Peter Rupitsch

Beiträge zum Thema Peter Rupitsch

Lokales
Gipfeltreffen der Artenvielfalt am Fuße des Großglockners: 66 Wissenschaftler/-innen aus Österreich, Deutschland und Spanien trafen sich vom 26. bis 28. Juli 2019 in Heiligenblut am Großglockner beim 13. Tag der Artenvielfalt in Heiligenblut am Großglockner

Tag der Artenvielfalt
Wissenschaftler sammeln Daten im Nationalpark Hohe Tauern

HEILIGENBLUT. 66 Wissenschaftler aus Österreich, Deutschland und Spanien trafen sich Ende Juli zum 13. Tag der Artenvielfalt in Heiligenblut am Großglockner. Ziel dieses seit 2007 jährlich im Nationalpark Hohe Tauern stattfindenden Treffens ist es, innerhalb von 48 Stunden möglichst viele Tier-, Pflanzen- und Pilzarten vom Talboden bis in die Gipfellagen zu erheben. Dieses Jahr stand die Artenvielfalt des Gößnitztales im Fokus der Wissenschaft. Seit 1981 Teil des Nationalparks Das...

  • 02.08.19
Lokales
Harald Riener (Donau Versicherung), Altbürgermeister Wilhelm Pacher, Bürgermeister Erwin Angerer (Abgeordneter zum Nationalrat), Bürgermeister Günther Novak, Eberhard Stüber (Ehrenpräsident des Österreichischen Naturschutzbundes), Helmut Haslinger (Salzburger Landesregierung), Karl Heinz Hesse (ARGE Tauernhöhenweg) und Peter Rupitsch (Nationalparkdirektor)
3 Bilder

Neuer Image-Film
Eine filmische Reise durch den Nationalpark Hohe Tauern

MALLNITZ. Im Vorfeld des Mallnitzer Nationalparkfestest präsentierte der Nationalpark Hohe Tauern sein neuestes Filmprojekt. Auf internationalen Kongressen und Treffen, in den einzelnen Nationalparkeinrichtungen und vor allem Online soll der achtminütige Imagefilm Werbung für den Nationalpark Hohe Tauern und die Nationalparkidee im Herzen der Alpen machen. Spannende Reise Der international renommierten und mehrfach ausgezeichneten Filmproduktionsfirma Science Vision von Michael und Rita...

  • 29.07.19
Lokales
15 neue Kärntnermilch Junior-Ranger beginnen nun ihre Ausbildung im Nationalpark Hohe Tauern
3 Bilder

15 neue Junior-Ranger im Nationalpark Hohe Tauern aktiv

15 Jugendliche starten die Ausbildung zum Kärntnermilch Junior Ranger im Nationalpark Hohe Tauern - Bewusstseinsbildung verbunden mit Abenteuer und Spaß. MALLNITZ. Auch dieses Jahr werden im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten 15 Mädchen und Burschen zwischen 13 und 15 Jahren zu Kärntnermilch Junior Rangern ausgebildet, die in den kommenden Jahren den „echten“ Nationalpark Rangern unter die Arme greifen. Für die Jugendlichen beginnt das Abenteuer im Besucherzentrum Mallnitz.  Mit Rucksack...

  • 15.07.19
Lokales
Enthüllung Gedenkstein (v.l.n.r.): Peter Rupitsch (Nationalparkdirektor), Josef Schachner (Bürgermeister), Nicole Slupetzky (Vizepräsidentin des Österreichischen Alpenvereins), LR Sara Schaar  (Nationalparkreferentin), Prof. Eberhard Stüber (Ehrenpräsident des Österreichischen Naturschutzbundes) und Liliana Dagostin (Österreichischer Alpenverein – Abteilungsleiterin Abteilung Raumplanung und Naturschutz).
3 Bilder

Nationalpark Hohe Tauern
Gedenken an den Visionär Albert Wirth

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Schenkung Albert Wirth“ haben der Alpenverein und die Nationalparkverwaltung Kärnten zu einer Jubiläumswanderung geladen. In Erinnerung an den großartigen Naturschutzmäzen wurde im Rahmen einer Feierlichkeit auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe - am Ende des Gamsgrubenweges - ein Gedenkstein von Nationalparkreferentin Sara Schaar, Bgm. Josef Schachner, Nicole Slupetzky, Prof. Eberhard Stüber, Liliane Dagostin und Peter Rupitsch...

  • 09.07.19
Lokales
80 Kinder feierten gemeinsam und bekamen Urkunden über die Teilnahme am Partnerschulunterricht
4 Bilder

Hohe Tauern
Abschlussfest der Nationalpark-Partnerschulen

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Um den Nationalparkunterricht in den Nationalpark-Partnerschulen noch einmal Revue passieren zu lassen und die gemeinsamen Erlebnisse zu festigen, fand im Besucherzentrum Mallnitz ein großes Abschlussfest für die vierten Klassen der Partnerschulen statt. Ranger unterrichten Vier Jahre lang werden die Schüler in den Volksschulen regelmäßig von Nationalpark Rangern unterrichtet und machen mit ihnen u.a. Exkursionen in die Natur. „Jede Nationalparkvolksschule hat...

  • 22.06.19
Lokales
Bei der Präsentation des Projektes: Gunther Greßmann (Wildbiologe), Ferdinand Gorton (Landesjägermeister) und Peter Rupitsch (Nationalparkdirektor)
2 Bilder

Nationalpark Hohe Tauern
Forschungsprojekt für die Gams

Das Gamswild ist Hauptwildart im Nationalpark Hohe Tauern. Seit 2013 läuft ein Forschungsprojekt HOHE TAUERN. Nationalparkdirektor Peter Rupitsch, Landesjägermeister Ferdinand Gorton und Wildbiologe Gunther Greßmann präsentierten die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Entwicklung, Analyse und Zukunft des Gamswildes in Heiligenblut am Großglockner“. Bestand erfassen Das Gamswild ist die Hauptwildart im Nationalpark Hohe Tauern und das Wappentier der Kärntner Jägerschaft. Im Jahr 2013...

  • 22.06.19
Lokales
Peter Rupitsch (Nationalparkdirektor), Magdalena Karan (Leiterin Besucherzentrum Mallnitz), BR Günther Novak (Bürgermeister Gemeinde Mallnitz), Luca Burgstallter (Abgeordneter zum Kärntner Landtag) und Peter Lindner (Geschäftsführer Mölltal Möbel GmbH)
2 Bilder

Mallnitz
Die Sieger des Mölltal Möbel Awards sind gekürt

MALLNITZ. Im Rahmen der Saisoneröffnung im Besucherzentrum Mallnitz wurden auch die Sieger des Architekturwettbewerbes "Mölltal Möbel Award" (die WOCHE berichtete) gekürt. 43 Einreichungen Insgesamt 43 Einreichungen verzeichnete die hochkarätige Jury. Der Award zielt darauf ab, das regionale Handwerk zu stärken und die Kärntner Kreativszene mit Fertigungsbetrieben zu vernetzen. abei verfolgte der Designwettbewerb, der vom Architektur-Studiengang der FH Kärnten in Spittal organisiert wurde,...

  • 29.04.19
Lokales
Direktorin Irmhild Ludwiger, Nationalparkreferentin LRin Maga. Sara Schaar und Nationalparkdirektor Mag. Peter Rupitsch mit Urkunde und Partnerschultafel.
3 Bilder

Hohe Tauern
Verträge mit Nationalpark-Partnerschulen verlängert

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Das erfolgreiche Partnerschulprojekt zwischen dem Nationalpark Hohe Tauern und den Schulen der Nationalparkgemeinden geht in die Verlängerung und ist auf weitere vier Jahre gesichert. Im Konkreten handelt es sich hierbei um ein Abkommen mit den Volksschulen Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Obervellach, Mallnitz, Malta, Winklern und auch der Mittelschule Winklern. Grundstein 2002 gelegt „Der Grundstein für diese gegenseitig bereichernde Partnerschaft wurde...

  • 10.12.18
Lokales
Landesrätin Sara Schaar, Nationalparkdirektor Peter Rupitsch und Biosphärenparkdirektor Dietmar Rossmann gratuliert den ersten Absolventinnen und Absolventen des FH Kärnten-Lehrgangs ´Naturschutzfachkraft´

Lehrgang Naturschutz
Profis in Sachen Naturschutz in Oberkärntner Nationalparks

HOHE TAUERN. Gerald Lesacher und Hans Peter Maierbrugger gehören zu den 14 österreichweit ersten Absolventen des FH Kärnten-Lehrganges "Naturschutzfachkraft". Landesrätin Sara Schaar gratuliert. Ein Jahr Ausbildung Nach fast einjähriger Ausbildung dürfen sich die beiden über ihre Abschlusszertifikate freuen, die sie von Holger Penz, dem Leiter des Weiterbildungszentrums der FH Kärnten überreicht bekommen haben. Neue Aufgaben und Berufsfelder An der Schnittstelle zwischen Naturschutz...

  • 16.10.18
Lokales
Stolze Gewinner beim Mölltaler Geschichten Festival 2018 mit Bürgermeister Gerald Preimel, Nationalpark-Direktor Peter Rupitsch und Landesrätin Sara Schaar
4 Bilder

Das Lange Tal der Kurzgeschichten
Mölltaler Geschichten Festival mit vielen Preisträgern

MÖLLBRÜCKE. Unter dem Motto "Begegnungen" fand in Möllbrücke die Abschlussveranstaltung des 3. Mölltaler Geschichten Festivals 2018 statt - das einzige literarische Festival Österreichs, das sich auf Kurzgeschichten spezialisiert hat. 186 Einreichungen In Kooperation mit den Mölltaler Gemeinden, mit Unterstützung des Landes Kärnten, der Initiative für Kärnten, dem Verein ProMölltal, BUCH13 und vieler Sponsoren wurden zuvor Lesungen in Winklern, Mallnitz, Mörtschach und Stall durchgeführt....

  • 08.10.18
Lokales
Der neue Online-Auftritt ist auch für Smartphones optimiert
2 Bilder

Online-Auftritt
Der Nationalpark Hohe Tauern geht mit neuer Homepage online

HOHE TAUERN. Grundlegend überarbeitet ist am 8. Oktober 2018 die neue Website des Nationalparks Hohe Tauern www.hohetauern.at online gegangen. Mit neuen Design, neuer Menüführung und technischer Weiterentwicklung hinsichtlich Anwenderfreundlichkeit, Browserkompatibilität und Ladegeschwindigkeit orientierte man sich beim Relaunch vor allem an den Trends modernster Web-Optik und dem Nutzerverhalten am Markt. Technisch optimiert Besonders für Smartphones und Tablets ist die Site nun...

  • 08.10.18
Lokales
Botschafter S.E.LI Xiaosi, Christian Senger und Nationalparkdirektor Peter Rupitsch beim Aufstieg zum Großglockner auf der Stockerscharte im Hintergrund Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und Pasterze.
3 Bilder

China meets Mölltal
Chinesischer Botschafter bestieg den Großglockner

HEILIGENBLUT. Der Chinesische Botschafter S.E. Li Xiaosi ließ es sich nicht nehmen, bei seinem letzten Besuch auch Österreichs höchsten Berg, den Großglockner, gemeinsam mit Nationalparkdirektor Peter Rupitsch, Bergführer Peter Zirknitzer und Christian Senger zu besteigen. Schönheit des Nationalparks Die Glocknerbesteigung schließt an die bei der Veranstaltung „China meets Mölltalklang“ des Vereins ProMölltal geschlossenen Freundschaften zwischen dem Botschafter S.E. LI Xiaosi und...

  • 03.10.18
Lokales
Beim Partnerschulfest wurde noch einmal gemeinsam gewerkelt
4 Bilder

Abschluss des Nationalparkschuljahres

Abschlussfest für die vierten Klassen der Partnerschulen des Nationalparks Hohe Tauern. MALLNITZ. Vier Jahre lang werden die Schüler in den Volksschulen regelmäßig von Nationalpark Rangern unterrichtet und machen mit ihnen Exkursionen in die Natur. „Jede Nationalparkvolksschule hat ihren persönlichen Ranger, der die Kinder über die ganze Volksschulzeit hinweg begleitet, wobei jedes Jahr im Zeichen eines speziellen Themas steht“, so Peter Rupitsch, Direktor des Nationalparks Hohe Tauern...

  • 09.07.18
Lokales
Auch eine Führung durch durch das Schaubergwerk Hochfeld in Neukirchen stand für die Vereinsmitglieder und deren Gäste am Programm

Partnertreffen der Nationalparkfreunde

Führungen und Klimaschulfest stand am Programm. SALZBURG. Der „Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ mit Präsident Karl Stoff lud Vertreter aus der Wirtschaft zum jährlichen Partnertreffen in den Salzburger Anteil des Nationalparks Hohe Tauern. Sponsoren als Stütze Ohne den Verein könnte das Schutzgebiet viele wichtige Projekte und Initiativen nicht umsetzen. Große Sponsoren sind dabei eine ebenso unverzichtbare Stütze wie viele Einzelmitglieder, die die Nationalparkidee mit...

  • 29.06.18
Leute
Die "Hausherren" Peter Rupitsch und Magdalena Karan
36 Bilder

Neues Besucherzentrum Mallnitz eröffnet

Landeshauptmann Peter Kaiser und viel Prominenz im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern erschienen MALLNITZ. Nach sechsmonatiger Bauzeit ist das für eine halbe Million Euro umgebaute Nationalparkzentrum Bios, das jetzt als Besucherzentrum firmiert, eröffnet worden. Damit verbunden wurde die völlig neu gestaltete Ausstellung „univerzoom nationalpark“, die den Besucher in die Geheimnisse der Natur im Nationalpark einweiht: "Ob animierter Bergsturz, geheimnisvolle Wildnis oder artenreiche Tierwelt...

  • 22.04.18
  •  1
Lokales
Das Bios wird zum "Besucherzentrum Mallnitz"
4 Bilder

Das alte "Bios" hat ausgedient

Um 550.000 Euro wird das Gebäude in Mallnitz zum "Besucherzentrum" mit Bildungsauftrag umgestaltet. Eröffnung ist im April geplant. MALLNITZ (ven). Die Naturwissenschaft und die Ausbildung dazu wird in der Nationalparkgemeinde Mallnitz groß geschrieben. Nun erfährt auch das "Bios" eine Frischzellenkur und wird rundum erneuert und Ende April neu eröffnet.  Teil eines ganzen Konzeptes "Die Bezeichnung Bios wird nicht mehr verwendet, nun heißt es Besucherzentrum Mallnitz", so...

  • 07.03.18
  •  1
Lokales
Bürgermeister Peter Suntinger, Generalvikar Engelbert Guggenberger, Nationalparkdirektor Peter Rupitsch, Ingrid Sommer

Buchpräsentation in Grosskirchheim

Generalvikar Engelbert Guggenberger über sein neuestes Werk „In der Vertikale – Was mich zwischen Himmel und Erde hält". GROSSKIRCHHEIM. Auf Einladung von Nationalparkdirektor Peter Rupitsch präsentierte Generalvikar Engelbert Guggenberger sein Buch „In der Vertikale – Was mich zwischen Himmel und Erde hält", im Nationalparkhaus „Alte Schmelz“. Literatur und Musik Bürgermeister Peter Suntinger, selbst begeisterter Bergsteiger, freute sich, den Buchautor in seiner Gemeinde begrüßen zu...

  • 24.01.18
Lokales
Generalversammlung mit Partnertreffen: Treffen der „Freunde“ des Nationalparks Hohe Tauern in den Schlumberger Kellerwelten
2 Bilder

600.000 Euro für den Nationalpark

Jährliches Partnertreffen der "Freunde" des Nationalparks in Wien. NATIONALPARK. Rund 600.000 Euro stehen im Jahr 2017 zur Realisierung von Nationalparkprojekten in den Bereichen Ökologie, Naturschutz und wissenschaftliche Forschung zur Verfügung. Ohne den „Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ könnte das Schutzgebiet viele wichtige Projekte und Initiativen nicht umsetzen. Große Sponsoren sind dabei eine ebenso unverzichtbare Stütze wie viele Einzelmitglieder, die die...

  • 13.11.17
Lokales
Kärntnermilch Junior Ranger Elisa, Jakob, Simon und Johanna
4 Bilder

15 neue Junior-Ranger im Nationalpark

Jugendliche greifen künftig Rangern unter die Arme. Bewusstsein für Natur und alpine Welt wird geschaffen. MALLNITZ. 15 Jugendliche starten die Ausbildung zum Kärntnermilch Junior Ranger im Nationalpark Hohe Tauern. Hier soll Bewusstseinsbildung mit Abenteuer und Spaß verbunden werden. Gut angenommen Die 15 Mädchen und Burschen zwischen 13 und 15 Jahren greifen in den kommenden Jahren den „echten“ Nationalpark Rangern unter die Arme. „Unser Ziel ist es, ein Bewusstsein für die Natur und den...

  • 17.07.17
Lokales
Alina Aqua heißt die Kindergartenkinder willkommen
2 Bilder

Kindergartenkinder beschäftigen sich mit dem Wasser

Aktionswochen im Nationalparkzentrum Mallnitz soll Kindern Natur näher bringen. MALLNITZ. Frühe Naturerfahrung sowie die Förderung eines Umweltbewusstseins bei Kindern im Kindergartenalter sind wichtige Bildungsziele. Erfahrungen, die Kinder mit „Natur“ machen, haben im Erwachsenenalter direkten Einfluss auf ihre Sensibilität der Umwelt gegenüber. Um dies zu fördern, hat der Nationalpark Hohe Tauern Kärnten in Kooperation mit den ÖBB die Kindergarten-Aktionswochen „Kindergartenkinder besuchen...

  • 19.06.17
Leute
Die neue Nationalparkverwaltung in Großkirchheim wurde feierlich eröffnet

Nationalparkverwaltung feierlich eröffnet

Energie-Plus-Haus in Großkirchheim um 1,2 Millionen Euro bekam "Energy Globe Award 2017". GROSSKIRCHHEIM. Mit einem Großaufgebot an volkskultureller Unterhaltung aus allen sieben Nationalparkgemeinden wurde die neue Nationalparkverwaltung Kärnten feierlich eröffnet. Mit dabei waren auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Nationalparkreferent Gernot Darmann. Erstes Projekt aus Programm Mit der Fertigstellung der „Parkdirektion Großkirchheim“ ist das erste Projekt des Infrastrukturprogramms...

  • 08.05.17
  •  1
Lokales
Peter Rupitsch hat Grund zum Feiern: Er ist 60 geworden

Peter Rupitsch feiert seinen 60. Geburtstag

WOCHE gratuliert Nationalparkdirektor. HEILIGENBLUT. Nationalparkdirektor Peter Rupitsch feierte kürzlich seinen 60. Geburtstag. Das gesamte Team der WOCHE Spittal gratuliert recht herzlich und wünscht für die Zukunft weiterhin alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

  • 10.04.17
Lokales
Im Nationalpark Hohe Tauern findet ein Steinadlermonitoring statt.

Steinadlermonitoring: Nationalpark hat Vorbildwirkung bei Schutz und Monitoring

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Seit 2003 führt der Nationalpark Hohe Tauern ein Monitoring bei den Steinadlern durch. Ziel des Projektes ist der Schutz des Steinadlers, welcher auf der Roten Liste der geschützten Arten steht. Monitoring ermöglicht, Bestandstrends zu erkennen und den Reproduktionserfolg zu ermitteln. Perfekter Lebensraum Derzeit ist der Nationalpark Hohe Tauern ein perfekter Lebensraum für die Könige der Lüfte. Spannend wird es sein, ob sich klimatische Veränderungen auf diese...

  • 06.02.17
Lokales
Christian Kresse (Geschäftsführer Kärnten Werbung GmbH), Dr. Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG) und Mag. Christian Wörister (Geschäftsführer Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern)
3 Bilder

Großglockner Hochalpenstraße: Dossier für Unesco-Weltkulturerbe überreicht

Schritt zur Aufnahme als Welterbe ist getan. GROSSGLOCKNER. Der letzte aus Österreich heraus beeinflussbare Schritt für einen erfolgreichen Ausgang des offiziellen Verfahrens zum Unesco-Welterbe „Großglockner Hochalpenstraße“ ist getan. Festakt in Paris Der Festakt fand in der österreichischen Botschaft in Paris unter Beisein zahlreicher Experten, Ehrengästen und höchsten Vertretern aus Politik und Wirtschaft statt. Die Großglockner Hochalpenstraße, die seit 2015 unter Denkmalschutz steht,...

  • 23.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.