Kindererziehung

Beiträge zum Thema Kindererziehung

Gedanken, geschrieben vor ca 20 Jahren
24 19

Gedanken
Weg des Lebens

Es ist wichtig Kindern den Weg des Lebens zu zeigen, wenn sie orientierungslos herum irren, ihnen Hilfe zu geben, wenn sie hilflos sind, sie stützen, bevor sie fallen, sie anleiten wieder auf zu stehen, wenn sie am Boden liegen, doch immer auf die Grenzen hinweisen, innerhalb derer sie sich frei bewegen dürfen. (co) Poldi Lembcke

  • Wien
  • Ottakring
  • Poldi Lembcke
1 41

Herzensbildung-wer, wie, was, warum?

Immer wieder lesen wir von Kinderklassen und Juniorengruppen. Aber, was ist das eigentlich genau? Fragen und Antworten rund ums Thema "Herzensbildung". Frage: Im Herbst beginnen nach der Sommerpause wieder die Kinderklassen und Juniorengruppen zur „Herzensbildung". Runden Kinderklassen das umfangreiche Angebot in Ebreichsdorf ab, bzw. wie reihen sie sich ein in die Vielfalt von Freizeitbeschäftigungen? Antwort: Wenn wir davon ausgehen, dass es mehr gibt als das, was wir sehen und...

  • Steinfeld
  • Sandra Sobhian

finanzielle Hilfen für Familien mit Kindern
Pensionssplitting

Was versteht man unter Pensionssplitting? Eltern können für die Jahre der Kindererziehung ein freiwilliges Pensionssplitting vereinbaren. Dabei werden im Pensionskonto eingetragene Teilgutschriften übertragen. Der erwerbstätige Elternteil kann Teile seiner Kontogutschrift an den Erziehenden übertragen. Jener Elternteil, der sich der Kindererziehung widmet, erhält dafür eine Gutschrift im Pensionskonto. Damit soll der durch die Kindererziehung entstehende finanzielle Verlust zumindest teilweise...

  • Wien
  • Landstraße
  • Rosa Blume

Kommentar
Wir brauchen den Mut, neu zu denken

Wo beginnen Geschlechterrollen? Noch immer ist in den Köpfen überwiegend verankert, dass Berufe wie LKW-Fahrer männlich besetzt sind, während die Pflege-Branche weiblich geprägt ist. Man kann in einer Beziehung gleicher Meinung sein, bis zu dem Punkt, wo sich ein Kind ankündigt und sich die Frage stellt: Wer bleibt daheim? Es ist ein gängiges Modell, dass oft die Frau zu Hause bleibt, im Beruf kürzer tritt und die Erziehung quasi "zusätzlich" übernimmt. Ich kenne wenige Männer, die hier sagen:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
9

Wenn du nie aufgibst, wie kann man mit einem Misserfolg abschließen.
Niemals aufgeben !

Gedicht und Fotos von Yu Hui  Wenn du nie aufgibst, wie kann man mit einem Misserfolg abschließen. Wenn Sie Ihre Kinder selbständig laufen lassen, vielleicht fallen sie unzählige Male hin, aber das letztendliche Aufstehen machte es für sie lebenslang unvergesslich. Kommt schon Jungs und Mädels. ich warte immer vorne auf euch, bis ihr mich einholt, aber ich wünsche, geht weiter über mich hinaus. Bemüht euch, Euren eigenen Weg zu finden, damit ihr im Leben zurechtkommt. Das Video...

  • Niederösterreich
  • Hui Yu
Sylvia Heidinger (re.) mit Chefin Katharina Hagsteiner.
Video 5

Muttertag/Pflegerin mit Herz
Das Herz am rechten Fleck – mit Video!

Sylvia Heidinger wurde als "Pflegerin mit Herz" ausgezeichnet; sie vereinbart Pflege/Haushalt und Beruf. KIRCHDORF (be/niko). Ein emotionaler Abend ganz im Zeichen der Pflege: In Wien wurden die "Pflegerinnen mit Herz 2019" aus Tirol ausgezeichnet (wir berichteten bereits). Bis 22. November 2019 konnten alle in der Pflege Tätigen für „Pflegerin oder Pfleger mit Herz“ 2019 nominiert werden. Anfang Dezember wählte die Jury pro Bundesland jeweils drei Gewinner aus. Am 21. Jänner wurden bei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Familienprofi Ruth Karner lädt zum Dialog.

Seminar zur Erziehung
„Packt uns nicht in Watte ein“

WELS. Kinder gut zu begleiten, bedeutet, ein sicheres Nest und eine gute Bindung zu geben. Trotzdem brauchen Kinder auch Flügel zur Entfaltung. Wie wichtig ist dieses Selbst? Was, wenn mein Kind auf die Nase fällt, gefrustet ist oder ich nicht loslassen kann? Alles Fragen, die am Dienstag, 29. Oktober, von 19.00 bis 22.15 Uhr im Kinderfreundehaus Wels-Noitzmühle, Eibenstraße 25, erarbeitet werden. Das Seminar hält Familienberaterin Ruth Karner. Anmeldung erforderlich bei Petra Müllner,...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Ingrid Sommer, Bettina Bärntatz, Maria Jordan, Wolfgang Unterlercher (Kath. Familienwerk)

Vortrag
“Getrennt glücklich in Spittal/Drau”

SPITTAL. In Spittal fand kürzlich unter dem Motto "Getrennt glücklich" ein Vortrag über lebenslanges Elternsein trotz Trennung oder Scheidung im Otelo statt. Herausforderungen Organisiert von Ingrid Sommer vom Referat für Pfarrgemeinden gingen die Familienmentorinnen und Lebens- und Sozialberaterinnen Maria Jordan und Bettina Bärntatz auf die vielen Herausforderungen bei einer Trennung ein. Ohne Vater-Kontakt Da 50 Prozent der Kinder dabei den Kontakt zu ihrem Vater verlieren, war ihr...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Augenärztin Sarah Thaler-Saliba mit ihren Kindern Magdalena (5), Marie-Theres (2) und Victoria (6 Monate)
1

Muttertag
"Ich wollte immer eine große Familie"

SPITTAL (ven). Der Muttertag ist für die Augenärztin Sarah Thaler-Saliba ein ganz besonderer. Die dreifache Mutter fängt nach sechs Monaten Babypause nun auch wieder in der Ordination in der Spittaler Bahnhofstraße an zu arbeiten. Erster Arbeitstag Die gebürtige Grazerin (36) hatte immer den Traum, gemeinsam mit ihrem Mann in einer Ordination tätig zu sein. Am Montag hatte sie nach der Babypause wieder ihren ersten Arbeitstag in der Ordination. Ihre Mädchen Magdalena (fünf Jahre),...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Alina Rheindorf ist Autorin, Journalistin & zweifache Mama

Familien-Kolumne
Sag Bitte, bitte!

WIEN. Natürlich gibt es eine endlos lange Liste an Weisheiten, die man seinem Kind auf den Weg mitgeben sollte. Zwei Dinge hindern mich aber daran, ständig mit hocherhobenem Zeigefinger den Weg zu weisen. Erstens macht es keinen Spaß, permanent klug zu sein. Zweitens läuft man dabei Gefahr, dass das Kind irgendwann mit zugehaltenen Ohren abbiegt und auf dem unbetretenen Trampelpfad weiterstapft. Perfekte Eltern beschränken sich deshalb darauf, ihre Vorbildfunktion auszuüben. In meinem Fall geht...

  • Wien
  • Alina Rheindorf
1 8

Tag der Hauswirtschaft
"Ich kann mir meine Frau gar nicht leisten!"

...sagt der Blogger Steven Nelms, der ausgerechnet hat, wie viel es kosten würde, wenn er seine Frau als All-inklusive-Hausfrau und Mama bezahlen müsste. 33.500.- € kostet eine Vollzeit-Nanny und 4.700.- € würde eine professionelle Reinigungskraft verrechnen. 11.400.- € würde ein Koch verlangen, 12.430.- € ein persönlicher Einkäufer, 1.180.- € die Wäscherei und 3.500.- € ein Finanzexperte für die Planung des Haushaltsbudgets. Mit dieser Berechnung will Steven Nelms sagen, wie sehr er es...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • LFS Buchhof
Bleibt auch in nächster Zeit ein heißes Thema, besonders für Frauen: Arbeit und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen.

Equal Pay Day
Starke Vorbilder für junge Frauen wichtig

BEZIRKE (jmi). Frauen verdienen im Schnitt noch immer mehr als ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen. Im November zelebrierte man 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich – trotzdem brauchen wir noch Jahrzehnte, damit Frauen und Männer das gleiche Gehalt bekommen. „Wir haben das von unseren Experten hochrechnen lassen: Wir würden weitere 70 Jahre brauchen, bis wir am Ziel sind“, erklärt Manuela Kurz vom ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund), Abteilung Frauen und Organisation....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Loslassen ist eine schwierige Aufgabe für die Eltern.

Loslassen und die seelische Zufriedenheit finden

Für jeden Menschen kommt einmal die Zeit des Loslassens. Man findet einen Partner, gründet eine Familie, bekommt Kinder - so wie es in vielen Fällen geschieht. Als Elternteil gibt man sein Bestes, probiert den Kindern alles zu ermöglichen, was Schulausbildung, Freizeit und Erziehung betrifft. Diese Dinge sind selbsverständlich und werden oft gar nicht richtig geschätzt oder wahrgenommen. Erst, wenn die Kinder groß werden und beginnen, ihre eigenen Wege zu gehen, wird man mit der Realität...

  • Wiener Neustadt
  • Ildiko Karo
Forum Familie

Frauen und ihre Pension
Pensionsplitting - schon mal davon gehört?

Pensionssplitting - Kaum jemand kennt diese Möglichkeit.. gerade mal ein paar hundert österr. Paare haben bis jetzt davon Gebrauch gemacht.. dabei ist es enorm wichtig, früh genug auch an die (Frauen-)Pension zu denken! Eltern können seit 2005 für die Jahre der Kindererziehung ein freiwilliges Pensionssplitting vereinbaren. Dabei werden im Pensionskonto eingetragene Teilgutschriften übertragen. Der erwerbstätige Elternteil kann bis zu 50% seiner Kontogutschrift an den Erziehenden...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Corona Rettenbacher - Forum Familie Tennengau
5

Kinder sind der größte Schatz...

...den eine Gesellschaft besitzt- und unsere Zukunft.  In der Weise, wie sie erzogen werden, wird sich die Gesellschaft weiterentwickeln. Welche Bereiche umfasst ihre Erziehung? Warum ist auch ihre geistige Erziehung wichtig und was passiert, wenn wir sie außer acht lassen? Wie sieht eine Gesellschaft aus, wo Menschen einander höflich, respektvoll, hilfsbereit, ehrlich und gleichwertig begegnen? Wo wir uns als Weltbürger sehen und uns verantworlich fühlen für das Wohl aller...

  • Steinfeld
  • Sandra Sobhian

Kindererziehung auf einem neuen Level – der neue Lehrgang „Elternbildung“

Erziehung wird immer professioneller. Das ganze Dorf, das zur Erziehung eines Kindes nötig ist, gibt es meist nicht mehr. An dessen Stelle stehen PädagogInnen, KinderbetreuerInnen und PsychologInnen. Für sie wurde eine wertvolle Zusatzqualifikation entwickelt: der neue Elternbildungslehrgang. Er stärkt Elternbeziehungen, vermittelt alltagstaugliche Lösungswege und denkt Erziehung weiter. PFONS/TIROL (kr). Noch nie stand das Kind gesellschaftlich so im Mittelpunkt wie heute. Eltern legen sich...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Der Elternbildungslehrgang soll die Elternbeziehung stärken und alltagstaugliche Lösungswege vermitteln.
2

ElternbildnerIn: Weiterbildung in der Kindererziehung

MitarbeiterInnen der Tiroler Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Gesundheitszentren und Freizeitinstitutionen können sich nun in einem Lehrgang zur "ElternbildnerIn" weiterbilden lassen. Als ElternbildnerIn gibt man den Eltern praktische Tipps, sinnvolle Werkzeuge und alltagstaugliche Methoden in die Hand. Als Basis der Ausbildung dient das Modell der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. TIROL. Der Elternbildungslehrgang soll die Elternbeziehung stärken und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
12

Kinderklassenabschlussfest

25 Kinder und Junioren im Alter von 3-13 Jahren wurden im letzten Schuljahr von Kinderklassenlehrern und Animatoren in Ebreichsdorf betreut und begleitet. Ziel ist die Entwicklung und Förderung der geistigen Eigenschaften, wie Geduld, Respekt, Demut, Freundschaft, Zusammenarbeit,... In diesem Unterricht der weltweit von Bahá'i Gemeinden angeboten wird und der Kindern und Junioren von allen Religionen kostenlos offen steht, werden Kinder unterschiedlicher Religion gemeinsam unterrichtet....

  • Steinfeld
  • Sandra Sobhian
In der Elternwerkstatt - Wolfgang und Andrea Werdik mit ihren Kindern Valentina und Leon, Obfrau Veronika Lippert mit Therapiehund "Cioccolata" (re.)
3

In Wien-Meidling gibt’s eine Fahrschule für Eltern

Die Elternwerkstatt: Ein Partner in Erziehungsfragen. In der Wolfganggasse 30 können Eltern ihr Handwerk perfektionieren. MEIDLING. „Geht’s uns Eltern gut, geht’s unseren Kindern gut", so ist der Leitsatz von Elternwerkstatt-Obfrau Veronika Lippert: "Das ist eigentlich logisch, aber für viele hapert es dabei an der Umsetzung, gerade weil das nötige Know How fehlt und ihre Bemühungen einfach den falschen Ansatz haben“, weiß die dreifache Mutter aus eigener Erfahrung zu berichten. Ihr...

  • Wien
  • Meidling
  • Wolfgang Unger
2

Neue Hilfswerk-Infobroschüre „Spielen macht schlauer – Wie Kinder fürs Leben lernen.“

Viele Eltern beschäftigt die Frage, wie sie die Entwicklung ihrer Kinder bestmöglich fördern können. Sie wälzen diverse Erziehungsratgeber, recherchieren unterschiedlichste Kursangebote. Doch was brauchen Kinder wirklich, um ihre Potenziale zu entfalten und zu selbstsicheren, interessierten und lebensfrohen Menschen zu werden? Wir wissen heute, dass das kindliche Spiel von zentraler Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung ist. Wissenschaftler, Pädagogen und Experten sehen im Spiel die...

  • Stmk
  • Graz
  • Hilfswerk Steiermark
27

Semesterstart der Ebreichsdorfer Kinderklassen

Am 16.2.2018 um 16 Uhr starten die Ebreichsdorfer Kinderklassen ins nächste Semester. Drei Kinderklassenlehrerinnen stehen für die Kinder von 3-11 Jahren wöchentlich bereit, um mit ihnen auf "Entdeckungsreise" zu gehen. "Betrachte den Menschen als ein Bergwerk reich an Edelsteinen von unschätzbaren Wert..."* In der Annahme, dass jedes Kind wertvoll ist und zahlreiche Edelsteine besitzt, die es gilt zu polieren und zum Erscheinen zu bringen, geht die Pädagogik in diesen Kursen weg vom...

  • Steinfeld
  • Sandra Sobhian
Anzeige
vlnr: Pfarrer Krautsieder, Ehepaar Edlinger, Ehepaar Lemmé und Diözesanbischof Dr. Scheuer, Ehepaar Berger freuen sich über das erfolgreiche Wirken der Akademie für Familienpädagogik.
2

Akademie für Familienpädagogik feierte mit Diözesanbischof Dr. Scheuer die Diplomverleihung zum Familientrainer mit Sendungsfeier

Am Sonntag, dem 21. Jänner 2018 feierte die Akademie für Familienpädagogik Schönstatt am Kahlenberg mit den Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Ausbildung zum Familientrainer die Diplomverleihung mit Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer im Rahmen einer Festmesse mit Sendungsfeier. Diese fand ab 14 Uhr in die Pfarrkirche Linz-St. Paul zu Pichling mit feierlichem Rahmenprogramm statt. Ausbildung zum Diplomierten Familentrainer Die Begrüßung nahmen Isabella und Michael Lemmé vor....

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
Martin Wolfram, Zwillingsvater und Unternehmer
1

Papa und die parallelen Buben treffen die parallelen Mädchen

WIEN. Die parallelen Buben haben zwei besondere Freundinnen: die parallelen Mädchen. Zwillinge, noch dazu im gleichen Alter, und auch sonst ein Segen: hübsche, engelsgleiche Wesen, äußerst klug und immer fröhlich. Grundsätzlich sind die parallelen Buben ja sehr kontaktfreudig, egal wo man mit ihnen hinkommt, haben sie in kürzester Zeit neue, natürlich beste Freunde. Aber die parallelen Mädchen beherrschen im Gegensatz zu allen anderen einen ganz besonderen Zaubertrick: Sie verwandeln die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Martin Wolfram
Dr. Martina Leibovici-Mühlberger (Mitte) mit Dir. Andreas Ehrenstrasser (VS Bad Häring), Heidi Astl (KG Bad Häring), Dir. Andrea Bichler (VS Schwoich) und Martina Strasser (KG Schwoich) beim Vortrag (v.l.).
2

Können wir auf die nächste Generation zählen?

SCHWOICH (hn). Am 1. Juni luden die Volksschulen und die Kindergärten der beiden Gemeinden Schwoich und Bad Häring zu einem Vortragsabend mit der Ärztin, Psychotherapeutin und Erziehungsberaterin Dr. Martina Leibovici-Mühlberger. Der durchaus provokante Titel „Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden“ lockte mehr als 200 Besucher in den Schwoicher Gemeindesaal. Wissenschaftlich fundierte Untersuchungen, gepaart mit einem gesunden „Wiener Schmäh“ machten die Ausführungen griffig und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Im EKiZ kann "Neues" erforscht werden - an den wöchentlichen Treffen bietet sich Kleinkinder die Möglichkeit, viele neue Dinge kennen zu lernen und zu erkunden.
  • 28. Oktober 2020 um 08:30
  • Eltern Kind Zentrum Osttirol
  • Lienz

Der aufregende Weg vom Baby zum Kleinkind

LIENZ. Das Eltern-Kind-Zentrum hat wieder ein neues wöchentliches Treffen für Eltern mit Baby's ab dem sechsten Lebensmonat im Programm. Ab 16. September kann jeden Mittwoch in der Zeit von 8.30 bis 10.30 Uhr an der Eltern-Kind-Gruppe teilgenommen werden. EKiZ-Gruppe "Der aufregende Weg vom Baby zum Kleinkind"Die ruhigen Zeiten mit viel schlafen und am Rücken liegen sind endgültig vorbei! In dieser EKiZ-Gruppe wird in die Welt des zweiten Lebens-Halbjahres eingetaucht. Die Kleinen stecken...

Die Vortragende Marietheres van Veen.
  • 6. November 2020 um 19:30
  • Gasthaus Mathe

"Wisch & Weg": Das digitale Kinderzimmer oder wie viel Handy braucht mein Kind?

Bei einem Vortrag in Etzen wird eine der brennendsten Fragen in der Kindererziehung thematisiert. ETZEN. Wir leben mitten im digitalen Zeitalter. Soziale Medien erleichtern unser Leben, haben aber ihre Schattenseiten und auch unsere Kinder wachsen damit auf. Der "digitale" Fußabdruck ist unausweichlich. Die Bäuerinnen Groß Gerungs und Gebietsbäuerin Andrea Wagner laden am Freitag, 6. November zum Themenabend "Wisch & Weg - das digitale Kinderzimmer oder wie viel Handy braucht mein Kind?"...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.