Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Die Löcher sind gefährlich, nicht nur für Radfahrer, ist GRÜNE-Stadträtin Elisabeth Kerschbaum überzeugt.

Gefährliche Stolperfallen

Die Korneuburger Park&Ride-Anlage beim Bahnhof entwickelt sich zum Knöchelbrecher-Parcour. KORNEUBURG. Zehn bis 20 Zentimeter tiefe Löcher, loser Schotter und spärliches Licht machen die Benützung der Park&Ride-Anlage hinter dem Parkdeck beim Korneuburger Bahnhof schwer. Eine Gefahr in dem schlechten Zustand des Bodens sieht GRÜNE-Stadträtin Elisabeth Kerschbaum vor allem jetzt, in der Winterzeit. "Wenn die Löcher zugeschneit sind oder sich Eis über den Wasserlacken bildet, kann man dort sehr...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Für Barbara Buchinger war es das erste Rennen als Vereinsfahrerin.

URC Bikestore ist voll in Fahrt

LANGENZERSDORF. Die Langenzersdorferin Barbara Buchinger, sie radelt für den URC Bikestore.cc, erreichte beim Zwettler Radmarathon den dritten Platz in ihrer Altersklasse. Sie hatte eine Distanz von über 76 Kilometern zu überwinden.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
2

Klimastaffel radelte durch die Region 10 vor Wien

Zehn Tage lang führte die Klimastaffel quer durch Österreich. Mit dem Fahrrad, mit E-Fahrzeugen oder mit der Bahn – Hauptsache umweltfreundlich. In Niederösterreich ging es vom Bahnhof Stockerau über Korneuburg nach Langenzersdorf. BEZIRK. Den Startschuss gaben in Stockerau die Stadträte Klaus Klimesch und Andreas Straka. Mit dabei waren auch die Informatik Mittelschule, die den Klimastaffel-Song präsentierte, und die Kreativ Mittelschule. Nach einem Klimaschutz-Workshop, einem Klima- und einem...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Mobile Radfahrschule führte 2012 im Auftrag des Kuratorium für Verkehrssicherheit eine Radfahrerstudie durch. Quelle: Mobile Radfahrschule, Michael Stix
4

Das „Handyverbot“ beim Radfahren! „Freisprechen“ bedeutet nicht zwangsläufig auch „freigesprochen“

Der Frühling steht vor der Tür und damit beginnt nicht nur für die Easy Drivers MOBILE RADFAHRSCHULE die Radsaison. Heuer stehen auch einige gesetzliche Änderungen ins Haus, welche mit dem Inkrafttreten der 15. StVO-Novelle ab 1. April 2013 speziell die RadfahrerInnen betreffen. Die wichtigste Änderung ist, daß das Telefonieren während des Radfahrens zukünftig verboten ist und mit einer Strafe in der Höhe von 50 Euro bis zu 72 Euro bedroht wird. Ausgenommen davon ist lediglich die...

  • Amstetten
  • Michael Stix
Beim neuen Berndl-Bad soll es "nur" 54 Fahrradständer geben.

Berndl-Bad: Zu wenig Fahrradständer

Dass man den radelnden Besucheranteil des Florian Berndl-Bades massiv unterschätzt, davon ist die Radlobby Korneuburg überzeugt. KORNEUBURG. Beim neuen Florian Berndl-Bad sind derzeit 54 Fahrradständer vorgesehen. "Also nur für rund ein Prozent der Badegäste bei Vollbelegung mit bis zu 5.000 Besuchern täglich", ärgert sich Richard Stawa von der Radlobby Korneuburg. "Dass Radfahrende weit kostengünstiger, platzsparender und umweltschonender als Autofahrende unterwegs sind und dafür von Seiten...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Das Interesse am Gründungstreffen der Korneuburger Radlobby war groß.

Die „Radlobby“ wurde in Korneuburg gegründet

KORNEUBURG. Zahlreicher RadfahrerInnen folgten der Einladung der beiden Initiatoren, Klemens Alton und Richard Stawa, zum Gründungstreffen der Korneuburger „Radlobby“. „Wir wollen als Verbindung zwischen den Radelnden und der Politik bzw. den Behörden Verbesserungen fürs Alltagsradeln anregen und deren Umsetzung forcieren. Als überparteiliche Plattform bieten wir Interessierten die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, Mitglied zu werden, oder auch aktiv mitzuhelfen, gute Lösungen in die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Hund oder Katz?

Zwei Gerichtsinstanzen hatten zu klären, wer eine Radfahrerin zu Sturz brachte. KORNEUBURG (mr) Am 27. 8. 2011 kam gegen 5: 35 Uhr in der Mechtlerstraße eine 51-jährige Fahrradfahrerin auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz zu Sturz. Bezirks- und Landesgericht Korneuburg hatten in zwei Instanzen zu klären, wer für den dadurch erlittenen Schenkelhalsbruch zur Verantwortung zu ziehen war. Ursache: Hund oder Katz? Zur selben Zeit ging der 65-jährige angeklagte Pensionist mit seinem Hund der Rasse...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Radlobby Korneuburg

KORNEUBURG (sz). Am Donnerstag, den 24. Jänner 2013, findet um 19:30 Uhr im GH "Zum alten Zollhaus" das Gründungstreffen der "Radlobby Korneuburg" statt. Die Radlobby versteht sich als Interessensvertretung der Alltags-RadfahrerInnen und ist parteipolitisch unabhängig. Das Leitungsteam Richard Stawa und Klemens Alton will sich für nachhaltige, umweltfreundliche Mobilität der RadlerInnen und FußgeherInnen im öffentlichen Verkehr einsetzen und will Gemeinden, Institutionen und auch Firmen mit...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

2013 bringt mehr Sicherheit für RadfahrerInnen

NÖ. Radfahren boomt und der Radverkehrsanteil soll in Niederösterreich in Zukunft noch deutlich gesteigert werden. Deshalb müssen auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen adaptiert werden – RadfahrerInnen brauchen mehr Raum und Sicherheit und das Miteinander aller VerkehrsteilnehmerInnen soll harmonischer werden. Vor diesem Hintergrund wurde im Dezember eine StVo Novelle mit dem Titel „Fahrradpaket“ im Ministerrat beschlossen, die Ende Jänner dem Nationalrat vorgelegt wird. Wenn die Änderungen...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Lisa Göttinger holte sich den verdienten Sieg in ihrer Klasse.

MTB-Kids trotzten Nässe und Gatsch

TB-Kids trotzten Nässe und Gatsch KORNEUBURG. Trotz Regen fuhren die Korneuburger MTB-Kids der Sportunion Korneuburg/URC Bikerei nach Payerbach zum Ghegarace 2012. Die besten Nachwuchsbiker aus Österreich kämpften auf matschiger Rennstrecke und über rutschige Wurzeln um die Potestplätze, das auch den jungen Fahrerm aus Korneuburg gelang. In der U9 standen Lenny Buchhalt mit Platz 2 und Florian Klien mit Platz 3 auf dem Stockerl. Auch Filip Lepka fuhr in der U11 auf Rang 3 und gleich dahinter...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Wie sind Sie mobil? Seien Sie kreativ und machen Sie noch heute mit!
5

Die Bezirksblätter Korneuburg suchen die "Mobilitätsfotos 2012"!

Machen Sie mit! Die Bezirksblätter Korneuburg suchen die "Mobilitätsfotos" des Bezirks. Lassen Sie dabei ruhig Ihrer Fantasie freien Lauf, denn die besten Fotos werden laufend in der Zeitung veröffentlicht und erhalten zudem einen kleinen Preis. Diese Aktion ist beendet.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Machen Sie mit und treten Sie öfter in die Pedale!

Radeln Sie eigentlich auch?

Noch bis 15. Juli 2012 kann man in der Region 10vorWien "Kilometer-Radln". BEZIRK (sz). In Niederösterreich wird wieder um die Wette geradelt. Über 2.000 RadlerInnen aus 300 Gemeinden haben allein im letzten Jahr beim RADLand Wettbewerb des Klimabündnis mitgemacht. Auch im Bezirk Korneuburg wird eifrig in die Pedale getreten, und dass bereits seit 15. April. Auf "www.kilometerradln.at" kann man seine gefahrenen Radl-Kilometer eintragen. Und das lohnt sich, warten doch Preise auf die fleißigen...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Anzeige
3

Radfahren und Wandern in Südkärnten

Mehr als 1.200 km ausgeschilderte Radwege und grenzenlos abwechslungsreiches Wandern – das erwartet Sie in der Region Klopeiner See – Südkärnten. Die Region bietet ein vielfältiges Angebot für Sportler und Familien. Entlang an den schönsten und wärmsten Badeseen Österreichs – vorbei an Naturschutzgebieten, an Schlössern und Kirchen – den Berg hinauf und herab – mit dem Fahrrad oder zu Fuß durch das sonnige Südkärnten. Das Jauntal mit all seinen Bergen, Hügel und Seen bietet ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Tourismusverein Eberndorf
Anzeige
1 3

Gösselsdorfer Volkstriathlon

0,5 km Schwimmen – 32 km Radfahren – 7 km Laufen in mitten der schönsten Natur des Jauntales! Das bieten die Veranstalter des Gösselsdorfer Volkstriathlons, der heuer am 16. Juli 2011 zum 25. Mal veranstaltet wird. Nationale und Internationale Einzelstarter/Innen oder Mannschaften (3 Teilnehmener) duellieren sich rund um den Gösselsdorfer See, dabei zählt vor allem eines – durchkommen und dabei sein. Nähere Informationen erhält man unter Wolfgang Germ +43 (0) 680 300 97 55...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Tourismusverein Eberndorf
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.