Stefan Bachmann

Beiträge zum Thema Stefan Bachmann

Zwei stolze Gemüsebauern: Susanne Enzi und Stefan Bachmann begeistern mit neuen Sorten – nicht nur bei Tomaten.
14

Rattendorf
Frisches Gemüse aus dem Gailtal

Jeder Gemüsebauer kennt's: Es gibt vieles, was die Ernte stört. Stefan Bachmann vom Hof Kunz sieht's entspannt. RATTENDORF. (nic) Rund vier Kilometer führt die schmale Straße von Jenig aus zum Ortsteil Kreuth. Dort auf einer Anhöhe liegt der Hof Kunz sehr idyllisch. "Die höhere Lage hat für uns Vor- und Nachteile", verrät Stefan Bachmann. "Vor allem im Winter profitieren wir davon, dass es weniger neblig und feucht bei uns ist." Leidenschaft Gemüse Der 33-Jährige arbeitet mit Eltern,...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Nicole Schauerte
Stefan Bachmann ist Experte in Sachen Gemüse und gibt Tipps zur Ernte und Lagerung
9

So behält Gemüse den Geschmack

Tomaten, Zucchini, Melanzani und Gurken: Gemüsebauer Stefan Bachmann gibt Erntetipps. KREUTH (aju). Gemüse so weit das Auge reicht. Das feucht-nasse Wetter sorgt derzeit dafür, dass in den heimischen Gärten die Gemüsepflanzen fast durch die Decke schießen. Erntezeit ist im Moment gerade vor allem für Zucchini, Melanzani, Tomaten und Gurken. Wie diese Gemüsesorten zu lagern sind und was daraus so alles gemacht werden kann, das erklärt der Gailtaler Gemüsebauer Stefan Bachmann vom Hof Kunz in...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Julia Astner
Bei Familie Mikl in Hart wachsen auf 0,9 Hektar heimische Erdbeeren heran
1

"Man kann sich auf die Qualität verlassen"

Die Erdbeersaison ist in vollem Gange, doch so einfach ist die Bewirtschaftung von Erdbeerfeldern nicht. JENIG/HART (aju). Weniger als ein Hektar der landwirtschaftlichen Flächen im Gailtal entfallen auf die Zucht von Erdbeeren. Das nicht zuletzt, weil die Bewirtschaftung von Erdbeerfeldern durchaus ihre Tücken hat. Wer dennoch regionale Erdbeeren von Gailtaler Produzenten haben möchte, der ist bei Stefan Bachmann am Hof Kunz in Kreuth oder der Familie Mikl, Betreiber von "Der Gams" in Hart...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Julia Astner
Susanne Enzi und Stefan Bachmann erhielten von der LK Kärnten den Innovationspreis Vifzack 2018
3

Gemüsebauer ist Vifzack 2018

Und der "Oscar" geht an...Stefan Bachmann vom Hof Kunz KREUTH OB RATTENDORF. (lexe) Am Hof Kunz gedeiht Extravagantes wie Rattenschwanzrettich, Teufelsohrsalat oder Yakonwurzel neben Paradeisern, Kraut und Paprika. Auf ca. 1.000 Metern Seehöhe bauen Stefan Bachmann und Susanne Enzi seit 2014 auf rund drei Hektar an die 400 verschiedene Gemüsesorten auf natürliche Weise, ohne künstlichen Dünger und ohne Spritzmittel, an. Drei Folientunnel mit mehreren Hundert Quadratmetern schützen das Gemüse in...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Der gelernte Koch Stefan Bachmann hat auf Gemüsebauer umgesattelt und ist damit sehr erfolgreich

Ein feines Gespür fürs "Grünzeug"

Stefan Bachmann baut neben herkömmlichen Gemüsesorten auch Raritäten an. KREUTH. In Kreuth ob Rattendorf auf 1.000 Meter Seehöhe liegt der Hof Kunz von Stefan Bachmann. 2014 hat der 31-Jährige mit dem Anbau von Gemüse begonnen. Mittlerweile gedeien auf einer Freilandfläche von ca. drei Hektar sowie im Folientunnel mit insgesamt 600 m² gut 400 verschiedene Gemüsesorten. Der Landwirt hat sich auch auf den Anbau und die Kultivierung von Gemüsesorten spezialisiert, die vielfach schon in...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Iris Zirknitzer
26

Hier wächst Seltenes

Stefan Bachmann kultiviert Gemüsesorten, die fast in Vergessenheit geraten sind. Von Iris Zirknitzer KREUTH. Rund 3,6 Kilometer schlängelt sich die kurvenreiche Straße von der Abzweigung Tankstelle Jenig nach Kreuth ob Rattendorf zum Haus Nummer drei hinauf. Hier oben auf 1.000 Meter Seehöhe liegt der Hof Kunz vom Gailtaler Gemüsebauer Stefan Bachmann. Höhe bringt auch Vorteile In dieser Höhenlage, die schon als Almgebiet eingestuft werden kann, ist die Luft rein und würzig. „Für das...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Iris Zirknitzer
Gemüsebauer Stefan Bachmann half beim Bepflanzen des Hochbeetes
1

Viele kleine, fleißige Gärtner im Kindergarten Gundersheim

GUNDERSHEIM. Seit gut einem Monat ist der Kindergarte Gundersheim stolzer Besitzer eines für die Kinder perfekt geeigneten Hochbeets. Im Rahmen der „Gesunden Gemeinde“ und durch großartige Unterstützung von Barbara Plunger wurde es dem Kindergarten-Team ermöglicht, nun endlich eigene, frische Kräuter und verschiedene Salat- und Gemüsesorten zu ernten. Ein großes Dankeschön richtet das Team an dieser Stelle auch an Andreas Berger, der mit dem Holzbauteam ein wunderschönes und für die Kinder...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Iris Zirknitzer
Hochbeet
3

Pflanzenmarkt und Kräutertausch

Die Gesunde Gemeinde Kirchbach lädt ein zum Pflanzenmarkt und Kräutertausch: Am Freitag, dem 6. Mai, ab 9 Uhr, am Parkplatz vor dem Gemeindeamt Kirchbach. Was es alles gibt: - Kräuter- und Gemüsepflanzen sowie erstes frisches Gemüse vom regionalen Gemüsebauer Stefan Bachmann - Tausch-Tisch und Kräuter-Quiz - Kräuterspezialitäten von Seminarbäuerin Fini Eder - "Willkommen in der Waldapotheke" (FNL Christine Spazier) - 100% Natur, 100% frische Pflege und Vitalstoffe aus Österreich...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Carmen Mirnig
1 18

Gemüsebauer mit dem grünen Daumen

Wie schaut der „Perfekte Tag“ beim Gemüsebauer aus? Die WOCHE weiss es, sie hat Stefan Bachmann auf seinen Feldern besucht. KREUTH/JENIG (jost) Der gelernte Koch ist Quereinsteiger in Sachen Gemüse. Vor einem Jahr hat er sich seinen Traum der Selbständigkeit erfüllt und ist nun Herr über Anbauflächen im Gesamtausmass von zwei Hektar, die es täglich zu bewirtschaften gilt. „Den Weckdienst am „Hof Kunz“ in Kreuth ob Jenig übernimmt Olivia“ erzählt Gemüsebauer Stefan Bachmann. Um halb...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost

BUCH-TIPP: Feen, Seltsame und reichlich Fantasy

In der Fortsetzung des Fantasy-Bestsellers „Die Seltsamen“ von Stefan Bachmann versucht Bartholomew seine Schwester das Mischlingsmädchen Hettie mit allen Mitteln aus dem Land der Feen zu befreien. Dabei hilft ihm der einäugige Straßenjunge Pikey, der Hettie mit seinem „kranken“ Auge als Einziger sehen kann. Ein kreatives Fantasyabenteuer über drei Jugendliche, die etwas anders sind. Aus dem Amerikanischen von Hannes Riffel. Diogenes Verlag, 416 Seiten, 17,40 € Weitere Buch-Tipps finden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCH TIPP: Fantasy-Debüt nicht nur für Junge

Eine Mischung aus Harry Potter und Alice im Wunderland in der rußigen Umgebung des Industriezeitalters: Im zauberhaften und detailreichen Debütroman des 21-jährigen Schweizers Stefan Bachmann sucht der Junge Bartholomew Kettle, halb Mensch, halb Feenwesen, seine Schwester Hettie. Es wird gefährlich, denn Mischlinge, solche wie er, verschwinden auf mysteriöse Weise. Diogenes, 368 Seiten, 17.40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.