Pfarre

Beiträge zum Thema Pfarre

Bürgermeister Wolfgang Schirz überreichte Ehrenring der Marktgemeinde
34

St. Martin
Pfarrer Reinhard Bell erhielt zum Abschied den Ehrenring der Gemeinde

Bei seinem Abschiedsgottesdienst bedankte sich Pfarrer Reinhard Bell fürs Angenommen-worden-Sein – auch mit seinen Eigenheiten. ST. MARTIN. Pfarrer Reinhard Bell engagierte sich 15 Jahre mit Herz für die Pfarre und zugleich als Pfarrprovisor in Lacken. Nun wird er sich aber der Pfarre Mondsee widmen. Der 58-Jährige bedankte sich in seiner Feier bei den zahlreichen Gruppierungen und Vereinen, die sich in der lebendigen Kirche ehrenamtlich eingebracht haben. Seinen Dank sprach er gegenüber der...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Zahlreiche kirchliche Vertreter trugen zu einem gelungenen Fest mit Bischof Manfred Scheuer (Bildmitte) bei.
28

Rohrbach-Berg
Altarweihe nach Blitzeinschlag

Bischof Manfred Scheuer und Altlandeshauptmann Josef Pühringer feierten mit Vertretern der Gemeinde und Pfarre ein einschneidendes Ereignis. ROHRBACH-BERG. Beindruckend und bewegend war am vergangenen Sonntag ein wichtiges Fest in Rohrbach-Berg: In einem regelrechten Großprojekt wird seit 2017 die Pfarrkirche der Stadtgemeinde renoviert und neu gestaltet. Einen entscheidenden Zwischenschritt stellte die Weihe des neuen Altares durch den Diözesanbischof Manfred Scheuer dar. Trotz des...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Der Spatenstich für die Renovierungsarbeiten erfolgte Mitte Mai durch ein Team motivierter Jugendlicher aus Auberg und St. Peter. Die Renovierungsarbeiten sollten noch im Sommer abgeschlossen werden.
1

Kulturgut
Hollerbergkirche wird renoviert

Die Hollerbergkirche Kirche gilt als das Wahrzeichen der Gemeinde Auberg. Zur Zeit wird der Außenbereich der Kirche von freiwilligen Helfern aus Auberg und St. Peter restauriert. AUBERG, ST. PETER (hed). Der Hollerberg ist ein geschichtsträchtiger Kulturort und als Kraftplatz weit über die Region hin bekannt. Zusammen mit der Kirche, die vor über 550 Jahren gebaut wurde, war er schon immer ein Ort der Verbindung und der Begegnung. An der Außenfassade und am Dach der Kirche zeigten sich im Laufe...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Pfarre Ludolf (r.) überreichte unter anderem Silber- und Goldnadeln an langjährige Kirchenchormitglieder.

Ehrenzeichen für Kirchenchormitglieder

Nach der alljährlichen Gesangseinlage des Kirchenchores am 8. Dezember 2019 überreichte Pfarrer Ludolf Ehrenzeichen an langjährige Mitglieder. HOFKIRCHEN/MÜHLKREIS. Eine Silbernadel für mehr als 15 Jahre Mitgliedschaft erhielt Anna Kurz, Goldnadeln für mehr als 25 Jahre erhielten Josef Berger, Amanda Bumberger, die Chorleiterin Anna Dobretzberger, Maria Hain, Rosa Höglinger, Manfred Hörschläger, Erich Rauöcker Erich, Anna Schaller, Silvia Stollberger, Christine Weishäupl, Hildegard Winkler,...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Die Kinder werden ihre Religionslehrerin vermissen.
5

Volksschüler verabschiedeten ihre Religionslehrerin in den Ruhestand

PUTZLEINSDORF. Ende Oktober ist Gertrude Reiter, die seit 1982 Religionslehrerin an der Volksschule Putzleinsdorf war, in Pension gegangen. Schule und Pfarre bereiteten ihr einen berührenden Abschied. Pfarrer Franz Lindorfer, Fachinspektor Pater Stefan Leidenmüller und Schuldirektor Karl Lindorfer dankten Reiter für ihren engagierten und kreativen Religionsunterricht, der in den Kindern nachhaltig positive Glaubenserfahrungen hinterlassen hat. Als gelernte Kindergärtnerin begann Reiter 1975...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Bürgermeister Roland Bramel (l.) und Franz Grabner

Franz Grabner erhielt Ehrenring der Marktgemeinde Sarleinsbach

SARLEINSBACH. Vor kurzem fand im Sitzungssaal der Gemeinde die feierliche Überreichung des Ehrenringes an Franz Grabner statt. In der Laudatio wurden die vielen Stationen seiner Aktivitäten gewürdigt. Grabner engagierte sich früh in der Katholischen Jugend und übernahm dort als Jugenddekanatsführer die ersten Führungsaufgaben. Danach war er mehrere Perioden Pfarrgemeinderat sowie Lektor. Er war als Trompeter elf Jahre lang aktives Mitglied im Musikverein, vier Jahre Sportvereins-Obmann und...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Anzeige
vlnr: Pfarrer Krautsieder, Ehepaar Edlinger, Ehepaar Lemmé und Diözesanbischof Dr. Scheuer, Ehepaar Berger freuen sich über das erfolgreiche Wirken der Akademie für Familienpädagogik.
2

Akademie für Familienpädagogik feierte mit Diözesanbischof Dr. Scheuer die Diplomverleihung zum Familientrainer mit Sendungsfeier

Am Sonntag, dem 21. Jänner 2018 feierte die Akademie für Familienpädagogik Schönstatt am Kahlenberg mit den Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Ausbildung zum Familientrainer die Diplomverleihung mit Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer im Rahmen einer Festmesse mit Sendungsfeier. Diese fand ab 14 Uhr in die Pfarrkirche Linz-St. Paul zu Pichling mit feierlichem Rahmenprogramm statt. Ausbildung zum Diplomierten Familentrainer Die Begrüßung nahmen Isabella und Michael Lemmé vor. Sie...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
Das Storchenpaar mit den zwei frischgeschlüpften Jungstörchen am Pfarrhof von Niederwaldkirchen.
3 5 7

Zwei Storchenbabies in Niederwaldkirchen

Trotz des jahreszeitlich späten Eintreffens hat das Storchenpaar am Kamin des Pfarrhofes zwei Jungstörche geboren. NIEDERWALDKIRCHEN (hed). Obwohl sich das Storchenpaar in Niederwaldkirchen erst Mitte Mai am Kamin des Pfarrhofes ansiedelte, gibt es Nachwuchs. Die BezirksRundschau berichtete. Die zwei Jungstörche wurden laut Auskunft von Anwohnern letzte Woche das erste Mal gesichtet. Niederwaldkirchen ist damit der zweite Ort im Bezirk, an dem es je Storchennachwuchs gab. Freude herrscht bei...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Pfarrer Alfred Höfler freut sich das attraktive Mehlspeisenrezeptbuch der Pfarre präsentieren zu können.
3

Mehlspeisenauswahl vom Pfarrcafe

Pfarre veröffentlicht 200-Seiten-Rezeptbuch mit Kuchen und Torten aus zehn Jahren Pfarrcafe ROHRBACH (alho). Das 10-jährige Bestehen des monatlichen Pfarrcafes nahmen die Pfarrcafebäckerinnen zum Anlass eine schmackhafte Sammlung der Rezepte von Kuchen und Torten zu veröffentlichen. Alphabetisch geordnet ist von der Adventstorte bis hin zum Zwetschken-Mohn-Kuchen eine leckere Fülle zahlreicher Rezepte zu finden. Das Rezeptbuch eignet sich hervorragend auch als Geschenk und ist sowohl beim...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Pfarrer Reinhard Bell lässt die Glocken weiter schweigen, um die Christen aufmerksam werden zu lassen.
3

„Ich bin nicht zur Brauchtumspflege Pfarrer geworden“

BezirksRundschau-Artikel hat für Diskussionen gesorgt. Pfarrer Bell lässt Glocken weiter schweigen. ST. MARTIN (alho). Eine exklusive Geschichte der BezirksRundschau Rohrbach hat über den Bezirk hinaus in der Vorwoche hohe Wellen geschlagen. Wie berichtet, hat Pfarrer Reinhard Bell in St. Martin getestet, wie die Menschen reagieren, wenn die Glocken nicht mehr schlagen. Nicht nur positive Rückmeldungen hat der Pfarrer zu seinem Plan bekommen: Er lässt die Glocken aber nachts weiter schweigen,...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
1 18

Neue Ministranten festlich aufgenommen

ST. MARTIN (alho). Traditionell wurden in einem feierlichen Gottesdienst am vergangenen Christkönigssonntag die neuen Ministranten aufgenommen und eingekleidet. Pfarrer Reinhard Bell: „Ich freue mich wieder 16 neue Ministranten aufnehmen zu können. Bei uns ministriert durchschnittlich jedes zweite Kind! Ich weiß, es ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit, dass auch die Eltern die Kinder verlässlich bringen.“ 100 Ministranten Die Pfarre hat laufend zwischen 80 und 100...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Pfarrer Reinhard Bell vor zwei Glocken im Kirchturm. Er zeigt dabei auf den Hammer, der fürs Glockenschlagen verantwortlich ist.
1 10

St. Martin testet Nacht ohne Glockenschlag

Pfarrer Reinhard Bell: „Ich kann jene Menschen verstehen, die das Glockenschlagen stört.“ ST. MARTIN (alho). Die Nacht von Donnerstag, 20. auf Freitag, 21. November verlief ungewöhnlich leise am Marktplatz: Es fehlte das regelmäßige Glockenschlagen. Pfarrer Reinhard Bell möchte in einer Probephase herausfinden, ob den Leuten in seiner Pfarre etwas fehlt: „Bei uns in der Pfarre gab es keinen Streit, aber ich habe Personen gefragt, die daneben wohnen", sagt Bell. "Viele Leute sagen, sie hören das...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Heribert Schwarz wurde von Bischof Ludwig Schwarz zum ersten Diakon in der Pfarre geweiht. Dahinter im Bild: Peter Schwarzenbacher ( Referent für Diakonie in der Diözese Linz), Propst Johann Holzinger vom Stift St. Florian, Adi Trawöger (Ausbildungsleiter für Diakone und Rektor vom Bildungshaus Puchberg).
2

Erster Diakon in der Pfarre geweiht

Diakonatsweihe von Heribert Schwarz durch Bischof Ludwig Schwarz ST. MARTIN (alho). Kürzlich fand die erste Diakonweihe in der 500-jährigen Pfarrgeschichte St. Martins statt: Der 64-jährige Heribert Schwarz ist damit auch erster Diakon im Dekanat St. Johann geworden (wir stellten im August bereits Schwarz in einem Porträt vor). „Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm; er wird es fügen.“ Diesen Satz aus dem Psalm 37 hat Heribert Schwarz als Leitspruch für seine Weihe zum Diakon gewählt....

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
In Traberg wird auch das Pfarrheim für den Flohmarkt ausgeräumt.

Flohmarkt der Pfarre Traberg

TRABERG. Am Samstag, 11. Oktober, von 7 bis 17 Uhr und am Sonntag, 12. Oktober, von 8 bis 12 Uhr findet ein großer Flohmarkt im Pfarrheim statt. Neben den üblichen Sachen wie Bücher, CDs, Möbel, Gläser, Geschirr, Kleider, Schuhe und Taschen werden auch Gegenstände aus dem Haus des alten Pfarrheims verkauft – wie etwa Steinstiegen, Türen oder Decken. Der Reinerlös des Flohmarktes dient der Pfarre Traberg. Wann: 11.10.2014 07:00:00 bis 12.10.2014, 12:00:00 Wo: Pfarrheim ST. JOSEF, 4183 Traberg...

  • Rohrbach
  • Ruth Dunzendorfer
4

"Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe"

Franz Kehrer, Direktor der Caritas Oberösterreich im Interview. BezirksRundschau: Wie sehen Sie die Entwicklung von Armut und Hilfsbedürftigkeit in Oberösterreich? Franz Kehrer: Die Armut in Oberösterreich hat sich sicher ausgeweite und breitere Gruppen erreicht. Die Arbeitslosigkeit ist höher. Die Wohnungspreise sind sehr gestiegen und das trifft die Menschen, die wenig verdienen. Es gibt zudem immer mehr Teilzeitbeschäftigte. Vor allem Letzteres wirkt sich auf die Menschen aus, die mit...

  • Linz
  • Oliver Koch
Das neue Pfarrheim wird zwei statt bisher vier Geschoße haben.
3

Neues Pfarrheim als Zentrum der Begegnung

PUTZLEINSDORF. Am 6. Oktober 2012 zerstörte ein Brand das Putzleinsdorfer Pfarrheim. Eine defekte Herdplatte wurde als Ursache ausgeforscht. Eineinhalb Jahre arbeitet eine Gruppe rund um Pfarrer Franz Lindorfer, Pfarrgemeinderats-Obmann Karl Lindorfer und dem Obmann des Finanzausschusses Franz Hain seitdem intensiv am Projekt "Pfarrheim neu". "Wir haben alle Möglichkeiten abgewogen", erinnern sie sich. Das abgebrannte Gebäude wurde aus dem Denkmalschutz entlassen, ein Neubau dadurch möglich....

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Robert Bräuer vom Treffpunkt Arbeit und Kirche beim Eingang zur Ausstellung im Gemeindeamt.
1 22

Lebensgeschichten erzählen von Angst und machen Mut

Podiumsgespräch zum Thema Mut und Angst mit Beiträgen aus dem privaten und beruflichen Erfahrungen SARLEINSBACH (alho). Noch bis Sonntag, 9. Februar ist die Ausstellung Mut/Angst mit rund 70 Beiträgen im Sitzungssaal des Gemeindeamtes zu besichtigen. „Zahlreiche berührende Geschichten aus dem Leben junger und alter Menschen sind anzutreffen“, freut sich Bernhard Lang vom Katholischen Bildungswerk (Donnerstag, 6. Februar: 9 bis 11 Uhr, Freitag, 7. und Samstag, 8. Februar, jeweils von 15 bis 19...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Pfarrer Alfred Höfler bemüht sich offen für die Anliegen der Menschen zu sein.
2

„Wir können nur versuchen offen den Anliegen der Menschen gegenüber zu sein!“

Alfred Höfler (63) ist seit 2007 Pfarrer der Stadtpfarre und nimmt Stellung zum Thema Kirchenaustritte BezirksRundschau: Was sagst du zum Thema Kirchenaustritte? Stadtpfarrer Alfred Höfler: Ich erfahre die Gründe oft nicht, da die Abmeldung über die Bezirkshauptmannschaft erfolgt. Vielfach sind die Personen bereits weit weg von der Kirche und dann sind es einzelne Anlässe, die den Anstoß geben. Vor einem Austritt meldet sich kaum jemand. Natürlich ist es eine der Aufgaben der Kirche zu...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
2

15 neue Ministranten vorgestellt

ST. MARTIN. 15 neue Ministrantinnen und Ministranten wurden feierlich der Pfarrgemeinde vorgestellt. Bereits bei den Vorbereitungen auf diesen einen Tag, waren die neuen Ministranten eifrig und fleißig beim Üben und Lernen. Insgesamt machen 35 Mädchen und 45 Buben Dienst beim Altar. Die Pfarre St. Martin i. M. freut es immer wieder, dass sich jedes Jahr Kinder für diesen Dienst finden.

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Pfarrer Gerhard Kobler (l.a.) und Chorleiter Georg Koblmiller (r.a) überreichten die Geschenke und Auszeichnungen an Siegfried Kainberger, Erwin Rechberger und Josef Schaubschläger.
1 1 5

Haslacher Chormitglieder geehrt

HASLACH (hed). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden Siegfried Kainberger, Erwin Rechberger und Josef Schaubschläger für ihr langjähriges Wirken beim Haslacher Kirchenchor geehrt. Pfarrer Gerhard Kobler (l.a.) gemeinsam mit Chorleiter Georg Koblmiller (r.a.) einen Geschenkkorb der Pfarre. Außerdem erhielten die geehrten einen Wappenbrief und eine Gedenknadel des Diözesanbischofs für ihre langjährige Tätigkeit im Dienste der Kirche. Siegfried Kainberger ist seit 59 Jahren, Erwin Rechberger...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
2

Lebendige Pfarre Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Der Ausschuss „Kinderliturgie“ gestaltete den Gottesdienst zum Palmsonntag: Pfarrer Josef Pesendorfer segnete die Palmbuschen am Marktplatz und anschließend zogen die Menschen in die Kirche ein, wobei die Kinder ein Spalier bildeten. Die Kinder versammelten sich mit ihren bunten Palmbuschen im Altarraum. Dies ergab ein sehr schönes Bild. Der Kirchenchor gestaltete den Gottesdienst musikalisch.

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Die Spieler der Theatergruppe Vorderweißenbach proben fleißig für die bevorstehenden Aufführungen.

"Vorhang auf" im Schmankerldorf Vorderweißenbach

Die Kirche muss dringend renoviert werden, aber die Gemeindemitglieder sind knauserig bei ihren Spenden. Da greift Pfarrer Alfons Teufel zu neuen Mitteln, um an Geld zu kommen: Beim nächtlichen Kartenspiel zockt er die Mitspieler ab, er verkauft schwarz gebrannten Schnaps, und als er noch die leerstehenden Räume im Pfarrheim vermietet, tobt schließlich nicht nur seine Haushälterin Hermine. VORDERWEISSENBACH. „Vorhang auf“ heißt es zum Jahreswechsel im Schmankerldorf Vorderweißenbach. Das Stück...

  • Rohrbach
  • Clemens Kaar
Elsa Achmedova war bei einem Besuch von Flüchtlingskindern der Volkshilfe  im Klangmuseum in Haslach als Dolmetscherin im Einsatz.
4 4 10

Große Solidarität für Elsa

Tschetschenin hofft auf humanitäres Bleiberecht. Vorläufig keine Abschiebung geplant. von Helmut Eder BEZIRK (hed). Großes Echo löste der Bericht über die drohende Abschiebung von Elsa Achmedova (29) in der BezirksRundschau Ausgabe Nr. 42 aus. Neben zahlreichen Leserbriefen wurden in vielen Orten Unterschriftsaktionen gestartet. Besonders aktiv war die Pfarre Haslach. Pfarrer Gerhard Kobler informierte am Beginn der Sonntagsmesse über das Schicksal der jungen Frau. Während der Messfeier wurden...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Pfarrer Engelbert Kobler übernimmt von Obfrau Rosemarie Hofbauer den Scheck.

Spende für Kirchen-Putz

Die Helfenberger Kirche muss neu verputzt werden. Deshalb luden die Helfenberger Goldhauben- und Kopftuch-Frauen spontan zum „Verputzen“ selbstgemachter Mehlspeisen und Lebkuchenherzen ein. Der Reinerlös wurde aufgebessert und so übergab Obfrau Rosemarie Hofbauer einen Scheck über 3000 Euro an Pfarrer Engelbert Kobler.

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.