Charity in Deutschlandsberg
HLW-Schülerinnen schenken Kindern Hoffnung

Celina Stelzl und Johanna Nikodem-Eichenhardt, Schülerinnen der HLW Deutschlandsberg, beleuchteten in ihrer Diplomarbeit die Bildungssituation in Äthiopien.
2Bilder
  • Celina Stelzl und Johanna Nikodem-Eichenhardt, Schülerinnen der HLW Deutschlandsberg, beleuchteten in ihrer Diplomarbeit die Bildungssituation in Äthiopien.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

In Kooperation mit "Schule Äthiopien" beschäftigten sich Schülerinnen der HLW Deutschlandsberg für ihre Diplomarbeit mit dem Thema "Bildung" in einem der ärmsten Ländern Afrikas. Bei der abschließenden Charity-Veranstaltung konnten 250 Euro für den Schulbau in Äthiopien gesammelt werden. 

DEUTSCHLANDSBERG. Vor kurzem fand im Saal der Wirtschaftskammer Deutschlandsberg eine Charity-Veranstaltung rund um das Leben in Äthiopien statt. Den Schwerpunkt bildeten die Themen Schule und Bildung.

Haben Sie schon einmal vom Verein "Schule Äthiopien" gehört?

Spenden für den Bau neuer Schulen in Äthiopien

Im Rahmen der Diplomarbeit führten die Schülerinnen der HLW Deutschlandsberg Celina Stelzl und Johanna Nikodem-Eichenhardt das Projekt durch und konkretisierten die Lage bzw. Situation in Äthiopien.
In Zusammenarbeit mit Peter Krasser, dem Leiter des humanitären Projektes „Schule Äthiopien“, wurden Spenden in Höhe von mehr als 250 Euro gesammelt, um den Bau neuer Schulen zu unterstützen.

Das könnte Sie ebenso interessieren: 

Hagebau Wallner unterstützt „Schule Äthiopien“
Baumeister unterstützt Schule Äthiopien

Celina Stelzl und Johanna Nikodem-Eichenhardt, Schülerinnen der HLW Deutschlandsberg, beleuchteten in ihrer Diplomarbeit die Bildungssituation in Äthiopien.
In Zusammenarbeit mit Peter Krasser wurden Spenden für "Schule Äthiopien" gesammelt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen