Alles zum Thema Sill

Beiträge zum Thema Sill

Lokales
Anfängliche Rettungsversuche von oben scheiterten.
4 Bilder

Berufsfeuerwehr rettet Katze aus der hochwasserführenden Sill

Am Mittwochabend wurde die Berufsfeuerwehr zum Sillufer in die Sebastian Scheel Straße mit dem Einsatzhinweis „Katze befindet sich in der Sill“ gerufen. Die Erkundung hat ergeben, dass sich eine völlig erschöpfte und durchnässte Katze an einem Zweig in der Sill gerade noch festhalten konnte und die Gefahr eines Sturzes in die Sill und damit des Ertrinkens bestand. Mit verschiedenen Methoden und Einsatzgerätschaften wurde zunächst eine Rettung von oben versucht, schlussendlich konnte die Katze...

  • 14.06.18
Freizeit
Am Bergisel, unterhalb der beeindruckend aufragenden Sprungschanze, geht der Spaziergang hinein in die Sillschlucht los...
20 Bilder

Ein Spaziergang durch die Sillschlucht

... bietet die Möglichkeit, ohne viel Aufwand nahe der Stadt in eine schöne Wildnisidylle einzutauchen. Auf einem schmalen Pfad mäandert man mit der grün leuchtenden Sill durch die Landschaft, die neben zahlreichen einladenden Rastplätzen am Wegrand oder auch direkt am felsgesäumten Wasser unzählig viele bildschöne Motive zu bieten hat. Die Kamera sollte man hier beim Unterwegssein gar nicht aus der Hand geben, da sich bei jedem Schritt etwas entdecken lässt, das sich lohnt, festgehalten zu...

  • 10.04.18
  •  6
  •  11
Lokales
"Inoffizielle" Wellen gab es bisher an anderen Spots in Tirol. Jene in Silz (im Bild) ist mittlerweile Geschichte.
9 Bilder

Innsbrucks Surfer begehren auf

Was in München als Touristenmagnet funktioniert, soll auch hier realisiert werden: eine Welle für Innsbruck. INNSBRUCK. "Wir kommen wie eine Flut: langsam, aber sicher." – Ilja Kunz und Fabian Hochheimer gehören dem Verein Surf'Inn an. Ihr Anliegen ist es, die gesamte Kompetenz der Tiroler Surf-Community zu bündeln. Das Ziel: eine stehende Welle am Inn. Bisher versuchten die Mitglieder des Vereines ihre Vorstellung von einer Surfmöglichkeit einzeln voranzutreiben. "Wir haben gemerkt, dass man...

  • 22.03.18
Lokales
Yoga und Klettern vertragen sich gut: Erst eine Einheit Yoga, dann geht's ab in die Höhe.
10 Bilder

Klettern Plus: Neue Kurse

Mit der neuen Kletterhalle öffnen sich in Innsbruck auch neue Möglichkeiten für Kletterkurse: Yoga und Klettern ist eine von ihnen. DREIHEILIGEN (acz). Was in der alten Halle nur ein Traum war, ist in der neuen Kletterhalle KI an der Sill möglich: Kletterlehrer können sich austoben und kreativ werden. Neue Kletterkurse unter dem Titel "Klettern und Yoga" oder "Dem Büroalltag davonklettern" bringen auch Leute in die Halle, die bisher nicht viel mit dieser Sportart zu tun hatten. Auch ältere...

  • 18.01.18
Lokales
Routenbauerin Katja Vidmar aus Slowenien.
29 Bilder

Riegel, Griffe und hohe Erwartungen: Kletterzentrum ist im WM-Fieber

Feuertaufe für neues Kletterzentrum an der Sill: Der erste große internationale Wettbewerb startet! INNSBRUCK. Maschinen, Zelte, halbnackte Menschen: Auf dem Areal des KI Kletterzentrums ist beim Aufbau ein 16-Stunden-Tag Normalität. Man bereitet sich auf die Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft vor: In vier Kategorien klettern die "Talente von morgen" gegeneinander an. Start ist am 30. August – mit Konzerten von Harfonie und ROODIXX – Schluss ist am 30. September. Alle Bewerbe sind frei...

  • 29.08.17
Lokales
Reinhard Scherer betreibt die neue Kletterhalle. Der legendäre Kletterer war schon Chef der Kletterhalle im Tivoli und meint: 
„Es ist noch immer viel zu tun, wir sind aber überglücklich“.
23 Bilder

Innsbrucks neues Kletterzentrum: "Jeder geht mit einem Lächeln raus"

In den letzten Jahren war das neue Innsbrucker Kletterzentrum laufend Thema in der heimischen und internationalen Kletterszene. Diese Art der geballten Trainingsmöglichkeiten, diese Dimensionen kennt keiner. Seit der Übergabe waren schon etliche Profis und begeisterte Kletterlaien zum Trainieren da. Wie der legendäre Betreiber, Reini Scherer, sagt: „Nach einem Besuch gehen alle mit einem Lächeln raus.“ INNSBRUCK. Es hat sich gelohnt, zehn Jahre lang zu warten. Im Nachhinein weiß das Reini...

  • 19.07.17
Lokales
Offizielle Inbetriebnahme (v.l.): Helmut Müller, Patrizia Zoller-Frischauf, Christine Oppitz-Plörer, Thomas Gasser u. Manfred Gantner.
24 Bilder

Stromversorgung für 2.000 Haushalte mehr

Nach einer Sanierungszeit von über einem Jahr gibt das Kraftwerk an der Oberen Sill noch mehr Power. REGION. "Unfallfrei": Dieses Wort fiel vergangene Woche beim Wasserkraftwerk "Obere Sill" bei der Übergabefeier nicht nur einmal. Das ist kein Zufall, war doch die Baustelle des Kraftwerkes der Innsbrucker Kommunalbetriebe alles andere als einfach. Die Baustelle des einst mächtigsten Kraftwerkes der K.-u.-k-Monarchie hatte spektakuläre Arbeiten und Gegebenheiten zu bieten. Stollenausbau,...

  • 17.06.17
Lokales
Bei der Reinigung des zweiten Beckens wurde das Abwasser nun in die Kläranlage geleitet.

Vom Schwimmbad in die Sill

Mit Reinigungsmittel verunreinigtes Wasser wurde vom Schwimmbad in die Sill geleitet. Gemeinde hat reagiert. STEINACH (kr). Schon bald beginnt wieder die Badesaison in Tirol wieder. Und da sind im Vorfeld natürlich einige Reinigungstätigkeiten durchzuführen – auch im Schwimmbad Steinach. Diese sorgten vergangene Woche für großen Wirbel, denn das mit Putzmittel verunreinigte Wasser, das für die Reinigung verwendet wurde, ist in die Sill geleitet worden. Bescheid von BH Bei der Reinigung...

  • 17.05.17
Freizeit
2 Bilder

Innsbruck 1965

Beim Stöbern in den alten Fotos meiner Großeltern fand ich diese Bilder vom 18. Mai 1965. Damals wurde Tirol vom Hochwasser heimgesucht. Die beiden Fotos wurden bei einer der Sillbrücken aufgenommen.

  • 01.02.17
  •  12
  •  24
Freizeit
Auf den ersten Blick oder wenn man sie nur mit dem Auto überquert, scheint die Pradler Sillbrücke nüchtern und uninteressant wie die meisten Bauwerke ihrer Art. Spaziert man aber zu Fuß darüber, hat man Zeit, ihre Besonderheiten in aller Ruhe zu entdecken und zu bestaunen
8 Bilder

Blumenbrücke

Bei der Bepflanzung der Pradler Sillbrücke haben die Innsbrucker StadtgärtnerInnen mal wieder erfolgreich ihr Bestes gegeben. Trotz der doch eher schwierigen Gegebenheiten, in Form der hoch über Boden und Wasser an Laternenpfählen montierten Pflanzgefäßen wurden diese mit einer weithin sichtbaren Blütenpracht in allen Farben besetzt. Und gerade jetzt im Hochsommer zeigt sich diese Pracht von allen Seiten in voller Schönheit - was sich vor allem dann bewundern lässt, wenn man die 1987/88...

  • 19.08.16
  •  3
Lokales

Keine Winterreifen: Auto rutschte in die Sill

GRIES. Das Auto einer 46-Jährigen Italienerin rutschte am 9. Jänner ins Bachbett der Sill. Der Wagen, der trotz schneebedeckter Fahrbahn mit Sommerreifen ausgestattet war, hatte am Abend die Bodenhaftung verloren. Die Fahrerin schaffte es, das Auto vorerst noch auf der Straße zum Stillstand zu bringen und mit der Warnblinkanlage weitere herankommende Fahrzeuge zu warnen. Um entgegenkommende Fahrer zu warnen, verließ sie danach ihren Pkw, der unerwartet nach hinten abzurutschen begann. Er...

  • 11.01.16
Lokales
2 Bilder

Sohn fuhr auf Spritztour mit dem Auto des Vaters

PRADL. Ein L17-Führerscheinwerber nahm ohne Einverständnis seines Vaters dessen Pkw in Betrieb und fuhr mit zwei Kollegen eine Spritztour durch Innsbruck. Im Bereich der Berufsfeuerwehr in Pradl brach ihm in einer Kurve das Heck des Pkw´s aus, wodurch er geradewegs gegen eine Straßenlaterne prallte. Die Laterne verhinderte, dass der Pkw Richtung Sill abstürzen konnte. Die Insassen waren alle angeschnallt und die Airbags lösten aus. Verletzt wurde trotz des heftigen Aufpralls nach derzeitigem...

  • 19.11.15
Wirtschaft
Bürgermeister Paul Hauser (links) und DI Markus Lechleitner (GF Alpenländische) überreichten die Schlüssel an die Bewohner der neuen Anlage.
2 Bilder

„Wohnen an der Sill“:

MATREI (cia). Nach knapp 20-monatiger Bauzeit konnten die MieterInnen von "Wohnen an der Sill" ihre Schlüssel am Freitag in Empfang nehmen. Auf dem rund 4.900 m² großen, ehemaligen Areal der Gerätewerke Matrei sind hier 46 moderne Wohnungen entstanden. Für die Gemeinde stellen sie einen wichtigen Beitrag zur Wohnpolitik dar. Bürgermeister Paul Hauser lobte den Bauträger und die ausführenden Unternehmen: „Die Schaffung von Wohnraum für unsere jungen Familien ist besonders wichtig. Nur so können...

  • 17.11.14
Lokales
4 Bilder

Sill mit Öl verschmutzt

STEINACH. Ölgeruch und Ölschlieren auf der Sill verursachten am 25. April einen Großeinsazu der Freiwilligen Feuerwehren Steinach am Brenner, Außernavis und Mühlblachl. Die Sill war ab Steinach auf eine Länge von 2,5 bis drei Kilometer verunreinigt. Die Feuerwehren errichteten im Bereich des IKB-Kraftwerkes und des Kraftwerkes Annaheim im Gemeindegebiet Mühlbachl massive Ölsperren. Sie setzten schwimmfähige Bindemittel ein, um des massiven Ölfilms Herr zu werden. Polizei ermittelt Die...

  • 27.04.14
Leute

Geocaching-Event: "Innsbruck und seine Wasser"

Seit seiner Gründung ist Innsbruck verbunden mit dem Wasser und es gibt viele unbekannte Seiten zu entdecken. • Woher Innsbruck seinen Namen hat • Was dem Wasser seine Kräfte verleiht • Wie eine Stadt ihre Wasserversorgung sichert Eine Schnitzeljagd der besonderen Art: mit GPS die Geo-Caches anpeilen und mehr über die die Philosophie des Wassers erfahren. Für Einsteiger und Fortgeschrittene! Wer hat nimmt sein GPS-Gerät bzw. GPS-Handy mit c:geo APP mit. Zeit: 09.30 – ca....

  • 10.09.12
Lokales

Todeswelle statt Surfspaß

Statt einer Welle entstand beim Sillzwickel ein gefährlicher Rücksog. Kajaklehrer zeigen Lösungen. Bei den Hochwasserschutzmaßnahmen an der Sill-einmündung in den Inn sollte eigentlich eine stehende Welle für Kajakfahrer entstehen. Daraus wurde nichts: "Schon bei der Planung war unklar, ob die Welle gelingen würde. Auch nach den Adaptierungen funktioniert sie nicht. Grund dafür ist der ständig wechselnde Wasserstand des Inns. Jetzt ist die Welle eine Todesfalle", so LA Gebi...

  • 29.08.12
Wirtschaft
7 Bilder

Über dem Kraftwerk weht schon der Firstbaum

Knapp ein Jahr nach dem Baustart wurde beim Ökostrom-Kraftwerk Mühlen zur Firstfeier geladen. UNTERES WIPPTAL (tk). „Seit dem Start zur Errichtung des Ökostrom-Kraftwerks Mühlen in der Niederwasserperiode im letzten Winter sind die Bauarbeiten unheimlich zügig vorangegangen, obwohl die Bausituation keine leichte ist“, freute sich der Vorstandsvorsitzende der Innsbrucker Kommunalbetriebe, Harald Schneider, bei der Firstfeier am Donnerstag. 15,4 Millionen Euro beträgt die...

  • 27.10.11
Leute
wir forschen
12 Bilder

Ein etwas anderer Schultag - Sillmündung neu – BG/BRG Sillgasse Klasse 2C

Am 5. Oktober 2011 nahm die Klasse 2C des BG/BRG Innsbruck Sillgasse mit Klassenvorständin Mag. Dr. Edith Linder, Biologieprofesorin Mag. Katrin Herbst und den Studenten Verena Aschbacher, Thomas Ennemoser und Alexander Erhard am Aktivtag „Sillmündung neu“, organisiert vom Verein Natopia, teil. Die Schülerinnen und Schüler wurden in drei Gruppen geteilt und durchwanderten insgesamt acht äußerst informative und lehrreiche Stationen, bei denen ihr Wissen und ihre Kreativität gefragt waren. Wir...

  • 10.10.11
Lokales
16 Bilder

Tiflisbrücke an der Sillmündung

17. September 2011: Die neue Tiflisbrücke an der Sillmündung in Innsbruck-Reichenau wurde heute offiziell eröffnet und gesegnet. Sie bietet eine weitere Möglichkeit die Stadt von Norden nach Süden und umgekehrt mit dem Fahrrad und als Fußgänger zu erwandern. Eine handvoll Kajakfahrer demonstrierte ihr Können an der "stehenden Welle". Nun steht der Ausübung dieses Sportes dort nichts mehr im Wege. Ihr neue Heimstätte an der Sill ist schon einige Zeit fertig und bezogen. 5. September 2012: Im...

  • 17.09.11
  • 1
  • 2