Pygmalion Theater

Beiträge zum Thema Pygmalion Theater

Lokales
Das heurige Stück feiert am 2. Juli Premiere.
2 Bilder

Sommerspiele Eberndorf
Neuer Regisseur inszeniert „Pygmalion“ im Theater im Stiftshof

Die Sommerspiele Eberndorf zeigen 2020 die Komödie „Pygmalion“ von George Bernhard Shaw. Dieses Stück bildete die Vorlage für das weltbekannte Musical „My fair Lady“. Als neuer Regisseur konnte der Deutsche Stephan Wapenhans gewonnen werden. EBERNDORF. Arbeitsreiche Monate haben die Mitglieder des Vereins der Sommerspiele Eberndorf hinter sich. Nun können sie mit Freude zwei Neuerungen präsentieren. Zum einen steht das heurige Stück fest: Gespielt wird ab Donnerstag, dem 2. Juli 2020...

  • 07.01.20
Freizeit

Josefstadt
Was tut sich denn kulturell im Bezirk?

Nach der Sommerpause laden die Museen und Theater der Josefstadt wieder zu kulturellen Events ein. JOSEFSTADT. Obwohl die Josefstadt der flächenmäßig kleinste Bezirk Wiens ist, hat sie kulturell sehr viel zu bieten. Die bz hat sich in den Kultureinrichtungen der Josefstadt über Event-Highlights im Herbst erkundigt. Neue SonderausstellungNach der zweimonatigen Sommerpause startet das Bezirksmuseum mit einer besonderen Ausstellung in den Herbst: Denn seit Anfang September lädt es zur...

  • 17.09.19
Lokales
Lisa KRÖLL in "Ich, Ulrike, schreie"
4 Bilder

Theateraufführung "Ich, Ulrike, schreie"

Die 22-jährige Jenbacher Schauspielerin Lisa Kröll präsentiert ihr 45-minütiges Solostück "Ich, Ulrike, schreie" an ihr vertrauten Orten in ihrer Heimat. Das aus der Feder von Dario Fo und Franka Rame stammende Werk schildert die letzten Stunden der RAF-Aktivistin Ulrike Meinhof. Auf wenigen Quadratmetern, unter dem permanenten Licht einer Neonröhre und völlig abgeschirmt von äußeren Reizen verbringt sie ihre Haft. Ist eine Rückkehr in die von ihr angeprangerte Gesellschaft überhaupt noch...

  • 08.03.18
Freizeit
Lisa KRÖLL in "Ich, Ulrike, schreie"
4 Bilder

Theateraufführung "Ich, Ulrike, schreie"

Die 22-jährige Jenbacher Schauspielerin Lisa Kröll präsentiert ihr 45-minütiges Solostück "Ich, Ulrike, schreie" an ihr vertrauten Orten in ihrer Heimat. Das aus der Feder von Dario Fo und Franka Rame stammende Werk schildert die letzten Stunden der RAF-Aktivistin Ulrike Meinhof. Auf wenigen Quadratmetern, unter dem permanenten Licht einer Neonröhre und völlig abgeschirmt von äußeren Reizen verbringt sie ihre Haft. Ist eine Rückkehr in die von ihr angeprangerte Gesellschaft überhaupt noch...

  • 08.03.18
Freizeit
3 Bilder

Theaterthema: Furcht und Elend des Dritten Reiches!

Mittendrin in den Proben für das Theaterstück "Der Spitzel" von Bertolt Brecht, stehen die Schauspieler Daniela Neichl und Daniel Gavris unter der Regie von Ana Filimon. "Der Spitzel" ist ein Bühnenstück aus der Episodensammlung "Furcht und Elend des Dritten Reiches" von Bertolt Brecht: Die Eltern eines Jugendlichen befürchten, von Ihrem Sohn in der Hitlerjugend als Antinationalsozialisten verraten zu werden. Das Bühnenstück spiegelt die damalige Unsicherheit der Bevölkerung über die...

  • 21.09.17
Freizeit

PYGMALION THEATER - 24 Stunden aus dem Leben einer Frau

Skandal im Strandhotel! Eine Frau aus guter Gesellschaft hat Mann und Kinder verlassen. Verlassen für einen jungen Mann, den sie nur wenige Stunden zuvor kennen gelernt hatte. Die verantwortungslose Tat einer liederlichen Person? Eine Entgleisung, die einer wirklich anständigen Frau nie passieren könnte? Die feine Gesellschaft ist in Aufruhr. Eine junge Mutter zweier Kinder und bereits Witwe beobachtet in Monte Carlo einen viel jüngeren Mann von erschreckender Spielleidenschaft, wie er sich...

  • 15.07.17
Freizeit

PYGMALION THEATER - 24 Stunden aus dem Leben einer Frau

Skandal im Strandhotel! Eine Frau aus guter Gesellschaft hat Mann und Kinder verlassen. Verlassen für einen jungen Mann, den sie nur wenige Stunden zuvor kennen gelernt hatte. Die verantwortungslose Tat einer liederlichen Person? Eine Entgleisung, die einer wirklich anständigen Frau nie passieren könnte? Die feine Gesellschaft ist in Aufruhr. Eine junge Mutter zweier Kinder und bereits Witwe beobachtet in Monte Carlo einen viel jüngeren Mann von erschreckender Spielleidenschaft, wie er sich...

  • 15.07.17
Lokales
6 Bilder

Willkommen in Jenseits

Die Leben der vier Töchter aus dem Hause Stadler könnten unterschiedlicher nicht sein. Die zwei Ältesten zu Hause. Irgendwo im Nirgendwo, pflegen sie die kranke Mutter und stellen sich den alltäglichen Herausforderungen des Dorflebens - Einöde, Berechenbarkeit, Klatsch &Tratsch. Die Jüngsten suchen mit abgeschlossener Schulbildung das Weite. Jede mit ihrer ganz eigenen Vorstellung vom idealen Leben in einer anderen Stadt - mit einem anderen Plan. Durch den Tod der Mutter treffen die vier...

  • 05.01.17
Freizeit
13 Bilder

Fenster zur Welt

"Fenster zur Welt" von Magdalena Marszałkowska Synopsis Halina ist Mitte sechzig, verwitwet, pensioniert, und alleine. Gegen die Einsamkeit vertreibt sie sich die Zeit mit Telenovelas. In ihrer Leidenschaft für Romantik, Glanz und Reichtum der Serien hat sie einen Ausweg - ihr "Fenster zur Welt" - gefunden: die SeriendarstellerInnen werden zu ihrem Lebensmittelpunkt, und sorgen für komödiantische Abwechslung in ihrem Leben. Besetzung Halina CAMPINA Donna Ana FILIMON Kamilla Lisa...

  • 05.12.16
Lokales
Tänzerin und Choréographin Campina vertanzt Szenen und Zitate aus dem »Liebesbrief« von Autor Mike Loewenrosen

Ein Liebesbrief - Vertanzte Lesung zum poetischen Buch von Mike Loewenrosen

Unter dem Motto »Campina GOES Lyrical« präsentiert Tänzerin und Choréographin Campina am Freitag, 9. Dezember, im Pygmalion Theater eine »vertanzte« Lesung der besonderen Art. Die Inspiration zu diesem Programm holte sich die Künstlerin aus dem Buch »Ein Liebesbrief« von Autor Mike Loewenrosen. Anhand von Gedichten, Gedanken und Reflexionen des Poeten erzählen Campina und ihre Bühnenpartner mittels Tanz, Gesang und Lesung die Geschichte einer großen Liebe - verrückt, zärtlich und...

  • 07.11.16
Freizeit

Pygmalion Theater zeigt "Die Legende vom heiligen Trinker"

Geirun Tino bringt im Pygmalion Theater (8., Alser Straße 43) eine Dramatisierung der Novelle von Joseph Roth aus dem Jahr 1939 auf die Bühne. Erzählt wird die Geschichte des obdachlosen Trinkers Andreas Kartak, der in den letzten Wochen seines Lebens eine Reihe von Wundern erlebt. Karten (18 €): Tel. 01/929 43 43, www.pygmaliontheater.at, Mittwoch, 14.9., bis Samstag, 17.9., 20 Uhr, Pygmalion Theater Wann: 17.09.2016 ganztags ...

  • 06.09.16
Freizeit
Das Pygmalion Theater bringt im Juni ein Drama von Jacek Cygan auf die Bühne.

"Abendessen mit Gustav Klimt" im Pygmalion Theater

Flaue Wirtschaft, fahrlässige Risiken und flachwurzelnde persönliche Werte sind die Bestandteile des Treibstoffs, mit denen eine Familie gegen die Wand zusteuert. Doch was hat Gustav Klimt damit zu tun? Das Pygmalion Theater (8., Alser Straße 43) gibt in der Inszenierung von Nicolae Vladulescu eine bewegende Innenansicht über verflossene Liebe, verlorene Freundschaft, versprengte Familienverhältnisse und vergebene Chancen. Karten (18 €): Tel. 01/929 43 43, www.pygmaliontheater.at, Sa., 4.6.,...

  • 31.05.16
Freizeit

Abendessen mit Gustav Klimt: Pygmalion Theater präsentiert Drama von Jacek Cygan

Flaue Wirtschaft, fahrlässige Risiken und flachwurzelnde persönliche Werte sind die Bestandteile des Treibstoffs, mit welchem eine Familie gegen die Wand zusteuert. Doch was hat Gustav Klimt damit zu tun? Das Pygmalion Theater gibt in der Inszenierung von Nicolae Vladulescu eine bewegende Innenansicht über verflossene Liebe, verlorene Freundschaft, versprengte Familienverhältnisse und vergebene Chancen. Es spielen Constantina-Elisabeta Vanca, Geirun Tino und Madeleine Steinwender. Premiere ist...

  • 10.05.16
Freizeit
Constantina-Elisabeta Vanca in »Dosenfleisch«
2 Bilder

Pygmalion Theater zeigt Psycho-Kammerspiel »Dosenfleisch« von Dagna Ślepowrońska

Die Protagonistin Johanna versucht, den Mangel an Mutterliebe und die Kindheit ohne Vater mit gestörtem Essverhalten wieder auszugleichen. Zwischen zwei Bissen hält sie Gericht über die Mutter. Das Urteil lautet auf Todesstrafe, doch nicht für die Mutter, sondern für sich selbst: »Die Angeklagte ist schuldig, und wird zum Tod von Kowalczyk Johanna verurteilt. Die Strafe ist unverzüglich zu vollstrecken.« Wird sich die Mutter dem Urteil fügen? In der Inszenierung von Geirun Tino spielen Julia...

  • 29.04.16
Freizeit

"vogelglück": Uraufführung im Pygmalion Theater

Das Theaterstück von Sophie Reyer, das erstmals im Pygmalion Theater (8., Alser Straße 43) aufgeführt wird, behandelt das Schönheitsideal der Frau in der heutigen Zeit, deckt Missstände unserer Gesellschaft auf und verwebt die Handlung mit dem Schicksal der Grazer Malerin Ida Maly, die 1941 in der NS-Tötungsanstalt Hartheim in Oberösterreich ermordet wurde. Vorstellungen: 15., 16., 17., 23. und 24. April, jeweils um 20 Uhr. Karten (15 €): vogelglueck@web.de, Infos: www.pygmaliontheater.at,...

  • 04.04.16
Freizeit
6 Bilder

DAS SCHLOSS von Franz Kafka

Herr K. wird von der Verwaltung eines Schlosses zum Landvermesser ernannt. Er möchte im Schloss vorstellig werden, doch dieses ist einen beschwerlichen Weg weit entfernt gelegen. Es herrscht harscher Winter und die Straßen sind vom vielen Schnee nahezu unzugänglich. Wird K. jemals das Schloss erreichen? Wird er imstande sein, Friedas ungestümer Liebe zu widerstehen? Wird er seinem Weg treu bleiben? Und wird er überhaupt in der Lage sein, all seine Pflichten zu...

  • 30.03.16
Freizeit
Reinhold Gugler ist als Dr. B. in der "Schachnovelle" im Pygmalion Theater zu sehen.

Pygmalion Theater zeigt Stefan Zweigs "Schachnovelle"

Auf einem Passagierdampfer begegnet der ehemalige Gestapo-Häftling und geniale, aber psychisch gezeichnete Schach-Dilettant Dr. B. der oberflächlichen Lebenswelt des Großindustriellen McConnor und des mechanisch agierenden Schachweltmeisters Czentovic. Ein Schachduell mit tiefen Einblicken in das dramatische Spiel des Lebens bahnt sich an … In der Theateradaption von Regisseur und Darsteller Geirun Tino für das Pygmalion Theater (8., Alser Straße 43) spielen Reinhold Gugler, Philipp Kaplan,...

  • 20.03.16
Freizeit
Bild: Reinhold Gugler als Dr. B. in Stefan Zweigs »Die Schachnovelle«

Pygmalion Theater Wien zeigt Stefan Zweigs Klassiker »Die Schachnovelle«

Auf einem Passagierdampfer begegnet der ehemalige Gestapo-Häftling und geniale aber psychisch gezeichnete Schach-Dilettant Dr. B. der oberflächlichen Lebenswelt des Großindustriellen McConnor und des mechanisch agierenden Schachweltmeisters Czentovic. Ein Schachduell mit tiefen Einblicken in das dramatische Spiel des Lebens bahnt sich an… In der Inszenierung von Regisseur und Darsteller Geirun Tino spielen Reinhold Gugler, Philipp Kaplan, Paul Gruber, Julia Baldessari, Niyazi Tekin und...

  • 09.03.16
Freizeit
2 Bilder

"Die Schachnovelle" von Stefan Zweig - 200. Vorstellung im Pygmalion Theater

Das Pygmalion Theater feiert am 22.01.2016 das Jubiläum seiner 200. Vorstellung der Erfolgsproduktion „Die Schachnovelle“ von Stefan Zweig (Regie Geirun Tino) Im Rahmen dieses Ereignisses findet ein Vortrag des sowie eine Schach-Simultanvorstellung mit dem führenden Schachhistoriker des deutschsprachigen Raums, Journalisten, Autoren und nicht zuletzt ausgezeichneten Schachspielers, Herrn Michael Ehn statt. Einlass ab 17 Uhr 45, der Vortrag beginnt um 18 Uhr. Unsere BesucherInnen...

  • 13.01.16
Lokales

Fjodor Dostojewski: Der Spieler

Der alte General setzt seine Hoffnungen darauf, eine umfangreiche Erbschaft nach dem Tod seiner Tante antreten zu können, doch diese verspielt ihr Vermögen und lässt den Traum des Generals auf Begleichung seiner Schulden und die Ehelichung seiner Liebe Blanche zerplatzen ... Pygmalion Theater 8., Alser Straße 43 Karten: 15 € bzw. 10 € erm. www.pygmaliontheater.at Wann: 28.05.2014 20:00:00 Wo: ...

  • 19.05.14
Lokales

J. W. von Goethe: Die Leiden des jungen Werthers im Pygmalion Theate

In der Inszenierung beißen sich zwei unbedarfte Radiomacher an dem Literaturklassiker die Zähne aus. Als der Herausgeber einer Neuauflage auftaucht, entbrennt ein Kampf um den tieferen Sinn der von Goethe geschilderten tragischen Ereignisse. Pygmalion Theater Alser Straße 43 1080 Wien Karten: 15 € bzw. 9 € erm. www.pygmaliontheater.at Wann: 12.03.2014 20:00:00 Wo: Pygmaliontheater, Alser...

  • 03.03.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.