Skiunfall

Beiträge zum Thema Skiunfall

Lokales
Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Zeugen gesucht
Sechsjährige nach Skiunfall in Kössen kollabiert

KÖSSEN (jos). Am 12. März um ca. 10.40 Uhr kam es im Skigebiet der Bergbahnen Kössen zu einer Kollision zwischen einem deutschen Mädchen (6) und einem unbekannten Mann. Da das Mädchen zuerst nur angab, gestürzt zu sein und keine offensichtlichen Verletzungen hatte, fuhr der Skilehrer, welcher den Unfall jedoch nicht beobachtet hatt, mit ihr ab. Erst eine halbe Stunde später klagte sie über Schmerzen und kollabierte in weiterer Folge. Das Mädchen wurde dann mit Rettungshubschrauber in das...

  • 16.03.20
Lokales
Skiunfall - Zeugen gesucht.

Polizeimeldung - Jochberg
Fahrerflucht auf der Skipiste in Jochberg

JOCHBERG. Am 12. März (ca. 10.30 Uhr) kam es im Skigebiet in Jochberg (Abfahrt Wurzhöhe) zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Skifahrern. Ein Mann (D, 71) wurde schwer verletzt; er wurde mit dem Hubschrauber ins BKH St. Johann geflogen. Der zweite Skifahrer verließ die Unfallstelle,  ohne seine Daten zu hinterlassen (männlich, schwarze/dunkle Skibekleidung). Zweckdienliche Hinweise an die PI St. Johann, 059133/7208.

  • 13.03.20
Lokales
Skiunfall mit tödlichen Folgen in Lech am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
66-Jähriger Skifahrer stirbt nach Sturz in Lech

LECH. Ein 66-jähriger Skifahrer verstarb nach einen Sturz an inneren Verletzungen. Er dürfte sich den Stock in die Brust gerammt haben. Skiunfall mit tödlichen Folgen Am 12. März 2020, gegen 11:15 Uhr, fuhr ein 66-jähriger Skifahrer als Teil einer achtköpfigen Skigruppe auf der präparierten Skiroute 241 "Berger-Rinderalpe" im Gemeindegebiet von Lech talwärts. Auf dem ersten Steilstück der Skiroute kam der Mann ohne Fremdverschulden zu Sturz und schlug mit der Brust auf der Piste auf....

  • 13.03.20
Lokales
Skiunfall in Stuben am Arlberg: Die Polizei sucht an Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skikollision in Stuben am Arlberg – Polizei sucht Zeugen

STUBEN. Ein Snowboarder wurde bei einer Kollision im Skigebiet Valfagehr in Stuben am Arlberg mit einem unbekannten Skifahrer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Skiunfall in Stuben – Zeugenaufruf Am 02. März 2020 um 13.50 Uhr fuhr ein 43jähriger dänischer Staatsangehöriger im Skigebiet Valfagehr auf der Piste Nr. 85 mit seinem Snowboard talwärts. Im Bereich der sogenannten Gipslöcher kollidierte er mit einem unbekannten Skifahrer und kam zu Sturz. Der Unbekannte (männlich, ca. 50 Jahre...

  • 03.03.20
Lokales
Die Pistenrettung musste einen 21-jährigen Skifahrer in der Wildschönau erstversorgen, bevor dieser mittels Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurde. (Symbolfoto)

Hubschraubereinsatz
Skifahrer prallte in der Wildschönau auf eine Metallstange

Ein schwerer Skiunfall mit einem jungen Mann ereignete sich am Montag, den 2.März im Wildschönauer Skigebiet. WILDSCHÖNAU (red). Am Montag, den 2. März stürzte ein 21-jähriger Niederländer im Skigebiet "Schatzberg" in Auffach, Wildschönau, als er gerade Fahrt aufnehmen wollte, um auf einen flachen Skiweg zu gelangen. Der junge Mann rutschte rund zwanzig Meter entlang der präparierten Piste und prallte auf eine gepolsterte Metallstange des Fangnetzes am Pistenrand. Nach der Erstversorgung der...

  • 03.03.20
Lokales
Skiunfall in Lech mit Fahrerflucht (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall in Lech mit Fahrerflucht – Polizei sucht Zeugen

LECH. Bei einem Zusammenprall mit einem unbekannten Skifahrer auf der blauen Piste "Weibermahd" in Lech wurde eine 33-Jährige verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Zeugenaufruf nach Skiunfall in Lech Am 25. Februar 2020 gegen 12:25 Uhr fuhr eine 33-jährige Skifahrerin auf der blauen Piste "Weibermahd" von der Bergstation der Weibermahdbahn kommend in Richtung Talstation. Im unteren Drittel, auf Höhe des Startbereiches der "Speedmessstrecke" prallte plötzlich ein bislang unbekannter männlicher...

  • 26.02.20
Lokales
Ein Notarzthubschrauber flog den Holländer ins Krankenhaus.

Skiunfall in Ehrwald
Jugendlicher stürzte aus der Sesselbahn

EHRWALD. Ein Sturz beim Skifahren hatte für einen jungen Urlaubsgast unangenehme Folgen. Ein 15-jähriger Holländer nützte im Bereich der Skigebietes der Ehrwalder Alm die hier gebotene Einrichtung eines "Beginner-Kickers". Dabei kam der Jugendliche zu Sturz und schlug vermutlich mit dem Kopf auf. Zunächst dürfte er aber keine weitere Beieinträchtigungen gemerkt haben, also setzte er den Skitag fort. Kurz darauf fuhr er mit der Issentalbahn bergwärts. Im Sessellift verlor er plötzlich das...

  • 26.02.20
Lokales
Skifahrer ist nach Unfall im Bezirks Krankenhaus Kufstein in Behandlung. (Symbolfoto)

Skiunfall
Schwerer Sturz in Scheffauer Skigebiet

Im Skigebiet Scheffau trug sich am Wochende ein Skiunfall mit einem 47-jährigen deutschen Staatsbürger zu.  SCHEFFAU (red). Am Samstag, den 22. Februar gegen 10:00 Uhr stürzte ein 47-jähriger Deutscher auf einer blau markierten Piste. Er kam in einer Linkskurve zu Fall und rutschte in ein Fangnetz. Dort traf er direkt auf eine Holzstange. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk...

  • 24.02.20
Lokales
Nach einem schweren Skiunfall kam es zu einem Hubschraubereinsatz im Skigebiet Söll.

Hubschraubereinsatz
Schwer verletzter Mann auf Söller Piste

Ein schwerer Skiunfall ereignete sich am Samstag, den 22. Februar in Söll.  SÖLL (red). Am Samstag, den 22. Februar trug sich im Söller Skigebiet gegen 15:00 Uhr ein Unfall mit schweren Verletzungen zu. Ein 56-jähriger Deutscher stürzte auf einer schwarzen Piste und rutschte über den linken Rand. In Folge dessen prallte er gegen einen Baum und blieb bewusstlos liegen. Der Mann wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber, mit schweren Verletzungen ins Bezirkskrankenhaus Kufstein...

  • 24.02.20
Lokales
Ein 60-jähriger Niederländer stürzte in einem Steilstück und durchbrach einen Steckzaun. (Symbolfoto)

Schwerer Skiunfall
60-Jähriger stürzt auf Ellmauer Piste

Niederländer (60) nach Sturz auf Piste Vetterstätt in Ellmau schwer verletzt.  ELLMAU (red). Ein 60-jähriger Niederländer war am 21. Februar im Skigebiet Ellmau auf der Piste Vetterstätt unterwegs. Gegen 9:20 Uhr stürzte der Mann in einem Steilstück, durchbrach einen Steckzaun und kam rund zehn Meter unterhalb des Zaunes zu liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk...

  • 24.02.20
Lokales

Unfälle auf den Pisten
Mehrere Kollisionen auf den Skipisten des Bezirks

SÖLDEN. Am 22.02. kam es zu mehrere Kollisionen in den Skigebieten de Bezirks:  Am Tiefenbachferner in Sölden stießen gegen 12.45 Uhr ein 53-jähriger deutscher Skifahrer und 78-jähriger deutscher Skifahrer auf einer blau markierten Piste zusammen. Der 53-Jährige erlitt eine Gehirnerschütterung, der 68-jährige eine Schulterluxaktion. Beide verletzte Skifahrer wurden mit Notarzthubschraubern ins Krankenhaus nach Zams und in die MedAlp nach Mils geflogen. Im Skigebiet Hochoetz, gegen 14.15 Uhr...

  • 23.02.20
Lokales
Großglockner Resort Kals-Matrei kam es zu einer Kollision zwischen einem Snowboarder und einer schwedischen Skifahrerin. Die Frau zog sich dabei eine schwere Knieverletzung zu.

Polizeimeldung Osttirol
Großglockner Resort: Schwedische Skifahrerin kollidierte mit Snowboarder

KALS, MATREI. Am 20. Feber gegen 12.20 Uhr fuhr eine 42-jährige schwedische Skifahrerin im Großglockner Resort Kals-Matrei entlang der rot markierten Piste Nr. 3 talwärts. Auf einer Seehöhe von etwa 2.070m kollidierte die Frau aus bisher nicht bekannter Ursache mit einem Snowboarder. Dieser erkundigte sich zunächst bei der Frau nach ihrem Befinden und war auch bei der Verständigung der Pistenrettung behilflich. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Pistenrettung verließ der Snowboarder die...

  • 21.02.20
Lokales
Skikollision in Zürs am Arlberg: Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skikollision in Zürs – Polizei sucht Zeugen

ZÜRS. Eine 11-Jährige wurde in Zürs bei einer Skikollision verletzt. Eine 10-Jährige war in eine bereits stehende Kindergruppe gefahren. Skikollision in Zürs – Zeugenaufruf Am 20. Februar 2020 gegen 15.00 Uhr fuhr ein Skilehrer in Zürs mit einer Kindergruppe von der Bergstation des Übungshanges auf der Piste 123 in Richtung Seekopf Talstation. Im Bereich einer Pistenkreuzung querten die Kindern einzeln den Kreuzungsbereich. Eine unbekannte ca. 10-jährige Skifahrerin fuhr in eine bereits am...

  • 21.02.20
Lokales
Skiunfall in Ischgl: Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall mit Fahrerflucht in Ischgl – Polizei sucht Zeugen

ISCHGL. Eine 65-Jährige Deutsche erlitt bei einer Kollision mit einem Skifahrer in Ischgl schwere Verletzungen. Der Unfallbeteiligte beging Fahrerflucht. Polizei sucht Zeugen Wie erst heute bekannt wurde ereignete sich am 18. Februar 2020 gegen 16:30 Uhr im Skigebiet von Ischgl ein Skiunfall bei dem eine 65-jährige Deutsche schwer verletzt wurde und der zweitbeteiligte Skifahrer flüchtete. Die 65-jährige war auf der starkfrequentierten, rotmarkierten Piste Nr. 1 talwärts unterwegs. Auf...

  • 20.02.20
Lokales
Im Skigebiet „Skijuwel Wildschönau“ kam es zu einem Kollisionsunfall zwischen zwei Skiläufern. (Symbolfoto)

Zwei Verletzte
Skifahrer kollidierten in der Wildschönau

Zwei verletzte Personen nach Skikollision in Auffach mit Hubschrauber ins BHK Schwaz gebracht.  WILDSCHÖNAU (red). Zwei Skifahrer kollidierten am 19. Februar gegen 11:35 Uhr im Skigebiet „Skijuwel Wildschönau“. Ein 71-jähriger Deutscher und ein 47-jähriger Engländer kamen nach der Kollision zu Sturz und zogen sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nach der Erstversorgung wurden die beiden Verletzten mit dem NAH Martin 7 ins BKH Schwaz geflogen. Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler...

  • 20.02.20
Lokales
Skiunfall in Lech/Zürs (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skikollision in Lech/Zürs forderte Verletzte

LECH/ZÜRS. Bei einer Skikollision in der so genannten "Madloch-Schleuse" in Zürs zog sich eine 65-jährige Skifahrerin Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Skiunfall in Lech/Zürs Am 17. Februar 2020 gegen 12.50 Uhr fuhr ein 39-jähriger englischer Staatsbürger mit seinen Alpinskiern von der Madloch-Bergstation kommend auf der roten Piste Nr. 165 in Richtung Zürs ab. Zeitgleich fuhr eine 65-jährige deutsche Staatsangehörige ebenfalls mit ihren Alpinskiern vom Seekopf in Richtung Talstation...

  • 18.02.20
Lokales

Polizeimeldung
Skifahrerin mit Heli geborgen

SÖLDEN. Eine 15-jährige Deutsche verlor am 15.02.2020 gegen 12:20 Uhr auf einer Schipiste im Gemeindegebiet von Sölden die Kontrolle über ihre Schier, fuhr in den freien Schiraum und dort geradeaus in Falllinie bergab. Auf einer im Anschluss kreuzenden Piste schlug sie auf, die Schibindungen öffneten sich und sie stürzte mit dem Kopf voraus ohne Skier rund sieben Meter weiter in den dortigen Tiefschnee. Auf Grund der Neigung kam sie erst nach weiteren 20 Metern und nur durch Hilfe eines anderen...

  • 17.02.20
Lokales
Der 52-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Kopf- und Gesichtsbereich.

Schwer verletzt
Skifahrer prallte in Kössen gegen Baum

KÖSSEN (jos). Ein 52-Jähriger kam am 15. Februar gegen 9.25 Uhr vor der Einmündung in einen flachen Ziehweg im Skigebiet HochKössen zu Sturz, schlitterte über den Pistenrand hinaus und kollidierte mit einem Baum. Er wurde mit schweren Verletzungen im Kopf- und Gesichtsbereich mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Salzburg geflogen und auf der Intensivstation stationär aufgenommen. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

  • 17.02.20
Lokales
Skiunfall in Lech/Zürs – Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall mit Fahrerflucht in Lech/Zürs am Arlberg

LECH/ZÜRS. Ein Unbekannter fuhr einer 53-jährigen Skifahreiern über ihre Skier. Diese kam daraufhin zu Sturz und zog sich eine Verletzung an der linken Schulter. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Skiunfall in Lech/Zürs – Polizei sucht Zeugen Am 15. Februar 2020, gegen 11.40 Uhr fuhr ein 53-jähriger Skifahrer aus der Schweiz in Lech/Zürs auf der roten Piste Nr. 144 "Muggengrat-Täli" am rechten Pistenrand talwärts. Im unteren Bereich der Piste, vor den sogenannten "Kamelbuggel", fuhr...

  • 16.02.20
Lokales

Neustift
Tödlicher Skiunfall

NEUSTIFT. Am Donnerstag fuhr ein 45-jähriger Däne im Skigebiet Stubaier Gletscher auf der Skiroute „Wilde Grube“ talwärts. Nach Angaben seines Begleiters dürfte er dabei aus bisher ungeklärter Ursache von der Piste abgekommen und in das angrenzende Bachbett gestürzt sein. Sein Begleiter und ein weiterer Skifahrer begannen sofort mit Reanimationsmaßnahmen und setzten die Rettungskette in Gang. Der Skifahrer wurde unter laufender Reanimation von der Besatzung des Notarzthubschraubers in die...

  • 14.02.20
Lokales
Alpinunfall mit Reanimation in Zürs (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skifahrer nach Unfall in Zürs reanimiert

ZÜRS. Ein Brite wurde von anderen Skifahrern regungslos auf der Piste vorgefunden. Der 66-Jährige Skifahrer wurde reanimiert und ins LKH Feldkirch geflogen. Alpinunfall mit Reanimation in Zürs Am 13. Februar 2020 gegen 11:35 Uhr bemerkte ein 43-jähriger Skifahrer aus den Niederlanden in Zürs direkt neben der Piste Nr. 144 (Muggengrat-Täli) im Bereich des Flexen Hauses einen regungslosen Skifahrer im Schnee liegen. Der Skifahrer aus den Niederlanden und seine Begleiter begannen sofort mit...

  • 13.02.20
Lokales
In Lech am Arlberg ereigneten sich am 9. Februar zwei Skiunfälle mit Verletzen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skifahrer verletzte sich in Lech schwer an Halswirbelsäule

LECH. Ein 22-jähriger Urlauber zog sich bei einem Skiunfall in Lech am Arlberg schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu. Neben einer Skikollision mit einem Verletzten ereignete sich in Lech auch ein Unfall mit einem "Zipfelbob". Skiunfall mit schwerer Verletzung Am 09. Februar 2020 gegen 10:20 Uhr fuhr ein Skilehrer in Lech mit zwei Brüdern aus Frankreich auf der präparierten Skiroute Nr. 241 Bergeralpe talwärts. Als der 22-jährige der beiden Brüder in schnellerem Tempo über eine...

  • 10.02.20
Lokales
Die 15-jährige Serbin erlitt schwere Kopf- und Oberkörperverletzungen.

Schwer verletzt nach Skiunfall
15-Jährige prallte am Hahnenkamm gegen Baum

KITZBÜHEL (jos). Am 8. Februar gegen 11.40 Uhr fuhr eine Serbin (15) mit ihren Skiern auf der Kampenabfahrt am Hahnenkamm in Kitzbühel talwärts. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihre Skier, fuhr auf ein Waldstück zu, konnte vom Absicherungsnetz nicht aufgehalten werden und prallte, nachdem sie ihren Skihelm verloren hatte, gegen einen Baum. Die Serbin erlitt schwere Kopf- und Oberkörperverletzungen. Die Verunfallte wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und in das Krankenhaus...

  • 10.02.20
Lokales
Der 68-Jährige wurde beim Skiunfall schwer verletzt.

Zeugen gesucht
Skifahrer gab nach Unfall falsche Personalien an

HOPFGARTEN (jos). Bereits am 12. Jänner ereignete sich im Skigebiet von Hopfgarten auf Höhe der "Salvenalm" ein Zusammenstoß zwischen zwei Skifahrern, wobei ein Österreicher (68) schwer verletzt wurde. Der zweitbeteiligte Schifahrer blieb noch kurz an der Unfallstelle, gab Name und Anschrift bekannt, verließ dann jedoch noch vor Einlangen der Pistenrettung die Unfallstelle. Bei dem Skifahrer handelte es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten deutschen Staatsbürger, er trug eine gelbe Skihose und...

  • 10.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.