Bezahlte Anzeige

Akademie für Familienpädagogik feierte mit Diözesanbischof Dr. Scheuer die Diplomverleihung zum Familientrainer mit Sendungsfeier

vlnr: Pfarrer Krautsieder, Ehepaar Edlinger, Ehepaar Lemmé und Diözesanbischof Dr. Scheuer, Ehepaar Berger freuen sich über das erfolgreiche Wirken der Akademie für Familienpädagogik.
2Bilder
  • vlnr: Pfarrer Krautsieder, Ehepaar Edlinger, Ehepaar Lemmé und Diözesanbischof Dr. Scheuer, Ehepaar Berger freuen sich über das erfolgreiche Wirken der Akademie für Familienpädagogik.
  • Foto: Akademie für Familienpädagogik Schönstatt am Kahlenberg Fotografen Gerhard Gruber und Franz Diwald
  • hochgeladen von Monika Ratzenböck

Am Sonntag, dem 21. Jänner 2018 feierte die Akademie für Familienpädagogik Schönstatt am Kahlenberg mit den Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Ausbildung zum Familientrainer die Diplomverleihung mit Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer im Rahmen einer Festmesse mit Sendungsfeier. Diese fand ab 14 Uhr in die Pfarrkirche Linz-St. Paul zu Pichling mit feierlichem Rahmenprogramm statt.


Ausbildung zum Diplomierten Familentrainer

Die Begrüßung nahmen Isabella und Michael Lemmé vor. Sie hatten die Leitung und Organisation des Ausbildungslehrganges zum Familientrainer, der vom 5. März 2016 bis 14. Jänner 2018 dauerte, inne. Die Teilnehmenden profitierten von der langjährigen Erfahrung und hohem Praxiswissen des fachkundigen Ehepaars.
Das Besondere der Ausbildungsqualität sind vor allem die ungestörten „Paargespräche“ nach jedem Impuls. Sechs Ehepaare und eine Ordensschwester absolvierten diesmal den Lehrgang zum Familientrainer.
www.akademie-familienpädagogik.at

Weitere Grußworte erfolgten von Familie Berger (Leitung der Akademie für Familienpädagogik) und Pfarrer Mag. Manfred Krautsieder (Pfarre Pichling). Im Anschluss präsentierten sich in kurzen Statements die neuen Familientrainer.
Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer hielt den Impuls-Vortrag „Familie – ein Strahlzentrum der Liebe Christi“. Auch die Festmesse mit Sendungsfeier und Diplomverleihung wurde mit Diözesanbischof Dr. Scheuer feierlich begangen.

Auszug von der Rede des Diözesanbischofs Dr. Manfred Scheuer:

Er gab den Familientrainern folgendes eindrucksvolles Bild mit auf den Weg:
„Eine Klettergemeinschaft ist aneinander gebunden, denn es geht manchmal um Leben und Tod. Ein Seil „bindet“ den Einzelnen, ohne Zweifel. Aber es hilft auch, auf sichere Weise Steilwände zu überwinden und Höhe zu gewinnen. Jeder gewinnt mit Hilfe des Seiles Freiheit und Sicherheit, aber er gewährt sie auch dem anderen. Ich denke, auch die Liebe ist in diesem Sinn als Bindung zu verstehen.
Ist nicht Ehe in diesem Sinn so etwas wie ein Seil, das Menschen Höhe gewinnen lässt? Es gibt Bindungen, die freisetzen. Wer sie nicht wagt, der wird solche Freiheit nie tatsächlich erfahren.“

Statements:

„Seit mehr als 20 Jahren begleiten wir erfolgreich Ehepaare bei den Kursen in Oberösterreich. Wir freuen uns immer wieder über die wertschätzenden Rückmeldungen der Paare, die uns mitteilen wie sich die Ausbildung positiv auf ihr Familienleben ausgewirkt hat.
Als Familientrainer tragen sie durch ihre Freude an Partnerschaft und Kindererziehung wesentlich dazu bei, die Keimzelle unseres gesellschaftlichen Lebens - die Familie - zu fördern und zu erhalten. Wir freuen uns, dass die Kontinuität seit Bestehen der Akademie zeigt, dass der Bedarf an dieser einzigartigen in Österreich angebotenen Ausbildung weiter gegeben ist, “ freuen sich Isabella und Michael Lemmé (Akademie für Familienpädagogik/Leitung Oberösterreich). Das Ehepaar stammt aus Enns.

„Nach Abschluss der Ausbildung zum Familientrainer freuen wir uns unsere positiven Erfahrungen weiter zu geben. Der Kurs hat uns viele wertvolle Impulse mitgegeben und das Miteinander gestärkt. Die Kurszeiten waren Auszeiten für die ganze Familie. Wir können diese Ausbildung nur weiterempfehlen“, informieren Ursula und Hannes Allerstorfer, beide diplomierte Familientrainer.

Lehrgangsstart zum Diplomierten Familientrainer:
christlich - familienfördernd - nachhaltig

Ende März 2018 bietet die Akademie für Familienpädagogik im Jugendgästehaus Mondsee wieder die begehrte zweijährige Ausbildung zum Familientrainer an. Für nähere Informationen und Anmeldung ersuchen wir um Kontaktaufnahme mit Isabella und Michael Lemmé unter linz.akademie@schoenstatt.at.

Kurzprofil Akademie für Familienpädagogik Schönstatt am Kahlenberg:
Die „Akademie für Familienpädagogik, Schönstatt am Kahlenberg“ wurde 1991 von der österreichischen Schönstatt-Bewegung als weltweit erste Familienakademie konzipiert und wird seither kontinuierlich weiter entwickelt. Kurse werden seit 1992 in Österreich, Deutschland, Schweiz, Ungarn, Kroatien, Litauen, Spanien, Brasilien und Tschechien abgehalten.

Kontaktdaten:
Isabella und Michael Lemmé
Akademie für Familienpädagogik Schönstatt am Kahlenberg
Leitung Oberösterreich
Steyrer Straße 14b/17
Tel.: +43 (0) 69914087123
E-Mail: linz.akademie@schoenstatt.at
www.akademie-familienpaedagogik.at

PR-Begleitung:

Agentur Strategische Öffentlichkeitsarbeit
Monika Ratzenböck
Wohnpark 3, 4040 Lichtenberg
Mobil: 0676 60 44 123
E-Mail: office@monika-ratzenboeck.at

vlnr: Pfarrer Krautsieder, Ehepaar Edlinger, Ehepaar Lemmé und Diözesanbischof Dr. Scheuer, Ehepaar Berger freuen sich über das erfolgreiche Wirken der Akademie für Familienpädagogik.
Sendungsfeier der Akdademie für Familienpädagogik mit Diplomfeier zum Familientainer in der Pfarrkirche Linz-St. Paul bei Pichling mit Diözesanbischof Dr Scheuer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen