Währinger Straße

Beiträge zum Thema Währinger Straße

Besitzer Isa Tanriverdi, Koch Cristian Baena und Kellner Ricci Davide (v.l.) heißen Gäste im "La Oliva" willkommen.
 1   4

La Oliva
Spanische Küche mitten am Alsergrund

Fans der spanischen und mediterranen Küche werden im "La Oliva" in der Währinger Straße 22 fündig. ALSERGRUND. Patatas Bravas, Oliven, hauchdünn geschnittener Schinken, dazu Käse und eine Paella: Das und viel mehr bietet das "La Oliva" in der Währinger Straße 22. Lokalbesitzer Isa Tanriverdi lädt darin zu einer Reise in die spanische und mediterrane Küche ein. Geführt wird das Lokal vom Kellner Ricci Davide und dem Koch Cristian Baena. "Ich habe ihnen gesagt, dass die beiden das machen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Doris Ranner in ihrem Geschäft in der Währinger Straße.
 1   3

Wohlfühlen in Währing
Das Streben nach Wohlempfinden

Doris Ranners „Laden der Träume“, ausschließlich der klischebehafteten Kategorie Esoterik zuzuordnen, wäre schlichtweg der falsche Gedankenansatz. WÄHRING. Vielmehr handelt es sich bei ihrem im April 2019 eröffneten Geschäft um eine Wohlfühloase, in der es ihren Vorstellungen entsprechend mehr gibt, als Buddhafiguren und Traumfänger. Der schicke, kleine Laden, schon ein Eyecatcher für sich befindet sich in Währing, gleich bei der Volksoper. Er präsentiert sich in schlichtem Weiß gehalten,...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Probieren sie sich durch die Währinger Straße. Die Geschäftstreibenden präsentieren sich am 20. September.
 2   8

20. September
Auf gehts zum Währinger Straßenfest!

Das große Happening für Jung und Alt findet heuer am 20. September statt. WÄHRING. Einmal im Jahr wird die Währinger Straße zur großen Bühne. Im Zuge des Straßenfests gibt es ab 12 Uhr auf rund einem Kilometer zwischen Währinger Gürtel und dem Aumannplatz zahlreiche Attraktionen. Die ansässigen Geschäftsleute präsentieren ihre Schnäppchen an Ständen direkt auf der Straße und auch viel Kunsthandwerk gibt es zu Bestaunen. "Das Währinger Straßenfest hat bereits eine lange Tradition und wird...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Nach einem Jahr voller Planung und Tatenkraft zeigt sich die Bezirksvorsteherin zufrieden.

"Es sind die kleinen Dinge, die mir Freude bereiten"

2018 ist vorbei. Bezirksvorsteherin Silvia Nossek blickt zurück auf ein Jahr voll Freude und Anstrengung. WÄHRING. Resümée nach einem intensiven Jahr für die Grüne Bezirkschefin: Wir haben mit Bezirksvorsteherin Silvia Nossek über Baustellen, Lebensqualität im Bezirk und das Zusammenleben im Grätzl gesprochen. Wie haben Sie das Jahr 2018 im Bezirk wahrgenommen? Es war auf alle Fälle ein intensives Jahr, in dem viel umgesetzt wurde. Besonders die Renovierung der Währinger Straße...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
Bereits acht Bücher hat Petra Hartlieb geschrieben.

Hartliebs Welt der Bücher

Die Werke der Währinger Autorin spielen meist im eigenen Geschäft. WÄHRING. Petra Hartlieb hat zwei Standbeine, die sich wohl kaum besser miteinander vereinbaren ließen. Denn die Autorin ist gleichzeitg auch Buchhändlerin. Laut Harlieb "die perfekte Kombination". Gemeinsam mit ihrem Ehemann Oliver Hartlieb betreibt sie "Hartliebs Bücher" in der Währinger Straße 122. Von eben diesem Geschäft handelt auch ihr wohl bekanntestes Werk. Internationaler Erfolg "Meine wundervolle Buchhandlung"...

  • Wien
  • Währing
  • Naz Kücüktekin
Als Sparen noch reich machte: Nostalgie pur bietet Renate Steinkellner mit ihrer Spargeschenke-Sammlung im Sparefroh-Haus.
  19

Der Sparefroh wohnt am Alsergrund

In der Währinger Straße 43 hat Renate Keller ein  Museum für Spargeschenke eingerichtet. ALSERGRUND. Betritt man den Innenhof der Bezirksvorstehung, befindet sich linkerhand eine Zeitkapsel in Form eines niedrigen Pavillons. Außen unscheinbar, doch schon beim Eintreten in den einzigen Raum fühlt sich der Besucher mittleren Alters in seine Kindheit zurückversetzt. Von gezeichneten Plakaten winkt der Sparefroh und ermuntert die Kinder der Sechziger- und Siebzigerjahre, ihr Taschengeld auf ein...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maria-Theresia Klenner
Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (2.v.li.) und Bezirkschefin Silvia Nossek (2.v.re.) eröffneten die "neue" Währinger Straße.
 2   3

Nach Umbau eröffnet: Währinger Straße erstrahlt in neuem Glanz

In knapp drei Monaten Bauzeit wurden 1,2 Kilometer neue Wasserrohre verlegt und eine Flaniermeile gestaltet. WÄHRING. Die Großbaustelle in der Währinger Straße ist Geschichte und wurde am Mittwoch, 19. September offiziell eröffnet. Die MA 31 (Wiener Wasser) hat gemeinsam mit der MA 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau) zahlreiche bauliche Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Aufenthaltsqualität, Verbesserung von Sichtbeziehungen sowie Komfortsteigerung für Fußgänger...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Das so beliebte Währinger Straßenfest zieht jedes Jahr tausende Besucher aus ganz Wien an.
 1

Das Währinger Straßenfest lockt mit einem Top-Programm

Nach einem dreimonatigen Umbau wird die neue Währinger Straße am 21. September mit dem traditionellen Straßenfest wiedereröffnet. WÄHRING. Am 21. September ist viel los in der Währinger Straße. Deshalb dürfen zwischen 12 und 20 Uhr auch die Klassiker nicht fehlen. Mit dabei sind wieder: Kinderzonen, Hüpfburgen, Kinderschminken, Ringelspiel, Kinderpolizei, Kasperltheater und Zaubershows sowie ein Kinderflohmarkt. Aber nicht nur Familien finden auf der einen Kilometer langen...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
In der Meierei im Türkenschanzpark: Bezirkschefin Silvia Nossek beim bz-Sommergespräch.
 1

Silvia Nossek: "Der Klimawandel geht auch die Währinger an"

Im bz-Sommergespräch: Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) über kein Baustellenchaos, Baumpflanzungen und Klimawandel. Im 18. Bezirk ist auch im Sommer einiges los. Bezirksvorsteherin Nossek ist unter anderem davon begeistert, wie problemlos die Großbaustelle in der Währinger Straße abgelaufen ist. Die Großbaustelle in der Währinger Straße ist beendet. Wie ist Ihre Bilanz? SILVIA NOSSEK: Die Bilanz ist sehr zufriedenstellend. Die zuständigen Abteilungen und die Baufirmen haben echt gut...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
 1

Währinger Straße: ÖVP will Parkpickerl aussetzen

Die ÖVP-Währing fordert das Aussetzen des Parkpickerls für die Restdauer der Großbaustelle auf der Währinger Straße. Bei der Bezirksvorstehung stößt das auf Unverständnis. WÄHRING. Seit Mitte Juli wirbt die ÖVP-Währing für das Aussetzen des Parkpickerls in der Währinger Straße bis zur Fertigstellung der Großbaustelle. Aufgrund der schlechten öffentlichen Erreichbarkeit und der massiven Stellplatzreduktion würden viele Geschäftsleute über massive Umsatzeinbußen klagen, so die ÖVP. Ihre...

  • Wien
  • Währing
  • Sophie Alena
Bessere Bedingungen für Fußgänger: Bezirkschefin Silvia Nossek bei der vielbefahrenen Ampelkreuzung in der Martinstraße.
 1

Währinger Straße: Großbaustelle ist voll im Zeitplan

Im Zuge der Wasserleitungsarbeiten bekommt die Martinstraße auch eine neue Ampelanlage. WÄHRING. Seit 22. Mai bleibt in der Währinger Straße kein Stein auf dem anderen. Insgesamt werden 1,4 Kilometer neue Wasserleitungen verlegt und auch Flächen für zwölf neue Bäume errichtet. Die Arbeiten, die von vier Bautrupps gleichzeitig durchgeführt werden, sind aufgrund des beständigen Wetters voll im Zeitplan. "Es gibt eine tägliche Kontrolle durch die Verantwortlichen. Wenn ein Abschnitt nur einen Tag...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Es geht los: Die Großbaustelle in der Währinger Straße geht von 22. Mai bis Ende August über die Bühne.
 1

Währinger Straße: Großbaustelle startet am 22. Mai

Der Tausch von 1,2 Kilometer Wasserrohren in nur dreieinhalb Monaten ist eine organisatorische Meisterleistung. WÄHRING. Die Großbaustelle in der Währinger Straße wird am 22. Mai gestartet. Insgesamt 1,2 Kilometer Wasserrohre aus den Jahren 1934 und 1961 werden erneuert. Weiters werden notwendige Arbeiten wie die Erneuerung der Ampelanlage in der Martinstraße sowie zahlreiche weitere Verbesserungen für Fußgänger durchgeführt. Die Planung dieser für den 18. Bezirk so bedeutsamen Baustelle...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
In der Währinger Straße werden 1,7 Kilometer neue Wasserleitungen verlegt. Das bringt einige Änderungen für den Verkehr in Währing mit sich.
  2

Währinger Straße: So können Sie der Baustelle ausweichen

Während der mehr als dreimonatigen Bauarbeiten gibt es zahlreiche Änderungen für die Währinger. WÄHRING. Die bevorstehende Großbaustelle bringt einige Umstellungen für Öffentliche-Nutzer, Auto- und auch Radfahrer mit sich. Die bz hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst:  • Die Rohrerneuerungen finden in der Währinger Straße (Gürtel bis Paulinengasse, ausgenommen Aumannplatz), in der Gentzgasse (zwischen Aumannplatz stadtauswärts bis zur Weinhauser Gasse), in der Canongasse (zwischen...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
So wird die Währinger Straße nach den Arbeiten aussehen. 14 Japanische Schnurbäume verschönern das Bild.
 4  2

So wird die neue Währinger Straße aussehen – mit Video

Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) präsentierte die neue Flaniermeile. Es kommen mehr Grün und breitere Gehsteige. WÄHRING. Ab 22. Mai werden in der Währinger Straße 1.700 Meter Wasserrohre getauscht. Im Zuge dieser notwendigen Arbeiten bekommt die Einkaufsstraße auch einen neuen Look. "Mehr Bäume, Sitzbänke und breitere Gehsteige werden im Zuge der Arbeiten gleich mitgemacht. Das Geld dazu kommt zu einem Teil aus dem Flaniermeilen-Topf der Stadt", sagt Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne)....

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Umfangreiche Arbeiten im Bezirk: Der Umbau der Währinger Straße wird am 22. Mai gestartet.
 4

Währinger Straße: Großbaustelle sorgt für Diskussionen

Geschäftsleute vermuten den versteckten Umbau der Währinger Straße zu einer Begegnungszone. Bezirkschefin Nossek dementiert. WÄHRING. Die künftige Großbaustelle in der Währinger Straße sorgt weiterhin für Zündstoff. Zwischen 22. Mai und 31. August werden dort 1.700 Laufmeter Wasserrohre getauscht und Adaptierungen für die Fußgänger durchgeführt. Dadurch kommt es monatelang zu einigen Behinderungen für Öffi-Fahrer und auch den Individualverkehr. "Dass die Rohre getauscht werden müssen, ist klar....

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Der Kutschkermarkt floriert: Die Geschäftspartner Ines Mayr, Irene Pöhl und Florian Mayr (v.l.) gehen mit der Zeit.
 1

Großbaustelle Währinger Straße: Wir schaffen das!

Ein Grätzel, das zusammenhält: Trotz baldiger Baustelle sind die Währinger Geschäftsleute optimistisch. WÄHRING. Seit Jahrzehnten ist die Währinger Straße eine Einkaufsmeile mit Tradition. Von 22. Mai bis 31. August werden hier und in der Gentzgasse 1.700 Meter Wasserrohre ausgetauscht. Soll heißen: Die Fahrbahn stadteinwärts ist über mehrere Monate gesperrt. Für den Öffi- sowie Individualverkehr bedeutet das Umleitungen und Einschränkungen. Die Geschäftsleute im Grätzel schauen dieser...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
Im Zuge der Bauarbeiten werden in der Währinger Straße auch Baumscheiben errichtet und der Gehsteig verbreitert.
 4  1   2

Neue Wasserrohre: Währinger Straße wird zur Großbaustelle

Zwischen 22. Mai und 31. August gibt es wegen Reparaturarbeiten große Behinderungen im Bereich der Währinger Straße. WÄHRING. Irgendwann musste es ja sein! Insgesamt 1.700 Meter Wasserleitungen müssen in Währing getauscht werden. Diese Arbeiten der Magistratsabteilung 31 (Wiener Wasser) haben einen enormen Einfluss auf das tägliche Geschehen im Bezirk, da sie mit einigen Behinderungen im Öffi- und Individualverkehr verbunden sind. "Diese Großbaustelle wurde in den vergangenen Monaten intensiv...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
 26  28   5

Meine Stadtspaziergänge Teil 16 - Fassadendetails Währingerstraße

Aus meinen Stadtspaziergängen Folge 16 ein Gebäude welches mich schon immer fasziniert hat: 1090 Wien, Währinger Straße Maximilianhof erbaut (1887) von Emil von Förster als Miethaus, doch hatte hier auch die Marinesektion des k. k. Reichskriegsministeriums ihren Sitz, bevor sie 1908 in den Neubau in der Vorderen Zollamtsstraße übersiedelte). Im Maximilianhof wohnte unter anderem Univ.-Prof. Dr. Fritz Reuter (Vater von Heinz Reuter). Fassade zur Währinger Straße reich in...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Uschi R.
Ausstellung im Bezirksmuseum Alsergrund (ALSEUM) - Plakate der Zentralsparkasse aus den 1950er und 1960er Jahren. Heinz Traimer
  3

Bunker-Führung und Finissage "Plakate der Zentralsparkasse der 1950er-1970er Jahre" im Bezirksmuseum

Finissage " 110 Jahre Zentralsparkasse - Plakate der 1950er-1970er Jahre / Sammlung Heinz Traimer" Ort: Bezirksmuseum Alsergrund / 2. OG. Wein und Brot Bunker-Führung Der Bunker im Arne-Carlsson-Park / "Befreiungsmuseum Wien" ist mit einer Führung gegen 20 Uhr zu besichtigen (Treffpunkt: Bezirksmuseum 2. OG). Eintritt frei / Spende erbeten Wann: 17.11.2017 19:00:00 Wo: Alseum - Bezirksmuseum...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Matthias Bechtle
Das Traditionscafé  in der Währinger Straße besteht seit dem Jahr 1900.
 2  3

Alsergrund: Das Traditionscafé Weimar hat einen neuen Besitzer

Fortbestand gesichert: Nach 37 Jahren übernimmt Hans Diglas jun. von Max Platzer ALSERGRUND. Das Kaffeehaus in der Währinger Straße 68 bekommt eine neue Führung. Besitzer Max Platzer, seit 37 Jahren Chef des Hauses, hat das Traditionscafé an Hans Diglas jun. verkauft. "Ausschlaggebend waren wirtschaftliche Probleme. Der Kostendruck war einfach zu hoch", so Platzer. Der 65-Jährige ist ab sofort im Ruhestand. "Es war mir wichtig, das Haus in kompetente Hände zu geben. Und dass es als...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
WUK-Geschäftsführer Vincent Abbrederis setzt sich seit Jahren für einen Mietvertrag zwischen der Stadt Wien und dem Verein WUK ein.
 1   2

WUK-Chef Vincent Abbrederis fordert einen Mietvertrag von der Stadt Wien

Die Diskussion um die Baufälligkeit des WUK reißt nicht ab. Nur ein Mietvertrag mit der Stadt Wien würde auch eine notwendige Sanierung beinhalten. Die bz traf Geschäftsführer Vincent Abbrederis zum Interview. Das WUK wurde zuletzt wegen mangelnder Brandschutzpläne kritisiert. Was sagen Sie dazu? VINCENT ABBREDERIS: Diese Diskussion gibt es schon seit einiger Zeit. Ich kann mich dazu nur wiederholen: Wir haben alle Vorgaben der Behörden erfüllt. Es ist dazu alles belegt. Wie...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Liebt den Alsergrund: Die koreanische Köchin Sohyi Kim (52) betreibt ein Lokal in der Währinger Straße 46.

Starköchin Kim: "Hier ist mein Wohnzimmer"

Star-Köchin Sohyi Kim spricht exklusiv über Gastfreundschaft, ihre Erweiterungspläne und ihre Liebe zu Marillenknödel. ALSERGRUND. Wenn man Frau Kims kleines Lokal in der Währinger Straße betritt, fühlt man sich gleich wohl. Im Hauptraum gibt es ein paar Hochtische, die Wände sind hübsch dekoriert. Herzstück ist eine offene Küche. „Klein, aber fein“, sagt die Starköchin. Momentan gibt es für Kim mehr Arbeit: Zwei neue Geschäftslokale sind in Planung. Ein Shop wird demnächst ein Haus weiter...

  • Wien
  • Döbling
  • Hubertus Seidl
Alle Geschenke werden in Handarbeit gefertigt.

Ostergeschenke in der Alsergrunder VinziRast

Der Markt mit handgemachten Artikeln findet am 6. und 7. April statt ALSERGRUND, Das Osterfest steht vor der Tür. In den Werkräumen der VinziRast mittendrin in der Währinger Straße 19 werden derzeit besondere Geschenke angefertigt. Angeboten werden diese am 6. (12 bis 20 Uhr) und 7. April (12 bis 18 Uhr). Unter anderem gibt es Jute-Brotkörbe, Taschen, Schürzen, Topflappen, Tabletts, Sitzhocker, Zeitungsständer, Jausenbretter, Kochlöffel und Kinderspielzeug. Die Geschenke werden im Rahmen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
2016 wurde der Bahnsteig Richtung Siebenhirten saniert.
 1

U6-Station Währinger Straße: Bahnsteig ab 3. April gesperrt

Achtung: Die Züge Richtung Floridsdorf durchfahren ab 3. April die U-Bahn-Station. WÄHRING. Die Sanierung der U6-Station Währinger Straße geht weiter. Ab Montag, 3. April, ist der Bahnsteig in Fahrtrichtung Floridsdorf für voraussichtlich fünf Monate nicht zugänglich. Die Züge der U6 durchfahren dann bis September die Station in dieser Richtung ohne Halt. Bereits vergangenes Jahr war die Erneuerung des anderen Bahnsteigs dran. Dort können Fahrgäste jetzt weiter wie gewohnt ein- und...

  • Wien
  • Währing
  • Christine Bazalka
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.