. Für viele Feuerwehren bedeutet dies regelmäßig Einsätze wegen Sturmschäden.  Die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen wurde gestern telefonisch in die Ochsenburgerstraße gerufen. Dort drohte eine Satellitenschüssel auf einen, sich darunter befindlichen, Spielplatz abzustürzen.  Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde der Bereich sofort abgesperrt. Die beschädigte Satellitenschüssel wurde ordnungsgemäß gesichert und...

  • 29.10.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.