Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Kein Gehweg entlang der Weilhartstraße in Ranshofen.
Video 7

„Rundschau vor Ort“
Gefährliche Schulwege im Bezirk Braunau

Entlang einiger Schulwege im Bezirk Braunau herrscht dringend Handlungsbedarf, was die Sicherheit betrifft. HOCHBURG-ACH, FELDKIRCHEN, RANSHOFEN (ebba). Gerade erst hat sich ein schwerer Unfall in Hochburg-Ach mit einer 14-jährigen Schülerin zugetragen. Das Mädchen wurde auf der L 503 von einer Autofahrerin erfasst, die einen Bus überholen wollte, der an einer Haltestelle auf der Fahrbahn stehen blieb. An dieser Stelle gibt es keine Haltestellenbucht. „Die Haltestelle wurde zuletzt neu gemacht,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Landeshauptmann-Stv. Mag. Christine Haberlander, die Familien der ausgezeichneten Betriebe Steinhögl, Kinzl und Schuster, Landesrat Max Hiegelsberger, SVS-Landesstellenvorsitzende ÖKR Dr. Christine Katzlberger-Laimer (v. l.).

SVS Auszeichnung
Sicherheitsbewusste Bauernhöfe im Bezirk Braunau

Drei Betriebe im Bezirk erhielten die Sicherheitsplaette der SVS für ausgezeichnete Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf land- und forstwirtschaftlichen Betrieben. BEZIRK. Die Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) stellt Prävention an erste Stelle, vor allem wenn es um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Betrieb geht. Speziell für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, die auf Sicherheit am Hof achten, gibt es mit der SVS-Sicherheitsplakette eine besondere Auszeichnung. In...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Die Kinder sind froh über die "Achtung Kinder" Tafel von der Raika St. Pantaleon.

Raika St. Pantaleon
"Achtung Kinder" Tafel gespendet

ST. PANTALEON. Gerade zu Schulbeginn ist auch immer wieder das Thema "Sicherheit auf Schulwegen" ein wichtiges Thema. In der Gemeinde St. Pantaleon hat nun die Raika St. Pantaleon eine Tafel "Achtung Kinder" an den Ortsteil Reith gespendet, um Autofahrer zur Tempodrosselung anzuregen. Gerade im Bereich der Bushaltestellen ist eine Temporeduktion nötig. In Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft konnte in Reith nun die Tafel aufgestellt werden. Die Dorfkinder bedanken sich ganz herzlich für die...

  • Braunau
  • Daniela Haindl

WIFI Oberösterreich
Praxisorientierte Ausbildung für mehr Arbeitssicherheit

Die WIFI Oberösterreich bietet auch im Bezirk eine praxisorientierte Ausbildung für mehr Arbeitssicherheit in Betrieben an. BRAUNAU. Als Stütze und Know-How-Trager der Unternehmen sind die Motivation und Gesundheit der Mitarbeiter ein wichtiges Gut für jeden Betrieb. Um dies gewährleisten zu können benötigen Unternehmen Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsvertrauenspersonen. Um diese Funktion ausüben zu können – und das auch in allen Fachgebieten – bietet das WIFI der WKO OÖ Ausbildungen an....

  • Braunau
  • Daniela Haindl
2

17. bis 19. September 2021
Mit „4G“ – geimpft/getestet/genesen/gratis – zur Braunauer Herbstmesse

Beim Braunauer Ausstellungsverein, Veranstalter der Herbstmesse Braunau, ist man zuversichtlich, dass die Messe heuer stattfinden wird. BRAUNAU. Rund 100 Aussteller aus der Region Braunau und dem angrenzenden Bayern freuen sich schon darauf, erstmals wieder seit 2019 ihre Produkte und Dienstleistungen an den drei Messetagen bei freiem Eintritt und gratis Parken zu präsentieren. „Die Vorschriften wie 3G-Nachweis sind sicher ein großer Mehraufwand, aber das muss uns die Sicherheit der Besucher...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige

Gut aufgestellt
Sicher arbeiten auf Leitern und Hubarbeitsbühnen

Dachrinnen reinigen, Fenster streichen oder Obst pflücken – in Haus, Wohnung und Garten gibt es eine Vielzahl an Tätigkeiten, die eine Leiter erfordern. Auf Baustellen ist die Leiter ohnehin täglich im Einsatz. Oft wird das Risiko allerdings unterschätzt. Das Arbeitsumfeld auf Baustellen ändert sich praktisch täglich, so dass sich die Beschäftigten ständig auf ein wechselndes Umfeld und damit verbunden neue Gefahrenpotenziale einstellen müssen. Der Faktor Zeit spielt ebenso eine Rolle und führt...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Anzeige

Richtig in Fahrt
Sicher arbeiten mit Gabelstaplern

Sehen und gesehen werden ist für die Sicherheit im betrieblichen Alltag beim Bedienen von Gabelstaplern und elektrischen Ameisen das Um auf Auf. Die Sicht von Staplerfahrer:innen ist durch Fahrerkabine, Hubgerät und die beförderte Last oft eingeschränkt. Moderne Geräte tragen durch Panoramaspiegel, Rückfahrkameras und funkbasierte Positionsbestimmungen von Personen und Fahrzeugen zur Gefahrenerkennung bei. Regelmäßige Sicherheits-unterweisungen wie vor dem erstmaligen Einsatz, nach Unfällen...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Von links: Verkehrserzieherin Maria Waldhör, Leiterin der ÖAMTC Verkehrssicherheit Petra Riener, Verkehrserzieher Fabian Doppler.

ÖAMTC Verkehrssicherheitskampagne
"Hallo Auto" startet an den ersten Schulen in Braunau wieder im Vollbetrieb

Nach coronabedingter Auszeit sorgen die Verkehrserzieher des ÖAMTC wieder für Sicherheit im Straßenverkehr: Das beliebte Programm "Hallo Auto" kann an Schulen endlich wieder starten. BEZIRK BRAUNAU. Um jungen Menschen das Thema Sicherheit im Stra´ßenverkehr auf spielerische und altersgerechte Weise näher zu bringen, touren seit Jahrzehnten die Verkehrssicherheitsexperten des ÖAMTC durchs Land. Doch mit der Corona-Pandemie mussten die Verkehrssicherheitsprogramme des Clubs eingestellt werden:...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Altheims Vizebürgermeister Thomas Gut startet die "Initiative für ein sicheres Altheim“.

Vizebürgermeister Thomas Gut
Gemeinsam sicher in Altheim

Altheims Vizebürgermeister Thomas Gut rief die Aktion "Initiative für ein sicheres Altheim ins Leben". Nun startet die Aktion mit verschiedenen Infoveranstaltungen. ALTHEIM. "Unser gemeinsames Ziel für diese Sicherheitsinitiative muss sein, der gesamten Gesellschaft ein aktives und verantwortungsvolles Handeln näher zu bringen und dadurch das Sicherheitsgefühl für uns alle positiv zu entwickeln", betont Thomas Gut, Vizebürgermeister in Altheim. Unter dem Titel "Initiative für ein sicheres...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Smart Home übers Tablet
4

ZukunftsRundschau
Haus der Zukunft: Das schlaue Zuhause

Corona beflügelt den Markt: Neben Komfort stehen künftig Assistenzsysteme und Energiesparen im Fokus. OÖ. Ein Haus, das bei Regen selbst die Fenster schließt, bei Sonnenschein die Rollläden herunterfährt oder einen am Morgen mit dem Lieblingslied beim Frühstück begrüßt: Was einst Zukunftsmusik war, ist mit dem Smart Home Wirklichkeit geworden. Ein Vorreiter in diesem Bereich ist Loxone aus Kollerschlag, Bezirk Rohrbach. Das 2009 von Martin Öller und Thomas Moser gegründete Unternehmen zählt...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Für jeden was dabei: Der Fuhrpark des Trialgartens Ohlsdorf besteht aus 20 Bikes mit 80 bis 250 Kubikzentimetern Hubraum.
Aktion 11

Trialgarten Ohlsdorf
Mehr Sicherheit durch Können

Der Trialgarten Ohlsdorf hat vor allem ein Ziel: weniger Motorrad- und Mopedunfälle im Straßenverkehr – Spaß und Action kommen aber auch nicht zu kurz. OHLSDORF. Jetzt im Frühling, wenn im Trialgarten Ohlsdorf wieder die Motoren heulen, dann geht es dabei nicht nur um Spaß und Action, sondern auch um mehr Sicherheit. „Ich möchte mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben“, sagt Hartwig Kamarad, Betreiber des Trialgartens. 50 Jahre ErfahrungUnd davon hat er einiges zu bieten, kann er doch auf...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bruno Plunger mit einem Mädchen der Ngetta School.
2

Hilfe für Mädchen mit Beeinträchtigung
Initiative Eine Welt unterstützt die Ärmsten der Armen in Nord-Uganda

IEW-Projektleiter Bruno Plunger verbrachte coronabedingt im Frühjahr ein halbes Jahr in Uganda. BRAUNAU, UGANDA. Plunger lernte während seines Aufenthaltes Schwester Suzan Akot Odongo kennen, die die "Ngetta Girls‘ Primary School" für benachteiligte Mädchen leitet. Deren Lebensbedingungen zu verbessern, ist ihr und nun das Ziel der Initiative Eine Welt (IEW). Schaffung würdiger Lebensbedingungen Durch den Ausbau der schulischen Infrastruktur sowie durch die Verbesserung der Hygienebedingungen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
7

HTL Braunau
HTL Braunau macht Schulweg von Volksschulkindern sicherer

Gute Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit ist für uns alle besonders wichtig, ja sogar lebensrettend. Die HTL Braunau, mit Projektleiter Ing. Alois Hofstätter, hat rote Warnleuchten entwickelt, die an den Schultaschen der Volksschulkinder angebracht werden, selbsttätig blinken und somit die Verkehrssicherheit am Schulweg besonders bei Dunkelheit und Nebel optimieren. Unfälle bei schlechter Sicht ausschlaggebend Immer wieder geschehen Unfälle, die auf schlechte Sichtbarkeit der...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Karin Geists Kinder müssen am Weg zum Schulbus eine Bundesstraße in Munderfing überqueren.
2

Bezirk Braunau
Sicher unterwegs zur ersten Stunde?

Fehlende Schutzwege, ignorierte Geschwindigkeitsbegrenzung: Braunaus Schulwege bergen oft Gefahren. BEZIRK BRAUNAU. "Ich habe jeden Tag Bauchweh, wenn meine Kinder morgens das Haus verlassen und hoffe, dass an der Kreuzung alles klappt", erzählt Karin Geist. Risiko: SchulwegZahlreichen Eltern im Bezirk geht es ähnlich wie der Munderfingerin: Fehlende Schutzwege und Zebrastreifen, unübersichtliche Kurven und Raser machen den Schulweg häufig zur Gefahrenzone. Geists Kinder müssen täglich eine...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
v.l.: Dietmar Gruber (Wiener Städtische Versicherung), Marina Pree-Candido (AUVA), Landesrat Günther Steinkellner, Landeshautpmann-Stellverteter Manfred Haimbuchner, Klaus Kumpfmüller (Hypo OÖ), Landesrat Wolfgang Klinger, Klaus Scherleitner (Landespolizeidirektion) mit Alina, Julia und Oskar

Sicher am Schulweg
Mit Warnweste und Eigenverantwortung

20.000 kostenlose Warnwesten werden in den ersten Schulwochen an alle Schulanfänger in Oberösterreich verteilt. Neben diesem einfachen Sicherheitsutensil sollen Kinder aber auch Risikobewusstsein und Eigenverantwortung auf den Schulweg mitbekommen. OÖ. „Die Unsicherheit bei Eltern und Schülern ist aufgrund der Corona-Krise schon groß genug“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ), „ wo es aber definitiv keine Unsicherheiten geben darf, das ist am Schulweg der Kinder“. 118...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Auch in der Gastronomie gibt es wieder verschärfte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.
3

Corona-Maßnahmen in Gastronomie und Sport
Eintragungslisten für Gäste

„Ein Sommer der Erholung und der Vorsicht“ kündigt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner an: Die oberösterreichischen Regelungen in Tourismus und Sport. OÖ. Gesundheit und Sicherheit stehen im heurigen Tourismus- und Sport-Sommer im Mittelpunkt. Ab 9. Juli sollen erneut verstärkte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, wie die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, umgesetzt werden. „Wir wollen uns und unsere Gäste schützen und wir wollen schlimmere Maßnahmen wie umfassende...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die richtige Montage und Handhabe sind bei Kindersitzen im Auto ausschlaggebend.
4

Keine schädlichen Stoffe
Alle Kindersitze im ÖAMTC-Test sind „sauber“

Krebserregende Substanzen in Kindersitzen sind laut ÖAMTC-Test vorerst Geschichte. Der ÖAMTC und seine Partner haben aktuelle Auto-Kindersitze auf Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und Schadstoffgehalt getestet. Steffan Kerbl, Kindersitz-Experte des Mobilitätsclubs, zu den Ergebnissen: „Es gab diesmal zwar kein ,sehr gut‘, allerdings musste auch keines der 23 Modelle mit ,nicht genügend‘ bewertet werden. Daran zeigt sich schon, dass die Hersteller unsere Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Freie Fahrt von Simbach nach Braunau an der alten Grenze.
1 16

Kontrollen an der Grenze zu Bayern
Eine einseitige Geschichte

SIMBACH, BRAUNAU (ebba). Seit gestern Morgen, 16. März 2020, werden wieder Kontrollen an der alten sowie an der neuen Grenze zwischen Braunau und Bayern durchgeführt. Als Reaktion auf die Corona-Pandemie, macht Deutschland dicht. Der Warenverkehr und auch der Grenzübertritt für Berufspendler bleibt aber möglich. Anderen Reisenden, ohne gravierenden Grund, wird die Einreise nicht gestattet, außer es handelt sich um deutsche Staatsbürger. Was angesichts der strengen Kontrollen bei der Einreise...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Insbesondere schwere und sperrige Gegenstände sollten im Auto immer ordnungsgemäß gesichert werden.
Video

Gepäcksicherung
Kleiner Aufwand, große Wirkung

Der ÖAMTC mahnt: Ski gehören in die Dachbox, Skischuhe in den Kofferraum und lose Gegenstände mit Zurrgurten gesichert. Falsch oder gar nicht gesichertes Gepäck kann zu schweren Verletzungen führen. Mit dem Anbruch der Skisaison ist auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Touristen mit dem Pkw in den winterlichen Urlaub unterwegs. Worauf Reisende bei ihren Urlaubsvorbereitungen nicht vergessen sollten, ist die korrekte Sicherung des Gepäckes im Auto – denn nicht oder falsch gesichertes...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Umbauarbeiten werden noch bis Anfang 2020 andauern.
2

Personen- und Gepäckkontrollen
Neue Sicherheitsmaßnahme an der Bezirkshauptmannschaft Braunau

BRAUNAU (tv). In der Zeit von Anfang April bis Mitte Oktober diesen Jahres wurde an der Bezirkshauptmannschaft (BH) Braunau eine neue Sicherheitsmaßnahme getestet. Es erfolgten Personen- und Gepäckkontrollen am Eingang des Amtsgebäudes, um die Mitnahme von gefährlichen Gegenständen und Waffen zu verhindern und somit Kunden und Bedienstete gleichermaßen zu schützen. Umbau des EingangsbereichesNach der erfolgreichen Testphase befindet sich nun der vordere Eingangsbereich im Umbau für den Fix- und...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Mit Ende 2018 wurden 100 Lehrlinge zum Masseur beziehungsweise zur Masseurin ausgebildet.

Lehre
Moderne Lehrberufe für die Fachkräfte der Zukunft

Ab 2020 soll es laut Wirtschaftsministerin Elisabeth Udolf-Strobl zwei neue Lehrberufe sowie 31 neue Ausbildungsordnungen geben. Sie sollen am 1. Mai 2020 in Kraft treten. OÖ. Das dritte Lehrberufspaket geht in Begutachtung: Ab 2020 soll es zwei neue Lehrberufe sowie 31 neue Ausbildungsordnungen geben. Erfolgsweg fortsetzen"Die Neugestaltung der Lehrberufe ist ein Erfolgsweg, den wir konsequent fortsetzen. Digitalisierung betrifft alle Branchen und daher müssen wir alle Berufe für diesen...

  • Linz
  • Carina Köck
Damit der Balkon als persönliche Oase optimal genutzt werden kann, muss er natürlich auch sicher sein.
3

Sicher wohnen
Worauf man beim Balkongeländer achten sollte

Ein Balkon ist nicht nur im Sommer, sondern auch an sonnigen Tagen der Übergangs- und Winterzeit ein wahrer Genuss für viele Menschen. Damit diese persönliche Oase optimal genutzt werden kann, muss sie natürlich auch sicher sein. OÖ. Das sind die Tipps der Experten: Damit der Balkon nicht zur Gefahrenquelle wird, ist die Qualität und Professionalität bei der Ausführung das Kriterium Nummer 1. Denn nicht nur neugierige Kinder, die eine Sichtbarriere überklettern wollen, auch Erwachsene, die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Nicht nur die Winterreifenpflicht mit 1. November, sondern auch die sinkenden Außentemperaturen sprechen für einen baldigen Umstieg auf die Winterreifen.

Zeit für die Winterreifen
Mit 1. November beginnt wieder die Winterreifenpflicht

Mit 1. November beginnt in Österreich wieder die Winterreifenpflicht. OÖ. In Österreich besteht eine Winterreifenpflicht für Pkw. Das heißt, bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen, wie z.B. Schnee, Matsch oder Eis, sind ab 1. November auf allen Rädern Winterreifen zu verwenden. Die sinkenden Außentemperaturen sprechen ohnehin für einen baldigen Umstieg auf die Winterreifen. „Jetzt ist bereits der richtige Zeitpunkt gekommen. Beim ersten Schneefall ist es zu spät. Außerdem erspart man sich bei...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Anzeige
Brandschutzpläne von PLATON-IT dienen der Feuerwehr als Entscheidungsgrundlage bei Einsätzen.

Platon-IT
Im Falle eines Brandes....

... ist ein Brandschutzplan oft alles. Mit diesen Plänen unterstützt Platon-IT die Feuerwehren. Feuer! Man hört davon und jeder hofft, dass es einen nie selbst trifft. Sollte es aber doch einmal der Fall sein, ist man froh, wenn die Feuerwehr den Schaden so gering wie möglich hält und der Brand schnell gelöscht ist. Genau dabei hilft ein Brandschutzplan, der bei verschiedenen Gebäuden auch behördlich vorgeschrieben wird. Die örtlichen Gegebenheiten werden darin übersichtlich und einheitlich...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.