Silvio Wieltschnig

Beiträge zum Thema Silvio Wieltschnig

Sport
Spaß steht beim SC Laufsport Hermagor stets im Vordergrund!
3 Bilder

Laufsport
Der Mythos Berg ruft Hermagorer

Silvio Wieltschnig möchte bei Großglockner-Challenge unter die Top drei. Robert  Stark feiert Jubiläum. HERMAGOR/HEILIGENBLUT. Das vergangene Wochenende nutzte der Hermagorer Silvio Wieltschnig, um sich auf einen seiner Lauf- und Bikesaison-Höhepunkte perfekt vorzubereiten. „Ich bin mit meinem Mountainbike den Pramollo Hero gefahren. Ein Bergrennen von der Tal- bis zur Bergstation, dem Millennium Express die Carnia-Schipiste bergwärts. Die Charakteristik dieses Parcours gleicht sehr der...

  • 09.07.19
Sport
4 Bilder

Marathon-Sport
Gailtaler Gletscherkönige in Ötzi’s Heimat

Sieg und Stockerlplätze für drei Gailtaler Sportler beim Ötzi Alpinmarathon im Südtiroler Schnalstal. HERMAGOR (jost). Mehr als 300 Extremsportler aus dem gesamten Alpenraum stellten sich im Südtiroler Vinschgau bereits zum 16.Mal der Herausforderung, die 42 Kilometer Wegstrecke mit über 2.700 Höhenmetern als Einzelkämpfer oder in Dreier-Teams optimal zu bewältigen. Der Tagessieg im Team-Bewerb ging an Christof Hochenwarter (Foto Mitte), Manuel Seibald und Paul Verbnjak mit der Top-Zeit von...

  • 29.04.19
  •  1
Sport
Erster Platz bei der Gerlitzenhatsch 2019 für Silvio Wieltschnig

Sport
Wieltschnig wieder in Topform

Silvio Wieltschnig nach Verletzung wieder erfolgreich am Start. BEZIRK HERMAGOR (lexe). Beim Gerlitzenhatsch schaffte der Profisportler ein perfektes "Comeback". Nach dem Ausfall aufgrund einer gebrochenen Schulter bewältigte Wieltschnig über 3.83 Kilometer mit 860 Höhenmetern in einer Zeit von 38:29 Minuten. "Ich war sogar zwei Minuten schneller als letztes Jahr und konnte somit das Rennen für mich entscheiden", so Wieltschnig

  • 08.04.19
Sport
Silvio Wieltschnig schaffte in Italien den 5. Platz

Vertikalrennen
Erfolg für Wieltschnig bei Rennen in Italien

Beim "Vertical del Gevero" (Veneto) schaffte es Wieltschnig trotz Schlechtwetter auf den 5. Platz. ST. STEFAN/CISON DI VALMARINO (lexe). Wieder ein Top-Ergebnis für den 45-jährigen Silvio Wieltschnig. Im Veneto galt es für den Gailtaler, 6,5 Kilometer und 571 Höhenmeter zu bewältigen. Wieltschnig: "Aufgrund der starken Regenfälle musste das Rennen verkürzt werden und man musste eine andere Routenführung wählen." Danach glich das Vertikalrennen mehr einem normalen Berglauf in Kombination mit...

  • 06.11.18
Sport
Silvio als Familienmensch - hier mit Gattin Anja und Sohn Kilian
4 Bilder

Silvio Wieltschnig – der „gesunde“ Mix macht's möglich

Seit 40 Jahren leidenschaftlicher und erfolgreicher Sportler – wie geht das? ST.STEFAN (jost). „Kürzlich bei meiner fünften Teilnahme am Dolomitenmann in Lienz, war jeder meiner drei Teamkollegen gerade mal halb so alt wie ich, ja sogar deutlich jünger. Aber das irritierte mich beim knallharten Berglauf auf’s 2.440 Meter hohe Kuhbodentörl absolut nicht. Wir haben trotzdem mit dem großartigen dritten Platz in der Amateurwertung einen Stockerlplatz erkämpft, wenn man bedenkt, dass 110...

  • 11.09.18
Sport
Nach 7 Tagen, 830 Kilometern und 17.800 Höhenmetern glücklich im Ziel in Riva del Garda: Die beiden Rad-Teams des SC Hermagor: Silvio Wieltschnig mit Christof Hochenwarter sowie Zala Zdouc mit Astrid Kopp
7 Bilder

Tour TransAlp 2018

Top-Ergebnisse der SC Hermagor-Biker beim spektakulärsten europäischen Jedermann-Straßenrennen. HERMAGOR (jost). Von den ursprünglich etwa 1.000 Startern in Brixen in Südtirol sahen bei der heurigen 16.internationalen Sieben-Tages-Tour Trans-Alp in der Bergwelt der Dolomiten nach 830 Kilometern und 17.800 Höhenmetern insgesamt 570 Finisher das Ziel in Riva am Gardasee. Transalp ist – lt.Expertendarstellung „Europas bedeutendstes Rennrad-Etappenrennen für Zweierteams“. Erfreulicherweise waren...

  • 06.07.18
Sport
Bevor Silvio Wieltschnig und Christof Hochenwarter am 7.Juli beim Nassfeld-Classic an den Start gehen, kämpfen die beiden noch gemeinsam als SC Hermagor Team 7 Tage lang bei der heurigen Tour Trans-Alp über die Südtiroler Dolomitenpässe - fürsorglich begleitet vom erfahrenen SC Hermagor Radsportler Gerhard Bischof
10 Bilder

Glühende Wadeln für die begehrte Nassfeld-Trophy

Das international bekannte Skiparadies Nassfeld ist durch den Radsport längst schon ein Ganzjahres-Sportberg geworden. NASSFELD (jost). Es ist wieder so weit. Am 7.Juli findet das inzwischen bereits „14.Nassfeld Rad Classic Bergrennen für Jedermann um die Wulfenia Trophy“ statt, veranstaltet vom Sportclub und dem Tourismusbüros Hermagor. Strecke und Programm Der Massenstart (Helmpflicht) erfolgt um 10 Uhr in Tröpolach vor der Talstation des Millenniums-Express, Seehöhe 600 Meter. Es sind...

  • 13.06.18
Lokales
f>Mit Leidenschaft betreibt Rene Kristler den Radsport, dieser führt ihn auch oft in große Höhen hinauf
3 Bilder

So gelingt der Start in die Radsaison

Mit den Temperaturen steigt auch die Lust am Radfahren. Experten geben deshalb Tipps für den Saisonstart. GAILTAL (aju). Radfahren wird als Sport immer beliebter. Was man vor der ersten Tour beachten sollte und wo besonders schöne Radtouren zu befahren sind, erklären Rad-Trainer Rene Kristler und Radsportler Silvio Wieltschnig. Schöne Strecken Für Rene Kristler ist eine der schönsten Strecken im Gailtal jene auf die Mauthner Alm. "Hier wird das Mountainbiken geduldet. Das ist allerdings bei...

  • 24.04.18
Sport
4 Bilder

Wieltschnig holt sich bei Cross-Duathlon den 1. Platz

SUSSAWITSCH, PALMANOVA. Vielseitig und trotzdem sehr erfolgreich konnte sich Silvio Wieltschnig für die heurige Sommersaison zum Abschluss an ganz oberster Stelle feiern lassen. Nach Rennen mit dem Mountainbike, dem Rennrad, Crosslauf, Berglauf, Cross-Triathlon, Bergduathlon gab es zum Saisonabschluss noch ein Cross-Duathlon in Palmanovia, in Italien. Nach dem Run über 9,2 Kilometer waren mit dem Bike 18,4 Kilometer zu bewältigen. Gestartet wurde bei angenehmen 20 Grad um 10 Uhr, am Hauptplatz...

  • 06.11.17
Sport
2 Bilder

Kosiak Löwe: Vierter Platz in der Gesamtwertung

Vor Kurzem ging wieder der Kosiak Löw/Bergduathlon über die Bühne. Dieser anspruchsvolle Bewerb wird jedes Jahr von Hobbyathleten wie auch von Profisportlern besucht. Unter den Startern war auch Silvio Wieltschnig. Nach 12,8 Kilometern mit dem Fahrrad ging es zum 1,8 Kilometer langen Berglauf. 400 Höhenmeter auf den Kosiak-Gipfel galt es zu bewältigen. Gesamt brachte ihn sein Einsatz somit auf den vierten Platz.

  • 16.10.17
Sport
5 Bilder

Trail Run Valmeduna: Wieltschnig am Stockerl

SUSSAWITSCH, VALMEDUNA. Beim diesjährigen Trail Run in Valmeduna in Italien holt sich Silvio Wieltschnig den dritten Platz. Der Trail Run ging über eine Gesamtstrecke von 25 Kilometer. 1.600 Höhenmeter waren zu bewältigen. Wieltschnig schaffte das in einer Zeit von 2 Stunden und 35 Minuten. "Da ich in den letzten Jahren sehr stark bei den Bergläufen unterwegs war, dachte ich mir, warum soll es nicht einmal ein Trail-Run sein? Obwohl die Stimmung bei den italienischen Freunden immer...

  • 08.06.17
Sport
Den Reißkofelberglauf beendet Wiedenig als zweiter
8 Bilder

"Habe mein Leben von Grund auf geändert"

Ein neues Aushängeschild beim SC Laufsport Hermagor macht sich einen Namen. OBERVELLACH (MaKo). Als neuer Stern im Ausdauersport des SC Laufsport Hermagor wird Hans-Jörg Wiedenig bezeichnet. Am 1. Mai wird er trotz "Irrweg" Zweiter in der Gesamtwertung beim Reißkofelberglauf. Doch nicht nur der Berglauf, sondern auch das Mountainbiken ist für den 35-jährigen Sportler aus Obervellach eine Disziplin, die er mit Bravour meistert. So wurde er am 13. Mai beim Subalpen-Marathon gesamt neunter und...

  • 20.05.17
Sport

Erfolg der Sektion des SC Laufsport Hermagor bei der Österr. Wintertriathlon Staatsmeisterschaft in der Villacher Alpenarena

VILLACH/HERMAGOR. In der Alpenarena Villach fanden am 19. März die Österreichischen und Kärntner Meisterschaften im Wintertriathlon statt. Auf einer durch die Witterungsbedingungen sehr selektiven Strecke wurde den Athleten alles abverlangt. Beim Crosslauf, Mountainbike und Langlauf mussten Distanzen von 6, 10 und 8 Kilometer absolviert werden. Silvio Wieltschnig wurde Vizestaatsmeister, doch auch für die Starter der Triathlon Sektion des SC Laufsport Hermagor konnten diese österreichische...

  • 26.03.17
  •  1
Sport
Anna Koch (Mitte) triumphierte bei den Kärntner Landesmeisterschaften im Crosslauf in Glainach/Ferlach
5 Bilder

Spitzenleistungen für Gailtaler im Crosslauf

Anna Koch und Silvio Wieltschnig erbringen Glanzleistung bei den Kärntner Landescrossmeisterschaften. GLAINACH/THÖRL-MAGLERN/SUSSAWITSCH (MaKo). Bei den Kärntner Crosslaufmeisterschaften am 25. Februar in Glainach bei Ferlach siegt die 15-jährige Anna Koch (SV Thörl-Maglern) in der Klasse U18. Allroundsportler Silvio Wieltschnig vom SC Hermagor Sektion Laufsport wird in seiner Klasse Vizemeister und erreicht auch mit der "Lauf-Mannschaft" vom SC Hermagor in der Teamwertung den ersten...

  • 05.03.17
Sport
Beim gesellschaftlichen Brettspiel "Mensch ärgere dich nicht" mit seiner Familie, muss der gailtaler Allroundsportler Silvio Wieltschnig natürlich auch so manche Niederlage einstecken
9 Bilder

Familie ist mein Lebenselixier

Wenn Wieltschnig seine Sportsachen beiseite legt zählt seine Familie. SUSSAWITSCH (MaKo). Der gailtaler Allroundsportler Silvio Wieltschnig heimstert so manchen Titel beim Berglauf, Tourenlauf oder diversen Bikerennen ein, aber bei geselligen Familienspielen muss er sich einigen Niederlagen hingeben. "Mensch ärgere dich nicht" "Unser Jüngster lässt uns beim Brettspiel "Mensch ärgere dich nicht" manchmal sehr alt aussehen", berichtet der 43-jährige Spitzensportler, der in seiner Freizeit...

  • 18.02.17
Sport
Beim Cross Country Rennen war Silvio in Höchstform

Wieltschnig in top Form

Platz eins und fünf für Bike-Profi Wieltschnig bei Italien-Rennen. SUSSAWITSCH, MAGNANO, LIGNANO. Silvio Wieltschnig holte sich beim Cross-Country Rennen in Italien den ersten und beim Bike Marathon den fünften Platz. Besonders gut lief es für den Sussawitscher in Magnano in Riviera. 14 Kilometer und 800 Höhenmeter mussten dabei bewältigt werden. Sieg geholt "Die Saison neigt sich nun dem Ende zu und ich fühle mich immer noch voll motiviert und hungrig auf Siege. Endlich gestaltete sich...

  • 17.11.16
Sport
Christof Hochenwarter (ASVÖ-ÖAMTC SC-Hermagor) erreichte beim "Kosiak Löwe" den 2. Gesamtrang und gewann die Jugendklasse
3 Bilder

„Kosiak Löwe“: fest in Gailtaler Hand

Der Bergduathlon Kosiak Löwe inmitten der Karawanken war für die Gailtaler Sportler ein großer Erfolg. KOSIAK/TRESSDORF (MaKo). Der 19-jährige Gailtaler Hobbysportler Christof Hochenwarter erreichte beim "Kosiak Löwe" am 08. Oktober hinter Hans Jörg Leopold aus dem Lavanttal den hervorragenden zweiten Platz. Er verwies damit den Gailtaler Profimountainbiker Uwe Hochenwarter, sowie den Allroundsportler Silvio Wieltschnig aus St. Stefan/Gail auf die Plätze drei und...

  • 23.10.16
  •  1
Sport
Silvio Wieltschnig schaffte es vor Michael Wadl und Gernot Hammer aufs Siegespodest
2 Bilder

Tauernberglauf: Wieltschnig läuft zur Bestform auf

Beim 11. Vom See zum Berg - Tauernberglauf holte sich Silvio Wieltschnig Gold. SUSSAWITSCH, VELDEN. Zum elften Mal fand der "Vom See zum Berg - Tauernberglauf - Velden-Koestenberg statt. Der Berglauf in Velden am Wörthersee , bot eine 9,2 km lange Strecke, bei einem Höhenunterschied von 518 Metern. Es wurde zu 100 Prozent auf Asphalt gelaufen. Los ging es vor dem Casino Velden nach Kranzelhofen, Oberjeserz, Köstenberg bis zum Alpengasthof Obersakoparnig. Starke Konkurrenz Die Strecke...

  • 10.10.16
Sport

Sieg für Wieltschnig bei der Bike Night in der Flachau

Eine geniale Atmosphäre und perfekte Bedingungen waren für Allroundsportler Silvio Wieltschnig am 13. August 2016 eine einmalige Herausforderung. "Ein Bikerennen bei Flutlicht und ein limitiertes Starterfeld machten die Bike Night Flachau zu einen der außergewöhnlichsten Marathons des Landes. Es galten 40 Kilometer mit 2000 Höhenmetern, einem spektakulären Downhill sowie einem ganz speziellen Wertungsmodus zu überwinden. Mit ganzer Kampfbereitschaft stand ich nach zehn Runden, trotz starker...

  • 21.08.16
Sport
2 Bilder

Dolomitenrennen Wieltschnig ist 23.

OSTTIROL. Bei perfekten Witterungsbedingungen nahmen 1.500 Teilnehmer aus 20 Nationen beim Marathonwochenende im Rahmen der 29. Dolomitenradrundfahrt in Osttirol teil. 112 Kilometer, 1.870 Höhenmeter gab es zu bewältigen. Am Start waren der aktuelle Straßenweltmeister Felix Gall, der ehemalige Radprofi und österr. Radrundfahrtsieger Thomas Rohregger. Den Sieg holte sich Mario Kienzl mit einer Zeit von 02:52:10.31 vor Johannes Berndl. Seine Zeit: 02:52:10.31. Dritter wurde Felix Gall. Der...

  • 22.06.16
Sport
Alex Huber, Freerider und Mitorganisator der Public Viewing in Hermagor, hätte gerne Österreich als Europameister gesehen
5 Bilder

Der EM-Tipp der Sportprofis

Große WOCHE EM-Umfrage: Wer wird der Fußball-Europameister 2016? So tippen die Profis. HERMAGOR (MaKo). Nach dem Unentschieden der österreichischen Nationalmannschaft gegen Portugal lebt für das Nationalteam von Marcel Koller noch ein Funken Hoffnung. Aber wen sehen die Profisportler aus dem Bezirk Hermagor als Fußball-Europameister? Wir haben ihnen wieder drei Fragen gestellt: 1. Wer wird Fußball-Europameister? 2. Warum gerade diese Mannschaft? 3. Wie verfolgen sie die...

  • 19.06.16
Sport
Silvio Wieltschnig: mit einem Vorsprung von einer Minute und 40 Sekunden wurde der Gailtaler „Kärntner Berglaufmeister 2016
3 Bilder

Wieltschnig ist Kärntner Berglaufmeister 2016

12. Internationaler Schwarzgupflauf und Kärntner Berglaufmeisterschaft: Wieltschnig lässt die Konkurrenz hinter sich. GAILTAL, ST. MARGARETHEN. Sehr warmes und schwüles Wetter begleiteten die 131 an den Start gegangenen Bergläufer und Bergläuferinnen beim diesjährigen 12. Schwarzgupflauf in St. Margarethen im Rosental. Die sehr anspruchsvolle Strecke über 10,6 Kilometer und 940 Höhenmeter, verlangte von den Läufern gute Renneinteilung, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und eine große Menge an...

  • 06.06.16
Sport
Silvio Wieltschnig auf der Strecke
3 Bilder

Schwarzgupfberglauf: Wieltschnig und Zwerger vorne

Silvio Wieltschnig gewann bei den Herren, Michaela Zwerger war bei den Damen vorne. ST. MARGARETEN. Die Kärntner Berglauf-Meisterschaft ging kürzlich im Rahmen des Schwarzgupfberglaufs über die Bühne. Bei sehr schwülem Wetter bewältigten 135 Teilnehmer die anspruchsvolle Strecke. Bei den Herren gewann Silvio Wieltschnig vom SC Hermagor Sektion Laufsport (55:13) vor Adrian Igerc (LG Südkärnten; 56:53). Bei den Damen siegte Michaela Zwerger vom LC Villach (1:07:42) vor Zala Zdouc (LG Südkärnten;...

  • 01.06.16
Sport
Siegt beim Emberger-Alm-Berglauf und beim Naßfeldriegel Lauf: S. Wieltschnig

Doppelsieg für Silvio Wieltschnig

Am Pfingstmontag, dem 16. Mai 2016, fand der Emberger-Alm-Berglauf statt. GAILTAL, DRAUTAL. Diesmal wurde zum ersten Mal im Dorfzentrum von Berg/Drautal gestartet. Die sehr selektive bzw. steile Strecke mit 6,1 Kilometern und ca. 1.100 Höhenmetern hat das Herz von jedem Berglaufbegeisterten höher schlagen lassen. Dieser Lauf zählte sowohl zum Kärntner als auch zum Österreichischen Berglaufcup. Silvio Wieltschnig (Laufsport Hermagor fitstore 24) aus Sussawitsch gewann den Lauf mit einer Zeit...

  • 24.05.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.