Alles zum Thema Spendengelder

Beiträge zum Thema Spendengelder

Lokales

St. Anna Kinderspital
Erfolg: 3.500 Euro für die Krebsforschung

Mit Basteleien sammelten Volkschulkinder gemeinsam mit dem Restaurant Hollerkoch Spenden für die Krebsforschung. WÄHRING. Wenn alle zusammenhelfen, kann Großes entstehen. So geschehen im Restaurant "Hollerkoch" in der Gersthofer Straße. Gemeinsam mit Geschäftsführer Marcus Krapfenbauer (r.), Andrea Brandl (l.), Volksschullehrerin an der GTVS Bischof-Faber-Platz, sowie den dritten Klassen der Schule wurde ein Charity-Event veranstaltet. Die Schüler gestalteten eifrig verschiedene...

  • 12.02.19
Lokales
<f>Mit diesem Sattelschlepper</f> wurden von der Firma Müller Transporte drei Tage lang 1.400 Kilometer weit...
2 Bilder

Hilfslieferung
Möbel für Bedürftige in Moldawien

Brennholz, Hygieneartikel, Sessel: Der Verein "Holzkiste" hilft Bedürftigen in Osteuropa mit Sachspenden. DÖBLING. In vielen ländlichen Regionen Moldawiens, vor allem im Norden des Landes, ist die Bevölkerung von großer Armut betroffen. Das moldawische Durchschnittseinkommen beträgt in etwa 150 Euro, eine Durchschnittspension macht zirka 45 Euro aus. Was für Menschen in Österreich kaum vorstellbar ist, ist in Moldawien Alltag. Hauptsächlich ältere Personen leiden besonders und sind auf Hilfe...

  • 11.02.19
Leute
Der USV Edelschrott übergab 450 Euro Spendengelder an Bgm. Georg Preßler.

USV Edelschrott
450 Euro Spende für Schulausflüge

Der USV Edelschrott startete eine Benefizaktion, bei der Spieler der Kampfmannschaft für bedürftige Familien in Edelschrott Geld sammelten. Am 24. Dezember konnten 450 Euro an Bgm. Georg Preßler überreicht werden. Er wird dieses Geld an jene Familien weitergeben, für die es schwer ist, einen Schulausflug oder ähnliches zu finanzieren. Ein nettes Christkindl sozusagen.

  • 31.12.18
Gedanken
Eine der fünf Anklöpflergruppen aus Kössen mit Redakteurin Johanna Schweinester, Sabrina Achorner, Anna Gründler, Landjugend-Obmann Sebastian Mayr und Christian Dagn jun. (v. li.).

Landjugend/Jungbauernschaft Kössen
Anklöpfler sammeln für den guten Zweck

KÖSSEN (jos). Jedes Jahr machen sich die Mitglieder diverser Vereine aus dem Bezirk Kitzbühel auf, um als Anklöpfler die frohe Botschaft in der Vorweihnachtszeit zu überbringen. Dabei werden Spenden für den sozialen Zweck gesammelt. So praktiziert es auch die Landjugend/Jungbauernschaft Kössen. Weihnachtliche Volkslieder und Sprüche werden für eine kleine Gabe in den Haushalten vorgetragen. Zwei Drittel der Einnahmen spendet die Landjugend an die Bergrettung Kössen und an die Kössener...

  • 19.12.18
Lokales
Rattendorf versank beinahe im Hochwasser im Oktober 2018

Hochwasser in Kärnten
1.864 Euro für Rattendorf

HERMAGOR/WATSCHIG. Der Evangelische Frauenkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Hermagor/Watschig hat kürzlich 1.864 Euro auf das Konto für die Hochwasseropfer in Rattendorf bei der Stadtgemeinde Hermagor-Presseggersee eingezahlt. Die Verteilung erfolgt von dort aus über das kürzlich in der Stadtgemeinde Hermagor-Presseggersee gegründete Nothilfskomitee, das mittels eines eigenen Aufteilungsschlüssels für eine faire Vergabe der Spendengelder unter den Betroffenen sorgt. Der Evangelische...

  • 18.12.18
Lokales
Nothilfskomitee in Hermagor: Pfarrer Hartwig Boek, Pfarrer Günther Dörflinger, GFK Bernhard Tscheließnig, Angelika Jarnig, Kdt. Markus Lopez, Dir. Gerald Waldner, StR. Irmgard Hartlieb, Ingrid Plozner, Monika Fitzek-Bertoldi, Armin Herzog, Bgm. Siegfried Ronacher

Hochwasser in Kärnten
Gerechte Verteilung von Spendengeldern

Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See wickelt Verteilung von Spenden an Hochwasseropfer mittels Nothilfskomitee ab. HERMAGOR (lexe). Die Hilfsbereitschaft für die Opfer des Hochwassers im Bezirk Hermagor ist groß. Das auf verschiedenen Spendenkonten eingelangte Geld soll dazu verwendet werden "schnell" zu helfen. Unbürokratisch Um eine faire Zuteilung zu gewährleisten gibt es nun einen Aufteilungsschlüssel und dafür zuständiges Nothilfskomitee: "Sobald eine komplette Schadenssumme...

  • 07.12.18
Lokales
Seit 2014 ist die Rosaliengrotte nicht mehr begehbar

Rosaliengrotte
28.000 Euro fehlen noch für die Sanierung

Rosaliengrotte wird saniert. Auch 17.000 Euro an Spender-Geldern fließen in dieses Projekt.  GLOBASNITZ. Im August 2014 musste die Rosaliengrotte auf dem Hemmaberg nach einem Steinschlag gesperrt werden. Nach starken Regenfällen hatten sich Felsbrocken gelöst. "Es war und ist lebensgefährlich die Grotte aufzusuchen. Seitdem geht der Gemeinde Globasnitz ein wichtiges Ausflugsziel ab", bedauert Bürgermeister Bernard Sadovnik. 2015 wurde das Wasser, dem Heilwirkung nachgesagt wird, aus dem...

  • 06.12.18
Lokales
Markus Wieser AK Präsident mit ÖGB Regionalsekretär Rudolf Kernstock

Förderverein unterstützt Projekt
Rudolf Kernstock übergibt Spenden für Kinder- und Jugendlichenrehabilitation

Spenden erfolgreich übergeben. TULLN (pa). Rudolf Kernstock ÖGB Regionalsekretär, übergab an den Initiatoren der Kinder- und Jugendlichenrehabilitation Österreichs Markus Wieser 500 Euro. Dieser Betrag wurde anlässlich des 60. Geburtstagsfestes von Rudolf Kernstock gesammelt. Der Förderverein unterstützt Projekte, die sich ausschließlich dem Zweck der Kinder- und Jugenlichenrehabilitation widmen und somit die Rehabilitation und Nachsorge der betroffenen Kinder und Jugendlichen, deren...

  • 28.11.18
  •  1
Leute
Spielten für Spenden: Gernot Waldner, Seppi Pucher und Ingo Wachernig (von links)
5 Bilder

Benefizkonzert
Musik und Gesang für Spendengelder

Das Alte Brauhaus als Bühne für den guten Zweck. VÖLKERMARKT. Gestern Abend fand im Alten Brauhaus von Wirt Georg Riepl in Völkermarkt das Benefizkonzert für den kleinen Noah statt (die WOCHE berichtete). Organisator Gernot Waldner spielte mit Seppi Pucher und Ingo Wachernig Pop, Austro-Pop und Blues, um Spendengelder zu lukrieren. Das Geld wird auf ein Bankkonto eingezahlt, von dem aus die Therapien für Noah bezahlt werden. Unter den spendablen Gästen waren Waldners Frau Doris Golatka und...

  • 09.11.18
Lokales
Lauter lachende Gesichter bei der Spendenübergabe. Die stolze Spendensumme von 2.500 konnten Yogi, Mario, Michael, Andreas persönlich an Schritt für Schritt bringen.

Shredheadz spendeten 2.500 Euro an Schritt für Schritt

HOPFGARTEN (jos). Mitte Oktober waren die Shredheads zu Besuch beim Verein Schritt für Schritt in Hopfgarten. Das Team mit fünf Therapeuten, einer Behindertenpädagogin und zahlreichen Helfern fördert zurzeit 24 Kinder. Von Dienstag bis Samstag beschäftigen sie sich intensiv in allen Bereichen und unterstützen die Kinder auf ihrem Weg zu größtmöglicher Selbstständigkeit. Leider gibt es lt. den Shredheads vom Land Tirol bzw. von den Krankenkassen zu wenig Unterstützung oder...

  • 25.10.18
Lokales
Frau Mag. Lexer bei der Übergabe der 500 Euro, die somit einem sozialen Zwecke zugeführt werden.
12 Bilder

Balkanfahrt unterstützt Christina lebt

Charityrally quer durch den Balkan. Die ersten 500 Euro an Spendengeldern wurden an Christina lebt übergeben. Am 3. August überreichte das Team von Günther Lederhilger 500 Euro an die Organisation Christina lebt. Grund dafür ist die Charityrally die durch den Balkab führt. Zu dem fahrenden Team, welches bei Christina lebt spendete zählen: Edmund Matz mit dem Motorrad, Dietmar Unger und Günther Lederhilger mit dem Auto. Ein Daimler Double Sixin. Dieses Team hat bereits Erfahrung, da sie schon...

  • 07.08.18
Lokales
16 Bilder

Durch Spendengelder werden auch Klienten Ausflugswünsche erfüllt

Was für gesunde Menschen zum Alltag gehört, ist oftmals für Menschen mit geistiger und körperlichen Beeinträchtigungen eine Herausforderung, aber auch ein ersehnter Wunsch nach Normalität.... Um diese "Normalität" ein bisschen zu erfüllen machten die Koch und Hauswirtschaftsgruppe der Lebenshilfe Umhausen unlängst einen Ausflug nach Innsbruck. Es war ein Klienten Wunsch deisen Ausflug nach zu kommen der mit einem Teil der Spendengeldern finanziert wurde. Je nach Möglichkeit wird versucht so...

  • 14.07.18
  •  1
Lokales
In Nicaragua sind Kinder und Jugendliche oft auf sich alleine gestellt - die Dreikönigsaktion hilft

Sternsinger sammeln für 500 Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika

Noch bis zum 6. Jänner sind die Heiligen Drei Könige unterwegs. 85.000 Kinder sind in Österreich nach Weihnachten bis zum 6. Jänner als Sternsinger unterwegs. Das Spendengeld kommt in 20 Ländern zum Einsatz und hilft in Afrika, Asien und Lateinamerika, Menschen aus Armut und Ausbeutung zu befreien. In Nicaragua zum Beispiel holt die Partnerorganisation der Dreikönigsaktion vor Ort Kinder von der Straße, um sie vor Gewalt und Kriminalität zu schützen. Unterstützt von den Sternsingerspenden...

  • 03.01.18
Lokales
Fritz Hofmann (re.) mit den Waisenkindern in Nepal.
9 Bilder

Ex-Floriani im Einsatz für Waisenkinder

Charity-Turnier zugunsten des Vereins "Friends for Nepal" soll nepalesischen Kids Schulunterricht ermöglichen. ATZENBRUGG. Er ist ein "Zuagroasta" und Patenpapa und lebt seit acht Jahren in Atzenbrugg. Die Rede ist vom ehemaligen Berufsfeuerwehrmann Fritz Hofmann, der durch einen Bekannten auf ein Schulprojekt in Nepal aufmerksam geworden ist. Im Zuge seiner Reisetätigkeit hat er sich das Objekt vor Ort angesehen und wusste gleich: "Da will ich unbedingt helfen". Erdbeben hinterlässt...

  • 25.08.17
Lokales
Die neue Geschiebesperre am Schallerbach: Bis 2025 werden insgesamt 12,5 Mio. Euro in Schutzmaßnahmen investiert.
12 Bilder

Schallerbach: "Leute können wieder ruhiger schlafen"

See: Zwei Jahre nach der verheerenden Murenkatastrophe sind die enormen Schäden behoben. SEE (otko). Zwei Jahre nach der großen Murenkatastrophe ist in See wieder Ruhe eingekehrt. Trotzdem wird die dramatische Nacht vom 7. auf den 8. Juni den Bewohnern in den Seer Ortsteilen Gries und Elis sowie im Kappler Weiler Schaller noch länger mit Schrecken in Erinnerung bleiben. Während eines mehrstündigen Gewitters beförderte der Schallerbach über 100.000 Kubikmeter Geröll ins Tal wobei, rund die...

  • 08.06.17
Lokales
Der junge Dieb zeigte sich voll geständing.

Polizei klärt Diebstahl von Spendengeldern

TRAUN (red). Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Linz Land steht im Verdacht von Mai bis 19. Oktober 2016 mehrfach Spendengelder seines Arbeitgebers in Traun gestohlen zu haben. Der Beschuldigte brach die Spendenboxen auf und stahl daraus ebenfalls Bargeld. Zudem bediente er sich auch aus einer Handkassa und entwedete aus der Geldbörse seiner Vorgesetzten mehrmals Bargeld in der Höhe von insgesamt rund 300 Euro. Nach umfangreichen Erhebungen der Kriminaldienstgruppe Traun konnte der 19-Jährige...

  • 21.10.16
Gedanken
Pfarrer Mag. Andreas Tausch mit einem Mauerbrocken, so einer stürzte während einer Messe nach Ostern 2015 vom Tragebogen auf der Decke direkt vor den Altar.
22 Bilder

Große Brocken für Pfarrkirche in Inzing

Nach einer Sanierung ist die Pfarrkirche Inzing baulich sicher, eine kostenintensive Renovierung steht bevor. INZING. "Die Pfarrkirche Inzing steht wieder auf festen Beinen", ist Bruno Hörtnagl vom Sanierungsausschuss des Kirchenrates erleichtert. Doch dicke Brocken stehen den Inzingern noch bevor: Die Restaurierung der Fassade. Dafür braucht die Pfarrkirche weiterhin die Hilfe der Bevölkerung. Die nötigen Geldmittel sollen in der Adventzeit durch mehrere Aktionen und mit Unterstützung von...

  • 18.10.16
Leute

Claus Putz

Der Obmann des Vereins PFAU freut sich über rund 7.500 Euro an Spendengelder für den Bau einer Schulküche in Simbabwe.

  • 21.04.16
Lokales
Fertigstellung bis Ende Mai: Die Bauarbeiten an der neuen Geschiebesperre schreiten zügig voran.
21 Bilder

Schallerbach: Neuer Schutzdamm bis Ende Mai

Die Arbeiten an der Geschiebesperre haben wieder begonnen. Im Mai sollen die Spendengelder an die Murenopfer ausbezahlt werden. SEE/KAPPL (otko). Im Juni 2015 sorgte der Schallerbach für Angst und Schrecken in den Ortsteilen Gries und Elis (Gemeinde See) sowie im Weiler Schaller (Gemeinde Kappl). Rund 100.000 Kubikmeter Gestein und Schlamm brachte der Wildbach ins Tal. 70 Häuser wurden damals bei der Murenkatastrophe beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Die Wildbach-...

  • 24.03.16
WirtschaftBezahlte Anzeige

Helfen Sie uns Helfen

Obdachlosigkeit kann jeden treffen - durch eine Scheidung, eine Krankheit oder einen anderen Schicksalsschlag kann man sehr schnell abrutschen und auf der Straße stehen. Für s REAL Immobilien steht das Thema Wohnen naturgemäß ganz oben auf der Agenda, und so haben wir uns entschlossen, eine Kooperation mit dem neunerhaus einzugehen, das sich seit Langem erfolgreich der Schicksale von obdach- und wohnungslosen Menschen annimmt. Helfen Sie uns das Programm "Housing First" bekannt zu machen!...

  • 17.11.15
Lokales

Schwerer Betrug: Kärntner in Bad Ischl festgenommen

Klagenfurter wurde in die Justizanstalt Graz eingeliefert. KLAGENFURT. Der 39-jährige Kärntner, nach dem die Polizei seit letzter Woche wegen schweren Betruges fahndet (die WOCHE berichtete), wurde in Bad Ischl (OÖ) festgenommen. Der Klagenfurter soll seit Jahren Spendengelder - u.a. für die Krebshilfe und ein krebskrankes Kind - gesammelt und für seinen eigenen Lebensunterhalt verwendet haben. Es handelt sich um Summen von mehreren zehntausend Euro. Der Mann wurde in die Justizanstalt...

  • 14.10.15
Lokales

Schwerer Betrug: Polizei fahndet nach Klagenfurter

Seit Jahren soll ein Klagenfurter für die Krebshilfe Spenden gesammelt und sich damit den Lebensunterhalt finanziert haben. UPDATE: Der Mann wurde festgenommen Der 39-Jährige, geboren in Klagenfurt, wird verdächtigt, seit Jahren unter Vorspiegelung falscher Tatsachen Spendengelder gesammelt zu haben. Er kam so zu mehreren zehntausend Euro und soll damit seinen Lebensunterhalt bestritten haben. Derzeit ist er flüchtig. Spenden für die Krebshilfe Der 39-Jährige gründete sogar einen Verein...

  • 09.10.15
Lokales
Ein Rot Kreuz-Mann soll – wie ein Augenzeuge berichtet – Zigaretten gekauft haben.

Zigaretten um 479 Euro für Asylwerber gekauft

STADT TULLN. (14.9.) "Ich war auf dieser Tankstelle und habe die Aktion mitverfolgt", erzählt ein Augenzeuge. An jenem Sonntag, an dem Asylwerber in der Tullner Feuerwehrschule eingetroffen sind, sollen vom Roten Kreuz Zigaretten im Wert von 479 Euro angekauft worden sein. Wie der Augenzeuge gegenüber den Tullner Bezirksblättern mitteilt, habe sich dies wie folgt ereignet: Ein Mann in Rot Kreuz-Uniform betrat die Tankstelle gegen 18 Uhr und verlangte 20 Packungen Marlboro, 40 Chesterfield, 10...

  • 14.09.15
  •  6
  • 1
  • 2