Ortsreportage

Beiträge zum Thema Ortsreportage

Irmi und Stefan Grauwald mit den drei Kindern und ihren Hühnern.
7

Einfach näher dran mit dem evangelischen Pfarrer von Weppersdorf
"Hier sind wir Familie geworden"

WEPPERSDORF. Als „Zuagroaster“ zog die Familie von Stefan Grauwald in seiner Kindheit immer dem Beruf des Vaters hinterher. Im Waldviertel lebten sie, bis er 10 Jahre alt war. Dort wurde ihm schon als Kind klar, ein Außenseiter zu sein. „Wir mussten immer erklären, warum wir so komisch sind: v.a. warum wir keinen Dialekt sprechen und auch: warum wir (als einzige) evangelisch sind.“ Das Gute, aber auch das SchlechteAußer ihnen gab es noch die evangelische Pfarrersfamilie, der Pfarrer Hermann...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
"Ein besondere Dank gilt der Gemeinde Oberloisdorf sowie der gesamten Ortsbevölkerung für die finanzielle Unterstützung", so Feuerwehrkommandant Richard Schrammel.
1

Einfach näher dran in Oberloisdorf
Neues Kommandofahrzeug für die FF Oberloisdorf

Die Freiwillige Feuerwehr konnte im Februar 2021 ein neues Kommandofahrzeug in Empfang nehmen.  OBERLOISDORF. Bei einem derzeitigen Mitgliederstand von 76 Feuerwehrmännern/Frauen, ist es für die Mannschaft ein erheblicher Vorteil mit einem sehr gut ausgestatteten Fahrzeug sicher zu transportieren. Digitale Funktechnik Das Kommandofahrzeug unterstützt die Feuerwehr Oberloisdorf bei Einsätzen, sowie beim  Transport der Feuerwehrjugend und der Mannschaft zu verschiedenen Aktivitäten und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger in Oberloisdorf ist Bürgermeister Jestl besonders wichtig.
1

Einfach näher dran in Oberloisdorf
Drei Fragen an Bürgermeister Manfred Jestl

1. Welche Jahreszeit haben Sie am liebsten? Den Frühling: Alles verändert sich stetig. Das ist ein Naturgesetz. Wenn auch wir Veränderungen zulassen, kann das Leben richtig erfüllend werden. 2. Was ist ihnen als Bürgermeister besonders wichtig? Das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger in Oberloisdorf. 3. Was macht Oberloisdorf so lebenswert? Die spontane Hilfsbereitschaft in unserer Ortschaft, das rege Vereinsleben sowie das zahlreiche Angebot hinsichtlich Kinderbetreuung.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Emmerich Schedl auf Pilgerreise am Jakobsweg.
1 4

Emmerich Schedl aus Oberloisdorf ging drei Mal den Jakobsweg – zuletzt mit 64 Jahren.
"Aufgeben war nie eine Option!"

OBERLOISDORF. „Der Jakobsweg fängt daheim bei der Küchentür an, du musst den Willen dazu haben und den Glauben an dich selbst.“ Emmerich Schedl ist drei Mal den Jakobsweg gegangen, das erste Mal 860 km von Frankreich nach Santiago, das zweite Mal 650 km von Lourdes über die Pyrenäen und beim dritten Mal von Burgos nach Fatima 1.000 km, da war er bereits 64 Jahre alt. Zwischen drei und fünf Wochen dauerten seine Pilgerreisen, die „man nur alleine gehen kann“, erzählt er. Pilgerreise schwer zu...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf

Großgemeinde mit Herz und noch mehr Charme

GROSSWARASDORF (EP). Die Großgemeinde mit den Ortsteilen Großwarasdorf (Veliki Borištof), Kleinwarasdorf (Mali Borištof), Nebersdorf (Šuševo) und Langental (Longitolj) hat 1409 Einwohner. Am 13. Juli 2000 war Großwarasdorf die erste burgenländische Gemeinde mit offiziell zweisprachiger Ortstafel. Von den Einwohnern gehören etwa 80 % der Volksgruppe der Burgenlandkroaten an. Bgm. Rudolf Berlakovich (ÖVP) ist seit 2012 im Amt und hat seither viel erreicht. So wurde der Hochwasserschutz inkl....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
11

"Der Ort, wo ich mich wohl fühle"

Harro Pirch lebt in Unterrabnitz und fühlt sich dort pudelwohl UNTERRABNITZ (EP). Im mehr als 500 Jahre alten Kastell - wo Jahr für Jahr die berühmten Rabnitztaler Malerwochen stattfinden - lebt und arbeitet der weit über die Grenzen hinaus bekannte Maler. Idyllisch Im ehemaligen Esterhazy'schen Turmhaus des Kastells gründete Eigentümer Mag.art Harro Pirch 1971 die Rabnitztaler Malerwochen. Auf seine Initiative hin treffen sich seit über 42 Jahren Künstlerpersönlichkeiten aus Europa, um hier in...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
2

Projekt für mehr Lebensfreude

2015 fiel der Beschluss für das Wohn-Projekt "Lebensfreude.SoWoNeu." für alle Generationen". NEUTAL (EP). 2015 fiel der Beschluss für das Projekt "Soziales Wohnen für alle Generationen". Für Bürgermeister Erich Trummer ist "Lebensfreude.SoWoNeu" ein einzigartiges Projekt, welches es in dieser Form im Burgenland nicht gibt. Das Gebäude beinhaltet eine betreute Seniorengemeinschaft, ein Seniorentageszentrum, Seniorenappartements, einen Rot-Kreuz-Stützpunkt für Hauskrankenpflege und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
6

Großgemeinde mit Charme & Flair

Pilgersdorf blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück und hat eine verheißungsvolle Zukunft. PILGERSDORF (EP). Bubendorf, Deutsch Gerisdorf, Salmannsdorf, Steinbach, Lebenbrunn und Kogl bilden gemeinsam mit Pilgersdorf eine Großgemeinde. Ortschef der aus sieben Ortsteilen bestehenden Gemeinde ist seit März 2007 Ewald Bürger von der ÖVP. Er hat seit seinem Amtsantritt viel erreicht, auch für das heurige Jahr stehen einige Projekte an. Mit dem Bau der Biogasanlage hat Pilgersdorf die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Wohnhaus für junge Leute

Erste eigene Wohnung: In Weppersdorf werden preiswerte Wohnungen für junge Menschen gebaut. WEPPERSDORF (EP). Fast 30 Jahre ist es mittlerweile her, dass die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in Weppersdorf ihr erstes Wohnprojekt errichtete. Seit damals wurde in Weppersdorf fleißig gebaut. Startwohnungen Nun wird das neueste Wohnprojekt in der Gemeinde gestartet, vor kurzem fand der Spatenstich im Beisein von LR Norbert Darabos, Bürgermeister Erich Zweiler, Vizebürgermeister Franz...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
4

Landsee ist der schönste Platz im Land

MARKT ST. MARTIN (EP). Die Burgruine Landsee vertrat das Burgenland bei der ORF-Show „9 Plätze, 9 Schätze“. In Landsee hatte man ein Zelt beim Feuerwehrhaus aufgestellt, wo viele die Show beim Public Viewing gespannt verfolgten. "Wir landeten zwar nicht auf den ersten drei Plätze, aber alleine der Landessieg beschert Lndsee einen Zustrom an Touristen", freut sich Bürgermeister Rudolf Steiner. Unbezahlbare Werbung Die Werbung für die Ruine Landsee, den Ort und die Umgebung sei unbezahlbar. "Es...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
5

Die Gemeinde polarisiert mit dem Projekt „Naturerlebnis alter Mühlbach Lutzmannsburg“ .

LUTZMANNSBURG (EP). Am südlichen Siedlungsrand der Ortschaft Lutzmannsburg verläuft der ehemalige Mühlbach vom Sportplatz bis zur ungarischen Grenze in der Nähe der Therme. Naturnah Dieser ca. 2,5 km lange Graben wurde als Abflussgerinne für den Fall eines Hochwassers instand gesetzt. Unter Gewährleistung eines Hochwasserabflusses stellte der Wasserbau das im Besitz des Öffentlichen Wassergutes befindliche Grundstück, das sich nach wie vor in einem naturnahen Zustand befindet, der Gemeinde für...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
8

Ortsreportage Unterfrauenhaid

Nachbarschaftshilfe & Miteinander wird großgeschrieben UNTERFRAUENHAID (EP). Unterfrauenhaid liegt am westlichen Ufer des Selitzabaches zwischen Lackenbach und Raiding an den Ausläufern des Ödenburger Gebirges. Durch das Hottergebiet zieht ein sanftes, welliges Hügelland, auf dessen weiten Mulden und Abhängen Ackerbau, Viehzucht und auch Weinbau betrieben wird. Neubau des Kindergartens Bürgermeister der Gemeinde ist Friedrich Kreisits von der SPÖ. Er ist seit den Gemeinderatswahlen 2007 im Amt...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Ortsreportage Unterfrauenhaid

Steckbrief des Bürgermeisters UNTERFRAUENHAID. Bürgermeister Friedrich Kreisits von der SPÖ ist seit Oktober 2007 im Amt. Geboren: 9. Feber 1953 Sternzeichen: Wassermann Familienstand: Verheiratet, einen Sohn und eine Tochter Hobbys: Laufen, steirische Zieharmonika spielen Auto: BMW X 3 Lieblingsessen: Surschnitzel und Kartoffelsalat Lieblingsgetränk: ein guter Gspritzter Lieblingsmusik: Volksmusik Wo verbringen Sie am liebsten Ihren Urlaub?: in Österreich

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
3

Großgemeinde mit Geschichte

Unterpullendorf-Frankenau hat die Bernsteinstraße und den Mittelpunktstein FRANKENA -UNTERPULLENDORF (EP). Seit der Gemeindezusammenlegung im Jahre 1971 gibt es vier Ortsteile: Frankenau / Frankanava, Großmutschen / Mučindrof, Kleinmutschen / Pervane und Unterpullendorf / Dolnja Pulja. Die Großgemeinde - vier KIlometer von der Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau entfernt - hat einiges an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Hervorzuheben ist die römische Bernsteinstraße:...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Raiding ist Zukunftsort

RAIDING. Die burgenländische Gemeinde Raiding ist neues Mitglied im Verein Zukunftsorte, der Plattform der kreativen und innovativen Gemeinden Österreichs. Gemeinsam mit Neckenmarkt, das zu den Gründungsgemeinden des Vereins zählt, teilt sich Raiding eine „Tandem-Mitgliedschaft“. Zukunftsorte sind derzeit die Gemeinden Zwischenwasser und Nenzing in Vorarlberg, Kals am Großglockner in Osttirol, Werfenweng und Thalgau in Salzburg, Moosburg in Kärnten, Hinterstoder und Munderfing sowie Neckenmarkt...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Bonitätsranking 2014 Top Gemeinden

Burgenländische Gemeinden im Spitzenfeld, Weingraben verbesserte sich um 35 Plätze Vor kurzem wurde das neue public Bonitäts-Ranking 2014 präsentiert. In diesem Ranking geht es um die finanzielle Lage der österreichischen Städte und Gemeinden. Experten des KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung - analysieren dabei jedes Jahr die Bonität aller österreichischen Gemeinden. Auch heuer wieder sind die burgenländischen Gemeinden im Spitzenfeld dabei. Weingraben verbesserte sich vom 70. Platz auf...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
5

Spannendes Motto zu Martini

MARKT ST. MARTIN. Auch nach 14 Jahren Martini-Markt sind die Sankt Martiner nicht müde geworden und haben sich für die heurigen Martini-Feierlichkeiten am 11.11. ein spannendes Motto überlegt. Die Naturparkgemeinde besinnt sich im wahrsten Sinne des Wortes auf Ihre Wurzeln und stellt Martini 2012 unter das Motto: „Wald – vom Nutzen bis zur Erholung“. Der St. Martiner Tourismusverband will mit diesem Martini-Motto nicht nur den Wald näher bringen, sondern mit vielen interessanten Programmpunkten...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.