schauspielhaus-graz

Beiträge zum Thema schauspielhaus-graz

Lokales
Führt beim Bürger*innenbühne-Stück Regie: U. Plate

Bürger*innenbühne: Letzte Premiere im Schauspielhaus Graz

Am kommenden Samstag, 29. Juni um 19.30 Uhr steht im Schauspielhaus Graz die letzte Premiere an: Die sogenannte Bürger*innenbühne, bei der Menschen aus Graz und der Steiermark als Alltagsexperten auf der Bühne stehen, lädt zur Erstaufführung von "Schöne neue Welt: Familie 2.0" ins Haus Eins ein. Als Regisseurin fungiert Uta Plate. Weitere Vorstellungen sind für 2., 3., 4. und 5. Juli anberaumt. In der kommenden Spielzeit wird die Bürger*innenbühne fortgesetzt, unter anderem mit dem Stück "Bist...

  • 28.06.19
Lokales
Präsentierten: I. Laufenberg (2.v.r.) und Team

Schauspielhaus: Spielplan mit einer Fülle an Premieren

19 Premieren, sechs Uraufführungen, drei österreichische Erstaufführungen und zwei Stückentwicklungen für die Bürger*innenbühne sowie die fünfte Ausgabe des internationalen Dramatiker|innenfestival: Mit diesen beeindruckenden Zahlen geht das Schauspielhaus Graz in die Spielplan-Saison 2019/2020. Der Start erfolgt am 14. September mit einem Eröffnungsfest: Nachdem dem Publikum ein unterhaltsamer Einblick in die kommende Saison gewährt wird, findet die bereits traditionelle Party auf der Bühne...

  • 16.06.19
Lokales
Die gebürtige St. Veiterin Anja M. Wohlfahrt führt im Schauspielhaus Graz erstmals Regie
5 Bilder

Anja Michaela Wohlfahrt
"Ich halte Empathie, Interesse und Liebe für wahnsinnig wichtig"

Die 27-jährige Anja M. Wohlfahrt hat bereits eine beachtliche Karrriere als vielseitige Künstlerin hinter sich. Sie hat, unter anderem, als Tänzerin und Choreographin gearbeitet. Wohlfahrt kann auf zahlreiche Engagements als Regie- und Produktionsassistentin in der freien Theaterszene und in verschiedenen Häusern in Österreich und Italien zurückblicken. Aktuell steht sie vor Ihrem Debüt als Regisseurin. "Schöne neue Welt: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" heißt das Stück und wird im...

  • 11.03.19
Lokales
Die Puppen der Produktion "Böhm" warten auf ihren Auftritt.
4 Bilder

Hinter der Bühne geht es ganz schön runter: "Graz Inside" im Schauspielhaus

"Wollen Sie einmal ganz nach unten?" Wenn Christoph Steffen, der Technische Leiter im Schauspielhaus Graz, den Weg zu einer zehn Meter unter das Bühnenniveau führenden Leiter freimacht, ist ein gewisses Maß an Schwindelfreiheit nicht von Nachteil. Im Rahmen der Serie "Graz Inside" führt er die WOCHE aber genau zu jenen Örtlichkeiten, die der Besucher nie zu Gesicht bekommt. Die Spitze des Eisberges Der Gang in die Tiefe wird mit einem Blick auf die Doppelstock-Drehbühne belohnt. "Die...

  • 30.01.19
Lokales
2 Bilder

Schauspielhaus Graz
Kinderstatisten Gesucht!

Das Schauspielhaus Graz ist auf der Suche nach Kinderstatisten und lädt zum Casting.  Es werden Kinderstatisten (10 Buben im Alter von 8 bis 11 Jahren) für „Der Kirschgarten“ gesucht.  Das Schauspielhaus Graz sucht für die Produktion „Der Kirschgarten“ eine Komödie in vier Akten von Anton Tschechow, zehn Burschen zwischen 8 und 11 Jahren, die als Gruppe eine wichtige szenische und eventuell auch musikalische Rolle spielen sollen/dürfen. Regie führt András Dömötör und die Premiere...

  • 10.01.19
Lokales
Mit einer sprachlichen Intensität entwickelt Alexander Mitterer das Psychogramm des steirischen Terroristen Franz Fuchs.
2 Bilder

Schauspielhaus Graz
Der Patriot! Das Bravourstück von „Alexander Mitterer"!

Applaus, Applaus, Applaus für diese tolle Aufführung!!! Spannung und schauspielerische Hochleistung gehen Hand in Hand durch das Stück! Sehenswert! Der Briefbomber Franz Fuchs – ein steirischer Terrorist von Felix Mitterer! Riesen Jubel für den wunderbaren Schauspieler Alexander Mitterer. Er verkörpert den Südoststeirischen Bombenattentäter Franz Fuchs-der vor gut 20 Jahren für großes Aufsehen sorgte- als wäre er sein Zwilling. Nicht nur sein Aussehen, auch die Körpersprache, die...

  • 12.12.18
Freizeit
 Die Bühne des Patrioten...

Schauspielhaus Graz, Haus Zwei
Der Patriot

Der Briefbomber Franz Fuchs – ein steirischer Terrorist von Felix Mitterer Eine Produktion vom Theater Kaendace  Es gibt zwei Termine, einmal am Mittwoch den 12. Dezember und am Donnerstag den 13. Dezember 2018, jeweils von 20:00 - 21:30 Uhr im Schauspielhaus Graz, im HAUS ZWEI in der Hofgasse 11, 8010 Graz In sehr guter Besetzung mit: Alexander Mitterer Der Inhalt handelt von Franz Fuchs, er war ein österreichischer Terrorist und Bombenattentäter. Von 1993 bis 1997 verübte...

  • 11.12.18
Lokales
2 Bilder

Schauspielhaus Graz
WIR SUCHEN Bürger*innen, die in ihrer Freizeit oder im Beruf an der Welt von morgen arbeiten...

SCHÖNE NEUE WELT: TRÄUMEN ANDROIDEN VON ELEKTRISCHEN SCHAFEN? Eine Bürger*innenbühne über die Arbeit an der Welt von morgen.  In Graz und der Steiermark arbeiten Menschen an unserer Zukunft: International vernetzt in Wissenschaft und Forschung, sowie auf politischer oder sozialer Ebene. In dieser Bürger*innenbühne bringen wir Geschichten von Menschen auf die Bühne, die hier und heute bewusst die Zukunft gestalten, indem sie die Weichen für morgen stellen. Regie: Anja Michaela...

  • 11.12.18
  •  2
Freizeit
Spielen im Schauspielhaus: "Willi Resetarits & Stubnblues"

Willi Resetarits im Schauspielhaus
Willi Resetarits gastiert im Schauspielhaus

Alle Fans von Willi Resetarits sollten sich den kommenden Samstag (27. Oktober) im Kalender anstreichen. Ab 19.30 gastiert die Musikerlegende mit "Willi Resetarits & Stubnblues" im Schauspielhaus. Geboten werden Songs aus den Fakultäten Swamp- und Balkan-Pop, Canzone, Rock, Jazz, Funk aber auch südburgenländische Folklore. Die prägende Stimme vom legendären "Ostbahn Kurti" macht den Liederabend zu einem Erlebnis. Tickets kann man unter https://www.ticketzentrum.at/Shop?e=22155 erwerben.

  • 25.10.18
Freizeit
PK_BUERGERINNENBUEHNE, Wohlfahrt, Windisch und Plate.
4 Bilder

Graz hat ab sofort eine Bürger*innenbühne!

Mit der Spielzeit 2018.2019 etabliert das Schauspielhaus Graz die Bürger*innenbühne als Format auf allen drei Spielstätten: Hier sollen in der gemeinsamen Auseinandersetzung von Expert*innen des Alltags, im analogen Miteinander, Utopien entworfen und gemeinsam in die Zukunft geschritten werden. Auf der Bühne stehen in allen drei Projekten, die im Laufe der Saison umgesetzt werden, Spielwütige jeden Alters aus Graz und der Steiermark. Bei der Bürger*innenbühne werden Themen verhandelt, die...

  • 24.06.18
Leute

Altes Testament - ein besonderer Theaterabend

Das Alte Testament ist alt. Volker Hesse und die  vielseitigen Künstler des Schauspielhauses Graz schaffen es, daraus ein Theatererlebnis zu zaubern. In der Auflösung des Zuschauerraumes zu einer interaktiven Spielfläche, die sich Spieler und Zuseher teilen, gelingt es dem Regisseur Hesse die Zuseher in das Stück hineinzuziehen.  Ob der Turm zu Babel oder das "Himmelszelt", der Blick zum Horizont bleibt spannend und legt voller intensiver Bilder die Aktualität des Textes frei. Obwohl das...

  • 15.06.18
Lokales
Es wartet viel auf Sie, Mäder, Geyer, Schmieding, Weiss, und Laufenberg stellen das neue Programm vor.
6 Bilder

Spielplanpressekonferenz 2018/19 am Schauspielhaus Graz

Am heutigen Mittwoch, 25. April, präsentierten die Geschäftsführende Intendantin des Schauspielhaus Graz, Iris Laufenberg, und die Leitende Dramaturgin Karla Mäder den Spielplan der Saison 2018/19. Waren es in den drei vergangenen Spielzeiten die unterschiedlichen Perspektiven auf Grenzen, Revolutionen sowie den Glauben, beginnt mit der Saison 2018/19 ein neuer Zyklus. Die Produktionen der kommenden zwei Spielzeiten kreisen thematisch um ein großes Wort: die Zukunft bzw. Futur I und Futur II...

  • 25.04.18
Leute
POLIZEI GRAZ Ensemble, mit Jacob Banigan (Thanakon), Beatrix Brunschko (Nicole), Gabriela Hiti (Christine), Lorenz Kabas (Robert), Raphael Muff (Lukas), Clemens Maria Riegler (Daniel), Tamara Semzov (Stella)
5 Bilder

Eine tolle Aufführung, Polizei Graz. Eine All-Inklusive-Erfahrung.

Was für eine PREMIERE,  Polizei Graz. Eine ALL-Inclusive-Erfahrung von Pia Hierzegger. Die Uraufführung, der Koproduktion zwischen dem Theater im Bahnhof und dem Schauspielhaus Graz erntet riesen Applaus und großen Jubel.  Zusammen mit dem Schauspielhaus Graz, nimmt sich das Theater im Bahnhof mit dem üblichen Sinn für Humor der Polizei an, die es auch nicht immer leicht hat. Eine gelungene Aufführung, mit wunderbarer Besetzung! Pia Hierzegger, ist eine Österreichische Theater- und...

  • 15.04.18
  •  2
Leute
Pia Hierzegger
2 Bilder

Pia Hierzegger feiert Premiere im Schauspielhaus Graz!

Im April macht die „Polizei Graz eine ALL-Inclusive-Erfahrung“. Die neue Koproduktion von Theater im Bahnhof und Schauspielhaus Graz feiern Premiere in HAUS ZWEI des Schauspielhauses. Der Text dazu stammt von Pia Hierzegger, um die Bühne und die Kostüme kümmert sich Johanna Hierzegger, die richtige Musik macht Imre Lichtenberger-Bozoki, für die Dramaturgie wurde Jennifer Weiss engagiert und Regie führt Monika Klengel. Die Premiere findet am 14. April 2018 um 20 Uhr statt und da...

  • 01.04.18
Leute
Eine gelungene Premiere von JEDEM DAS SEINE, mit wunderbarem Ensemble!
8 Bilder

Eine gelungene Premiere von "Jedem das Seine"

„Jedem das Seine“ von Silke Hassler und Peter Turrini, hatte eine gelungene PREMIERE  im Schauspielhaus Graz.  Sandy Lopičić führte Regie und verpackte in das eigentliche Sprechstück seine Musik. Wer die Aufführungen von Lopičić kennt, erkennt auch hier wieder seine Art heikle Themen musikalisch und spielerisch auf die Bühne zu bringen.  „Jedem das Seine“ erzählt von der vereinigenden Kraft des Theaters in den finstersten Momenten der Geschichte und wie die Musik für einen Moment die...

  • 04.03.18
  •  1
Lokales
Ein tolles Stück wartet...
3 Bilder

Bald ist Premiere von "Jedem das seine" im Schauspielhaus Graz.

Sandy Lopičić werkt wieder im Schauspielhaus Graz und ich bin schon gespannt was er diesmal auf die Bühne projiziert.  Bei "JEDEM DAS SEINE"  von Silke Hassler und Peter Turrini ist Sandy Lopičić für die wunderschöne Musik zuständig und er führt auch Regie. Sandy Lopičić und einige tolle Schauspieler aus dem Schauspielhaus Graz feiern am 2. März 2018 um 19:30 ihre Premiere im HAUS EINS und sie werden das Publikum sicher wieder mit ihrer Arbeit begeistern.   Eine Geschichte aus der...

  • 06.02.18
Freizeit

Stimme aus dem Einsatz: Als Hebamme im Krisengebiet

Die Grazer Hebamme Nina Egger berichtet im Gespräch mit der Schauspielerin Susanne Konstanze Weber von ihren Hilfseinsätzen für Ärzte ohne Grenzen in vergessenen Krisengebieten und beantwortet Fragen aus dem Publikum. Eintritt frei! Anmeldung bis 13.2. unter: veranstaltung@aerzte-ohne-grenzen.at Wann: 15.02.2018 18:00:00 Wo: Schauspielhaus Graz, Hofgasse 11, 8010 Graz ...

  • 26.01.18
Leute
Clemens Maria Riegler – ein Weizer im festen Ensemble des Schauspielhaus Graz.
7 Bilder

Ein Weizer im Schauspielhaus Graz

Vom Volleyballprofi zum Profi-Schauspieler. Clemens Maria Riegler – ein Weizer im Porträt. Mit sieben Jahren hat Clemens Maria Riegler mit Volleyball angefangen. Vielleicht hätte ihm damals die Schauspielerei auch schon gefallen – aber in Weiz war das im Jahr 1994 keine Option. Erst im Alter von 15 Jahren kam er über eine Jugendtheatergruppe, die vom Land Steiermark aufgestellt wurde, erstmals in Kontakt mit der Schauspielerei: "Da habe ich mir schon gedacht: Uh, das könnt's...

  • 13.11.17
Lokales
Gesucht werden fünf sportliche Männer zwischen 20 und 35 Jahre für die Produktion "Tartuffe" von Molière im Schauspielhaus Graz.
3 Bilder

Das Schauspielhaus Graz sucht für "Tartuffe" fünf männliche Statisten.

Das Schauspielhaus Graz ist wieder einmal auf der Suche nach Statisten und lädt zum Casting und Schauspielluft schnuppern. Gesucht werden fünf männliche Statisten, fünf sportliche Männer zwischen 20 und 35 Jahre für die Produktion "Tartuffe" von Molière im Schauspielhaus Graz. Die Regie macht Markus Bothe und die Premiere ist am 7. Dezember 2017 um 19:30 Uhr im  HAUS EINS.  Das Casting findet am Freitag den 3. November 2017 um 17 Uhr statt. Interessierte melden sich bitte vorab bei...

  • 27.10.17
Lokales
Im Rampenlicht: Margarethe Tiesel ist in Filmen, Serien und auf Theaterbühnen zu sehen. Auf eine Abendvorstellung bereitet sie sich mit "einem Stündchen Schlaf am Nachmittag" vor.

Auf der Bühne des Lebens

Ab 21. Oktober wieder im Schauspielhaus in "Die Wunderübung" von Daniel Glattauer zu sehen: Margarethe Tiesel. Damals als Rosenrot im Kindertheater, heute in Filmen wie "Das ewige Leben" oder "Die Migrantigen". Ganz klar: Margarethe Tiesel zählt zu den Großen in der österreichischen Film- und Schauspielbranche. Mit der WOCHE sprach sie über die schönen und harten Seiten ihres Berufes. Wenn Ihr Leben ein Film wäre, wie würde er heißen? "Kind geblieben". Wo nahm Ihre Schauspielkarriere...

  • 13.09.17
Leute

Der Nino aus Wien & SOULbRÜDERN

Der Nino aus Wien, auch genannt „der Bob Dylan vom Praterstern“, ist eines der großen Talente der österreichischen Singer-Songwriter-Szene, der wie sein Vorbild das Image als verschlafener, verträumter Nachtmensch pflegt, poetische Texte zu Liedern macht und jedes Jahr eine Platte herausbringt. Seit der Nino in Wien 2008 die Bühne betrat, ist er von dieser nicht mehr wegzudenken – und steht jetzt auch in Graz auf der des Schauspielhauses. Im Anschluss an das Konzert legen die SOULbRÜDER auf,...

  • 07.07.17
Leute

VERSCHIEDENE ORTE IM SCHAUSPIELHAUS

„Privatsache!“ Sechs internationale MINI-DRAMEN zum Thema „Privacy“ Willkommen im Hinterhaus des Schauspielhauses, in Büros, Aufenthalts- und Funktionsräumen, die Teil unseres Alltags sind und in denen normalerweise nicht gespielt wird. Dort führen wir sechs internationale Kurzstücke auf, die aus Österreich (Clemens J. Setz), Ungarn (Csaba Székely), Belgien (Rachida Lamrabet), USA (Sarah Gubbins), Spanien (Paco Bezerra) und Großbritannien (David Greig) stammen. Alle beschäftigen sich aus...

  • 07.07.17
Leute

„Weißes Kaninchen, rotes Kaninchen“

von Nassim Soleimanpour, aus dem Englischen von Nico Laubisch Das Stück, das Sie sehen werden, befindet sich in einem verschlossenen Umschlag, und der Schauspieler oder die Schauspielerin, der oder die es vorlesen wird, weiß bis zum Beginn der Vorstellung nur das Allernotwendigste. Tatsächlich liest jeden Abend ein anderer Schauspieler oder eine andere Schauspielerin, der oder die nichts über das Stück wissen wird. Geschrieben hat es 2012 auf Englisch der damals 29-jährige iranische Autor...

  • 07.07.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.