Peter Krasser

Beiträge zum Thema Peter Krasser

Lokales
Noch bis Donnerstag können Sie Gebote für dieses Kreuz abgeben.

Gebote noch möglich
Virtuelle Kreuz-Ausstellung war ein voller Erfolg

Die virtuelle Kreuz-Ausstellung, die Peter Krasser vom Verein "Schule Äthiopien" zu Ostern im Steiermarkhof organisiert hat, fand enorme Beachtung. Radio, Fernsehen und Zeitungen berichteten ausführlich darüber. Das Positive an der virtuellen Ausstellung besteht darin, dass sie weiterhin im Netz angeschaut werden kann, obwohl die Bilder nicht mehr an den Wänden hängen. Die entsprechenden Links dazu sind: Virtueller Rundgang: https://my.matterport.com/show/?m=mzXE8gTb2XP Gebote sind...

  • 27.04.20
Lokales
Tischlermeister Walter Fauth fertigt Nistkästen für Peter Krassers Verein "Schule Äthiopien".

St. Peter im Sulmtal
Heimische Nistkästen unterstützen Bildung in Äthiopien

Um in Zeiten der Coronakrise mit eingeschränkter Möbelproduktion die Zeit sinnvoll zu verbringen, hat der Sulmtaler Tischlermeister Walter Fauth eine Sonderausgabe von Nistkästen gefertigt, die er Peter Krassers Verein „Schule Äthiopien“ zur Verfügung stellt. ST. PETER IM SULMTAL. Mit der dekorativen Vorderseite sind sie nicht nur Nistplatz für die heimischen Singvögel, sondern auch ein begehrtes Objekt zur Landschaftsgestaltung. "Der große Erfolg lässt Walter Fauth auch nach den...

  • 15.04.20
Lokales
Werner Loder ist Sozialbetreuer in der Altenarbeit und  Mosaikkünstler.
5 Bilder

Versteigerung
Virtuelle Ausstellung mit riesigem Kreuz aus Weiz

Ein Kreuz aus Weiz wird bei der "Virtuellen Weg-Kreuz-Ausstellung" in Graz versteigert. Nach einigem Hin- und Her an Überlegungen wird nun die große "Weg-Kreuz-Ausstellung"  mit 20 Gegenwartskünstlern am Gründonnerstag eröffnet – jedoch ohne Publikum. Die Ausstellung wird online auf der Website des Steiermarkhofes in einem virtuellen Rundgang gezeigt werden. Damit soll auch in Krisenzeiten den Menschen (vor Ostern) das "andere" tägliche Brot zugänglich gemacht werden. 20 renommierte...

  • 07.04.20
Leute
Das Mosaikkreuz "ich bin" kann ersteigert werden.

Virtuelle "Weg-Kreuz"-Ausstellung

Ab Gründonnerstag ist im Steiermarkhof die Ausstellung "Weg-Kreuz" eröffnet - die Ausstellung kann virtuell angesehen werden. 20 renommierte Künstler, darunter Gerhard Almbauer, Herbert Brandl, Gerald Brettschuh, Günter Brus, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer und Matta Wagnest, zeigen zur Osterzeit im Steiermarkhof 40 Bilder und Werkstücke zum Thema „Kreuz“. Dabei will Kurator Johann Baumgartner die Besucher aufrufen, selbst ein Stück des Weges zu gehen, die Arbeiten sollen aber auch ein...

  • 06.04.20
Lokales
Das ist das herausragende Mosaikkreuz des Weizer Glasmosaikkünstlers Werner Loder, das für "Schule Äthiopien" versteigert werden wird.

Virtueller Rundgang durch die Kreuz-Ausstellung

Die aktuelle Ausgangsbeschränkung macht erfinderisch: Demnächst gibt es eine virtuelle Weg-Kreuz-Ausstellung im Steiermarkhof Graz, einzusehen ab Gründonnerstag, dem 9. April um 7.30 Uhr. GRAZ. Nach einigem Hin- und Her an Überlegungen und aufgrund der enormen medialen Nachfrage wird nun die große Weg-Kreuz-Ausstellung mit 20 Gegenwartskünstlerinnen und Künstlern am Gründonnerstag, dem 9. April um 7.30 Uhr ohne Publikum eröffnet und auf der Website unter www.steiermarkhof.at/hofgalerie...

  • 02.04.20
Lokales

#stayathome
Virtuelle WEG-KREUZ -Ausstellung

Nach einigem Hin- und Her an Überlegungen und auf Grund der enormen medialen Nachfrage wird nun die große WEG-KREUZ-Ausstellung mit 20 Gegenwartskünstlern eröffnet – am Gründonnerstag, 9. April 2020 um 7.30 Uhr (ohne Publikum) und auf der Website unter https://www.steiermarkhof.at/hofgalerie/ gezeigt werden. Es wird einen virtuellen Rundgang durch die „Weg-Kreuz“-Ausstellung geben. Damit soll auch in Krisenzeiten den Menschen (vor Ostern) das ANDERE tägliche Brot zugänglich gemacht...

  • 02.04.20
Lokales
6 Bilder

Umfrage
Deutschlandsberger appellieren an Eigenverantwortung

Wie hat sich unser Leben in den vergangenen Tagen und Wochen verändert? Welche Fragen beschäftigen die Menschen derzeit in Deutschlandsberg und über die Bezirksgrenzen hinaus? -Unsere aktuelle Umfrage offenbart persönliche Einblicke in Alltag und Lebensumfeld sowie individuelle Sichtweisen auf gesellschaftsrelevante Themen. Andreas Gegg, First Responder, Wies: "Wir sind im Moment genauso einsatzbereit wie immer. Wenn ich zu einem Einsatz fahre, frage ich gleich nach den vorliegenden...

  • 28.03.20
  •  1
Lokales
Pizzera & Jaus rocken vom 27. bis 29. August die Koralmhalle in Deutschlandsberg.

Pizzera & Jaus, "Ermi-Oma", Weg-Kreuze
Neue Termine für „Schule Äthiopien“

Das Veranstaltungsverbot im Zuge der Corona-Maßnahmen hat auch beim Verein „Schule Äthiopien“ zu drei Verschiebungen geführt. EIBISWALD/DEUTSCHLANDSBERG/GRAZ. So ist die"Ermi-Oma" mit „24 STUNDEN PFLEGE(N)“ im Grenzlandsaal Eibiswald nun am Mittwoch, dem 30. September 19.30 Uhr zu erleben. Alle für den 17. März gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Restkarten: öTicket, alle Raiffeisenbanken, Marktgemeindeamt Eibiswald und der Tel. (0699)11 884 444. August-Termine für Pizzera &...

  • 25.03.20
Lokales

Neue Termine für „Schule Äthiopien“

Das Veranstaltungsverbot im Zuge der Corona-Maßnahmen hat auch beim Verein „Schule Äthiopien“ zu drei Verschiebungen geführt. Ermi-Oma: „24 STUNDEN PFLEGE(N)“ im Grenzlandsaal Eibiswald. Neuer Termin: Mittwoch, 30. September 2020, 19.30 Uhr. Alle für den 17.März gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Restkarten: öTicket, alle Raiffeisenbanken, Marktgemeindeamt Eibiswald und 0699-11884444. Paul Pizzera/Otto Jaus: „wer nicht fühlen will muss hören“ in der Koralmhalle Deutschlandsberg....

  • 24.03.20
Lokales
Der Weizer Künstler Werner Loder hat dieses einzigartige Mosaikbild geschaffen. Der Erlös ist nun dem Bau der Bedessa Chando Schule in Äthiopien gewidmet.

Ausstellung im Steiermarkhof
"Ermi-Oma" spendet "Schule Äthiopien" Mosaikkreuz

20 renommierte Künstler, darunter Gerhard Almbauer, Herbert Brandl, Gerald Brettschuh, Günter Brus, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer und Matta Wagnest, hätten zur Osterzeit im Steiermarkhof in Graz 40 Bilder und Werkstücke zum Thema „Kreuz“ zeigen sollen - aufgrund der aktuellen Entwicklungen muss die Ausstellung allerdings verschoben werden. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Ein herausragendes Werk dieser Ausstellung findet sich in einem 3,2 m hohen und 2,8 m breiten...

  • 11.03.20
News
Dieses schwungvolle Pressefoto ist schon in unserer aktuellen Ausgabe abgelichtet, die am vergangenen Montag in Druck gegangen ist. Inzwischen ist er abgesagt: Der Josefikirtag 2020 in Schwanberg. Die Josefiweinkost soll allerdings stattfinden.

Corona-Virus
Viele Veranstaltungen im Bezirk Deutschlandsberg sind abgesagt

Strikte Maßnahmen als Folge der Entwicklungen rund um das Corona-Virus  treffen auch den Bezirk Deutschlandsberg: Alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Besuchern (in geschlossenen Räumen) und mit mehr als 500 Besuchern (im Freien) müssen abgesagt werden, dies regelt der Erlass der Bundesregierung. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Wegen der Veranstaltungsverordnung in Bezug auf die neuesten Entwicklungen in Sachen Corona-Virus werden sämtliche "Steirischen Sänger- und Musikantentreffen" abgesagt,...

  • 11.03.20
Lokales

Schule Äthiopien
Weg-Kreuz-Ausstellung im Steiermarkhof Graz

20 renommierte Künstlerinnen und Künstler, darunter Gerhard Almbauer, Herbert Brandl, Gerald Brettschuh, Günter Brus, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer und Matta Wagnest, zeigen zur Osterzeit im Steiermarkhof 40 Bilder und Werkstücke zum Thema „Kreuz“. Dabei will Kurator Ing. Johann Baumgartner die Besucher aufrufen, selbst ein Stück des Weges zu gehen, die Arbeiten sollen aber auch ein Zeichen für Entschlossenheit und Zivilcourage sein. Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am 18. März 2020 um...

  • 09.03.20
Lokales
"Der Zerrissene" geht noch zweimal über die VTG-Bühne in St. Martin im Sulmtal. Bei der Benefizvorstellung hat Regisseur Alois Herzog satte 2000 Euro an Peter Krasser für "Schule Äthiopien" übergeben.
2 Bilder

"Der Zerrissene" für "Schule Äthiopien"

Die VTG-Bühne St. Martin im Sulmtal hat zu einer Benefizvorstellung zugunsten des Projektes „Schule Äthiopien" geladen. ST. MARTIN IM SULMTAL. Schon fast wie gewohnt landete die VTG-Bühne St. Martin auch mit ihrer diesjährigen Produktion „Der Zerrissene“ von Johann Nestroy einen außergewöhnlichen Erfolg mit Sepp Loibner als "Herr von Lips" in der Hauptrolle. Für die Mitglieder der Bühne war dies Grund genug, den Erlös einer Vorstellung zugunsten des Projektes "Schule Äthiopien" mit...

  • 06.02.20
Lokales

VTG-Bühne St. Martin i.S.
Benefizvorstellung zugunsten des Projektes „Schule Äthiopien"

Schon fast wie gewohnt landete die VTG-Bühne St. Martin auch mit ihrer diesjährigen Produktion „Der Zerrissene“ von Johann Nestroy einen außergewöhnlichen Erfolg! 20 Vorstellungen mit annähernd 4000 (!) Besuchern waren Grund genug, den Erlös einer Vorstellung zugunsten des Projektes "Schule Äthiopien" von Peter Krasser aus Wies zu spenden und ihm nach der Vorstellung am 2. Februar auf der Bühne ein Scheck in Höhe von 2000 Euro zu überreichen! "Wir – das Ensemble der VTG-Bühne - haben größte...

  • 03.02.20
Lokales
"Ehre wem Ehre gebührt" im Rathaussaal der Marktgemeinde Wies.
2 Bilder

„Ehre wem Ehre gebührt“ in Wies

Der Ehrenabend der Marktgemeinde Wies ist auch in seiner vierten Auflage sehr gut angekommen. WIES. „Besondere Menschen sind meist nicht die, die sich dafür halten, sondern die, die gar nicht wissen, wie einzigartig sie sind“, mit diesem Spruch eröffnete nicht nur Marlies Schuster, Gemeindekassierin und Obfrau des Öffentlichkeitsausschusses, die Veranstaltung sondern auch Bürgermeister Josef Waltl betonte die „besonderen Menschen“ in seiner Eröffnungsrede zum Ehrenabend der Marktgemeinde...

  • 30.01.20
Leute
Helmut Huber freute sich über die vielen Gratulanten der Knappschaft Pölfing-Bergla.

Geburtstagsfeier von Hemut Huber für "Schule Äthiopien"

Helmut Huber, Obmannstellvertreter der „Knappschaft Pölfing-Bergla“ hat im Gasthof Martinhof seinen 70. Geburtstag gefeiert. ST. MARTIN IM SULMTAL. Der Vorstand der „Knappschaft Pölfing-Bergla“ mit Obmann Reinhard Riedmüller war im Gasthaus Martinhof, um den runden Geburtstag von Obmannstellvertreter Helmut Huber zu feiern. Der Kameradschaftsbund war dieser Einladung ebenso gerne gefolgt. Für die musikalische Gestaltung sorgte ein Gitarrenduo, das auch dem Anlass entsprechende Stücke wie...

  • 13.01.20
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler der Musik-NMS Eibiswald ersangen nicht weniger als 2.729,71 Euro für "Schule Äthiopien".
2 Bilder

Spendenaktion
Musik-NMS Eibiswald singt für „Schule Äthiopien“

Schüler aus Eibiswald standen voller Kreativität für neue Schulen in Äthiopien auf der Bühne. EIBISWALD. Kinder helfen Kindern – das ist der Grundgedanke, den die vier Musikklassen der Musik-NMS Eibiswald und ihr Lehrerteam alljährlich im Advent in die Tat umsetzen. Im Rahmen eines Konzertes an zwei Abenden sammelten die Protagonisten an der Bildungseinrichtung  für das Projekt „Schule Äthiopien“, um Kindern in einem der ärmsten Länder der Welt Schulbildung zu ermöglichen. Solidarisch...

  • 13.01.20
Lokales
Die Kunstauktion für "Schule Äthiopien" am Steiermarkhof hat voll eingeschlagen.

Top Erfolg bei Kunstauktion für "Schule Äthiopien"

Bei der jüngsten Kunstauktion für "Schule Äthiopien sind mehr als 60.000 Euro für den bau der bereits zehnten Schule zustande gekommen. Es giubt noch weitere Kunstwerke zu erstehen. DEUTSCHLANDSBERG/GRAZ. Die Kunstauktion für „Schule Äthiopien“ im Steiermarkhof war ein Riesenerfolg. "Sie hat über 60.000 Euro für den Bau der Bedessa Chando Schule eingebracht. Ich bin einfach nur dankbar und begeistert", freut sich Initiator Peter Krasser. Dank gilt allen Künstlern, Käufern und Helfern, die...

  • 13.01.20
Lokales
3 Bilder

Schule Äthiopien
Sensationelles Ergebnis für die Kunstauktion

Die Kunstauktion für „Schule Äthiopien“ im Steiermarkhof war ein Riesenerfolg und hat über 60.000 € für den Bau der Bedessa Chando Schule erbracht. "Vielen herzlichen Dank allen Künstlern, Käufern und Helfern, die dieses Ergebnis ermöglicht haben. Damit ist bereits mehr als ein Drittel der 10. Schule finanziert", freut sich Obmann und Organisator Peter Krasser.

  • 13.01.20
Lokales
Für 2020 ist die Eröffnung von zwei neuen Schulen in Äthiopien geplant, die zahlreichen Kindern den Zugang zu Bildung ermöglichen.
2 Bilder

9. Jänner 2020
„Schule Äthiopien“ startet mit Kunstauktion ins 18. Bestandsjahr

Mit einem abwechslungsreichen Programm startet Peter Krassers Verein „Schule Äthiopien“ in sein 18. Bestandsjahr. Nachdem im Jahr 2019 drei neue Schulen eröffnet wurden, sind für 2020 weitere zwei geplant. So wird die Yekema-Schule an der Grenze zum Sudan rund 1.000 Kindern und die Bedessa Chando Schule in der Provinz Abune Gindeberet rund 1.500 Kindern den Schulbesuch ermöglichen. Da die Yekema-Schule bereits ausfinanziert ist, dienen alle Einnahmen ab 2020 der Finanzierung der Bedessa...

  • 30.12.19
Lokales
Peter Krasser hat für 2020 zwei weitere Schulen geplant.

„Schule Äthiopien“ startet ins 18. Jahr

Mit einem abwechslungsreichen Programm startet Peter Krassers Verein „Schule Äthiopien“ in sein 18. Bestandjahr. Nachdem im Jahr 2019 drei neue Schulen eröffnet wurden, sind für 2020 weitere zwei geplant. Die Yekema-Schule an der Grenze zum Sudan wird rund 1.000 Kindern und die Bedessa Chando Schule in der Provinz Abune Gindeberet rund 1.500 Kindern den Schulbesuch ermöglichen. Da die Yekema-Schule bereits ausfinanziert ist, dienen alle Einnahmen ab 2020 der Finanzierung der Bedessa...

  • 16.12.19
  •  1
Lokales
Siegfried Nagl überreichte den Menschenrechtspreis an Peter Krasser.

Menschenrechtspreis 2019 für Peter Krasser

Kürzlich verlieht Bürgermeister Siegfried Nagl den Menschenrechtspreis 2019 der Stadt Graz. Diesmal wurde Peter Krasser für sein Engagement im Verein "Schule Äthiopien" ausgezeichnet. Durch die zahlreichen Spendenaktionen konnten in Äthiopien bereits acht Schulen errichtet werden. Könnte Sie auch interessieren: Dritter Abend mit Pizzera und Jaus in Deutschlandsberg

  • 11.12.19
Lokales
Solche Menschen prägen unsere Stadt: Am Montagabend wurde der mit jeweils 3.000 Euro dotierte Menschenrechtspreis der Stadt Graz an Karl-Heinz Herper, Edith Abawe und Peter Krasser (v.l.) durch Bürgermeister Siegfried Nagl verliehen.

Im Rathaus hat es "gemenschelt": Grazer Menschenrechtspreis 2019 wurde verliehen

Bereits zum siebenten Mal verlieh die Stadt Graz den Menschenrechtspreis. Diesmal ging die Auszeichnung an Karl-Heinz Herper, Edith Abawe und Peter Krasser. Graz ist seit 2001 durch einen einstimmingen Gemeinderatsbeschluss "Menschenrechtsstadt".  Diese Selbstverpflichtung sei laut Nagl keine Einmalentscheidung gewesen, sondern ein ständiger Auftrag an die Politik, Zivilgesellschaft, insbesondere aber auch an die Bürgerinnen und Bürger. Der Menschenrechtspreis, der alle zwei Jahre verliehen...

  • 10.12.19
News
Peter Krasser erhält aus den Händen von Bgm. Siegfried Nagl die Urkunde für den "Menschenrechtspreis der Stadt Graz".

Schule Äthiopien
Menschenrechtspreis der Stadt Graz für Peter Krasser

Gestern Abend hat der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl den Menschenrechtspreis der Stadt Graz verliehen. Einer dieser Preisträger ist Peter Krasser, der damit für sein Engagement zum Schulbau in Äthiopien eine große Wertschätzung erfahren hat. WIES/GRAZ. "Eigentlich darf ich es ja noch gar nicht sagen, aber ich bin heute Abend in das Grazer Rathaus zu einer Preisverleihung geladen", ließ uns gestern Peter Krasser aus Wies bei einem Telefonat mit der WOCHE Deutschlandsberg wissen. Der...

  • 10.12.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.