Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Gemeinsame Radltour: Gerhard Lederer, Sebastian Förster, Julia Schörg, Alexander Rinsche, Karina Hellbert, Christian Liedler, Martin Fischer und Moritz Müller.

Radtour in Stockerau
Herulia – mit Abstand vereint

Die Corona-Krise hat auch das Vereinsleben stark getroffen. Wie man sich aber trotz Sicherheitsabstand wieder sehen kann, zeigte die Stockerauer Studentenverbindung Herulia. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU (pa). "Wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen", erklärt Dominik Lorenzer, einer der Radler und führt weiter aus: "Da wir uns nicht normal treffen können, machen wir nun viele Veranstaltungen im Freien. Zum Glück haben wir gerade perfektes Wetter für Radtouren." Nach einer...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
 Daniel Churfürst und Fiona Klien.

Top-Leistungen bei Testrennen auf EM-Strecke

BEZIRK. Die beiden niederösterreichischen Mountainbiker Fiona Klien und Daniel Churfürst des URC Bikerei wurden zu einem Testrennen des Nationalteams nach Graz/Statteg eingeladen. Auf der anspruchsvollen Strecke, wo eigentlich im Mai die Europameisterschaften stattfinden hätten sollen, war es eine erste Standortbestimmung, bevor in den Sommermonaten die ersten internationalen Bewerbe veranstaltete werden. Im Minutenabstand wurden Fahrerinnen und Fahrer auf die Strecke geschickt und mussten je...

  • Korneuburg
  • Marina Kraft
Bürgermeister Gottfried Muck und seine Gattin verbringen den Urlaub gerne auf dem Rad – so wie hier bei einer fünftägigen Tour auf dem Kamp-Thaya-March-Donauradweg.

NÖ Gemeindechallenge
Bezirk Korneuburg sportelt sich fit

Egal ob laufen, Fahrrad fahren oder mit den Inlineskates unterwegs sein – von Juli bis September zählt wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur, wenn das Sportland Niederösterreich zur NÖ Gemeindechallenge aufruft. BEZIRK KORNEUBURG. „Die Coronavirus-Pandemie hat das Sporttreiben, vor allem im Freien, maßgeblich beeinflusst. Gerade in solchen herausfordernden Zeiten ist es jedoch wichtig in Bewegung zu bleiben, um seiner physischen und psychischen Gesundheit etwas Gutes zu tun", ist...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
  2

Starker Saisonabschluss für Daniel Churfürst

KORNEUBURG. Mit Top-Ergebnissen konnte Daniel Churfürst von der URC Bikerei noch einmal zu Saisonende kräftig Punkte für die UCI-Weltrangliste sammeln. In Ottenschlag/OÖ erreichte er den ausgezeichneten 4. Platz. Im international stark besetzten Rennen in Piliscev/HUN musste er sich nur knapp dem ungarischen Meister und einem tschechischen Fahrer geschlagen geben und fuhr den 3. Platz ein. In der UCI -Weltrangliste sind über 800 Junioren gewertet. Daniel beendet somit seine Saison als...

  • Korneuburg
  • Marina Kraft
Bezirksblätter-Redakteur Peter Zezula testete das Elby-E-Bike.

Elby 9 Speed-E-Bike - Fahrbericht
Die Bezirksblätter sind mit dem E-Bike unterwegs

WIENER NEUSTADT. Um in Sachen E-Mobilität mitreden zu können, muss man selbst herumstromern. Redakteur Peter Zezula legte sich gleich etwas sehr Gediegenes zu: Ein "Elby 9 Speed"-E-Bike, das viele Beobachter überraschte, die sich fragten, ob es sich um ein Mofa handle. Wichtig: Größe, Rahmen, Gewichtsverteilung und Antrieb tolerieren beinahe jeden Körperbau, ob Größe oder Gewicht. Leicht zu verstellen sind Lenker- und Sattelhöhe, nach ein paar Minuten ist das Elby individuell fahrbereit. Die...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Kneipper aus Stockerau radeln in Südmähren

31 Mitglieder des Kneipp-Aktiv-Clubs Stockerau trotzten der Kälte und dem Wind und radelten Mitte Mai auf abwechslungsreichen Radwegen in Mähren entlang des Bata-Kanales und der March in so schöne Orte wie die UNESCO-Stadt Kremsier oder zum Barockschloss Milotice.

  • Korneuburg
  • Ingrid Muck
Radfahren ist auch für Männer gesund.
 1

Das Fahrrad und der Impotenz-Mythos

Fahrradfahren ist in praktisch jeder Hinsicht gesund, ein alter Mythos nagt aber am Status der Sportart. Ein amerikanischer Urologe soll männliche Radfahrer vor vielen Jahren in zwei Kategorien unterteilt haben: "die einen sind impotent, die anderen werden es". Seither hält sich der Mythos hartnäckig, wonach das muntere Strampeln dem Intimbereich des Mannes schaden könnte. Bis heute gibt es keine Studie, die die mutige These belegen würde, und tatsächlich ist die Aussage sehr übertrieben....

  • Michael Leitner
Schwelle auf der Tuttenhofstraße. Seitliche Pflöcke verhindern, dass Radfahrer daran vorbei fahren können.

Schikanen für Radfahrer in Langenzersdorf

Tempodrosselung in Ortschaften ist eine gute Sache. Wir wissen auch, dass sich nicht jeder daran hält und deshalb sind bauliche Bremsen, gerne 'Hupferl' genannt, gelegentlich unvermeidlich. Was aber für Autofahrer eine sinnvolle Bremse ist, ist für Radfahrer eine Pein. Deshalb fährt man gerne seitlich vorbei. So man kann. Das verhindert die Gemeinde Langenzersdorf unverständlicherweise auf der Tuttenhofstraße durch seitlich aufgestellte Begrenzungspflöcke. Sie erfüllen keinen Sinn, denn...

  • Korneuburg
  • Dr. Peter F. Mayer
Der Niederösterreicher Michael Strasser lebt und arbeitet in Wien. Daheim ist der studierte Architekt aber eigentlich auf der ganzen Welt.
 1  1   3

"Auf dem Rad findest du zu dir selbst"

Er ist der Streckenchef des Austria Rush 2017: Michael Strasser aus Niederösterreich. Der Rad- und Triathlon-Experte radelte schon einmal in 35 Tagen von Kairo nach Kapstadt. Klar, dass er beim Austria Rush durch sechs österreichische Bundesländer auch selber mit von der Partie ist. Am 1. April ist Startschuss in Wien. Ein Interview. Derzeit touren Sie mit Ihrem Buch durch ganz Österreich von Vortrag zu Vortrag. Im kommenden April geht es dann wieder auf dem Rad einmal quer durch die Republik....

  • Wien
  • Josefstadt
  • Theresa Kaserer
Fahrradhelme könnten in Zukunft durch Airbags ersetzt werden.
 1

Neuer Airbag für Radfahrer

Immer mehr Firmen bieten einen Airbag für Radfahrer um. Die neue Helm-Alternative ist aus Plastik und wird um den Hals getragen. Denn mittlerweile gibt es tatsächlich einige Firmen, die einen Airbag für Radfahrer anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass diese Produkte sogar sechs Mal sicherer sein sollen als klassische Fahrradhelme. Der Airbag wird per Batterie betrieben und reagiert auf unerwartete Bewegungen seines Trägers. Dann bläst er sich rund um den Kopf auf und schützt so den...

  • Michael Leitner
Sanfte Bewegungsformen wie Radfahren tun auch Rheumapatienten gut.
 2

Bewegung ist wichtig bei Rheuma

Rheuma geht mit Schmerzen in den Gelenken, Knochen und Muskeln einher. Leichte, körperliche Bewegung kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Rheumapatienten nehmen häufig eine schmerzbedingte Schonhaltung ein. Fehlhaltungen gehen jedoch mit Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit einher. In Folge nimmt die Muskelmasse ab. Schwache, instabile Muskeln können die rheumatischen Beschwerden wiederum verstärken. Die richtigen Sportarten Bewegung kräftigt die Muskeln. Zu Schmerzen...

  • Sylvia Neubauer
  2

Pöhl beendet Race Around Austria als Vierter

Der Stockerauer Extrem-Radfahrer Hannes Pöhl (36) unterbietet beim Race Around Austria, dem härtesten Radrennen Europas, seine persönliche Bestzeit aus dem Vorjahr um mehr als acht Stunden und freut sich nach 2.175,7 Kilometern und rund 30.000 Höhenmetern über Platz vier. Ultracyclist Hannes Pöhl gelingt das nächste Topergebnis. Der 36-jährige Stockerauer, der bei der Weltmeisterschaft im Juni zu Bronze radelte, erreichte beim Race Around Austria, dem härtesten Radrennen Europas, den vierten...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
1. Reihe: Hildegard Sulz (NÖ Jugendreferat), Betreuungslehrerin Inge Thomas, Landessieger  Maximilian Idinger, NÖ Jugendlandesrat Karl Wilfing, Landessieger Philipp Richter 2. Reihe: Dir. Johann Müller, Präs. Stefan Franye (ÖAMTC), NÖ Jugendreferent Wolfgang Juterschnig, GrInsp. Christian Dungl

Harmannsdorfer siegen bei Landesradtag

HARMANNDORF. Die Burschen des NMS Harmannsdof holten sich den Sieg beim diesjährigen Landesradtag. Wettbewerb Die 48 besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Finale 2015 von „Wer ist Meister auf 2 Rädern“ waren schon vor dem Wettbewerb sehr gute und sichere Radlerinnen und Radler. In Vorbewerben haben sich aus über 400 Schülerinnen u. Schülern 24 Teams, bestehend aus je 2 Mädchen oder 2 Burschen, qualifiziert. Sie konnten am 3. Juni ihre Fahrkünste beim Wettbewerb unter Beweis stellen....

  • Korneuburg
  • Karina Seidl-Deubner
  38

Auf zwei Rädern durch das Weinviertel

KORNEUBURG (sz). "Auch Politiker haben ihre Geheimnisse", lachte Landtagsabgeordneter Hermann Haller, als er von AHS-Schülerin Ines Futschek bei der Eröffnung der neuen "Weinviertel Donau Radtour" nach seinen Radl-Gewohnheiten gefragt wurde. Sportlicher nahm es da schon Korneuburgs Bürgermeister Christian Gepp, der sich gemeinsam mit zahlreichen Radlfans auf den Drahtesel schwang und die neue Radroute eroberte. Doch beim großen RADLfestival gab es noch viel mehr zu erleben: Mit der Radlobby...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Anzeige
 1  1   4

SOMMERzeit ist RADLzeit

Das Fahrrad und das Mountainbike gehört zum Sommer wie die Ski oder das Snowboard zum Winter. Meist geht das "Einwintern" des Wintersportgerätes einher mit dem Rausholen des Bikes für den bevorstehenden Sommer. Zum Start in die Mountainbike-Saison gibt es in Schladming-Rohrmoos gleich 2 hochkarätige Mountainbike-Veranstaltungen, wo internationale Top-Athleten auf den Bergen der 4-Berge-Skischaukel um den Sieg kämpfen. Den Anfang macht von 12. bis 15. Juni 2014 die Alpen-Tour Trophy, eines...

  • Stmk
  • Liezen
  • Tourismusverband Schladming
Ironman 70.3 St. Pölten 2014 Werbeberatung Weinhandl Klaus
 1   46

IRONMAN 70.3 AUSTRIA ST. PÖLTEN 2014

Ein herrlicher Sonntag war das! St. Pölten war auch heuer wieder Austragungsort einer fantastischen Sportveranstaltung. IRONMAN 70.3 Austria Heuer bereits zum 8. mal Über 2.200 Sportler aus über 50 Ländern stellten sich dieser Herausforderung. 1,9 km Schwimmen 90,1 km Radfahren und einen Halbmarathonlauf mit 21,1km galt es zu bewältigen. Die Besonderheiten Schwimmstrecke: es mussten 2 Seen durchgeschwommen werden mit einem kurzen Landgang von ca. 250 m Die Zuschauer...

  • Amstetten
  • Klaus Weinhandl

Der Frühling kommt, auch die Fahrradbörse

Am 29. März 2014 findet in der Korneuburger Werft-Halle 55 wieder die große Radbörse statt. Fahrräder und allerlei Zubehör kann man dort erwerben und verkaufen. Das Umweltteam der Stadtgemeinde Korneuburg freut sich schon jetzt auf viele Besucher, auch die Polizei wird mit Fahrradcodierungen vor Ort vertreten sein. Annahme: 10:00 bis 12:00 Uhr, Verkauf: 13:30 - 14:30 Uhr, Auszahlung: 15:30 - 16:00 Uhr.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Schüler der Volksschule waren vom Training auf den sportlichen Übungsrädern begeistert.
  2

Wiener Radsportcup jetzt auch in Niederösterreich

SIERNDORF (km). Am 28. Februar startete der „Donaufritzi“ Radsportcup in der Volksschule Sierndorf seine ersten Aktion in Niederösterreich. In Wien haben bereits rund 700 Kinder der vierten Schulstufe daran teilgenommen. Ziel des Radsportcups: Kindern den Radsport im Turnunterricht vorzustellen, sie mit Radtechniktraining auf den Straßenverkehr und auf die Fahrradprüfung vorzubereiten sowie die schnellsten „Radlfahrer“ für die Teilnahme an Landes- oder Bundesfinale zu begeistern. Neben der...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Löcher sind gefährlich, nicht nur für Radfahrer, ist GRÜNE-Stadträtin Elisabeth Kerschbaum überzeugt.

Gefährliche Stolperfallen

Die Korneuburger Park&Ride-Anlage beim Bahnhof entwickelt sich zum Knöchelbrecher-Parcour. KORNEUBURG. Zehn bis 20 Zentimeter tiefe Löcher, loser Schotter und spärliches Licht machen die Benützung der Park&Ride-Anlage hinter dem Parkdeck beim Korneuburger Bahnhof schwer. Eine Gefahr in dem schlechten Zustand des Bodens sieht GRÜNE-Stadträtin Elisabeth Kerschbaum vor allem jetzt, in der Winterzeit. "Wenn die Löcher zugeschneit sind oder sich Eis über den Wasserlacken bildet, kann man dort sehr...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Für Barbara Buchinger war es das erste Rennen als Vereinsfahrerin.

URC Bikestore ist voll in Fahrt

LANGENZERSDORF. Die Langenzersdorferin Barbara Buchinger, sie radelt für den URC Bikestore.cc, erreichte beim Zwettler Radmarathon den dritten Platz in ihrer Altersklasse. Sie hatte eine Distanz von über 76 Kilometern zu überwinden.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
  2

Klimastaffel radelte durch die Region 10 vor Wien

Zehn Tage lang führte die Klimastaffel quer durch Österreich. Mit dem Fahrrad, mit E-Fahrzeugen oder mit der Bahn – Hauptsache umweltfreundlich. In Niederösterreich ging es vom Bahnhof Stockerau über Korneuburg nach Langenzersdorf. BEZIRK. Den Startschuss gaben in Stockerau die Stadträte Klaus Klimesch und Andreas Straka. Mit dabei waren auch die Informatik Mittelschule, die den Klimastaffel-Song präsentierte, und die Kreativ Mittelschule. Nach einem Klimaschutz-Workshop, einem Klima- und einem...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Mobile Radfahrschule führte 2012 im Auftrag des Kuratorium für Verkehrssicherheit eine Radfahrerstudie durch. Quelle: Mobile Radfahrschule, Michael Stix
  4

Das „Handyverbot“ beim Radfahren! „Freisprechen“ bedeutet nicht zwangsläufig auch „freigesprochen“

Der Frühling steht vor der Tür und damit beginnt nicht nur für die Easy Drivers MOBILE RADFAHRSCHULE die Radsaison. Heuer stehen auch einige gesetzliche Änderungen ins Haus, welche mit dem Inkrafttreten der 15. StVO-Novelle ab 1. April 2013 speziell die RadfahrerInnen betreffen. Die wichtigste Änderung ist, daß das Telefonieren während des Radfahrens zukünftig verboten ist und mit einer Strafe in der Höhe von 50 Euro bis zu 72 Euro bedroht wird. Ausgenommen davon ist lediglich die...

  • Amstetten
  • Michael Stix
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.