Suchhunde

Beiträge zum Thema Suchhunde

Lokales
Sträucher und Bäume nahmen die Sicht auf das Unfallauto.
4 Bilder

Altweitra
Tödlicher Unfall blieb stundenlang unentdeckt

Ein tragischer Verkehrsunfall kurz vor Altweitra, der für einen jungen Mann tödlich endete, wurde erst viereinhalb Stunden später bemerkt. ALTWEITRA. Ein 22-jähriger Mann fuhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 4 Uhr auf der regennassen B41 von Weitra in Richtung Gmünd. In der Rechtskurve kurz vor dem Ortsgebiet von Altweitra kam sein Auto laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr gegen die Leitschiene und kam dann in der "Bachwiese" zwischen Sträuchern und...

  • 08.09.19
Freizeit
4 Bilder

Rettungshundebrigade & Feuerwehr Baden-Stadt
Eine "etwas andere Übung"

Am Sonntag den 04.08. trafen sich die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt, die Österreichische Rettungshundebrigade und eine Hundestaffel des Roten Kreuzes zu einer Übung der besonderen Art. Neben der Personensuche und den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher wurde das Abseilen über bis zu 30m, vom Kranwagen der Feuerwehr trainiert. Gegenseitiges Vertrauen stand hier an erster Stelle! Teamwork der Einsatzorganisationen beginnt beim Training. Die besten Voraussetzungen für erfolgreiche...

  • 07.08.19
  •  2
Lokales
Bei der Suche nach der 87-jährigen Frau aus Bad Sauerbrunn kamen auch Diensthunde zum Einsatz.

87-jährige abgängig
Erfolgreiche Suchaktion im Bezirk Mattersburg

Eine 87-jährige Bad Sauerbrunnerin war am 4. August abgängig und löste eine Suchaktion aus. BAD SAUERBRUNN. In den späten Abendstunden des 4. August meldete eine Frau bei der Polizei, dass ihre 87-jährige demenzkranke Mutter aus deren Haus in Bad Sauerbrunn verschwunden ist.  Hubschrauber und Suchhunde im EinsatzEs wurde sofort eine groß angelegte Suchaktion der Sicherheitskräfte eingeleitet. Sowohl Polizeihubschrauber als auch einige Diensthunde kamen zum Einsatz. Nachdem die betagte...

  • 06.08.19
Lokales
3 Bilder

Helfer mit der kalten Schnauze:
Badener Suchhundeteam bei Einsatzübung in St. Ägyd

BADEN/ST. ÄGYD. Am 29. Juni 2019 fand in St. Aegyd die Einsatzübung der Rotkreuz-Suchhunde-Teams statt. In verschiedensten Übungsszenarien konnten die Vierbeiner mit ihren Herrchen und Frauchen ihr Können und ihre Fähigkeit in Einsatzsituationen zeigen. Insgesamt nahmen rund 50 Rotkreuz-Suchhunde-Teams an der Landesübung teil, davon kamen 3 Teams vom Roten Kreuz Baden. „Dieses Mal stand vor allem der Einsatz in alpinem Gelände auf dem Programm“, erklärt Hugo Karner, Kommandant der...

  • 05.07.19
Lokales
Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch und Landesrettungskommandant Anton Holzer mit einem der Suchhunde des Roten Kreuzes bei der Leistungsschau am Kapitelplatz.
6 Bilder

Rotes Kreuz Salzburg
50 Jahr-Jubiläum des Katastrophenhilfsdienstes

Seit 1969 gibt es den Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes Salzburg. Ob Großeinsätze, internationale Übungen oder Großambulanzen – das Rote Kreuz Salzburg kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Mit einer Leistungsschau am Salzburger Kapitelplatz wurde das Jubiläum gefeiert. Auch international genießt der Salzburger Katastrophenhilfsdienst einen ausgezeichneten Ruf. SALZBURG. "Wir sind sehr stolz auf 50 Jahre Katastrophenhilfsdienst. Diese Einheit ist ein wichtiger Bestandteil...

  • 28.06.19
Lokales
4 Bilder

Lawinenabgang auf der Rax - mehr als 50 Bergretter sind auf der Suche nach Verschütteten

BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Am Sonntagnachmittag ging auf der Rax zwischen Bergstation und Ottohaus eine Lawine ab. Das Schneebrett rutschte in eine Doline und da Wanderer Spuren in den Lawinenkegel führen sahen, aber nicht aus diesem heraus, wurde bei der Bergrettung Gebietsalarm ausgelöst. Neun Bergrettungen und Alpinpolizei, sowie zwei Rettungshubschrauber mit Suchsensoren und an die 50 Bergretter samt Suchunden sind im im Einsatz. - Spur in Lawine Großeinsatz für die Bergrettung aus...

  • 27.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Am 29. Dezember verirrte sich eine Deutsche beim Abstieg vom Golzentipp.

Suchaktion
63jährige aus steilem Gelände geborgen

OBERTILLIACH. Am 29. Dezember kam eine Deutsche beim Abstieg vom Golzentipp vom Weg ab. Sie sendete einen Notruf. Die anschließende Suchaktion verlief erfolgreich. Suchaktion am GolzentippAm 29.12.2018 rückte nach einem Notruf die Bergrettung Kartitsch und Obertilliach zu einer Suchaktion aus. Die 19 Bergretter, vier Bergrettungshunde mit Hundeführern sowie ein Alpinpolizist machten sich auf die Suche nach einer vermissten Deutschen. Die 63jährige kam beim Abstieg vom Golzentipp in...

  • 30.12.18
Lokales
4 Bilder

Die Ausbildung zum Suchhund
Die Hundeführer und Suchhunde der Ortstelle Poysdorf sind im "Dauereinsatz"!

Die Hundeführer der Rot Kreuz Ortstelle Poysdorf bekommen zur Zeit die volle Härte der Suchhundeausbildung zu spüren. Einsätze und zwei Wochenenden hintereinander mit jeweils drei Tagesübungen im Waldviertel bringt die Mannschaft an ihre Grenzen. Vom 19.-21.10.2018 stand die Landesübung in Allentsteig auf dem Programm, Zeltaufbau plus zwei Übernachtungen in diesen, Hubschrauberflug, verschiedene Stationen die zu bewältigen waren und am letzten Tag zwei Vermisstensuchen mit Prüfungscharakter,...

  • 30.10.18
Lokales
2 Bilder

Rotes Kreuz Landesübung 2018
Die Rotkreuz-Vierbeiner zeigten ihr Können: Landesübung der Suchhunde-Teams im Waldviertel

Von 19. bis 21. Oktober fand in Allentsteig die Landesübung der Rotkreuz-Suchhunde-Teams statt. In verschiedensten Übungsszenarien konnten die Vierbeiner mit ihren Herrchen und Frauchen ihr Können und ihre Fähigkeit in Einsatzsituationen zeigen. Insgesamt nahmen 50 Suchhunde-Teams an der Landesübung teil. Am letzten Tag stand dann zusätzlich ein eigener Wettbewerb auf dem Programm. Wenn Menschen vermisst werden, dann sind die Rotkreuz-Suchhunde immer einsatzbereit und helfen Personen zu...

  • 22.10.18
Lokales
Die Mitglieder der Österreichischen Rettungshundebrigade, Staffel Gailtal, sind stets im Einsatz für Vermisste
8 Bilder

Auf vier Beinen im Einsatz für Vermisste

Die Hunde der neugegründeten Staffel Gailtal der ÖRHB bekommt bald einen eigenen Platz zum Trainieren. ST. STEFAN (aju). Im vergangenen Jahr wurden die Rettungshunde der Österreichischen Rettungshundebrigade in Kärnten insgesamt zu 25 Einsätzen gerufen. Um diese professionell durchführen zu können braucht es regelmäßiges, intensives Training. Zudem müssen Prüfungen absolviert werden. Eben solche haben die Hunde der Staffel Gailtal kürzlich wieder abgelegt. Auch für den passenden Trainingsplatz...

  • 18.09.18
Lokales
Die Wasserrettung aus dem Pongau kam zur Unterstützung der lokalen Einsatzkräfte
3 Bilder

Einsatzkräfte suchen einen vermissten Tamsweger

TAMSWEG, RAMINGSTEIN (pjw). Seit Sonntagabend suchen Einsatzkräfte entlang der Mur zwischen Tamsweg und Ramingstein bis nach Bodendorf (Bezirk Murau) nach einer vermissten Person, nachdem bei der Polizei eine Vermisstenanzeige eingegangen war. Vermisst wird ein Tamsweger. Man vermutet, dass der 73-jährige Mann beim Fischen in die Mur gestürzt sein könnte. Gegen Mitternacht von Sonntag auf Montag, musste der Einsatz, bei dem auch Wärmebildkameras eingesetzt worden waren, abgebrochen werden. Zum...

  • 27.08.18
Lokales
Die Wienerin wurde über mehrere Stunden mittels Seilbergung und einer Universaltrage aus dem steilen und abschüssigen Gelände geborgen.
3 Bilder

35 Retter suchten nach 81-jähriger Wienerin in Bad Hofgastein und Hüttschlag

Urlauberin nach aufwändigen Suchaktion im Bereich des Frauenkogels (2424m) verletzt aufgefunden. Die Bergrettung meldet: Eine 81-Jährige Wienerin alarmierte selbst noch am späten Samstagnachmittag die Einsatzkräfte der Bergrettung Bad Hofgastein: Sie sei im Bereich der Rastötzenalm abgestürzt und verletzt, gab sie an und war dann nicht mehr telefonisch erreichbar. Bergretter der Ortsstelle Bad Hofgastein durchsuchten darauf, gemeinsam mit Hundeführer der Bergrettung, das Gebiet in Richtung...

  • 13.08.18
Lokales
05.08.2018, Hochburg, AUT, VU mit eingeklemmter Person, im Bild die Unfallstelle, Pressefoto Scharinger © 2018, PhotoCredit D. Scharinger
14 Bilder

Vermisster Unfalllenker: Der Mann wurde gefunden

Auto überschlagen: Unfalllenker löste großangelegte Suchaktion aus UPDATE:Der am Sonntag verunfallte und in der Folge vermisste Fahrzeuglenker konnte am Montagvormittag von Polizeibeamten ausgeforscht und unversehrt an dessen Wohnadresse im Bezirk Braunau am Inn angetroffen werden. Zum Unfallhergang gab er an, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Pkw ins Schleudern geraten und verunfallt zu sein. Auch eine geringe Menge Alkohol war im Spiel. Laut seinen Angaben nach habe er...

  • 06.08.18
Lokales
v.l.n.r. Markus Niedl, Gerhard Jauschnik, Stefan Galbavy, Heinz Preisz, Anna Zehetner, Gemeinderat Andreas Kirnberger, Carina Jauschnik, EU-Abgeordneter Lukas Mandl, Wolfgang Uhrmann, Alexandra Stangl, Astrid Schurowetz, Andreas Pawlicek (Foto: RKNÖ | Purkersdorf-Gablitz)

EU-Abgeordneter Lukas Mandl zu Besuch beim Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz

Am Montag, den 23. Juli 2018, besuchte Lukas Mandl, Abgeordneter des Europäischen Parlaments, das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz um sich einen Überblick über die Katastrophenschutz-Einheit der Bezirksstelle und die Suchhundestaffel Perchtoldsdorf zu verschaffen. Sein Fazit war sehr positiv. Am vergangenen Montag, präsentierten Wolfgang Uhrmann, Bezirksstellenleiter von Purkersdorf-Gablitz, und Andreas Pawlicek, Staffelkommandant der Suchhunde Perchtoldsdorf, EU-Abgeordneten Lukas Mandl...

  • 27.07.18
Leute
Kurt Iskra und Marianne Schwärzler engagieren sich mit ihren Hunden Luchs und Hana ehrenamtlich beim Grünen Kreuz.
5 Bilder

Wenn Suchhunde zum Retter werden

Die Aufregung im Pflegeheim war groß, ein 85jähriger Demenzkranker war abgängig. Bei einem nächtlichen Autounfall werden Insassen vermisst. Aber wo sind die Verletzten, wo der Mann, der von sich aus nicht mehr ins Seniorenheim zurückfinden kann? Hana und Luchs sind zwei Suchhunde, die in solchen Fällen für das Grüne Kreuz ihre feine Schnupperschnauze einsetzen. Marianne Schwärzler aus Feldkirchen und Kurt Iskra aus Kumberg sind deren Hundeführer und erklären auch in Schulen den richtigen Umgang...

  • 04.07.18
Lokales
Bergrettung, Feuerwehr und Polizei mit Suchhunden und ein Poizeihubschrauber waren bei der Suche beteiligt.
13 Bilder

Vermisster Innsbrucker wurde tot in Zirler Ehnbachklamm gefunden

Ein 63-Jähriger Innsbrucker war seit Montag, 28. Mai, im Brunntal in Zirl vermisst. Die Suchaktion wurde Montag-Nacht abgebrochen und am Dienstag fortgesetzt. Am Vormittag wurde der Mann schließlich tot in der Ehnbachklamm gefunden und geborgen. ZIRL. Seit Montag war der Mann (63) verschwunden, er kam nicht von seiner Hütte im Brunntal in Zirl zurück und wurde von seinen Angehörigen als Abgängig gemeldet. Am Montag um 10 Uhr ist er zusammen mit seinem Hund zur Hütte in Zirl aufgebrochen. Sein...

  • 29.05.18
Lokales
Symbolfoto

Saalbach-Hinterglemm: Der vermisste und verletzte 69-Jährige wurde heute entdeckt

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg SAALFBACH HINTERGLEMM. Am Abend des 20. April 2018 wurde ein 69-jähriger Einheimischer bei der Polizei als vermisst gemeldet. Der Mann war von einem Spaziergang im Bereich Saalbach-Hinterglemm, Zwölferkogel, nicht zurückgekehrt. Bereits gestern als vermisst gemeldet Eine Suchaktion mit Bergrettung, Alpinpolizei, Polizeihubschrauber, Wasserrettung und der Freiwilligen Feuerwehr wurde gestartet. Auch Suchhunde waren im Einsatz. Der 69-Jährige konnte...

  • 21.04.18
Lokales
Bezirkshauptfrau Mag.a Dr. Nicole Wild verfolgt gespannt die Lagebesprechung von Landesleiter Hans Moser (Mitte) und Thomas Gerger, Leiter der Staffel Güssing
5 Bilder

Rettungshunde übten den Ernstfall

Am 10. und 11. März fand rund um Güssing eine Landes Einsatzübung der ÖRHB Burgenland statt. Es beteiligten sich rund 40 Suchteams und Helfer aus den drei burgenländischen Staffeln sowie eine Abordnung der Staffel Hartberg-Fürstenfeld an dieser Frühjahrseinsatzübung. Am Samstag, den 10. März wurde die ÖRHB Staffel Güssing alarmiert. Als Annahme der Übung galt es, 6 vermisste Personen im Gemeindegebiet von Neustift zu suchen. 20 Hundeführer mit ihren Rettungshunden sowie Gruppenkommandanten...

  • 28.03.18
  •  1
Lokales
Josef Purtscher, Hund Amy, Brejla Franco, Vögele Daniel, Hund Ella und Martin Westreicher bei der Übergabe der neuen Tourenschiausrüstung (v.l.)
2 Bilder

Neue Tourenschi- Ausrüstung für Serfauser Suchhundeführer

Die Raiffeisenbank Serfaus- Fiss spendierten den Suchhundeführern von Serfaus eine nagelneue Tourenschi- Ausrüstung SERFAUS (das). Die Suchhundeführer aus Serfaus, Daniel Vögele und Franco Brejla mit ihren Hunden Ella und Amy durften sich über eine nagelneue Tourenschi- Ausrüstung freuen. Möglich gemacht hatte dies die Raiffeisenbank Serfaus- Fiss, welche die Ausrüstung den Bergrettern spendierte. "Die Raiffeisenbank Serfaus- Fiss unterstützt gerne solche Aktionen und wir wünschen den...

  • 14.03.18
Lokales
2 Bilder

Krebssuchhunde in Wien unterwegs

Die Helden auf vier Pfoten, die Krebssuchhunde, waren kürzlich in Wien zu Besuch. Die Hundestaffel aus Schirning vom gemeinnützigen Verein zur Ausbildung von Gebrauchs-, Forschungs- und Suchhunden hatte die Ehre, im Naturhistorischen Museum ihr besonderes Talent und Können vor zahlreichen Ärzten aus dem In- und Ausland unter Beweis zu stellen. Zum ersten Mal wurde hier auch eine neuartige Vollkörper-Screening-Methode vorgestellt, die als vielversprechende Möglichkeit zur Vorerkennung für...

  • 03.03.18
Lokales

Suchaktion in Linz – abgängige Pensionistin wohlbehalten gefunden

95-Jährige hatte das Seniorenheim in einem unbeobachteten Moment verlassen und war mit ihrem Rollator in der Stadt unterwegs. LINZ. Die Pflegerin eines Linzer Seniorenheimes hatte am Freitag um 17 Uhr der Polizei gemeldet, dass eine 95-jährige Bewohnerin abgängig sei. Aufgrund ihrer Demenz sei die Frau gefährdet. Es folgte eine großangelegte Suchaktion mit mehreren Polizeistreifen, Feuerwehren sowie Suchhunden des Roten Kreuzes und der Rettungshundebrigade. Auch der Polizeihubschrauber wurde...

  • 10.02.18
Lokales
Die Bergrettung Obertauern, Mitarbeiter der Bergbahnen und Lawinenhunde beim Einsatz in Obertauern.
7 Bilder

Lawinenabgang löst Suchaktion in Obertauern aus

Einsatzleiter der Bergrettung appelliert an Wintersportler, dringend das Auslösen eines Lawinenabganges zu melden. Am Dienstagvormittag (28. November 2017), um 9:30 Uhr, wurde die Bergrettung Obertauern alarmiert: Abseits der gesicherten Pisten, im Bereich des Seekareckes (etwa auf 2.300 m), wurde ein Lawinenabgang gemeldet. Niemand hatte den Lawinenabgang selbst beobachtet, aber nachdem auch Skispuren zu sehen waren, gab es eine große Suchaktion von 14 Bergrettern, vier Suchhundeteams und 18...

  • 28.11.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.