Schinnerl

Beiträge zum Thema Schinnerl

Beim Rechnungsabschluss 2019 stimmten die TVP, SPÖ, FPÖ, GRÜNE und NEOS zu. TOP war dagegen.

Gemeinderatssitzung
Rechnungsabschluss 2019 der Tullner Stadtgemeinde

TULLN. Im Rahmen der Gemeinderatssitzung hat Finanzstadtrat Harald Schinnerl den Rechnungsabschluss 2019 zum Besten gegeben: Sowohl im ordentlichen als auch im außerordentlichen Haushalt verzeichnet man einen Sollüberschuss von 0 Euro: Ordentlicher Haushalt: Einnahmen 48.753.069,91, Ausgaben: 48.753.069,91, veranschlagt waren 47.420.600; Außerordentlicher Haushalt: Ennahmen: 16.444.524,43, Ausgaben: 16.444.524,43; Der Kassastand beträgt 4.559.342,10, das Maastrichtergebnis: -271.109,67. "Die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Johann Figl, Harald Servus, Harald Schinnerl, Nina Stift, Wolfgang Ecker, Christian Bauer und Günther Berger.
2

Wirtschaftsbund „Brauchen jetzt starke Vertretung!“

Der Wirtschaftsbund Tulln lud am 17. Februar zum Neujahrsempfang. Bei guter Stimmung freuten sich der künftige Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) und Wirtschaftsbund-Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker und Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus, viele Unternehmer und Freunde der Wirtschaft empfangen zu können. BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker stellte sich den Gästen in persönlichen Worten vor und skizzierte die Herausforderungen der näheren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ozapft is auf der ersten Tullner Wiesen: Andreas Fleissner, Lukas Höckner, Obfrau Sonja Dlabka, Vize-Bürgerm. Harald Schinnerl, Abg. Christoph Kufmann, Dir. Peter Höckner, Peter Liebhart und Kpm. Bernhard Fleissner.
1

Messe wird zur Showbühne
"Tulln zapft!" und musiziert auf der ersten Tullner Wiesn

TULLN. Mehr als 3.000 Besucher feierten – gemeinsam mit der Stadtkapelle Tulln – auf der 1. Tullner Wiesn das 60-jährige Jubiläum. Mit dabei waren auch Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk, Vizebürgermeister Harald Schinnerl, EU-Abgeordnete Karoline Edtstadler, die Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann und Bernhard Heinreichsberger sowie Kulturgemeinderat Peter Höckner, die dem Verein zum Jubiläum und zum großartigen Fest gratulierten. Zugleich stellten sich 19 Musikkapellen der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
´Zusammen mit der Eigentümerfamilie Schinnerl feierten Ernst Gödl (l.) und Bgm. Gottfried Rieger (r.) das 125-Jahre-Jubiläum der Lurgrotte Semriach.
1

Jubiläumsfeier: 125 Jahre Lurgrotte Semriach

Am 1. April 1884 wurde der Große Dom in der Lurgrotte Semriach entdeckt. 125 Jahre später feierten Einheimische und Besucher das Jubiläum. 1822 urkundlich erwähnt Mit über 20.000 Besuchern jährlich ist die Lurgrotte, die sich bereits in der fünften Generation im Besitz der Familie Schinnerl befindet, eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Graz-Umgebung. Dies liegt vor allem an der bizarren Höhlenwelt voller Tropfsteine und Felsendomen. Der Große Dom gehört sogar zu den zehn größten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
LA Christoph Kaufmann, Bernhard Schröder (Geschäftsführer der Donau NÖ Tourismus GmbH, Anica Dinic, LA Bernhard Heinreichsberger und Vizebügermeister Harald Schinnerl

315.852 Nächtigungen im Jahr 2018 im Bezirk Tulln

Unser neues Ziel sind 8 Millionen Nächtigungen in NÖ bis 2025 TULLN / NÖ (pa). Der heimische Tourismus boomt und das gibt allen Grund zur Freude: Nach dem Rekordjahr 2018 mit 7,4 Millionen Nächtigungen gehen die Tourismusverantwortlichen des Landes Niederösterreich motiviert in das neue Tourismusjahr und definieren mit „8 Millionen Nächtigungen“ bereits jetzt ein klares Ziel für die nächsten Jahre. „Wir wollen in Niederösterreich den nächsten Schritt setzen und uns in den kommenden Monaten mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk, Jubilar Harald Schinnerl, Elfriede Pfeiffer und Peter Höckner.

Tulln: Vize Schinnerl feiert 60er

TULLN. Besonders glücklich sah er nicht aus, als Tullns VP-Stadtparteiobmann in versammelter (Kommunalpolitiker-)Runde Vizebürgermeister Harald Schinnerl zu seinem 60er gratulierte. "Wo ist die Zeit hin", fragt er und schon hat er wieder ein Lächeln im Gesicht. Tja, auch wir können die Frage nicht beantworten aber wir – das Team der Bezirkslbätter – gratuliert ebenso herzlich zum Runden.

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Arzberg hat eine Bio-Imkerei

Die Bienenzucht der Familie Schinnerl in Arzberg-Wiedenberg kann bereits auf eine 50-jährige Tradition zurückblicken. Rosa und Franz Schinnerl bekamen 2016 das Zertifikat "Bio-Imkerei". Diese Bio-Zertifizierung erfolgt erst nach umfassenden behördlichen Kontrollen. Artgerechte Haltung, ausgesuchte Trachtgebiete, Fütterung nur mit Biozucker und der Verzicht auf Medikamente sind Voraussetzungen. Der Honig wird von den Bienen in den Wachswaben im Bienenstock gelagert. Daher haben regelmäßige und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Antonia Strempfl
Präsentieren den Voranschlag 2017: Stadtamtsdirektor Viktor Geyrhofer, Bürgermeister Peter Eisenschenk, Vize Harald Schinnerl und Andreas Burkert.

Tullner VP präsentiert "sportliches Budget"

Die dürren Jahre sind vorbei: Tulln setzt auch größere Projekte um. Insgesamt werden 59.700.200 Millionen Euro verplant. TULLN. Es ist das erste "detailverliebte" Budget des neuen Finanzstadtrates, führte Bürgemeister Peter Eisenschenk Freitag Nachmittag im Rathaus aus, als der Voranschlag 2017 präsentiert wurde. Man habe früher aus dem Vollen geschöpft, nur Geld verteilt. Nur durch exakt geplante Maßnahmen und die klare Steuerung sei es nun wieder möglich, Projekte abzuwickeln. Seit Mitte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Alleingang der Tullner Volkspartei: Messe darf Ausgaben bis zu 270.000 Euro ohne Beschluss durchführen.

"Lockere Leine" für Messe Tulln

Unternehmen verfügt künftig über 270.000 Euro ohne Beschluss der Tullner Politiker. Kritik ist Folge. TULLN. "Mit dieser Entscheidung nimmt man dem Gemeinderat gewisse Kompetenzen weg", kritisiert NEOS-Mann Herbert Schmied, "schließlich muss ich meiner Kontrollpflicht nachkommen, aber die Information ist immer sehr dürftig". Die Geschäftsführung der Messe konnte bisher über einen Betrag von bis zu 80.000 Euro frei entscheiden, ohne Aufsichtsrat und Eigentümervertreter (also Bürgermeister und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vize Harald Schinnerl gratuliert Viktoria Graßmann zur Kanzleieröffnung.

Neue Steuerberatungskanzlei eröffnet in Tulln

TULLN (red). In den Räumlichkeiten der Stadtoase Tulln eröffnete Viktoria Graßmann am 10. Juni 2016 ihre Steuerberatungskanzlei. Aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung in der Branche steht Graßmann als fundierte Ansprechpartnerin in allen steuerrechtlichen Belangen zur Verfügung. Neben den typischen Tätigkeiten wie Buchhaltung, Personalverrechnung, Jahresabschlusserstellung und Steuererklärungen werden unter anderem auch die Gründungs- und die Immobilienberatung angeboten. Ein weiterer...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Daumen hoch für den Vizebürgermeister: Harald Schinnerl mit Rudi Zimmerer nach der inszenierten Prüfung.
12

"Werde nicht zu schnell fahren"

Serie Teil 7: Wir haben Testpersonen mit über 20 Jahren Erfahrung zum Führerschein-Test antreten lassen. Stopp-Tafel, Schulterblick und Straßen mit Tücken. BEZIRK TULLN. 1081 Führerscheine wurden im Jahr 2015 im Bezirk Tulln laut Bezirkshauptmannschaft neu ausgestellt. Die-#+se Personen haben die theoretische und praktische Prüfung also geschafft. Doch wie sieht es mit Verkehrsteilnehmern aus, bei denen der Test vor mehr als 20 Jahren stattfand. Wir haben Vizebürgermeister Harald Schinnerl, der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Marco Pleschberger feierte nach drei Runden einen Punktesieg.
2

Kickboxgala war ein voller Erfolg

Muaythai-Titelkämpfe und Ländervergleich. Bereits zum achten Mal veranstaltete das K.S.F.-Gym Leoben in der Leobner Oberlandhalle die österreichischen Meisterschaft im Muaythai. Anlässlich des 35-jährigen Vereinsjubiläums wurde diese Veranstaltung „HPF Fight Night“ betitelt, in Gedenken an den Anfang des Jahres verstorbenen Vereinsgründer Hans Peter Flois. Vor über 600 Besucher fanden die Finalkämpfe statt. Die Leobener Roland Magerl, Alex Kamenov und Markus Marschning vom K.S.F.-Gym konnten...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
32

Bei unseren Firmen auf Besuch

Mit der Wirtschaftskammer auf Tour bei Betrieben in der Region. GU-NORD. Am 9. September war die WOCHE Graz-Umgebung Nord zusammen mit Stefan Helmreich, WK-Regionalstellenleiter für Graz-Umgebung, erneut zu Gast bei Betrieben in der Region. Diesmal standen unterschiedliche Unternehmen im Mittelpunkt: X. Marchel (MP Wash OG, Gratwein-Straßengel), B. Lippacher (WGN Gmbh Wärmeversorgung, Judendorf-Straßengel), M. Prettenthaler (Trafik/Lebensmittel, Stiwoll), J. Kalas (alpland outdoor professional...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Zorica Jevtic, Boro Jevtic, Erich Hess, Gerhard Hametner, Franz Dillinger, Rudolf Dillinger, Anita und Harald Schinnerl, Christian Bauer und Günter Kraft.

Schinnerl-Mitarbeiter geehrt

TULLN (red). 

Der Obmann der Tullner Wirtschaftskammer, Christian Bauer , AK-Chef Günter Kraft sowie der Geschäftsführer von Metallbau Schinnerl, Harald Schinnerl, freuten sich, im Zuge des jährlichen Sommerfestes bei Spanferkel, Bier und herrlichem Wetter fünf langjährige Mitarbeiter zu ehren. Neben drei 20-jährigen, einem 25-jährigen konnte auch ein 30-jähriges Jubiläum gefeiert werden. 
Mit achtzig Gästen wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
TOP-Stadtrat Ludwig Buchinger will's genau wissen und fordert Prüfung durch Rechnungshof: Modalitäten zwischen Stadt Tulln und Messe.
1 2

Messe Tulln: Buchinger droht mit Staatsanwaltschaft

VP schmettert Antrag des TOP-Stadtrates mit 19 Stimmen vom Tisch TULLN. Heiß her ging's bei der letzten Sitzung der Tullner Politiker, wo plötzlich eine Diskussion entflammte: Er wolle nicht polemisch wirken und es ändere zwar nichts an der Tatsache, doch trotzdem fordert TOP-Chef Ludwig Buchinger, dass die Verbindung zwischen der Stadt Tulln und der Messe vonseiten des Rechnungshofes überprüft werden soll. Einen entsprechenden mündlichen Antrag brachte er: "Ich glaube, es gibt nichts zu...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vize Harald Schinnerl: "Werden nächste Woche mit allen Parteien Kontakt aufnehmen!"
1

Frage ist noch ungeklärt: Wie viele Vizebürgermeister braucht Tulln?

TULLN. In der Bezirkshauptstadt wurden nach der Gemeinderatswahl 2015 die Vorzugsstimmen ausgewertet (meinbezirk.at/1226958). Jetzt jedoch geht’s ans Eingemachte: Im Dezember 2011 wurden im Rahmen der Syntegration Einsparungsmaßnahmen erarbeitet, die Tullns Budget bis 2015 nachhaltig um 3,575 Millionen Euro entlasten sollten. Insgesamt wurden 42 Punkte erarbeitet, unter der Überschrift "Effizienzsteigerung der Verwaltung (Einsparung: 710.000 Euro)" wird auch die Reduktion der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Neben Fußball wird das neue Sportareal jedoch viel mehr Möglichkeiten bieten.
2 2

Fit: Tullner bauen neuen Sportplatz

Stadt investiert sechs Mio. Euro; Standort noch unklar TULLN. "Dass dieses Projekt in der nächsten Periode umgesetzt wird, ist ein Muss", betont VP-Bürgermeister Peter Eisenschenk. Im nächsten Jahr wolle man mit der Planung beginnen, "vollkommen offen ist jedoch noch, wo der Platz errichtet wird", fügt VP-Vize Harald Schinnerl hinzu. Die Rede ist von einer neuen Sportanlage für Tulln, die mit 6.080.000 Euro budgetiert wurde und in den nächsten vier bis fünf Jahren ge- plant, gebaut und eröffnet...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
32

Die Zukunft der Tullner Wirtschaft

Pulsierende Gegenwart – Trends der nächsten Jahre: Stadtgemeinde lud zur Informations- und Vernetzungs-Veranstaltung in das Danubium. TULLN. Welche Vorteile hat der Wirtschaftsstandort in Tulln, wo jedoch gibt es Aufholbedarf – diesen Fragen gingen Tullns Wirtschaftstreibende Dienstag Abend im Tullner Danubium auf den Grund. Auf dem Podium Nina Stift (Stift Mode), Fritz Schmidberger (Schmidberger Elektroanlagenbau GesmbH), Martin Dlouhy (Dlouhy GmbH), Michaela Fritz (Austrian Institute of...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Stadtrat Ludwig Buchinger, Thomas Baumgartlinger (Zum Goldenen Schiff), Eva Lupac (Rosenarcade), Vzbgm. Ing. Harald Schinnerl, Katharina Gfrerer (Rosenarcade)
1

Mitkochen beim 1. Tullner Bierfest

TULLN. Beim 1. Tullner Bierfest, 2. bis 4. Oktober, gibt es einen Kesselgulasch-Wettbewerb für Hobbyköche – auf den Sieger wartet ein Gutschein über "zwei Tage Münchner Oktoberfest 2015 inkl. Hotel". Also – an alle Hobbyköche und -köchinnen schnell hier anmelden. Der Tullner Innentstadthandel stellt Kessel mit Aufhängung sowie das Holz zur Verfügung. Von den Teilnehmern sind die benötigten Zutaten sowie das entsprechende Werkzeug mitzubringen.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wirbelte kurzfristig Staub auf: Das Abtragen des Welleternit-Daches der Holzhalle.
1

Alarm um Asbest in der Tullner Luft

Problem bei Abdeckung des Holzhallen-Daches: Krebserregendes Material mit Bagger entfernt. TULLN. "Gegen 13 Uhr hat mich ein Mann ganz aufgebracht angerufen und informiert, dass das Eternit-Dach der Holzhalle mit dem Bagger abgetragen wird", erzählt Bezirkshauptmann Andreas Riemer letzten Freitag. Erst Donnerstag fand der Spatenstich der größten NÖ-Messehalle in Tulln statt, die jetzt statt der Holzhalle errichtet wird. Doch der Abbruch der "alten Lady" wirbelte Staub auf. Bereich müsste...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei einer Pressekonferenz präsentieren Ludwig Buchinger und Harald Schinnerl die Idee mit der Lasershow.
4

Summernight-Shopping: Tulln punktet mit Laser-Show

Neue Ideen braucht das Land: Vize Schinnerl und Stadtrat Buchinger setzen bei Einkaufsnacht auf "noch nie da gewesenes" TULLN. Beim Summernight-Shopping dabei sein. Hier gibt‘s alle Infos. Musik und Laser So stellt sich die traditionelle lange Einkaufsnacht in Tulln heuer dar, die seit letztem Jahr unter dem Titel "Summernight-Shopping" realisiert wird. Verantwortlich dafür zeichnen Vizebürgermeister Harald Schinnerl (TVP) und Ludwig Buchinger, seines Zeichen Stadtrat für die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Harald Schinnerl (li.) und Ludwig Buchinger (re.) mit Thalia Filiallleiter Valentin Lorenzi.

Erfolg für Aktion Tullner Zehner: Auch Thalia mit dabei

VP-Vizebürgermeister Harald Schinnerl und TOP-Stadtrat Ludwig Buchinger mit Projekt auf Erfolgskurs. TULLN. "Nunmehr aktzeptiert auch der erste große Filialist aus der Rosenarcade – Thalia – den Tullner Zehner als Zahlungsmittel", freuen sich Tullns Vizebürgermeister Harald Schinnerl und Stadtrat Ludwig Buchinger über den Erfolg. Mit der Aktion "Tullner Zehner" hat der Kunde den Vorteil, dass in jenen Geschäften, die bei der Aktion mitmachen um drei Prozent billiger eingekauft werden kann. Vier...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Lohnkosten, Lohnnebenkosten und drei Wochen Urlaub in den Nachbarländern lassen Schinnerl die Stirn in Falten legen.
2

"Volk aus reinen Denkern wird auch nicht funktionieren"

Bundesinnungsmeister Harald Schinnerl über den Metallmarkt und dessen Probleme. TULLN / NÖ / Ö. Der Tullner Harald Schinnerl ist Bundesinnungsmeister der Metaller (Gewerbe). Er stellte sich einem Interview. Bezirksblätter: "Bei der Metaller-Lohnrunde werden derzeit die Löhne verhandelt, aber auch die flexibleren Arbeitszeiten. Das betrifft die Industrie. Herr Schinnerl, Sie sind Bundesobmann der Metaller im Gewerbe – mit welchen Probleme kämpft die Metallbranche? Schinnerl: "Gegen den Osten –...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.