Versorgung

Beiträge zum Thema Versorgung

Nationalratsabgeordneter Alois Kainz

Corona-Bonus
FPÖ fordert 500 Euro Bonus für alle in der Pflege

Der Freiheitliche Nationalratsabgeordneter Alois Kainz fordert die Auszahlung des Corona-Bonus für alle Beschäftigten im Pflegebereich. Die im Nationalrat eingebrachte Vorlage würde zum Beispiel das Verwaltungspersonal ausschließen. BEZIRK ZWETTL. „Jenen Menschen, die im Gesundheits- und Pflegebereich tätig sind wurde durch die Corona-Krise viel abverlangt. Für die unermüdliche Arbeit und den persönlichen Einsatz sollen sie nun als Dankeschön einen 500 Euro Bonus erhalten. Bereits in der...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Beate Brenner verkauft ihre Produkte direkt im Hofladen in Schönfeld.

Direktvermarktung
Ab-Hof-Verkauf wird für Landwirte immer wichtiger

Direktvermarktung ist ein wichtiger Teil der Wertschöpfung landwirtschaftlicher Betriebe. In Niederösterreich gibt es derzeit rund 8.500 bäuerliche Direktvermarkter, wie zum Beispiel der Biohof Brenner in Schönfeld an der Wild. SCHÖNEFELD. Die Familie Brenner hat sich in Schönfeld ganz auf Waldviertler Urgetreide spezialisiert. Unter dem Namen "Brenner's Bestes" werden nachhaltige Produkte mittlerweile seit 15 Jahren im Ab-Hof-Verkauf selbst vermarktet. "Wir verkaufen ausschließlich eigene...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
FPÖ-Nationalratsabgeordneter Alois Kainz

Truppenübungsplatz
Kainz: Waldviertel würde von Sicherheitsinsel profitieren

Sicherheitsinseln sollen im Krisen- und Katastrophenfall möglichst autark für eine längere Zeit als Schutz- und Rückzugsort für Personal, Fachleute und auch für die Bevölkerung einer Region dienen. FPÖ-Nationalratsabgeordneter Alois Kainz fordert bereits seit geraumer Zeit die Strukturierung des Truppenübungsplatzes Allentsteig als dritte Sicherheitsinsel Niederösterreichs. ALLENTSTEIG. „Der Truppenübungsplatz Allentsteig verfügt bereits über einige Anforderungen an eine Sicherheitsinsel. Es...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Die Familiengesundheitspflege soll ausgebaut werden.

Regierungsvorhaben „Community Nurses“
Pflegefachkräfte sollen präventive Hausbesuche machen können

Das Community Nurses Projekt soll in Österreich noch in diesem Jahr starten. ÖSTERREICH. In vielen Ländern, wie im angelsächsischen Raum oder in Skandinavien, können Hausärzte die Durchführung von Hausbesuchen teilweise schon an sogenannte Community Nurses delegieren. Die Wirksamkeit dieser präventiven Versorgung auf die Gesundheit der Bevölkerung ist wissenschaftlich gut belegt. In Österreich sieht das aktuelle Regierungsprogramm vor, dass bald bundesweit in 500 Gemeinden auch Community Nurses...

  • Wien
  • Karin Martin
Franz Schnabl (l.) und Josef Wiesinger

Weltwassertag
Kontrollen sichern hohe Qualität unseres Wassers

Am 22. März war der internationale Weltwassertag 2021. Seit 2003 wird dieser Tag begangen und stand heuer unter dem Motto „Wert des Wassers“. „Die Trinkwasseraufsicht garantiert die Sicherheit und hohe Qualität des Wassers auch im Bezirk Zwettl,“ erklärt Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl (SPÖ). BEZIRK ZWETTL. „Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und Niederösterreich ist reichlich damit gesegnet. Die Aufgabe der Trinkwasseraufsicht Niederösterreich ist es, die Qualität und...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Die zentrale Großküche produziert täglich Essen für tausende Soldaten.
2

Versorgung
Kochen für das Bundesheer: Zentral oder Regional?

FPÖ-Wehrsprecher Jürgen Handler fordert die Abschaffung des Zentralküchen-Systems beim Bundesheer. Mit Verweis auf die umfangreiche Transportlogistik, die die Umwelt unnötig belastet, sollen die NÖ Kasernen das Essen für die Soldaten wieder selbst unter Verwendung von regionalen Lebensmitteln zubereiten. Zustimmung kommt von den anderen Parteien, die sich ebenfalls eine Dezentralisierung wünschen.  BEZIRK ZWETTL. „Das System der Zentralküche beim Österreichischen Bundesheer hat in allen...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt

Versorgung mit Breitbanddiensten – Ihre Unterstützung ist gefragt

ZWETTL. Die gute Versorgung mit Breitbanddiensten ist ein wichtiges Anliegen. Dazu erhebt die RTR-GmbH, eine gesetzlich eingerichtete Regulierungsbehörde, in Zusammenarbeit mit der NÖ Landesregierung Schwachstellen im Versorgungsnetz – dazu ist Ihre Mithilfe gefragt. Über RTR haben Sie die Möglichkeit, Gebiete in Ihrer Gemeinde zu nennen, in denen die Versorgung mit Mobilfunkdiensten (Sprache/Daten) oder festen Breitbanddiensten aus Ihrer Sicht unzureichend ist. Auf der Homepage...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Das Team von „Essen auf Rädern“ des Roten Kreuzes Allentsteig mit dem neuen Fahrzeug. Rechts im Bild Dienststellenleiter Rettungsrat Andreas Schleritzko
1

„Essen auf Rädern“ in Perfektion

Das Rote Kreuz in Allentsteig betreibt seit Jahresbeginn dieses wichtige Service. ALLENTSTEIG (kuli). Pünktlich zum Jahresbeginn 2015 nahm die Rotkreuz-Bezirksstelle den sozialen Dienst auf, den das Hilfswerk nicht mehr anbieten kann. Täglich werden momentan bis zu 33 dreigängige Portionen, die durch die Küche des NÖ Landesjugendheims zubereitet werden, an Menschen in den Gemeinden Allentsteig, Göpfritz/Wild und Pölla zum Preis von 6,50 Euro pro Mahlzeit ausgeliefert, und das an 365 Tagen im...

  • Zwettl
  • Ulrich B. Küntzel
Die Wasserkraft

Österreich soll zu einer grünen Batterie werden

Versorgungssicherheit bei Strom hat für Politik und Wirtschaft Vorrang Ohne Ausbau der Stromnetze werde es keine Energiewende in Europa geben, mahnt Verbund-Chef Anzengruber. LINZ (win). Die Versorgungssicherheit habe Vorrang, waren sich Vertreter von Energieunternehmen und aus der Politik beim Energiefrühstück von Österreichs Energie in Linz einig. Oberösterreichs Wirtschaft braucht die flächendeckende Versorgungssicherheit, so Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl. Deshalb setze auch die Linz AG...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.