Peter Zinggl

Beiträge zum Thema Peter Zinggl

Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner und Gesamtverkehrskoordinator Peter Zinggl präsentieren den Fahrplanwechsel

Verkehrsverbund Ost
„Fahrplanwechsel bringt Verbesserungen für Burgenlands Pendler“

Am 15. Dezember kommt es im Verkehrsverbund Ost zum jährlichen Fahrplanwechsel im Schienenpersonennahverkehr. BURGENLAND. Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner zeigt sich erfreut: „Für die burgenländischen Pendlerinnen und Pendler bringt der neue Fahrplan eine Reihe von Verbesserungen.“ Mehr Züge am AbendGesamtverkehrskoordinator Peter Zinggl weist darauf hin, dass mit den neuen Fahrplänen und der Ausweitung des Taktverkehrs auf zahlreichen Bahnverbindungen unter anderem die...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Zinggl Fassadenbau mit seinem Team.

Erfolgreich in Dechantskirchen
Zinggl Fassadenbau bietet Präzision, Umweltbewusstsein und exakte Arbeit

Zinggl Fassadenbau setzt mit fachlichem Wissen jeden Auftrag zur vollsten Kundenzufriedenheit um. Als gelernter Maurer liegt Peter Zinggl's Leidenschaft darin, durch geschicktes Handwerk aus etwas Unscheinbarem was Besonderes zu machen. Im Jahr 2001 hat er sich seinen Traum der Selbständigkeit verwirklicht und erschafft gemeinsam mit seinem versierten 25-köpfigen Team individuelle Fassadenbekleidungen, Innenputze und Estriche. Weiteres gestaltet das erfahrene Bauunternehmen Fensterbänke im...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Barbara Welte
Sie stellten die neue Ragweed-Koordinierungsstelle Burgenland vor: LR Astrid Eisenkopf, LR Verena Dunst, Peter Zinggl (Landesplanung, Amt der Bgld. Landesregierung) und Hermann Frühstück (Ragweed-Koordinierungsstelle)
5

Ragweed
Land Burgenland startet Ragweed-Koordinierungsstelle

EU-Projekt „Koordinierungsstelle Burgenland“ setzt Maßnahmen zur Bekämpfung der stark allergieauslösenden Pflanze Ragweed. BURGENLAND. Das Land Burgenland arbeitet an der umfassenden Bekämpfung und Eindämmung der Ausbreitung von Ragweed. Im Rahmen des EU-INTERREG-Projekts „Joint Ambrosia Action“ entsteht derzeit ein grenzüberschreitendes Melde- und Bekämpfungsregime. Dazu wurde auch eine Ragweed-Koordinierungsstelle eingerichtet, die mit Anfang August ihre Arbeit aufgenommen hat. Aufgabe...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
v.l.n.r. Stefan Walter, Dietrich Wertz, Mario Rohracher, Andrea Berger, Peter Zinggl, Martina Nagl, Christian Sagmeister, Franz Rechberger
17

Fachtagung zum regionalen Schienenverkehr

Im Zuge der europäischen Mobilitätswoche fand am 20. 9. eine Fachtagung zum Thema „Unsere Region wieder auf die Schiene bringen“ statt. PINKAFELD. - Großes Teilnehmerinteresse verzeichnete die Veranstaltung für eine klimafreundliche Mobilität, die vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, sowie den Ländern Burgenland und Steiermark unterstützt und vom Klimabündnis organisiert wurde.  Mobilität als Chance für die Region  „1925 wurde Pinkafeld an das österreichische...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Eva Maria Kamper

Park&Ride-Anlagen im Burgenland werden unter die Lupe genommen

In ganz Burgenland gibt es täglich rund 40.000 PendlerInnen. Doch nicht alle Anlagen erfüllen die gewünschten Standards. Überprüfung aller Pendlerparkplätze Die ÖVP hat sich zum Ziel gesetzt, alle Park&Ride-Anlagen in ganz Burgenland genauer zu inspizieren. Eine schriftliche Anfrage an LH Niessl wurde bereits eingebracht, eine Antwort wird bis Mitte November erwartet. In manchen Fällen fehlt eine ordentliche Befestigung der Parkfläche, andere Anlagen sind aufgrund fehlender Beleuchtung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
LR Helmut Bieler eröffnete die Diskussion.
2

Pendlerforum "Mobil in der Region" in Siget

Am Freitagabend fand in der Mehrzweckhalle Siget eine Informationsveranstaltung zum Thema "Mobil in der Region" statt. Das Land Burgenland gibt jährlich 17 Millionen Euro für Ausbau und Verbesserungen des öffentlichen Verkehrs aus. Damit soll das Angebot für burgenländische PendlerInnen weiter verbessert werden. Auch über das anlaufende Projekt "GrenzBahn" wurde von den Verkehrsexperten diskutiert. Mit Gesamtinvestitionen von 120 Millionen Euro soll es bald möglich sein, in 1:39 Stunden von...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Thomas Polzer
LR Helmut Bieler und Verkehrskoordinator Peter Zinggl stellten die mögliche Trassenführung der "Grenzbahn" vor.
2 8

"Grenzbahn" soll 2023 im Bezirk anrollen

Nach Bekanntgabe der Machbarkeitsstudio geht es in die Planungsphase: Investitionssumme 119 Millionen Euro. Der Endbericht der Machbarkeitsstudio zur Reaktivierung der Eisenbahnstrecke Friedberg - Oberwart bis nach Szombathely wird am 17. März veröffentlicht. Bereits im Vorfeld präsentierten LR Helmut Bieler und Verkehrskoordinator Peter Zinggl die wesentlichen Punkte des grenzüberschreitenden Projekts "Grenzbahn". "Das österreichisch-ungarische Expertenteam kam zum Schluss, dass es unter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Auch der neue Fahrplan, der am 14. Dezember in Kraft tritt, sieht noch immer keine Schnellverbindung Jennersdorf (Bild) - Eisenstadt - Wien vor.

Weiterhin keine Schnellbahn über Ungarn

Trotz Fahrplanwechsel: Die zweieinhalb Stunden Fahrzeit von Jennersdorf nach Wien bleiben weiterhin nur ein Wunsch. Am 14. Dezember tritt der neue Fahrplan für den Eisenbahnverkehr in Ostösterreich in Kraft. Eine Schnellverbindung von Jennersdorf über ungarisches Gebiet in Richtung Wien wird darin abermals nicht enthalten sein. Keine Einigung "Wir haben mit den ungarischen Stellen trotz intensiver Gespräche noch keine Einigung erzielen können", berichtet der burgenländische...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Leitsatz der Verkehrsstrategie, präsentiert von LH Hans Niessl und den Verkehrsexperten: „Gemeinsam mehr erreichen! Mobilität für alle BurgenländerInnen nachhaltig - innovativ - sicher!“
1 2

Das Burgenland hat eine neue Verkehrsstrategie

Pendlerverkehr soll in den nächsten Jahren deutlich verbessert werden EISENSTADT (uch). LH Hans Niessl zeigte sich sich sichtlich erfreut, „dass nach eineinhalbjähriger professioneller und intensiver Arbeit“ eine neue Gesamtverkehrsstrategie präsentiert werden kann, die auch bereits einstimmig in der Landesregierung abgesegnet wurde. Größte Bürgerbeteiligungsmodell in der Geschichte des Landes Neben den Verkehrsexperten und Vertretern der Sozialpartner und diverser Vereine war die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Präsentation der Zwischenergebnisse der Gesamtverkehrsstrategie „neu“.

Verkehrsstrategie im Endspurt

Zweite Runde der Bürgerversammlungen in den Regionen gestartet EISENSTADT (uch). Mit einer Enquete im Frühjahr 2013 wurde mit den Arbeiten für eine Gesamtverkehrsstrategie begonnen. „Im Juli dieses Jahres sollen die Ergebnisse auf dem Tisch liegen“, verspricht Verkehrskoordinator Peter Zinggl. Beim zweiten Projektbeirat, bei dem Verkehrsexperten, Kommunalpolitiker und Interessenvertreter eingebunden waren, wurde über Zwischenergebnisse und Maßnahmen diskutiert. Dabei wurden auch die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
3

Weiter Hoffnung für die Museumsbahn?

Nach Gespräch zwischen Land und Gemeinden sollen Verhandlungen über Bahnstrecke Oberwart-Oberschützen weiter gehen Die Zukunft der Museumsbahn zwischen Oberwart und Oberschützen und deren Strecke bleibt offen. Bis 31. Jänner gab es eine Frist für das Land, die Strecke vom Eigentümer (Südburgenländische Regionalbahn) zu kaufen. Geschäftsführer Adolf Schuch zeigt sich eher skeptisch: "Das Land hatte bis Ende Jänner Zeit gehabt, die Strecke zu kaufen. Ich habe aber trotz gegenteiliger...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.