Stofftaschen

Beiträge zum Thema Stofftaschen

Übergabe: Stadtrat Heinz Schlatte mit den Marktbeschickern am Wochenmarkt in St. Andrä

St. Andrä
Stadtgemeinde setzt Zeichen für Umweltschutz

Mit wiederverwendbaren Einkaufstaschen möchte die Stadtgemeinde St. Andrä den Wochenmarkt plastikfreier gestalten. ST. ANDRÄ. Seit 2004 zählt die Stadtgemeinde St. Andrä zu den Klimabündnis-Gemeinden und seit 2012 ist sie beim e5-Landesprogramm dabei. Nun wurde ein weiterer Schritt in Richtung umweltfreundliche Gemeinde gesetzt: Die Umweltabteilung schaffte wiederverwendbare Einkaufstaschen aus Stoff an, um die Verwendung von Plastik am traditionellen Wochenmarkt zu reduzieren. Diese werden von...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
SOLALI Obmann Karl Zabernig und Geschäftsführerin Sandra Holzer mit den Teilnehmenden des AusbildungsFit Osttirol.

Sozialladen Lienz
Stofftaschen für den guten Zweck

Jugendliche des AusbildungsFit fertigten Stofftaschen für SOLALI-KundInnen. LIENZ (red). Seit mehreren Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Sozialladen Lienz (SOLALI) und dem AusbildungsFit Osttirol. Jugendliche des AusbildungsFit unterstützen regelmäßig die MitarbeiterInnen freiwillig im SOLALI. Dadurch können die Jugendlichen wertvolle Einblicke in den Arbeitsablauf und Erfahrungen im Bereich Verkauf, Lebensmittelpräsentation und Kundenberatung erwerben. Um den Aspekt...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Für jeden Haushalt im Joglland wurde eine robuste Baumwollstofftasche, mit Motiven von NMS-Schülern gestaltet, produziert.

Leaderprojekt im Joglland
Die Stofftasche statt dem Plastiksackerl

In den Kraftspendegemeinden wurde das Leaderprojekt "Stofftasche – weg vom Plastik", umgesetzt. Einkaufen im Joglland stärkt nicht nur die regionale Wirtschaft, sondern liefert einen großen Beitrag zur Bewusstseinsbildung in der Region. Wenn man das noch mit einer hochwertigen Stofftasche vollbringt, macht es gleich doppelt Sinn. "Verantwortung für unseren Lebensraum zu übernehmen und ein Bewusstsein für unsere Umwelt zu schaffen sind wohl die größten Herausforderungen, die es in Zukunft zu...

  • Stmk
  • Weiz
  • Anneliese Grabenhofer
Ein Teil der fleißigen Näherinnen und Näher des Jugendzentrums Homebase (nicht alle davon sind auf dem Foto) mit Homebase-Betreuerin Caroline Falch (links außen) und Josef Mark (Spar Markt St. Anton, 2. von links).
2

Taschen-Aktion
"Unbewusste Umweltbewusstseinsbildung“ in der Homebase St. Anton

ST. ANTON. „Selbstgenähte Taschen statt Plastiktüten“ war das Motto eines kürzlich durchgeführtes Projektes des St. Antoner Jugendzentrums Homebase. Diese hippen Stofftaschen im sommerlichem Design sind wahrlich so etwas wie ein Plädoyer gegen Plastiktüten und ab sofort im Spar Markt St. Anton erhältlich. Genäht wurden die rund 30 Taschen während der Wintermonate von den Jugendlichen selbst. Thema Nachhaltigkeit vermitteln „Wir sind gemeinsam nach Innsbruck zum IKEA gefahren und haben Stoffe...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Lebenshilfe Fürstenfeld bastelt "herzliche" Dekoration für die Fürstenfelder Betriebe.
4

Mit Basteleien und Stofftaschen
Lebenshilfe zeigt ein Herz für Fürstenfeld

Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe stellen mit ihren selbst gestalteten Baumwolltaschen "tragbare Herzen" für Fürstenfelds Betriebe her. Der Erlös der verkauften Taschen kommt der Lebenshilfe zugute. FÜRSTENFELD. Der Zusammenhalt in der Thermenhauptstadt ist nicht nur unter Kundinnen, Kunden sowie den Betrieben stark: Auch mit der Lebenshilfe Fürstenfeld wurde für das Projekt „Ein Herz für Fürstenfeld“ zusammengearbeitet. Der gemeinnützige, eigenständige Verein in der Buchwaldstraße mit...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Für die Umwelt: Gudrun Eggenreich und Petra Schlösinger recyceln Stoffe und hauchen ihnen ein neues Leben ein.
Video

Nachhaltige Verpackung
Hier wird alten Dingen neues Leben eingehaucht

Die Nähmaschinen rattern, es wird eifrig gemessen und geschnitten, und vom Nebenraum dringt der frische Duft von Waschmittel herüber – in der Werkstatt der Gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft der Region Weiz (kurz DLG) spürt man das nachhaltige Engagement der Mitarbeiter. Denn im dritten Stock des denkmalgeschützten Weberhauses am Südtiroler Platz in Weiz geben die DLG-Mitarbeiter nicht nur Stoffen, sondern auch Menschen eine zweite Chance.  Gefördert von der Stadt Weiz, vom AMS, dem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Schüler der PNMS Dobl mit ihren Lehrerinnen Natalie Kröpfl (li) und Irmgard Edl präsentierten ihre Taschen.

Private NMS Dobl: Selfmade-Taschen für den guten Zweck

Schüler der privaten NMS Dobl beteiligten sich an einem Caritas-Projekt und fertigten im Werkunterricht mit Hilfe ihrer Lehrerin Natalie Kröpfl schicke Stofftaschen, die beim Elternsprechtag für eine Spende abgegeben wurden. Jede Tasche ist ein Unikat und im Sinne des Klimaschutzes mehrfach verwendbar. Der Erlös von 600 Euro kommt der Caritas Familienhilfe Steiermark zugute.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Mag. pharm. Wolfgang Grünwald 
Paracelsus Apotheke St. Gilgen
2

Stofftaschen statt Plastiksackerl
Großartige Unterstützung durch das Team der Paracelsus Apotheke St. Gilgen für die Flachgauer Tafel

Die Aktion der Flachgauer Tafel, "Stofftaschen statt Plastiksackerl" in der Gemeinde St. Gilgen wird durch die Mitarbeiter von Mag. pharm. Grünwald und seinen Mitarbeiterinnen toll unterstützt. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Flachgauer Tafel nähen  aus Stoffresten Tragetaschen. Diese werden von den Apothekerinnen der Paracelsus Apotheke gegen eine kleine Spende abgegeben und sorgen dafür, das die Flachgauer Tafel in Ihrer Arbeit Hilfe erhält. Wie gut die Aktion ankommt, davon konnten wir...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Georg Girlek
Gudrun Wagner (2.v.r) mit Schülerinnen der PTS Gratkorn, die den Umstieg von Plastiksackerl auf Stofftaschen fördern.

Gratkorn: Modisches Leinen statt ödem Plastik

Nicht nur reden, sondern Schritte für eine lebenswerte Umwelt setzen, auch wenn sie noch so klein sind: die Kreativgruppe der PTS Gratkorn gestaltete Leinentaschen für den guten Zweck. „Jeder kann Plastik reduzieren, wenn man Stofftaschen für den Einkauf verwendet, wir möchten da ein Zeichen setzen“, sagt Martina (16) aus Peggau. Sie und ihre Schulkollegen kreierten mit ihrer Lehrerin Gudrun Wagner 150 Leinentaschen in unterschiedlichen Motiven. Unterstützt wurde die Aktion von der Gemeinde....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Stoff statt Plastik: Bgm.Erich Ruetz, Abfallberaterin Veronika  Angerer und GR  Peter Sax (Obmann Umweltausschuss)

Völs
Gratis-Aktion für Reduzierung der Plastiksackerln

"ich bin 176 Plastiktaschen" – so lautet der Titel einer Aktion der Marktgemeinde Völs. Gemeint ist damit eine Stofftasche, die 176 Plastiksackerln ersetzen soll. In Österreich verursachen allein die Plastiksackerln 7000 Tonnen Plastikmüll. Ein erster Schritt in Richtung Reduzierung der Kunststoffabfallmengen ist das geplante Plastiksackerlverbot ab 2020 in Österreich.  "Die Marktgemeinde Völs setzt einen weiteren Impuls und bietet ab sofort für alle Haushalte kostenlose Stofftaschen an", so...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Stefanie Schrempf, Lea Lechtaler, Carina Unterrainer, Julia Bellinger und Leonore Mammet (v. li.) ließen beim Bedrucken der Stofftaschen ihrer Kreativität freien Lauf.
2

Kössen: Jugendzentrum sagt Plastik den Kampf an

KÖSSEN (jos). Eine junge Besucherin des Kössener Jugendzentrums hatte eine brillante Idee, wie man den Umengen an Plastik etwas entgegenwirken kann: Die Jugendlichen sammelten alte Stofftaschen und wuschen sie im Altenwohnheim. Anschließend wurden diese von den jungen Leuten mit bunten Motiven bedruckt und gebügelt. Ab 20. August werden die Unikate beim Sparmarkt in Kössen zur freien Entnahme zur Verfügung gestellt. "Die Jugendlichen wollen somit einen kleinen Aufruf zur Plastikreduktion...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
3

14-16 Dez FIAN-Stand am karitativen Weihnachtsmarkt auf der Freyung, 1010 Wien

Heute wurde im Nähsalon Nahtlos die in drei verschiedenen Farben mit Siebdruck gefertigten fairtrade Stofftaschen für FIAN hergestellt. Der Verein setzt sich für folgende Themen ein: Recht auf Nahrung , Land Grabbing, Kleinbauernrechte , Agrar- und Ernährungssystem, Konzernregulierung ,Extraterritoriale Pflichten und Rechenschaft & Monitoring . Diese schönen Taschen können gegen eine Spende am FIAN Stand ergattert werden! Wo: Nähsalon Nahtlos, Kellermanngasse 4, 1070 Wien auf Karte...

  • Wien
  • Neubau
  • stella witt
Aus alten Metall-Kleiderbügeln wurden Wunderstäbe, mit denen sich riesige Seifenblasen bilden ließen.
27

Thal: Aus alten Sachen wurde Neues

Stofftaschen, Kreisel, Seifenblasen-Wunderstäbe – in einer tollen Ferienaktion wurden in Thal aus alten T-Shirts, CDs und Kleiderbügeln kreative Designerstücke. Die Volksschule und die Wiese vor der Jakobuskirche wurden zur Bastelstube mit Mirjam Kemmer und Karin Nußmüller-Wind vom Abfallwirtschaftsverband. „Wir wollen den Kindern zeigen, dass wir aus scheinbar wertlosen Sachen noch immer etwas Neues machen können, es muss nicht alles gleich weggeworfen werden“, sagt Nußmüller-Wind. Die Kinder...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Kalsdorfer Kinder präsentieren ihre neuen Kreisel, die aus alten CDs entstanden sind.
45

Kalsdorf: aus alten Sachen wurde Neues

Stofftaschen, Kreisel, Seifenblasen-Wunderstäbe – in einer tollen Ferienaktion wurden in Kalsdorf aus alten T-Shirts, CDs und Kleiderbügeln kreative Designerstücke. Passend zum Recyclinggedanken wurde das Altstoff-Sammelzentrum (ASZ) kurzfristig zur Bastelstube mit Mirjam Kemmer und Karin Nußmüller-Wind vom Abfallwirtschaftsverband. Zuvor durften die Kinder mit GR Gerhard Herunter einen Blick in das ASZ werfen. „Die Kinder verbringen hier einen schönen Ferientag und lernen, dass Altstoffe auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Lidl Österreich verzichtet ab kommendem Frühjahr auf Plastik-Tragetaschen.
1

Lidl verzichtet auf Plastiksackerl

Acht Millionen Plastik-Tragetaschen fallen damit innerhalb eines Jahres weg Ab dem Frühjahr 2017 soll es in keiner der mehr als 200 österreichischen Lidl-Filialen noch Plastiksackerl geben. "Dadurch werden jährlich rund 8 Millionen Einweg-Tragetaschen eingespart", heißt es in einer Aussendung von Lidl Österreich mit Sitz in Salzburg. Fairtrade-Baumwolltasche und kleinere Alternativen Künftig werden bei Lidl nur wiederverwendbare Mehrweg-Tragetaschen angeboten werden. Neben den bereits...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Zumra Golubic, Ellen Dullnigg
4

HLW Perg: Stofftaschen bringen Spenden für Kinderdorf

SOS-Kinderdorf-Kinder aus Rechberg und Schülerinnen der HLW Perg gestalteten Stofftaschen, die „Spendenträger“ durch den Alltag begleiten. PERG, RECHBERG. Im Rahmen des Gegenstandes Gesundheits- und Sozialmanagement entschieden sich die Schülerinnen der 4 AHL ein soziales und nachhaltiges Projekt mit dem SOS Kinderdorf Rechberg durchzuführen. Nach der Vermittlung der Grundlagen für professionelles Projektmanagement nahmen die Schülerinnen das Projekt in Angriff. Aus dem Erlös von zwei...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die umweltfreundlichen Stofftragetaschen werden von den Mitgliedern des Eberauer Seniorenbunds geschneidert.

Umhängetaschen, schick und öko

Statt mit Plastiktaschen können umweltbewusste Eberauer Gemeindebürger jetzt mit schicken Stofftaschen einkaufen gehen. Die müllvermeidenden, kunterbunten und kreativ gestalteten Einzelstücke schneiderten die Mitglieder des Seniorenbunds bei ihren wöchentlichen Treffen zusammen, die jeden Mittwoch im Gemeindezentrum stattfinden. Die Stoffe stellte die Künstlerin Brigitte Wagner zur Verfügung. Zu den Ortsreportagen aus Eberau Ermöglicht durch:

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ, Landesrat Rudi Anschober, Direktorin der VS 2 Ried, Ingrid Oberwagner, und Projektleiterin der VS 2, Barbara Seidenbusch.
2

Sackerl: Stoff statt Plastik

Rieder Volksschule 2 ist Vorbild für oberösterreichweite Aktion "Plastik(sackerl). So ein Mist". RIED. Plastiksackerl einsparen ist leicht. Das will Umwelt-Landesrat Rudi Anschober nun mithilfe von engagierten Schulen zeigen. „Plastiksackerl benötigen in der Herstellung viel Energie sowie endliche Rohstoffe und zerfallen nur sehr langsam, was die Umwelt stark belasten kann. Es gibt nur zwei Lösungsmöglichkeiten: ein Plastiksackerlverbot wie in Italien oder aber die Vermeidung durch gut...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Student Angelo Ziwna: „So ein Plastiksackerl benötigt zwischen 100 und 400 Jahre, bis es vollständig verrottet ist."
2 3

Der Kampf gegen die Plastiksackerl

Josefstädter Umweltcharta: Angelo Ziwna will die Josefstädter von Stoff- und Biosackerln überzeugen. JOSEFSTADT. „Es ist ein Wahnsinn, wie viele Plastiksackerl in Österreich immer noch verwendet werden, obwohl es mit den schnell verrottenden Bio-Plastiksackerln durchaus eine Alternative gibt“, sagt Angelo Ziwna. Der Publizistikstudent will die Josefstadt zur plastikfreien Zone machen und hat seinen Vorschlag bei der Josefstädter Umweltcharta einge-reicht. „Man kann ebenso Stofftaschen...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Christoph Höhl
1 2

Ottensheim macht den Freitagsmarkt plastikfrei

OTTENSHEIM. Ottensheim wartet nicht auf irgendeine Gesetzgebung, sondern versucht, einen eigenen Weg zu gehen. Als erster Schritt soll der Freitagsmarkt „plastikfrei“ gemacht werden. Das „Sackamt“ soll Bürger dabei unterstützen und Stoffsackerl für den Einkauf anbieten. Am Freitag, 26. September startet das Sackamt. Ungenutzte Stofftaschen werden entgegengenommen. Alles was brauchbar ist – in allen Farben und Formen, bedruckt und unbedruckt, alt oder neu. Diese Taschen werden vom „Sackamt“...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Neue trendige Fairtrade-Stofftasche bei MPREIS

BEZIRK. Die Problematik Plastiksackerln ist vielen Konsumenten bewusst. Als einziger Supermarkt bietet MPREIS seit 2010 praktische Stofftaschen aus Fairtrade-Baumwolle an. Diese langlebigen MPREIS-Taschen mit modern gestalteten und wechselnden Motiven sind sehr gefragt. Die aktuelle Stofftasche ist weiß mit schwarzen Zeichnungen unter dem Titel „Dinge welche ich heute benutzt oder gegessen habe“. Neues Design Die aktuelle Tasche ist bereits das 7. Motiv. Die neuen weißen Baumwolltaschen sind ab...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
Die Schüler mit ihren Lehrerinnen Barbara Seidenbusch und Kerstin Zimmer, Direktorin Ingrid Oberwagner, Schul-Stadträtin Gabriele Luschner und Bürgermeister Albert Ortig.

Umweltschutz durch Stofftaschen

RIED. Mit bedruckten Stofftaschen haben die Schüler der dritten Klassen der Rieder Waldmüllervolksschule (Volksschule 2) nicht nur ihren Mamas zum Muttertag eine Freude gemacht, sie wurden dafür auch für den Klimaschutzpreis Junior 2014 nominiert – als eines der vier besten Umweltschutzprojekte in ganz Österreich. "Ein derartiges Projekt zur Vermeidung von Plastiksackerln zeigt das Bewusstsein unserer Kinder für den Umweltschutz und das Engagement ihrer Lehrerinnen“, lobte Bürgermeister Albert...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Die Zwettler Wirtschaftstreibenden freuen sich, ihre Produkte in umweltfreundlichen Stofftaschen an ihre Kunden weitergeben zu können.

Zwettl sagt Plastik Kampf an

49 Firmen haben gemeinsam mit der Stadtgemeinde 50.000 Baumwolltaschen angekauft. BEZIRK (bs). Jährlich landen in Europa acht Milliarden Plastiksackerl auf dem Müll. Jeder Österreicher nutzt im Schnitt 198 Plastiksackerl pro Jahr. Viele davon landen in der Umwelt, in der Donau schwimmen bereits mehr Plastikpartikel als Jungfische. Die EU hat nun Mitgliedsstaaten erlaubt, Kunststofftaschen zu verbieten oder zu besteuern. Im Bezirk Zwettl ist die Stadtgemeinde selbst der größte Vorreiter und sagt...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.