Sprühaktion

Beiträge zum Thema Sprühaktion

Bauhofleiter-Stv. Franz Gugler beim Saubermachen.

Sprühaktion
Vandalismus in der Amstettner Innenstadt

STADT AMSTETTEN. In der Amstettner Fußgängerzone und in der Wiener Straße im Bereich der DenizBank kam es in der Nacht von 19. auf 20. Juni und in der Nacht von 22. auf 23. Juni zu Sprühaktionen, "mit denen man offenbar auf die Asylproblematik aufmerksam machen wollte", heißt es seitens der Stadtgemeinde Amstetten. Mitarbeiter des städtischen Bau- und Wirtschaftshofes mussten in beiden Fällen ausrücken, um die besprühten Stellen zu reinigen. „Sprayaktionen sind keine Kavaliersdelikte, sie...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Polizeimeldung
Sachbeschädigung im Pinzgau

STUHLFELDEN. In der Nacht zum 7. Mai 2020 besprühten unbekannte Täter im Gemeindegebiet von Stuhlfelden mehrere Gegenstände und Objekte. Bislang konnten 15 Beschädigungen durch die Sprühaktion festgestellt werden. Die Höhe des angerichteten Schadens ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen laufen.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Großflächige Graffitis verursachen etwa 5.000 Euro Schaden am Triebwagen.
2

Einfach dumm: Schmierfinken besprühen wieder Cityjet auf Summerauerbahn

Böse Überraschung für Personal und Fahrgäste auf der Summerauerbahn am ersten Tag nach den Semesterferien: Ihr komfortabler und daher sehr beliebter Cityjet wurde am Wochenende Opfer einer großflächigen Sprühaktion. Der oder die Täter gingen dabei mit beachtlicher krimineller Energie und ebensolchem Farbeinsatz ans Werk. Fast eine vollständige Waggonseite haben "Flutschi" und/oder "Tiramisu" großflächig verunziert und dabei an Karosserie, Fenstern, Türen und Kunststoffteilen einen...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Die Filiale der Volksbank am Voitsberger Hauptplatz wurde in der Nacht auf Sonntag besprüht.
2

Volksbank-Filialen in Voitsberg und Köflach mit Hakenkreuz besprüht

Vandalenakt in den Innenstädten von Voitsberg und Köflach. In der Nacht auf Sonntag wurden beide Volksbank-Filialen mit der Aufschrift "Ovesny go home" beschmiert. Passanten trauten am Sonntag in der Früh ihren Augen nicht, als sie die Volksbank-Filiale am Voitsberger Hauptplatz sahen. Denn diese war mit einer grünen Schrift besprüht und verunstaltet worden. Die Spray-Schrift lautete: Ovesny go home, darunter prangte auch ein Hakenkreuz. Die Polizei ermittelt derzeit gegen Unbekannt wegen grobe...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
5

Kirchenschändung in Ottnang

OTTNANG. Unbekannte Täter besprühten letzte Nacht auf primitivste Weise die Außenwände der Pfarrkirche in Ottnang am Hausruck mit blauer Farbe. Den sexistischen primitiven Texten nach dürfte es sich um jugendliche Täter handeln, die ohne Anlassgrund aus reinem Jux und Leichtsinn die Kirchenmauern verunstaltet und beschädigt haben . Nachgegangen wird jedoch anonymen Telefonanrufen die Pfarrer Mag. Konrad Enzenhofer in letzter Zeit erhalten hat . Da die Kirche nachts beleuchtet wird...

  • Vöcklabruck
  • A. Gasselsberger
1

Sprühaktionen in Saalfelden geklärt

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg SAALFELDEN. Beamte der Polizeiinspektion Saalfelden konnten nun zwei Tatverdächtige ausforschen, die in der Nacht zum 3. Mai des Vorjahres, für zahlreiche Sprühaktionen in Saalfelden verantwortlich waren. Hausfassaden, Gartenzäune, Laternen, Schulen und vieles mehr Die beiden Beschuldigten im Alter von 16 und 17 Jahren entwendeten vor der Tat zwei Dosen Markierungsspray von einer Straßenbaustelle an der Pinzgauer Straße. Danach marschierten sie auf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Polizei Bad Hall klärt Graffiti-Sprühaktionen

BAD HALL. Die Polizei hat drei Lehrlinge ausgeforscht, die im Verdacht stehen, zahlreiche Sachbeschädigungen durch Graffiti-Sprühaktionen in Bad Hall begangen zu haben. Der Schaden beträgt 20.000 bis 30.000 Euro. Den beiden hauptverdächtigen Burschen aus Bad Hall, 16 und 17 Jahre alt, wird vorgeworfen, im Zeitraum von 5. Dezember 2013 bis 4. März zahlreiche öffentliche Einrichtungen mit verschiedenen Schriftzügen und Graffitis besprüht zu haben. Beide sind geständig und gaben zu, die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.